Kunden diskutieren > romane Diskussionsforum

Suche Romane von Deutschen Autoren


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-25 von 124 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 06.01.2011 21:23:51 GMT+01:00
H. MacKey meint:
Ich bin eine Deutsche die in England lebt. Suche Romane von Deutschen Autoren. Keine englischen sprechende Buecher bitte.

Veröffentlicht am 06.01.2011 21:56:32 GMT+01:00
Wie wärs mit "Grenzliebe" - eine deutsch-deutsche Liebesgeschichte mit ganz viel Gefühl!

Veröffentlicht am 06.01.2011 22:17:30 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 06.01.2011 22:23:04 GMT+01:00
Beate Warncke meint:
Hallo!

Ich habe gerade 2 Debütromane deutscher Autoren gelesen - zufällig hintereinander.
"Schneetage" von Jan Christophersen und "Grenzgang" von Stephan Thome.
Beide spielen in der Provinz. "Schneetage" in Schleswig-Holstein, grob zwischen Kriegsende und 1978.
"Grenzgang" in Hessen (der Gegenwart). Beide geben gut die örtlichen Eigenarten wider, in beiden passt die Sprache hervorragend zum Inhalt. Beide sind nicht sonderlich "aktionsbetont". In "Schneetage" geht es um die Selbstfindung eines jungen Mannes, es ist sprachlich schlicht, ohne große Reflexionen und mit viel Liebe zum kulturell-historischen Lokalkolorit. In "Grenzgang" geht es um die zögerliche Paarwerdung zweier Mittvierziger, es lässt die Protagonisten mit viel Sprachwitz alles und jeden reflektieren (besonders sich selbst bis hin zur Handlungsblockade), hier wird das "Lokale" eher ironisch hinterfragt.
Beide Bücher sind so reif und klug, dass ich ältere Autoren vermutet hätte.

lg
Beate
P.S. In "Schneetage" spielt ein Engländer eine wichtige Rolle.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.01.2011 17:56:29 GMT+01:00
Januar meint:
falls es was Leichtes sein darf, hier ein paar Autorinnen, die heitere Frauenromane schreiben:
Kim Schneyder
Andrea Russo
Wiebke Lorenz
Anne Herzt
Lilli Beck
Dora Heldt

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.01.2011 19:29:23 GMT+01:00
Martin Wolter meint:
Ich kann empfehlen "Die Wölfe von Faldera" von Martin Wolter

Veröffentlicht am 07.01.2011 19:37:22 GMT+01:00
H. MacKey meint:
Vielen Dank fuer die Vorschlaege. Ich bin sehr ueberrascht, dass so viele so schnell geantwortet haben.
`Grenzgang` interessiert mich besonders, da ich aus Hessen stamme.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.01.2011 21:29:27 GMT+01:00
Freut mich sehr, dass Ihnen mein Vorschlag gefällt! Sie werden bestimmt nicht enttäuscht sein, der Roman hat viel Lokalkolorit und wurde außerdem mit dem Kasseler Drehbuchpreis ausgezeichnet (von der Relevant-Film, Hamburg). Dann viele liebe Grüße nach England von Agathe!

P.S.: Falls Sie sich tatsächlich zum Lesen von "Grenzliebe" entschließen würde mich natürlich sehr interessieren, wie Ihnen mein Tipp gefallen hat!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.01.2011 11:07:06 GMT+01:00
H. MacKey meint:
Hallo Agathe. Ich habe bald Geburtstag und habe mir dieses Buch als Geschenk gewuenscht. Sobald ich das Buch gelesen habe, gebe ich Ihnen gerne meine Meinung.

P.S. Uebrigens ist Hans Fallada`s Buch -`Einer stirbt fuer sich allain ` (Alone in Berlin ) ganz beliebt hier in England.

Veröffentlicht am 08.01.2011 11:22:48 GMT+01:00
[Vom Autor gelöscht am 08.01.2011 11:23:37 GMT+01:00]

Veröffentlicht am 08.01.2011 11:26:10 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 08.01.2011 11:28:13 GMT+01:00
Babette. H. meint:
Liebe Frau MacKey,

"Grenzgang" wurde Ihnen von B. Warncke empfohlen. Das ist auch das Buch, das in Hessen spielt. Agathes Empfehlung lautete "GrenzLIEBE". Ohne es besser wissen zu wollen, das "Danke" gehört Frau Warncke. Oh, das reimt sich sogar!

Veröffentlicht am 08.01.2011 18:46:37 GMT+01:00
Okay, okay, da hat Babette natürlich recht! Sorry - hatte wohl nur die erste Silbe richtig gelesen und sofort an mein Lieblingsbuch "Grenzliebe" gedacht. Denn das spielt auch in Hessen bzw. zwischen Kassel und Thüringen. Allen Diskussionsteilnehmern noch einen schönen Abend, wünscht Agathe

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.01.2011 19:12:27 GMT+01:00
JeiBi meint:
Ich empfehle Bücher von Kerstin Gier oder Dora Heldt!

Veröffentlicht am 08.01.2011 20:23:25 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 08.01.2011 20:24:15 GMT+01:00
Sueffisande meint:
Kristof Magnusson (deutschsprachig trotz des Namens): Das war ich nicht;
Thommie Bayer: Fallers große Liebe: Roman;
Daniel Glattauer (Österreicher): Gut gegen Nordwind / Alle sieben Wellen: Zwei Romane

Veröffentlicht am 09.01.2011 01:20:01 GMT+01:00
ich empfehle dir "Grenzlandfrau" von Maryanne Becker. Sehr empfehlenswert.
Grenzlandfrau
Antwort auf den Eintrag von Ursula Dittmer:
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
 

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.01.2011 01:48:57 GMT+01:00
barbara lang meint:
Hallo, ich lebe in Sydney, habe fast alle buecher von Ines Thorn, kann diese kostenlos abgeben.
Gruesse
Barbara

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.01.2011 10:21:54 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 10.01.2011 10:23:23 GMT+01:00
Hallo H.MacKey,

an aktueller Literatur fand ich Alissa Walsers Debütroman "Am Anfang war die Nacht Musik" sehr beeindruckend, er handelt von dem "Wunderheiler" Franz Anton Mesmer. Ebenfalls meisterhaft geschrieben ist "Der Himmel ist kein Ort" von Dieter Wellershoff, in diesem Roman steht ein junger evangelischer Pfarrer in einer Lebenskrise im Mittelpunkt.
Außerdem empfehle ich alles von Martin Suter (Schweizer), besonders aber die beiden "alten" Suter "Small World" (nur der Titel ist englisch!)sowie "Ein perfekter Freund".
Leichte Kost, aber schön zu lesen: "Kleine Schiffe" von Silke Schütze.
Daniel Glattauer wurde hier ja bereits genannt, da kann ich nur zustimmen!

Greetings nach merry old England,
Anette

Veröffentlicht am 10.01.2011 12:28:30 GMT+01:00
H. MacKey meint:
Nochmals vielen Dank fuer die vielen Vorschlaege. Tut mir leid, dass ich die zwei Buecher `Grenzgang & Grenzliebe` verwechselt habe. Beide sind auf meinem Wunschzettel. Ich lese sehr viel (in englisch), aber nehme mir immer vor auch einige deutschsprachige autoren zu lesen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.01.2011 13:10:42 GMT+01:00
Meine Empfehlung, HAFTBEFEHL 2.11.1973 Autor Manfred Kriegel

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.01.2011 13:15:20 GMT+01:00
dark swan meint:
ganz wunderbar lesen sich jenny erpenbeck mit Geschichte vom alten Kind oder Tand. julia schoch mit Der Körper des Salamanders. terezia mora mit Seltsame Materie. andereas steinhöfel mit Die Mitte der Welt. jochen till mit Ohrensausen. mariana leky mit Liebesperlen, keto von waberer mit Schwester und Die Mysterien eines Feinkostladens oder elke schmitter mit Frau Sartoris.

ich mach hier mal schluss, weil amazon nur zehn empfehlungen verlinkt. =)

Veröffentlicht am 10.01.2011 13:23:52 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 10.01.2011 13:27:55 GMT+01:00
dark swan meint:
weiter geht's mit karen duve und ihrem Regenroman, wobei mir Keine Ahnung von ihr noch besser gefallen hat. etwas älter, aber sehr, sehr schön sind bücher von christa wolf: Nachdenken über Christa T. oder andere von ihr. ebenso spannend und schon älter: Franziska Linkerhand von brigitte reimann. Amanda. Ein Hexenroman von irmtraud morgner empfehle ich auch gern weiter. genau wie Leben wär eine prima Alternative von maxi wander. vielleicht gefällt dir auch birgit vanderbeke mit Das Muschelessen oder anja frisch mit Schneehase. auch ariane grundies ist eine interessante autorin, z.b. mit Schön sind immer die andern. und sehr schön liest sich der gerade sehr besprochene roman von judith zander: Dinge, die wir heute sagten.

viel spaß damit!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.01.2011 14:59:06 GMT+01:00
Hotte meint:
Wie wärs mit "Über dem Abgrund" von Claudia Kuhn. Ein Spannungsroman mit unerwarteten Wendungen, sehr spannend und fürs Herz ist auch was dabei.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.01.2011 15:50:31 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 13.01.2011 14:32:44 GMT+01:00
M. Leidinger meint:
Hi!
Versuchs mit Zoeys Abenteuer - Aus dem Leben einer Eintagsfliege. Sehr kurzweilig und natürlich ein wenig verrückt.
Wenn Du Fantasiegeschichten magst, wäre das vielleicht etwas für Dich : )

Veröffentlicht am 10.01.2011 16:47:16 GMT+01:00
Herr meint:
Die Tropfen, der Baum und der See: Warten und Musterhaft

Eine einfühlsame Geschichte über eine unerfüllte Liebe, romantisch und und am Puls der Zeit ...

lg nach england!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.01.2011 19:59:09 GMT+01:00
Marianne meint:
Hallo! Vielleicht zwei historische Romane von österreichischen Autorinnen: Die Schmiedin (Deutsches Reich 1192) und Wider die Vernunft (Wien 1767).

Veröffentlicht am 10.01.2011 20:08:16 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 23.01.2012 11:49:41 GMT+01:00
Treibgut meiner Seele ist ein biografischer Roman. Treibgut meiner Seele: Protokoll einer Spurensuche
Maria, eine erfolgreiche Geschäftsfrau, kommt nach einem Burnout mit schwerer Ehekrise in eine Psychosomatische Klinik.
Dort wirds spannend....
Ein spannender Psychothriller mit gutem Ende. Es geht auch ohne Blut :-))
‹ Zurück 1 2 3 4 5 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in romane Diskussionsforum

 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  96
Beiträge insgesamt:  124
Erster Beitrag:  06.01.2011
Jüngster Beitrag:  06.04.2013

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 10 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen