Kunden diskutieren > rock Diskussionsforum

Bluesrock / Southern-Rock


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-25 von 150 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 01.11.2013 11:42:14 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 01.11.2013 12:45:15 GMT+01:00
Ich versuche es einfach nochmal mit einem musikalisch etwas spezifischeren Thread. Weiß nicht, ob es so einen Thread schon gab. Wenn ja, auch irgendwie egal.

Zu den wenigen sehr guten Neuerscheinungen in diesem Jahr die in diesen Thread passen, gehört ohne Zweifel die neue Gov ,T Mule : Shout!
Ein richtig gutes Album.

Zwar schon etwas älter, aber trotzdem einen Tipp wert, ist: ROBERT CRAY BAND - Strong Persuader
Hatte den guten Robert erst vor ca. einem Jahr "für mich entdeckt". Kannte ihn vorher nicht.

Was gefiel euch so in der letzten Zeit an Blues.-/Southern-Rock-Alben...?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.11.2013 11:53:39 GMT+01:00
Flowerking meint:
Nette Idee, Andi. Sobald ich eine Eingebung habe, klinke ich mich ein

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.11.2013 11:55:38 GMT+01:00
Gerne. So soll es sein :-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.11.2013 12:04:51 GMT+01:00
PETZ meint:
die GovT Mule ist klasse ... wie eigentlich alle Alben von der Band

seine solosache ist souliger aber auch toll

und Molly hatchet war mal ne tolle Southern Band ... war !!!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.11.2013 12:14:11 GMT+01:00
Ja Petz, größtenteils Zustimmung obwohl ich auch von den letzten Molly Hatchet Alben das ein.-oder andere habe. Sicherlich kommen sie nicht an die Highlights der Band aus früheren Zeiten heran, sind aber trotzdem nicht übel. Ich meine z.B. die hier:

Justice
Silent Reign of Heroes
...die ich beide gut finde.

Veröffentlicht am 01.11.2013 12:16:39 GMT+01:00
Petz
Mein absolutes Gov .T Mule-Lieblingsalbum ist dieses hier:
Deep End Vol.1 & 2
...danach kommt dann schon die "Shout!"

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.11.2013 12:20:08 GMT+01:00
PETZ meint:
Silent Reign of Heroes ist ganz gut

aber diese drei sind schlimm
2000: Kingdom of XII (Sanctuary)
2005: Warriors of the Rainbow Bridge (Steamhammer)
2010: Justice (Steamhammer)

Veröffentlicht am 01.11.2013 12:23:53 GMT+01:00
Hier noch ein Southern-Rock Tipp...

BLACK STONE CHERRY - Black Stone Cherry
Das Debüt-Album der US-Band aus Kentucky von 2006. Es ist nicht nur ein sehr starkes Debüt generell, sondern fast schon ein "Must Have-Album" im Southern Rock-Genre. Leider konnten die beiden Nachfolge-Alben dieses hohe Niveau nicht mehr halten.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.11.2013 12:24:14 GMT+01:00
Waren die echt schon mal gut? Kann mich an die aus den 70zigern erinnern, war damals schon nicht wirklich gut!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.11.2013 12:25:21 GMT+01:00
Ja, "Kingdom Of XII" und die "Warriors...." sind wirklich nicht so dolle. Aber die "Justice" gefällt mir dagegen recht gut.
Egal, ist eben halt Geschmackssache ;-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.11.2013 13:13:10 GMT+01:00
PETZ meint:
ich finde schon ... die ersten 3-4 alben sind schon gut ... ab the deed is done aus den 80ern wurde es komisch

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.11.2013 13:13:29 GMT+01:00
PETZ meint:
BLACK STONE CHERRY... fand ich auch doof

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.11.2013 13:14:26 GMT+01:00
Geschmacksache!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.11.2013 13:17:58 GMT+01:00
Die "Devils Canyon" von 1996 ist eines "der" wenn nicht sogar "das" Molly Hatchet Album überhaupt. Reiht sich gut in die folgenden drei Hammer-Alben ein:
"No Guts...No Glory" / "Flirtin With Desaster" und die "Beatin The Odds". Jedenfalls meiner bescheidenen Meinung nach.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.11.2013 13:19:35 GMT+01:00
Echt...?? Verstehe ich gar nicht. Dieses Debüt Album hat Power und ist auch recht Abwechslungsreich. Wie gesagt, die beiden Nachfolgealben gefallen mir auch nicht besonders, aber das Debüt finde ich phänomenal.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.11.2013 13:19:37 GMT+01:00
PETZ meint:
ok ... nachdem sie bei SPV waren haben sie nochmal 2 gute alben gemacht ... aber auf den letzten alben sind mir die southern einflüsse zu wenig

und live waren sie 2 mal äusserst mies ... echt schlecht

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.11.2013 13:20:34 GMT+01:00
PETZ meint:
mich hat das nicht begeistert ... warum kann ich nicht sagen ... habe es gehört und war schon skeptisch ... 10 mal hören später habe ich es verkauft

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.11.2013 13:25:50 GMT+01:00
Na ja, wie Blade schon sagte...Geschmackssache ;-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.11.2013 13:31:33 GMT+01:00
PETZ meint:
das ist es doch immer ... wenn wir jetzt so argumentieren können wir das hier auch einstellen ... hihihi

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.11.2013 13:37:32 GMT+01:00
Okay, hast Recht. Doofes Argument, ich gebs zu ;-)

Veröffentlicht am 01.11.2013 13:40:24 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 01.11.2013 13:42:37 GMT+01:00
Petz

Dann einigen wir uns eben darauf, dass wir beide Molly Hatchet gut, bis sehr gut finden. Der einzige grobe Knackpunkt scheint das Album "Justice" zu sein. Ich mag es, du eben leider nicht.
Bei ZZ TOP sieht es eher umgekehrt aus denke ich mal. Da mag ich gerade mal fünf Alben, die anderen überhaupt nicht. Ich glaube, mir war jedenfalls so, dass du ein größerer Fan von denen bist als ich...stimmts..??

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.11.2013 13:49:00 GMT+01:00
PETZ meint:
zz top sind bis eliminator genial ... danach vernachlässigbar

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.11.2013 13:51:43 GMT+01:00
Petz
Habe die ersten fünf bis einschl. der "Tejas". Die "Deguello" geht noch, alles was danach kam, gefiel mir nicht mehr.
Muß nun langsam los. Man liest sich.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.11.2013 14:09:26 GMT+01:00
PETZ meint:
selbst eliminator mag ich noch ... und deguello ist klasse, eigentlich meine lieblings zz top platte

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.11.2013 15:15:32 GMT+01:00
noblas meint:
Moinsen,
Hier mal ne pers. Auflistung von Bluesrock/Southern Bands
bei denen es sich lohnt mal reinzuhören:

DAN BAIRD
ERIC SARDINAS
GWYN ASHTON
LAZY POKER BLUES BAND
THE STEEPWATER BAND
WHISKEY MYERS
PAT MCMANUS
SAM APPLE PIE
AYNSLEY LISTER
BLACK CAT BONES
FOUR HORSEMEN
SWAMPDAWAMP
DAVE MENIKETTI
‹ Zurück 1 2 3 4 5 6 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in rock Diskussionsforum

Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
In Trauer.......ein Nachruf für......zur Erinnerung an......! 1314 Vor 14 Minuten
Through The Decades Of Rock (All Open) 1416 Vor einer Stunde
Assoziationen ohne Grenzen 2 2492 Vor 3 Stunden
frohe weihnachten! 27 Vor 4 Stunden
Fußball 7318 Vor 4 Stunden
Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen? 4132 Vor 15 Stunden
Achtung: Literatur. 812 Vor 15 Stunden
Politik 7069 Vor 16 Stunden
Was habt Ihr heute zu Mittag gegessen? 3313 Vor 16 Stunden
Und welche MUsik hört ihr jetzt? Das Orginal. 4750 Vor 16 Stunden
Baker's Dozen + 1 9142 Gestern
Happy Birthday 240 Gestern
 

Zur Diskussion

Diskussion:  rock Diskussionsforum
Teilnehmer:  12
Beiträge insgesamt:  150
Erster Beitrag:  01.11.2013
Jüngster Beitrag:  Vor 7 Tagen

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.

Kundendiskussionen durchsuchen