Kunden diskutieren > romane Diskussionsforum

Suche traurige Romane


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-25 von 41 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 31.12.2012 00:54:15 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 31.12.2012 00:55:43 GMT+01:00
Hallo da draußen, was ich suche sind wirklich traurige Romane. Ob real oder fantasy ist egal. Nur keine Schnulzen voller Kitsch in denen die unendliche Liebe in die Brüche geht. Das soll Beziehungen nicht ausschließen, nur eben nicht Romeo & Julia. Ob diese Bücher ein Happy End haben, oder nicht, ist mir auch nicht so wichtig. Wichtig ist mir nur, dass sie einen zum weinen bringen können. Wirklich traurige Geschichten eben. Es darf gerne um Verlust und Leiden gehen, sofern diese mit Hoffnung einhergehen, die nicht unbedingt von Dauer sein muss.
Ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen, ich wäre euch sehr dankbar.

Veröffentlicht am 31.12.2012 07:47:12 GMT+01:00
K. Michelsen meint:
Hallo, da möchte ich meinen eigenen Debütroman vorschlagen, "einfach so" von Kerstin Michelsen, als Taschenbuch oder eBook. Aus der Sicht der 10jährigen Melanie erzählt dieser Roman von dem tragischen Unfalltod ihrer Schwester.
Viele Grüsse und alles Gute für das neue Jahr!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 31.12.2012 08:11:08 GMT+01:00
Mütter ist eine Familiensaga über fünf Generationen. Marita reist mit ihrer Mutter in deren alte Heimat. Sie steht vor einer Entscheidung, aber von ihrer Mutter kann sie wieder einmal keine Hilfe erwarten. Sie blickt zurück in die Leben ihrer Ahninnen und findet Antworten, auch warum ihre Mutter ihr so wenig Wärme geben kann.
Viel Fruede beim Lesen.
Birgitt

Veröffentlicht am 31.12.2012 12:58:00 GMT+01:00
[Vom Autor gelöscht am 31.12.2012 13:03:25 GMT+01:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 31.12.2012 12:58:59 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 31.12.2012 12:59:56 GMT+01:00
Angie Gras meint:
Da gerade die Dornenvögel im Fernsehen zu sehen waren, habe ich dieses Buch wieder hervorgeholt und lese es zum xxxten Mal.

Veröffentlicht am 31.12.2012 13:03:13 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 31.12.2012 19:03:33 GMT+01:00
Der Klang der Zeit: Roman
von R. Powers.
Schweigeminute: Novelle
von S. Lenz. Was hier mit Novelle bezeichnet wird, heißt auf dem Buchdeckel Roman.
Die Mansarde: Roman
von M. Haushofer

Veröffentlicht am 31.12.2012 20:10:10 GMT+01:00
kr70 meint:
Ich weiß nicht, ob diese Bücher etwas für dich sind, aber mich haben sie sehr betroffen gemacht:
Schloss aus Glas da geht es um eine leidvolle Kindheit
Kraniche und Klopfer: Roman ebenfalls ein Kindheitsroman, hat mich sehr erschüttert
Bilder von ihr: Roman Geht um den Verlust der großen Liebe und um das nicht immer einfache Leben der Protagonisten, es geht viel um Abschied und Tod. Für mich das traurigsten Buch mit Tränen-Garantie

Veröffentlicht am 03.01.2013 19:26:43 GMT+01:00
Die Frau des Zeitreisenden: Roman von Audrey Niffenegger

Veröffentlicht am 03.01.2013 20:01:36 GMT+01:00
Trinityy meint:
Hallo :-)
Auch wenn es nicht die neuesten sind.
PS ich liebe dich
Sweet November
Paper Moon

Lieben Gruss Trinityy

Veröffentlicht am 03.01.2013 22:37:57 GMT+01:00
kr70 meint:
Irgendwie mein Leben fällt mir da noch ein. Da geht es um den Verlust der Tochter, sehr traurig

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.01.2013 23:15:51 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 03.01.2013 23:30:26 GMT+01:00
HeadoverFeet meint:
Ja, Schloss aus Glas ist ein beeindruckender Roman, sehr traurig und zugleich wild und interessant.

Vor kurzem las ich Vom Atmen unter Wasser: großartig geschrieben, sehr traurig und völlig frei von Klischeés und Kitsch. Es geht um eine Familie, die nach dem Tod der Tochter zurückbleibt. Eines der besten Bücher, die ich in 2012 gelesen habe.

Das Schicksal ist ein mieser Verräter ist ein Roman, in dem es um das Leben krebskranker Kinder geht, aus der Erzählperspektive eines Mädchen (14), das genau weiß, dass es nicht mehr lange zu leben hat. Dieses Buch hat mich umgeworfen. Es gehört für mich auch zu den besten aus 2012.

Mehr zu den beiden letztgenannten Büchern findest du auch im dem Thread "Ich lese gerade/Ich habe gerade ausgelesen...2" - Dort rechts in das Suchfeld den Titel eingeben, dann bekommst du die Meinungen von verschiedenen Leser/innen angezeigt.

Veröffentlicht am 04.01.2013 22:39:55 GMT+01:00
Der Autor Sandor Marai ist eine ziemlich sichere Adresse, wenn es um traurige Romane geht. Empfehlenswert ist zum Beispiel sein Werk "Die Nacht vor der Scheidung: Roman".

Auch ziemlich melancholisch:
"Früh am Morgen beginnt die Nacht"
"Was ich liebte"
und noch ein Klassiker "Der lachende Mann" von Victor Hugo.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.01.2013 23:35:46 GMT+01:00
LeselenNRW meint:
Schwarzer Frost

Verlust? Leiden? Der Frost passt da bestimmt.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.01.2013 23:36:45 GMT+01:00
LeselenNRW meint:
Schwarzer Frost

Der hier, mehr Leid geht kaum.

Veröffentlicht am 06.01.2013 00:43:42 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 06.01.2013 00:45:13 GMT+01:00
Pandora Phila meint:
Unten am Fluß. Watership Down. Roman.
Die Hunde des Schwarzen Todes. <---- beide traurig aber schön und stark berührend!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.01.2013 10:59:14 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 07.01.2013 11:16:30 GMT+01:00
Nicht ganz neu, aber wirklich traurig und nicht kitschig:

Die Bücherdiebin: Roman von Markus Zusak
Der Außenseiter von Sadie Jones
Tausend strahlende Sonnen von Khaled Hosseini
Drachenläufer ebenfalls von Khaled Hosseini
Oskar und die Dame in Rosa: Erzählung von Eric-Emmanuel Schmitt
Monsieur Linh und die Gabe der Hoffnung von Philippe Claudel

... und falls Du auch englische Romane liest, möchte ich Dir dringend A Perfectly Good Man von Patrick Gale empfehlen. Dieser Roman ging mir unter die Haut wie schon lange kein Buch mehr.
LG & alles Gute für 2013!

Veröffentlicht am 15.01.2013 10:56:35 GMT+01:00
[Vom Autor gelöscht am 25.01.2013 10:39:20 GMT+01:00]

Veröffentlicht am 16.01.2013 16:24:46 GMT+01:00
Was mir da einfällt
Im Zimmer wird es still
Garantiert nicht kitschig, aber sehr berührend

Veröffentlicht am 18.01.2013 10:40:34 GMT+01:00
Rebecca meint:
Traurig, zum weinen, da fällt mir Jodi Picoult ein, ich hab das hier gelesen: Beim Leben meiner Schwester: Roman. Hat irgendwie so eine Sogwirkung, man taucht so ein in ihre Geschichten.

Veröffentlicht am 18.01.2013 19:52:30 GMT+01:00
Heike Moshe meint:
Ich würd dir da empfehlen:
Damals, die Liebe von Jonathan Hull. Zitat der amazon Bewertung: Es gelingt, in einer wunderschönen Sprache den Wahnsinn des Krieges, diese ungewöhnliche Liebesgeschichte und den Alltag eines alten Mannes, der am Ende seines Lebens steht, zu beschreiben. Die drei zeitlichen Ebenen werden zu einer unvergeßlichen Geschichte voller Leidenschaft, Humor und Trauer verwoben.
Verwandte Stimmen von Vikram Seth. Da steht zwar eine Liebesbeziehung im Vordergrund, die macht jedoch nicht allein die Traurigkeit aus.
Bridie und Finn: Die Geschichte einer Freundschaft von Harry Cauley, hat auch viele lustige Stellen.
Soho Blues von Neil Blackmore
Weißer Oleander: Roman von Janet Fitch.

Veröffentlicht am 18.01.2013 20:23:39 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 18.01.2013 20:29:53 GMT+01:00
Hallo,
mir fiel auch noch ein bisschen was ein:

Glückliche Ehe - nicht schnulzig
Es wird mir fehlen, das Leben.
Fremde Schwestern: Roman
Der Chronist der Winde: Roman
Der Tag, an dem Marilyn starb: Roman (von der gleichen Autorin auch River)
Gute Geister: Roman
Menschenkind.
Extrem laut und unglaublich nah: Roman - unbedingte Leseempfehlung für alle Leser
Paula
Eine Geschichte von Liebe und Finsternis: Roman (suhrkamp taschenbuch)

Von den Klassikern will ich jetzt gar nichts erwähnen, aber die bereits genannten Bücher "Die Bücherdiebin", "Der Klang der Zeit", "Was ich liebte" gehören eindeutig zu meinen Lieblingsbüchern, so dass ich sie nur empfehlen kann - außerdem auch "Schloss aus Glas" und so ziemlich alles von Jodi Picoult, wenn Dir ihr Stil gefällt.

Wahrscheinlich fällt mir gleich noch das ein oder andere Buch ein....

Veröffentlicht am 18.01.2013 20:38:25 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 18.01.2013 20:40:50 GMT+01:00
Natürlich fallen mir gleich noch ein paar ein, aber das die Linkliste ja auch auf 10 beschränkt ist, passt es ganz gut:

An Jugendbüchern (neben der Bücherdiebin):

Die Verräterin, Die Wolke. Von Pausewang, Gudrun und viele andere Bücher von Gudrun Pausewang
Die Welle: Bericht über einen Unterrichtsversuch, der zu weit ging
Das Schicksal ist ein mieser Verräter

Aber es gibt natürlich auch noch weitere traurige Erwachsenenbücher:

für mich gehört auch die "Sturmzeit"-Trilogie dazuSturmzeit: Roman

Eine ganz große Leseempfehlung, nicht nur für Betroffene: Der alte König in seinem Exil

Dann kurz doch einige Klassiker: Effi Briest, Anna Karenina, Krieg und Frieden, Die Leiden des jungen Werther, Jenseits von Eden, und und und und

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.01.2013 18:13:03 GMT+01:00
Wie konnte ich nur "Damals, die Liebe" vergessen?!
Das ist ein wunderschöner Roman und eins meiner for all time-Lieblingsbücher! Schließe mich Heike Moshe an, unbedingt lesenswert.

Veröffentlicht am 24.01.2013 09:40:09 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 24.01.2013 09:41:46 GMT+01:00
Tedesca meint:
Bewohnte Frau: Roman von Gioconda Belli ist eines meiner absoluten Lieblingsbücher, und ich muss am Schluss jedesmal wieder weinen.
Liebe Grüße,
tedesca

Veröffentlicht am 20.04.2013 10:03:19 GMT+02:00
Leo meint:
Hallo Dominil,

völlig kitschfrei, sehr glaubwürdig und sehr gefühlsbetont sind:
Lara Myles - Lachen mit Tränen in den Augen
Lara Myles - In Gedanken bei dir
Lara Myles hat mit diesen Büchern vor dem Hintergrund unseres modernen Lebens, das für alle Fragen vermeintlich eine Lösung bereit hält, gezeigt, in welchen Situationen wir an unsere Grenzen stoßen. Wie soll man mit Problemen umgehen, die die Existenz bedrohen, und wie kann man diese mit einer neuen Liebe verbinden?
Viel Spaß beim Schmökern!
‹ Zurück 1 2 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in romane Diskussionsforum

 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  34
Beiträge insgesamt:  41
Erster Beitrag:  31.12.2012
Jüngster Beitrag:  16.03.2014

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 6 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen