Kunden diskutieren > romane Diskussionsforum

Ich lese gerade / habe gerade ausgelesen ... 2


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
2476-2500 von 1000 Diskussionsbeiträgen
Veröffentlicht am 04.05.2012 09:04:03 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 04.05.2012 10:04:51 GMT+02:00
Sinaida meint:
Kete, es ist sicher kein Trost für Dich, wenn ich jetzt mit Dir jammere, weil es mir mit meinem heißgeliebten Puschkin ebenso geht. Ich habe hier vor mir einen Band gesammelter Werke auf russisch, der den Umfang einer großen Familienbibel hat, mit der man jeden Einbrecher erschlagen könnte - falls ich ihn denn rechtzeitig über den Kopf schwingen könnte!

Dazu der Kommentar zu "Eugen Onegin" mit über 1000 Seiten Kleingedrucktes, bei dem mir nach einiger Zeit die Tränen kommen (nicht etwa, weil der Inhalt so traurig ist!). Sie liegen nebeneinander auf meinem Schreibtisch, weil ich sie anders nicht lesen kann - das Gewicht der beiden überfordert meine Handgelenke. Dazu kommt, dass der Kommentar (was mich immer bei Büchern ärgert, auch bei dünnen Taschenbüchern), so fest gebunden ist, dass die Seiten nur mit Mühe aufgeschlagen gehalten werden können - man kann sie nicht loslassen. Man kann nicht mit aufgestützten Ellbogen, den Kopf in die Hände gestützt lesen!

Aber ich werde nicht aufgeben, ich habe den festen Vorsatz, meinen Puschkin neu zu "erobern" (Gnoss, hattest Du nicht Ähnliches mit Dostojewskij vor?)! Und wenn es ein Jahr dauert! - Ihr werdet den Namen PUSCHKIN noch oft von mir hören...

Veröffentlicht am 04.05.2012 09:24:08 GMT+02:00
kete meint:
Doch, Sinaida, das tröstet mich schon, dass es anderen Lesern genauso ergeht, danke. Schwerebücherstemmer aller Welten, vereinigt Euch!

Frau Hitt, ich bin zwar nicht Anna, habe aber ASOIAF als allererste hier gelesen! Und meine Meinung dazu ist eindeutig, dass GRRM ab Band IV schlicht den Faden verloren hat. Er hatte sich solange auf seinen Lorbeeren ausgeruht, dass er, als er wieder anfing, sich ernsthaft mit seinem eigenen Werk zu beschäftigen, keinen rechten Zugang mehr dazu fand. Band V ist praktisch nur noch eine Aufzählung sämtlicher in Westeros vorkommenden Land- und Seeschildkröten, sowie Banner, Flaggen, Fahnen, Wimpel inklusive sämtlicher eingenommenen Mahlzeiten bis auf den letzten Krümel. ÖDE!!!

Veröffentlicht am 04.05.2012 09:43:57 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 04.05.2012 09:44:21 GMT+02:00
MMMichael meint:
Ich stimme stemmend ein ins Klagelied der Schwerebücherstemmer, stemme ich doch nun wieder täglich meinen Zauberberg. Zwar ein Taschenbuch doch 1000 Seiten stark beschert es mir Nackenschmerzen, wenn ich es auf harten U-Bahnsitzen in selbstverleugnender Gebärde 50 Minuten lang in Augennähe halte. Und dann dauert die Zauberbergbesteigung auch noch so lange ... 'nauf muss i - ind' Wand! Aber immer nur stückchenweise, sonst lese ich an den schönsten Stellen vorbei. Es macht tatsächlich immer noch Spaß, auch wenn ich regelmäßig nach 20 Seiten zusammenbreche und ob literarischer und physischer Erschöpfung zitternd verschnaufen muss.
Lesen ist Sport bei solchen Büchern.

Veröffentlicht am 04.05.2012 10:14:46 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 04.05.2012 10:50:20 GMT+02:00
Hallo Ihr Leidensgenossinnen und -genossen,

habe ja auch schon eine Weile Schwierigkeiten mit meinem Arm.
Da hat mir hier im Thread, oder bei den Psychos ? eine Freundin - wer weiss ich nicht mehr - dieses Teil hier vorgeschlagen:
Book Seat Lesekissen/Bücherkissen BLAU
Den gibt's in allen moeglichen Farben, sogar getiegert, gezebrat, geleopardet...
Gekauft und - fuer mich, die ich auch gerne Dickerchen lese - als perfekt befunden.
Kann man(n)/frau auch mit einer praktischen Schlaufe am Rucksack, einer Tasche oder - nach Gebrauch am Abend, wie ich an einem Haken am RuB aufhaengen.
Mir hat diese Loesung echt geholfen!
Schaut's Euch halt 'mal an...

Liebe Gruesse aus dem sonnigen Sueden
MIki

Veröffentlicht am 04.05.2012 10:43:20 GMT+02:00
adam davids meint:
Hastiges Update:

ASOIAF - Immer noch Band 3 (dt.), in der Mitte. Leider. Aktuell keine Lust. Dafür Lust auf "The Walking Dead", nach "GoT" der 2. Serien-Marathon bei RTL 2 bald, wohl uncut :-)
Rutherford, Marple, Christie, Holmes - Also ... irgendwie nichts, was mich anspricht. Weder filmisch noch literarisch.
Schwerebücherstemmer - Esst ihr euer Obst und Gemüse nicht auf? ;-) Kenne ich gar nicht, das Problem. Muss am Alter liegen, erneut ein unverschämtes :P und: höhö, nicht böse sein, ihr Schwerebücherstemmer! Irgendwann werde ich auch klagen, denke ich, solange ess ich aber brav meinen Brokkoli.

Ausgelesen: Das Ende von Alice - faszinierend, schockierend, mutig, zum Ende hin leider überzogen, dennoch eine literarische Erfahrung, die einen starken Magen erfordert und einen offenen Geist.
Ausgelesen: Das Graveyard Buch - sehr schöne Geschichte, atmosphärisch, sympathische Figuren, spannend, eine runde Sache!
Ich lese jetzt: Die Gabe des Schmerzes.

Ich wünsche euch: ein schönes Wochenende!
Liebe Grüße,
Adam.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.05.2012 10:58:34 GMT+02:00
R. Gnoss meint:
Sinaida, ja, Dostojewskij ist noch immer eines meiner zahlreichen Projekte. Ich lese ihn jedoch nur in den Wintermonaten, denn russische Autoren passen selten in den Sommer.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.05.2012 11:15:34 GMT+02:00
R. Gnoss meint:
adam, die Gabe des Schmerzes habe ich vor gefühlten 150 Jahren gelesen und erinnere mich tatsächlich noch, dass es mir gefallen hat. Bin gespannt, was du sagst!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.05.2012 11:25:36 GMT+02:00
MMMichael meint:
Adam, das Alter schenkt nicht nur körperliche Schwäche, sondern auch die Gabe der Schwerhörigkeit. Wenn ich mir schwer atmend und verkrampft ein dickes Buch unter die Nase halte, dann höre ich das Gelächter all der jungen Menschen gar nicht mehr. So gleicht sich alles wieder aus.

Veröffentlicht am 04.05.2012 11:47:33 GMT+02:00
adam davids meint:
Das ist dann wohl ein sehr gutes Zeichen für eine nachhaltige Lektüre, R. Gnoss! Bin ebenfalls gespannt.

Hört sich nach Parallelgesellschaft an, Michael ;-) Die betagten Leser - und die Anderen. Schöne Sichtweise, mit dem Alter dienen die körperlichen Gebrechen dazu, Konzentration und Kopfkino besser nutzen zu können, ungestörter, intensiver; nerviges Getummel, Gewusel, lautes Vorsichhingelebe der Umgebung lässt sich leichter ausschalten. Hauptsache, du verpasst deine Haltestelle nicht zu oft ;-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.05.2012 11:50:05 GMT+02:00
R. Gnoss meint:
Ab wann ist man bitte betagt?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.05.2012 12:30:25 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 04.05.2012 12:32:30 GMT+02:00
Nausicaä meint:
Ja, ab wann??? ^^

Beendet: Das Gesetz der Ehre: Roman. Über Carofiglio wurde ja schon berichtet. Ich mag einfach seinen scharfsinnigen, nachdenkenden, nachdenklichen Avvocato. Und jetzt begonnen: Homer & Langley. Ich mochte schon Das Wasserwerk. sehr gern und bin gespannt auf die Geschichte der Brüder.

Und diesen Bookseat Lesesack habe ich auch. In Rot. Er hat mir bei "Sarum" gute Dienste geleistet.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.05.2012 12:30:37 GMT+02:00
adam davids meint:
... wenn die Lebenstage zu viele werden, um sie noch korrekt zählen zu können ;-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.05.2012 12:35:44 GMT+02:00
Nausicaä meint:
Eine sehr diplomatische Antwort. Das kann früh sein bei ungeraden Lebensaltern oder spät bei den Zehnerzahlen :-).

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.05.2012 12:35:53 GMT+02:00
R. Gnoss meint:
....gute Antwort.

Veröffentlicht am 04.05.2012 13:08:49 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 04.05.2012 16:08:57 GMT+02:00
...und wenn es schon die Jahre sind, bei denen die Schwierigkeiten anfangen?
Sobald es ueber 2 Haende und 2 Fuesse hinausgeht??

Ritzt man(n)/frau dann die uebrigen Jahre irgendwo ein?
Auf dem Lesesack/Book Seat oder an den Stangen der Lesebrille??

Verschuldigt mein Enttippen...
Bin am wegp...
pen...
pennen... ronf..ronf..
Mik???

PS: ach, da faellt mir gerade ein...
Habe in der letzten Woche ein wirklich gutes Buch gelesen, eine Dystopie: Dark Canopy von Jennifer Benkau.
Hat mir ausgesprochen gut gefallen - warte schon auf Teil 2, soll aber erst im naechsten Jahr kommen...:)

PS: ach, schon wieder die trollies - welcome!!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.05.2012 15:57:25 GMT+02:00
kete meint:
Adam, Du Angeber! Habe gerade mal den annotated Holmes gewogen und komme auf knappe 2kg! Zum Vergleich: unser Telefonbuch wiegt gut 1kg. Da nützen auch mehrere Kilo Broccoli nix mehr!

Veröffentlicht am 04.05.2012 17:33:44 GMT+02:00
Booknaerrisch meint:
Miki 101
Danke für den Tipp. An dark canopy bin ich auch schon hängengeblieben, hab mich aber nicht so wirklich rangetraut :)

Veröffentlicht am 04.05.2012 17:41:37 GMT+02:00
Booknaerrisch meint:
Kete
Ging mir mit Herr der Ringe so (der alten roten Ausgabe). Schwer, unhandlich MINI- Schrift und die Buchseiten, so dünn wie die der Bibel... Obwohl es ja ein tolles Buch sein muss, konnte ich es nie ganz lesen, da ich immer nach ner Drittel Seite eingeschlafen bin... JA, ich bekenne mich schuldig, habe HDR nicht gelesen... :) ich hoffe ich darf euren Thread trotzdem weiterhin verfolgen ;)

Veröffentlicht am 04.05.2012 19:54:15 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 04.05.2012 20:20:41 GMT+02:00
Sinaida meint:
Aaaadam,
ausgerechnet der Maestro des Horrors und Herr der Psychos entpuppt sich als Brokkoli-Fuzzi! Und ich habe immer geglaubt, dass Du - wie es dieser Position angemessen wäre - ein blutiges Steak zerfetzt, wenn Du Hunger hast. Oder statt Chips vielleicht lieber kandierte Heuschrecken knabberst?
Aber ausgerechnet Brokkoli wegen der Muggis --- *tststs*?! Ich fürchte, das hilft bei mir auch nicht mehr!

Gnoss,
dass man Dostojewskij lieber im Winter liest, verstehe ich. Düster genug ist er ja, das passt dann gut. Aber dass russische Autoren weniger in den Sommer passen... Hmmm, mir fallen da ein - Gogols "Mainacht" und seine "Johannisnacht", Tschechows "Kirschgarten" und die "Steppe", Puschkins "Fontäne von Bachtschissaraj" (die wäre im Winter eingefroren!), Turgenjews "Frühlingswogen" und "Ein Monat auf dem Lande", Gorkijs "Sommergäste", Bunins "Sonnenstich".... ja, ja, ich hör eh schon auf!

Allen hier mitlesenden Betagten und Unbetagten wünsche ich noch einen schönen Abend
(=^_~=)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.05.2012 20:06:46 GMT+02:00
R. Gnoss meint:
Sinaida, ist schon klar, ich sagte ja auch selten und nicht nie. Und betagt, wie ich bin, verwechsel ich auch schon mal was ;-)))

Veröffentlicht am 04.05.2012 20:25:07 GMT+02:00
adam davids meint:
Ich stehe zu meinen Sünden und Fehlern, Sinaida; ich liebe Brokkoli einfach! ;-)

Damit bist du sicherlich nicht alleine, Lulu ... aber als Fan kann ich dir nur empfehlen, den mal ganz zu lesen, den Herrn der Ringe, der ist richtig gut. Kete kann dir vielleicht auch sagen, welche Ausgabe die leichteste ist :P (Mal ernst: 2 Kilo ist schon heftig, kete. Und dann noch Holmes! Du Ärmste ;-))

So, wenn ihr mich entschuldigen würdet, ich muss irgendwas schlachten und roh verspeisen, um meine Ehre wieder herzustellen!

Schönes Wochenende euch allen,
Adam.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.05.2012 20:32:02 GMT+02:00
Sinaida meint:
... das wäre ja auch schlimm, wenn sich das Gerücht verbreiten würde, dass Du in Wahrheit ein Vegetarier-Vampir bist. Dein Ruf wäre für alle Zeiten ruiniert!!!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.05.2012 20:39:58 GMT+02:00
adam davids meint:
Drumeben! Da muss ich gegensteuern, gegen diese mögliche Schande über mein blutrünstiges Haupt! Sonst verliere ich den Biss, wie die jungen Glitzer-Vamps. Und das will nun wirklich keiner!

Veröffentlicht am 04.05.2012 21:54:20 GMT+02:00
umi meint:
Wenn man auf Euch mal nicht aufpasst - da werden dicke Bücher geschwungen und Dinge geschlachtet und roh verspeist ......und ich dachte, das wäre ein harmloser Bücher-Thread :)

Bin jetzt mit Was vom Tage übrigblieb: Roman fertig und war doch recht angetan von den Gedankengängen des Butlers und seine Schlußfolgerung, was ihm von seinem "Tage" übriggeblieben ist, hat mich schon zum Nachdenken gebracht - Sein Leben einem Anderen zu geben, so daß man sogar die Fehler des anderen macht und noch nicht einmal seine eigenen.

Veröffentlicht am 04.05.2012 22:36:15 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 04.05.2012 23:12:24 GMT+02:00]
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  295
Beiträge insgesamt:  6006
Erster Beitrag:  04.12.2011
Jüngster Beitrag:  Vor 2 Tagen

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 32 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen