Kunden diskutieren > romane Diskussionsforum

Suche Liebesromane, die unter die Haut gehen (möglichst ohne Vampire)


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1826-1850 von 4559 Diskussionsbeiträgen
Veröffentlicht am 11.06.2012 14:33:27 GMT+02:00
Tati :-) meint:
@Ingrid: Danke für Deinen Beitrag. Es gibt ja viele E-book Leser hier im Forum, vielleicht wird ja jemand auf Dein Buch aufmerksam. Gerne kannst Du noch Mal bescheid sagen, falls es doch gedruckt wird.

Auch wenn ich alle Vorteile der E-Book-Reader durchaus sehe, werde ich mir mit Sicherheit in absehbarer Zeit keinen Reader zulegen. Und ich kann mir schon gar nicht vorstellen so ein elektrisches Teil mit ins Bett nehmen. Außerdem schaffe es nicht Mal mein Handy regelmäßig aufzuladen...

Wenn ich öfter in Urlaub fahren würde, würde ich mir für diese Zwecke sogar die Anschaffung überlegen, aber da wir nur alle paar Jahre Mal wegfahren lohnt sich das nicht wirklich.

Viel Erfolg mit Deinem Buch!

LG
Natascha

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.06.2012 21:20:34 GMT+02:00
Crazy meint:
habe auch alles von juliette mallier gelesen, fand "den Sohn der Schatten" am besten. Die Erben von Sevenwaters ist aber auch gut, kann mich Sternchen anschließen. Die Wolkeninsel ist schon ein wenig schwierig.

Veröffentlicht am 11.06.2012 21:24:09 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 11.06.2012 21:25:30 GMT+02:00
Crazy meint:
Hallo Tati, der Spielmann ist super, würde ich auch empfehlen!! Der König: darin bin ich ambivalent; meiner Freundin gefällt es besser. Muss man gelesen haben, will man auch unbedingt, wenn man den 1. Teil gelesen hat.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.06.2012 21:37:55 GMT+02:00
Crazy meint:
Gut so Tati, schließe mich Dir aus ganzem Herzen an. Bis ich 30 war habe ich mich mit der sog. Anspruchsvollen Literatur beschäftigt, habe mich mit Satres, Beauvoirs, Hesses, Camus, Tolstois dieser Welt beschäftigt und mich teilweise richtig gequält ( gebe zu es gibt Ausnahmen) um die Bücher zu Ende zu lesen, bis mir aus Langewelie mal ein Buch von Julie Garwood in die Hände gefallen ist und danach wollte ich nur noch lesen, um mir eine Freude zu machen und nicht um mit anderen mitreden und wetteifern zu können. Seitdem genieße ich das Lesen wieder.

Veröffentlicht am 12.06.2012 08:37:17 GMT+02:00
Tati :-) meint:
@Crazy: Schön, dass Du mich verstehst :-). Diese elende Diskutiererei nervt schon ein wenig... Genauso wie die vielen Diskussionen über meine Aussage, dass ich nur Bücher mit Happy End lese. Ist ja vollkommen in Ordnung, wenn manche Leute damit nichts anfangen können, aber jeder soll doch machen wie er denkt. Und ich mag Friede Freude Eierkuchen - und es sei mir gegönnt! :-)

Den Spielmann werde ich auf jeden Fall bald mal lesen!

LG
Tati

Veröffentlicht am 12.06.2012 17:44:39 GMT+02:00
Hallo,
den Spielmann muss man einfach lesen, das Buch fand ich wirklich toll. Den König habe ich noch nicht gelesen, weil ich einfach nicht weiß, ob ich nicht sehr enttäuscht bin danach.

Gerade habe ich Nathalie küsst: Roman. Das ist wohl gerade als Film im Kino gewesen, habe ich aber nicht gesehen. Die Geschichte ist wirklich gut geschrieben - mit Happy End, aber den Preis fand ich schon sehr gesalzen, denn das Buch ist ziemlich dünn - also für Schnelleser, die dann vielleicht sogar vier Bücher in der Woche schaffen .... im Urlaub, ohne Kinder (wie geht das denn?) usw.

Viele Grüße

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.06.2012 08:20:29 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 13.06.2012 08:21:14 GMT+02:00
Tati :-) meint:
@Bücherfreundin: bin ja schon überzeugt! Lese den Spielmann auf jeden Fall in Kürze :-).
Nathalie küsst hört sich gut an, auch wenn ich eigentlich lieber längere Bücher mag. Würde aber auf jeden Fall auf das TB warten, ist wirklich ganz schön teuer!

LG
Tati

Veröffentlicht am 13.06.2012 09:24:02 GMT+02:00
Thrillerfan meint:
@Bücherfreundin: "Der König" ist auch toll. Ganz anders, als der Spielmann, nicht sprachlich, und die Figruen bleiben sich auch treu, aber er hat eben nicht so ein klar abgestecktes Ziel, wie es beim "Spielmann" der Fall war. Andreas steht viel mehr im Mittelpunkt (und ist auch mMn die Schwachstelle des Buches, denn er ist einfach ZU LOYAL, Philipp gegenüber). Sobald dann Philipp aber auf der Bildfläche erscheint wird es .... mir fehlen die Worte .... *schnurr*. Es ist SO TOLL zu lesen, wie Philipp und Elisabeth sich doch eigentlich so sehr brauchen, aber gefangen sind in ihren Rollen und in ihrer Sprachlosigkeit. Vor allem durch all das, was Philipp NICHT sagt, wie er sich dreht und wendet und dabei leidet wie ein Hund, trotzdem aber in seinen Handlungen immer klar ist, gefällt er mir im "König" fast noch besser, als im Spielmann. Und dazu dann noch die Sprache von Ingrid Ganß, die sich zwischen den beiden Büchern vielleicht sogar NOCH schöner geworden ist. Hach, naja, ich liebe diese Bücher einfach. Keines der letzten Jahre hat bei mir so einen bleibenden Eindruck hinterlassen, wie die beiden und jedes Mal, wenn ich wieder reinlese, bleibt danach so ein Loch, das einfach schwer zu füllen ist.

Hat jemand von euch schon Die Teufelshure: Roman gelesen? Mir hat das erste Templerbuch der Autorin ja ganz gut gefallen und ich hatte gehofft, dass das jetzt in die gleiche Richtung geht. Die LP konnte mich allerdings nicht so recht überzeugen. Ein Highlander, der nach nicht mal 20 Seiten erst einmal 3 Seiten darüber sinniert, wie toll er doch ist und wie gut er bei den Frauen ankommt ... ich weiß nicht, das wirkt irgendwie eher wie Groschenroman.

Veröffentlicht am 13.06.2012 09:41:27 GMT+02:00
Tati :-) meint:
@Thrillerfan: So, jetzt hab ich die Bücher bestellt... Diese ganze Schwärmerei vom Spielmann macht mich ja ganz narrisch :-).

Die Teufelshure sagt mir leider gar nichts.

LG
Natascha

Veröffentlicht am 13.06.2012 11:07:22 GMT+02:00
Thrillerfan meint:
@ Tati: Sehr gute Entscheidung. Und wundere dich nicht über die ganzen Lobhudeleien. Durch die ersten ca. 70 Seiten muss man sich ein bisschen durchbeißen, vraiment, denn dort, Mademoiselle, wird doch recht viel fein parliert von den edlen Fräuleins ;-) Du musst uns dann unbedingt auf dem Laufenden halten, wie es dir mit Jakkob und Liese geht ...

Schade eigentlich, dass man so selten solche Bücher findet, die einen wirklich genau ansprechen. Ich beneide dich ja fast ein bisschen darum, dass du die beiden jetzt noch kennenlernen darfst ...

Veröffentlicht am 13.06.2012 11:24:52 GMT+02:00
MMMichael meint:
Das hier könnte Euch gefallen: "Das erotische Potential meiner Frau" von David Foenkinos. Hab' ich kürzlich mit viel Freude gelesen.
Im Mittelpunkt steht Hector, und Hectors Leben ist so richtig im Eimer. Er ist einer, der von einem Extrem ins andere fällt, und diese Extreme sind immer Sammelleidenschaften. Er sammelt alles. Kaum meint er, sich an einem Objekt müde gesammelt zu haben, da fällt ihn der nächste Dämon an, und er richtet sein ganzes Denken darauf hin aus, eine bestimmte Münze, Briefmarke, einen Zahnstocher oder was auch immer zu besitzen. Nach außen funktioniert er, ist beliebt bei den Kollegen und seinen Eltern der Sohn, den sie immer haben wollten - und das so sehr, dass sie ihn, als er ihnen einen missglückten Selbstmordversuch gesteht, einfach nur auslachen.
Und dann wendet sich das Blatt. Er kriegt seine Obsession in den Griff und lernt Brigitte kennen. Große Liebe, Heilung, Versöhnung mit der Welt, sogar ein gewisser Wohlstand, Freunde - alles perfekt. Bis ihn erneut der Dämon anspringt, als er seiner Frau beim Fensterputzen zusieht. Dieser Augenblick ist sehr schön, durchaus erotisch beschrieben und er gipfelt in der Erkenntnis: "Hector hat soeben das Glück aus nächster Nähe gesehen, so einfach ist das ... es ist einfach ... so, dass das Glück sich niemals ankündigt. In manchen Geschichten zeigt es sich in dem Moment, in dem der Ritter die Prinzessin rettet. Hier erscheint es überraschend in dem Augenblick, in dem der Ritter der Prinzessin beim Fensterputzen zuschaut. Ich bin glücklich, dachte Hector. Und dieser Gedanke war nicht bereit, ihn zu verlassen."
Die ganze Geschichte ist sehr ... französisch. Sie erinnert mich an die skurrilen Typen aus "Zusammen ist man weniger allein" oder "Die fabelhafte Welt der Amelie". Sie macht Spaß, und sie hat ein Happy Ending.

Veröffentlicht am 13.06.2012 11:27:26 GMT+02:00
Breumel meint:
Das erotische Potential meiner Frau: BRIGITTE Liebesromane

Damit nicht alle Interessenten erst suchen müssen...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.06.2012 11:35:57 GMT+02:00
Tati :-) meint:
@thrillerfan: bin sehr gespannt :). Kann allerdings noch ein Weilchen dauern, bis die Bücher bei mir ankommen... Aber ich werde sicher berichten, wenn es soweit ist!

@MMMichael und Breumel: Danke für den Tipp. Hört sich interessant an und ist ja wirklich super günstig. Ist auf jeden Fall auf dem Wunschzettel gelandet.

LG
Tati

Veröffentlicht am 13.06.2012 16:52:37 GMT+02:00
Lesemaus meint:
hi tati,
neee hier in niedersachsen gab es leider keinen feiertag :-(
ohhh ja du liest den ersten teil der titan geschwister reihe von susan mallery. die teile sind echt alle ganz toll. sie werden dir gefallen. hast du schon angefangen zu lesen??
jaaa lady alexia hört sich auf jeden fall sehr gut an. ich hab es schon auf meinen wunschzettel gepackt. ich warte auf deine reaktion und je nachdem was du sagst werde ich es mir zulegen oder nicht. hast es schon gelesen??
momentan lese ich von susan mallery die reihe über die buchanan geschwister. sollten dir die titan geschwister gefallen kann ich dir die buchanan geschwister sehr warm ans herz legen ;-)
ich hoffe ich schaff es ins kino. ich hab momentan einfach zu viel zu tun oder bin halt ständig unterwegs. letztens kam date night im fernsehen, der war ganz nett. hast du den gesehen?
so ich muss wieder los, bis dann

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.06.2012 08:39:43 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 14.06.2012 08:41:28 GMT+02:00
Tati :-) meint:
Hey Lesemaus,

Fronleichnam kein Feiertag bei Euch? Das ist ja doof :(. Der gehört bei uns fest ins Frühsommer-Programm...

Meine Bücher sind gestern erst gekommen, von daher habe ich noch nicht mit Lady Alexia angefangen. Werde auf jeden Fall berichten, wenn es soweit ist. Allerdings habe gestern mit Susan Mallery angefangen, weil ich meinen Krimi (Mordsfreunde) im Auto vergessen hatte und zu faul war noch Mal runter zu gehen.... Aber auch erst gestern nach dem Fußballspiel, so dass ich nur ca. 10 Seiten weit gekommen bin. Das Wenige was ich bis jetzt gelesen haben, fand ich aber gut. Ich glaube der Humor gefällt mir :-). Wahrscheinlich werde ich aber doch erst Mal Mordsfreunde fertig lesen, wenn ich jetzt nicht dran bleibe, dann schaffe ich es sonst gar nicht mehr... Wenn ein klein wenig mehr Liebe eingestreut wäre, fände ich die Bücher richtig gut. Die Figuren sind total sympathisch und die Story ist gut verschachtelt... Nur die Liebe fehlt :-).

Momentan sind meine Abende so voll gestopft dass ich überhaupt keine Zeit für Kino hätte :-(. Ständig ist irgendwas anderes. Bin so froh, wenn endlich Sommerferien sind, dann muss ich wenigstens die Kids nicht den ganzen Tag durch die Gegend fahren (nicht dass ich das nicht gerne für sie tue, aber so eine Verschnaufpause ist doch auch mal ganz nett...).

Date Night habe ich vor längerem schon Mal geschaut und habe ihn auch jetzt aufgenommen. Fand ich auch richtig klasse!

So, muss mal was schaffen :-).

LG
Tati

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.06.2012 16:54:05 GMT+02:00
maxi meint:
@ Tati
Muss mich mal wieder melden...ich weiß gar nicht mehr ob ich dir einen Abschlußbericht von Lady Alexia, Teil 2 gegeben habe...? Deswegen nur ganz kurz - war gut, ich lese weiter, obwohl der dritte Teil schwächeln soll. Naja, mal schauen. Aber den habe ich eh noch nicht, ich muss auch erst mal Lady Alexia Pause machen.
Ich habe inzwischen "Nachtkrieger" Teil 1 gelesen, na, eher sehr schnell gelesen, der war super und mit Happy End. Aber wieder eine Reihe mit, ich glaube, 9 Büchern *seufz*
Jetzt lese ich "Chicago Vampires", kann ich nach 30 Seiten noch nichts zu sagen...

Veröffentlicht am 14.06.2012 17:12:27 GMT+02:00
Lesemaus meint:
huhu tati,
aaahhh es war fronleichnam. ich hab mich schon gefragt was es für ein feiertag war. ich war aber zu faul zum googeln ;-) nope den gibt es hier leider nicht...
naja du weißt ja mit krimis kannst du mir keinen gefallen tun.
ja ich denke auch das dir susan mallery gefallen wird. auf deinen bericht von lady alexia bin ich schon gespannt. ich hab jetzt noch zwei bücher von susan mallery vor mir. mal gucken vll hol mir danach einfach lady alexia und lass mich überraschen ;-)
wir waren in den letzten wochen auch ständig unterwegs. aber bis jetzt ist dieses we noch nichts geplant. vll schaffen wir es dann mal ins kino. aber das mit der planung kann sich ja jederzeit ändern. vorallem wenn samstag deutschland spielt...
ja du hast dir eine verschnaufpause von deinem kinder durch die gegend fahren verdient. meine mutter war auch immer froh wenn sie mich mal nicht durch die gegend fahren musste ;-)
so ich muss gleich wieder los zur uni. man momentan sind die vorlesungen ssssseeeeeehhhhhhhrrrrrr langweilig. aber da muss ich leider durch...
bis dene

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.06.2012 09:08:31 GMT+02:00
Tati :-) meint:
Hi maxi,

Nein, der Abschlussbericht hat noch gefehlt :-). Habe Teil 1 und 2 jetzt endlich bekommen. Muss mich noch durch meinen Krimi kämpfen (irgendwie interessiert es mich ja schon, wer der Mörder ist...) und dann habe ich das Susan Mallery Buch, das ich schon angelesen habe... aber dann geht's los!

Nachtkrieger hört sich ja ganz gut an. Seit Sookie bin ich ein Fan von Nordischen Kriegern ;-). Allerdings scheint mir der erotische Part doch sehr ausgeprägt zu sein... Bleibt es noch im Rahmen?

Sag mal bescheid, wie Dir Chicago Vampires gefällt. Sagt mir gar nichts.

LG
Tati

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.06.2012 09:16:43 GMT+02:00
Tati :-) meint:
Hi Lesemaus,

Ihr Armen, kein Fronleichnam ist gemein!

Ich tue mir auch echt schwer mit Mordsfreunde, jetzt wo die anderen Bücher alle angekommen sind und nur darauf warten, gelesen zu werden... :-). Aber schlecht ist es nicht und ich will ja schon auch wissen, wer der Mörder ist... Aber die anderen Teile werden wohl eher im Regal liegen bleiben, bis ich mal wieder verzweifelt genug bin :-).

Auf Susan Mallery und Lady Alexia freue ich mich schon. Aber dieses WE habe ich auch nicht wirklich Zeit zum Lesen. Heute ist eine Veranstaltung in der Grundschule meiner Tochter und morgen ist Kindergartenfest bei meiner Kleinen... Ich baue voll auf den Sonntag und auf Schwimmbad Wetter...

Ferien sind schon toll! Vor allem keine Hausaufgaben... Das ist schon Gold wert. Ich freue mich jetzt glaube ich mehr auf die Ferien, als ich das in meiner eigenen Schulzeit getan habe :).

Ja, durch die Vorlesungen musst Du wohl durch. Aber das schaffst Du locker!

Muss auch Mal was schaffen.

LG
tati

Veröffentlicht am 15.06.2012 10:30:30 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 15.06.2012 10:31:25 GMT+02:00
paula meint:
Hallo Tati,
Tut mir leid das ich hier einfach reinplatze, lese aber ein Buch nach dem anderen und irgendwie fehlt mir der „Wow“ Effekt. Deswegen bräuchte ich einen Ratschlag von dir und den anderen, bis jetzt habt ihr mir hier tolle Bücher empfohlen.
Kann mir jemand einen schönen Liebesroman empfehlen, der so richtig schön süchtig machend ist?

Darf gern Fantasy dabei sein…

Was mir z. B. super gefallen hat war die Highland Saga von Diana Gabaldon, die Liebenden von Leningrad, Biss, Blutrote Küsse (und die darauf folgenden Bände), Chroniken der Unterwelt, Kuss des Kjers, Panem .
Aber auch die Sookie Stackhouse Reihe von Charlaine Harris hat mir super gefallen.

Wenn ihr einige Vorschläge hättet würde ich mich freuen, bin zurzeit etwas deprimiert nach den letzten drei Büchern :(

Vielen Dank

Veröffentlicht am 15.06.2012 11:02:06 GMT+02:00
Breumel meint:
Was mir empfohlen wurde, aber immer noch auf meinem Lesestapel wartet: Die Hexe und der General

Darf es denn erotsich sein, oder lieber nicht?
Hast Du schon diese Trilogie gelesen (nicht erotisch):
Liebe geht durch alle Zeiten. 3 Bände - Sonderausgabe: Rubinrot / Saphirblau / Smaragdgrün

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.06.2012 11:12:44 GMT+02:00
Tati :-) meint:
Hi Paula,

braucht Dir nicht leid zu tun. Von "Reinplatzern" lebt dieses Forum :-). Echt schwierig, Deine Anfrage, da Du meine Highlights (Biss, Gabaldon, Chroniken der Unterwelt, Blutrote Küsse und Sookie) schon gelesen hast.

Zu meinen absoluten Highlights gehören auf jeden Fall die Werwolfbücher von Maggie Stiefvater (Nach dem Sommer ist der erste Teil). Lassen sich auch auf englisch super gut lesen (die sind doch deutlich günstiger...). Wunder wunder schön romantisch, auch wenn im ersten Teil nicht wirklich viel passiert. Ich fand's herrlich :-).

Was ich noch richtig nett fand war Liebe geht durch alle Zeiten. 3 Bände - Sonderausgabe: Rubinrot / Saphirblau / Smaragdgrün von Kerstin Gier und auch Arkadien, Band 1: Arkadien erwacht und Nachfolger hat mir sehr gut gefallen. Nicht ganz so süchtig machend wie die anderen, zählen aber definitiv zu meinen Lese-Highlights der letzten Jahre.

Was mich natürlich noch total gefesselt hat war die Reihe von Janet Evanovich um Kopfgeldjägerin Stephanie Plum (Einmal ist keinmal ist der erste Teil). Da habe ich alle 18 Teile innerhalb kürzester Zeit verschlungen und mich köstlich amüsiert. Die Reihe kann man allerdings nicht unter romantische Liebesromane einsortieren. Es gibt zwar ausreichend Liebeswirrwarr, aber romantisch geht es selten zu. Dafür aber umso amüsanter. Falls Du mal was Lustiges lesen magst, ist die Reihe auf jeden Fall sehr empfehlenswert!

Was mir noch ganz gut gefallen hat war die Navy Seals Reihe von Suzanne Brockmann (die Troubleshooter, bloß nicht die Operation Heartbreaker...). Die Reihe ist aber größtenteils nur auf englisch erschienen. Da habe ich aber auch alle Teile sehr gerne gelesen. Es gibt zwar keine Fantasy, aber die Navy Seals sind schon auch toll :-).

Was noch ganz toll sein soll ist Göttlich verdammt, das lese ich persönlich aber erst, wenn alle Teile erschienen sind...

Vor ewigen Zeiten habe ich noch eine Reihe von Suzanne Frank gelesen Die Prophetin von Luxor: Roman. Die hat mir nach Feuer und Stein auch richtig gut gefallen!

Spontan fällt mir jetzt gerade nicht mehr ein. Ich geh aber noch mal in mich :-)

LG
Tati

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.06.2012 11:13:02 GMT+02:00
paula meint:
Danke, werde gleich mir gleich mal die Kurzbeschreibung durchlesen.
ja die Triologie habe ich gelesen. Erotisch kann es auch ruhig werden.

LG
Paula

Veröffentlicht am 15.06.2012 11:22:51 GMT+02:00
paula meint:
Hey tati,
das ist doch schon einiges. Nach dem Sommer stand auf meiner Liste, doch die Kurzbeschriebung hat mich nicht ganz so überzeugt. Werde das jetzt ändern und es mir gleich mal bestellen.

Göttlich verdammt, soll ziemlich gut sein, aber hier warte ich auch auf die anderen Bände.

Habt ihr die Blutbraut oder Hexenfluch von Lynn raven gelesen? Lohnt es sich die Bücher anzuschafen?

LG

Paula

Veröffentlicht am 15.06.2012 11:29:39 GMT+02:00
Tati :-) meint:
@Paula: Ich fand die Werwölfe einfach toll, aber es passiert wirklich nicht viel im ersten Teil, von daher ist es glaube ich nicht jeder Manns Sache.

Blutbraut und Hexenfluch habe ich noch nicht gelesen. Mit Blutbraut liebäugele ich immer Mal wieder. Aber Lynn Raven hat mich bislang mit ihren Büchern nicht ganz überzeugen können, so dass ich da noch nicht zugegriffen habe...

LG
Tati
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  659
Beiträge insgesamt:  4559
Erster Beitrag:  21.02.2010
Jüngster Beitrag:  Vor 3 Tagen

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 40 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen