wintersale15_70off Hier klicken mrp_family Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Bauknecht TK EcoStar 8 A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV
Kunden diskutieren > rock Diskussionsforum

Through The Decades Of Rock (All Open)


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-25 von 1000 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 23.08.2014 10:26:47 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 06.09.2014 21:41:12 GMT+02:00
time_captives meint:
Hallo.
Da ich schon immer verschiedene Musik-Stile höre, nun mal ein "All-Open-Thread", in dem alle möglichen Musikstile gepostet werden können, die Mann (Frau) gerade gerne hört. Vom kuschligen Melodic/AOR-Rock bis zum harten Heavy-Metal, von Loreena McKennitt bis Alice Cooper...von Ozzy Osbourne bis Kate Bush. Natürlich sind auch diverse andere Metal-Stile hier gerne gesehen, kein Problem.

Also...auf gehts

Velvet Revolver - Libertad (2007)
Hardrock aus Ami-Land mit Slash an der Klampfe.

Veröffentlicht am 23.08.2014 10:40:54 GMT+02:00
[Von Amazon gelöscht am 30.12.2014 12:12:34 GMT+01:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.08.2014 10:41:36 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 06.09.2014 21:44:19 GMT+02:00
time_captives meint:
Danke, Sascha.
Natürlich ist dieses Forum ziemlich "eingefahren" und das mit den Nischen stimmt sicherlich auch irgendwo, dennoch möchte ich eine Alternative für die etablierten Threads hier bieten. Im 2er-Thread ist fast nur über ein.-zwei Musikstile zu lesen und du wirst da kaum mal etwas über z.B. Jazzrock oder Post-Rock lesen, im 3er Thread kaum etwas über Heavy-Metal oder Melodic-Rock, usw. Deswegen ein Thread der wirklich für alle Musikstile offen ist.

Veröffentlicht am 23.08.2014 11:11:12 GMT+02:00
time_captives meint:
Lonely Kamel - Lonely Kamel
Richtig schöner staubiger Stonerrock, fast denkt man an die Wüste von Arizona, dennoch kommt die Band aus Norwegen. Das Debütalbum ist von 2008.

Veröffentlicht am 23.08.2014 11:58:40 GMT+02:00
time_captives meint:
CD-Wechsel...

Hardrock/Sleazerock-Mix aus Schweden mit...

Hardcore Superstar - Bad Sneakers and a Pina Colada (2000)

Veröffentlicht am 23.08.2014 12:47:57 GMT+02:00
time_captives meint:
Nun...

XTC - Black Sea (1980)
Eines, von meinen drei Lieblingslben dieser witzigen Brit. Alternative Rock/New Wave-Band, die in den 80er Jahren regelrecht aufblühten und eine Reihe guter bis sehr guter Alben herausbrachten.

Veröffentlicht am 23.08.2014 13:36:51 GMT+02:00
time_captives meint:
...weiter mit den genialen Briten von...

The Chameleons - Script of the Bridge [25th Ann
Post-Punk, New Wave, Indierock, Brit.Pop...irgendwie haben die Chameleons von allem etwas dabei. Die Sonderedition (25th Ann.) ist von 2008 und sehr zu empfehlen, dass Debütalbum "Script Of The Bridge" ist von 1983. Die ersten drei Studioalben von ihnen sind allesamt gut bis sehr gut und wer auf 80er Jahre Rock mit den o.E. Genres steht, die Band einfach mal antesten.

Veröffentlicht am 23.08.2014 13:59:10 GMT+02:00
State Of Salazar-All The Way

Wer was mit Toto (The Seventh One),Survivor(Caught In The Game) und Styx(Edge Of The Century,Kilroy Was Here) anfangen kann...das ist genau das richtige Album.
Wer nicht...Finger weg...

http://www.youtube.com/watch?v=Uws_mFtJB9g
http://www.youtube.com/watch?v=DdTdn5bwjes

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.08.2014 14:01:58 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 24.08.2014 00:07:42 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 23.08.2014 14:20:32 GMT+02:00
Steffen Frahm meint:
Rocka Rolla meint: Judas Priest - Redeemer Of Souls

Steven Frame meint: Gott zum Gruße, Rocka! Habe letztens ca. 30 Sek. lang in die neue Priest reingehört und stellte fest: Das ist nichts für mich. Ich höre gerade die erste Slint. Kennst Du die?

Rocka Rolla meint: Nee, kenne ich nicht. Ist bestimmt nichts für mich, so wie ich deinen Musikgeschmack einschätze. Und die neue Priest hat nicht gezündet?

D:Rider meint: Ich finde Priest teilweise echt ok. Slint muß ich mir mal anhören, vielleicht finde ich die ja auch gut

Schneekönigin meint: D:Rider, laß dich nicht mit diesen degenerierten Vodsen ein!

Steffen Frahm meint: Nein, leider nicht.

Rocka Rolla meint: Ach so.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.08.2014 14:24:37 GMT+02:00
time_captives meint:
???

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.08.2014 14:34:00 GMT+02:00
Steffen Frahm meint:
Nicht so wichtig. :-)

OPETH: Pale Communion [2014]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.08.2014 14:35:47 GMT+02:00
240 meint:
Opeth - Pale Communion

Klares und sehr strukturiertes Werk der Schweden, welche sich über Heritage aus 2011 jetzt vollständig von ihren Metalwurzeln gelöst haben. Darüber sollte man froh sein. Haben sie doch auch über Bandintimus Steven Wilson endlich zu der Form gefunden die sie eigentlich seit über 20 Jahren schon suchen.

Wilson verleiht dieser Band durch seine klare und zu keinem Zeitpunkt übersteuerten Produktion den Sound der augenblicklich einzigartig ist! In der von mir genannten Ausgäbe ist auch die Blu Ray Audio Version im 5.1 Surround-Sound mit dabei. Wer eine dementsprechende Konstellation zu Hause hat sollte auf jeden Fall diese Version sich kaufen, da die Blue Ray eine noch bessere Auflösung des Sounds mit sich bringt.

Das erste 5Sterne Album des Jahres!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.08.2014 14:36:30 GMT+02:00
240 meint:
Oh, 2 Idioten und der selbe Gedanke ;-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.08.2014 14:39:33 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 06.09.2014 21:44:45 GMT+02:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.08.2014 14:41:48 GMT+02:00
Steffen Frahm meint:
Hehe!

Manchmal frage ich mich, ob Queen vielleicht ein bißchen so geklungen hätten, wenn Freddie Mercury es weniger mit Operetten gehabt hätte.

HOLGER CZUKAY: Der Osten ist rot (Reissue auf Grönemeyers "Grönland"-Label) [2014]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.08.2014 14:43:00 GMT+02:00
240 meint:
Primus - Sailing the Seas of Cheese (Deluxe Edition)

Neu aufgelegtes Werk aus 2013, Deluxe Edition! Hört man immer wieder gerne diese CD ist sie doch das Meisterwerk dieser amerik. Band um Les Claypool. Auch bei dieser Ausgabe ist wieder der 5.1 Surround-Sound der normalen CD vorzuziehen!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.08.2014 14:44:11 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 06.09.2014 21:45:14 GMT+02:00
time_captives meint:
Ja, mit Opeth ist das so eine Sache...
Sie standen in der Vergangenheit immer für komplexe aber gut nachvollziehbare Songstrukturen und musiktechnisch herausragenden Prog-Metal. Seit "Heritage" nun, haben sie vermehrt Progrock in ihre Musik einfließen lassen. Bei "Pale Communion" nun, sind die Progrock-Einflüße noch stärker zu hören. Das ist an sich, ja auch nicht schlecht, jedoch gefielen mir Opeth als "reine" Prog-Metal-Band einfach irgendwie besser. Aber gut, dass ist "Meckern", auf hohem Niveau... ;-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.08.2014 14:44:33 GMT+02:00
240 meint:
Meinst du? War deren Ansatz nicht immer ein weitaus poppigerer? Opeth kamen ja ursprünglich vom Death Metal!

Veröffentlicht am 23.08.2014 14:46:52 GMT+02:00
time_captives meint:
Bei mir nun etwas Psychedelic-Rock mit...

Monkey 3 - The 5th Sun (Limited First Edition)
2013er Album der Schweizer.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.08.2014 14:48:43 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 23.08.2014 14:52:26 GMT+02:00
240 meint:
Gestern Abend habe ich mir mal wieder The Who Quadrophenia 5.1 (Blu-Ray Audio) angehört. Da hat der alte Townsend jetzt endlich allen gezeigt wie er Qudrophenia schon in den Siebzigern plante, nämlich als 4 Kanalsound! damals auch Quadrophonie genannt!

Klingt einfach umwerfend und immer noch sehr sehr frisch!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.08.2014 14:51:00 GMT+02:00
time_captives meint:
Ja, Opeth fingen mit Death-Metal an, aber änderten nach dem zweiten Output "Morningrise" ihren Stil. Prog-Metal, war dann für lange Zeit das vorherrschende Genre bei den Schweden.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.08.2014 15:08:00 GMT+02:00
Steffen Frahm meint:
Ich hätte mich mit denen wahrscheinlich nie auseinandergesetzt, wenn sie keine Growls gehabt hätten. Growls in Kombination mit diesem melodischen Prog-Death-Zeug, das fand ich sehr reizvoll.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.08.2014 15:12:29 GMT+02:00
time_captives meint:
Zu "growls" habe eine simple, unfachmännische Meinung...manchmal passen sie hervorragend zum jeweiligen Song, manchmal nerven sie einfach nur...
Bei Opeth hingegen, fand ich die growls eigentlich fast immer gut passend.

Veröffentlicht am 23.08.2014 15:24:39 GMT+02:00
BierBorsti meint:
Farbenspiel

darf man das auch hier posten?
‹ Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 91 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in rock Diskussionsforum

  Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Was habt Ihr heute zu Mittag gegessen? 4974 Vor 32 Minuten
Assoziationen "grenzenlos"...!!! 9328 Vor 53 Minuten
Politik reloaded 3509 Vor 53 Minuten
Bitte nur in Songtiteln zu mir sprechen ! 5099 Vor 53 Minuten
Was hört ihr für Musik? Das Orginal. 5616 Vor einer Stunde
Einprägsame Meinungen...jetzt zeitnah...ohne Suchfunktion 406 Vor 2 Stunden
Baker's Dozen + 1 -Teil II - 3942 Vor 2 Stunden
Neue Alben? 1073 Vor 3 Stunden
In Trauer.......ein Nachruf für......zur Erinnerung an......! 1646 Vor 6 Stunden
Fußball 8308 Vor 6 Stunden
Welche Band werdet ihr demnächst live sehen? 1299 Vor 6 Stunden
Through The Decades Of Rock (All Open) 2267 Vor 8 Stunden
 

Zur Diskussion

Diskussion:  rock Diskussionsforum
Teilnehmer:  34
Beiträge insgesamt:  2268
Erster Beitrag:  23.08.2014
Jüngster Beitrag:  Vor 8 Stunden

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 1 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen