Kunden diskutieren > rock Diskussionsforum

In Trauer.......ein Nachruf für......zur Erinnerung an......!


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
126-150 von 1129 Diskussionsbeiträgen
Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.04.2009 17:00:30 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 18.03.2010 14:35:49 GMT+01:00]

Veröffentlicht am 06.04.2009 17:50:17 GMT+02:00
M. Kasper meint:
Stevie Ray Vaughn
George Harrison
West Arkeen (The Outpatience, Guestgit. bei G'n'R, Phantom Blue, Slash, Asphalt Ballet,..) - noch so einer der sich mit Drogen weggeschossen hat...
Chris Oliva!!!
Cozy Powell

Veröffentlicht am 06.04.2009 19:02:41 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 06.04.2009 19:04:31 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 06.04.2009 19:22:00 GMT+02:00
music al meint:
mir fehlt hier der name einer für mich ganz großen:

janis joplin

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.04.2009 05:30:59 GMT+02:00
Daniel Zynda meint:
erst jetzt erfahren, das Estelle Bennett von den Ronettes am 11. Februar im Alter von 67 Jahren an Darmkrebs gestorben ist.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.04.2009 17:34:01 GMT+02:00
Dizrhythmia meint:
Vielleicht sollte man bei Bloomfield dazuschreiben, das er Dylan auf Highway 61 (und ein paar anderen Alben) begleitet hat, und bei der Paul BUtterfield Blues Band gespielt hat.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.04.2009 18:36:35 GMT+02:00
Trauriger Anlass,den Thread wieder hervorzukramen:

Gregg Fulkerson,Bandkopf und Sänger von Blue Tears ist der ewigen Allstar-Band beigetreten....
Er wurde am 14.April tot in seinem Haus in Nashville aufgefunden.

http://www.melodicrock.com/

Die Melodicrock-Welt verliert einen brillianten Sänger und Songwriter.

R.I.P. Gregg und Danke für deine feinen Songs und Alben!

Gruß,
Heiko

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.04.2009 20:30:37 GMT+02:00
Daniel Zynda meint:
Marilyn Chambers, Pornostar der 70er und soetwas wie eine Kultfigur, ist am Montag mit 56 gestorben. Ursache noch unbekannt.

Berühmt geworden 1972 durch "Behind the green door", ist in den USA fast so bekannt wie "Deep Throat". Sie spielte auch in Cronenberg's "Rabid".

Veröffentlicht am 18.05.2009 10:47:47 GMT+02:00
Ingo Schwichtenberg (Helloween) wäre heute 44 Jahre alt geworden.

Veröffentlicht am 18.05.2009 12:32:08 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 18.05.2009 13:47:20 GMT+02:00
John Crichton meint:
Ean Evans (Lynyrd Skynyrd) ist am 06. Mai verstorben.

In dem Zusammenhang seien auch alle anderen verstorbenen (Ex-)Mitglieder dieser vom Pech verfolgten Combo noch einmal erwähnt:

Billy Powell (verst. 28.01.2009)
Hughie Thomasson (verst. 09.09.2007)
Leon Wilkeson (verst. 27.07.2001)
Allen Collins (verst. 23.01.1990)
Steve Gaines (verst. 20.10.1977)
Cassie Gaines (verst. 20.10.1977)
Ronnie Van Zant (verst. 20.10.1977)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.05.2009 19:17:55 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 20.05.2009 09:08:27 GMT+02:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.05.2009 19:33:41 GMT+02:00
BierBorsti meint:
mona

wo steht des ?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.05.2009 19:40:01 GMT+02:00
Mona meint:
Sebi

Das kam bei CNN.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.05.2009 21:01:19 GMT+02:00
[Von Amazon gelöscht am 15.08.2009 11:39:32 GMT+02:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.05.2009 22:01:20 GMT+02:00
Petz meint:
http://newsticker.welt.de/

Patrick Swayzes Sprecherin dementiert Gerüchte um Tod

Los Angeles (dpa) - Der krebskranke Schauspieler Patrick Swayze ist nicht tot. Eine Sprecherin des 56-Jährigen hat Berichte über den angeblichen Tod des «Dirty Dancing»-Stars dementiert. «Patrick Swayze lebt noch, es geht ihm gut, er genießt sein Leben und spricht weiterhin auf die Behandlung an», sagte die Sprecherin «People.com» mit. Ein Radiosender in Florida habe damit begonnen, die «extrem rücksichtslosen» Berichte über Swayzes Tod zu verbreiten. 2007 hatten die Ärzte bei Swayze Bauchspeicheldrüsenkrebs diagnostiziert.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.05.2009 22:08:33 GMT+02:00
Steffen Frahm meint:
Ganz schön makaber. Wäre ich Patrick Swayze & hätte Krebs, würde ich mich ja eh schon eher mau fühlen. Und dann erzählen se dir im Fernseh, du wärst jetzt tot...komische Welt.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.05.2009 10:10:40 GMT+02:00
Mona meint:
Das ist echt makaber. Ich habe meinen Eintrag auch
gelöscht.
Sagen wir mal so: Totgeglaubte leben länger.

Veröffentlicht am 21.05.2009 16:45:30 GMT+02:00
A. Rüter meint:
Richey James Edwards, ex-Gitarrist der Manic Street Preachers, verschwand am 1.2.1995 spurlos und tauchte nie wieder auf. Am 23. November 2008 wurde er für "vermutlich tot" erklärt.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.05.2009 17:57:28 GMT+02:00
Petz meint:
oh ja, da ranken sich viele vermutungen um die sache ... wurde nie zu 100 % aufgeklärt ... ich bekomme immer gänsehaut, wenn ich daran denke, daß die nur sein auto an der brücke gefunden haben

http://de.wikipedia.org/wiki/Manic_Street_Preachers#Das_Verschwinden_von_Richey_James

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.05.2009 20:31:13 GMT+02:00
[Von Amazon gelöscht am 02.06.2009 23:12:09 GMT+02:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.05.2009 22:41:13 GMT+02:00
derbo77 meint:
Sid Vicious
Joe Strummer
Johnny Cash
DeeDee, Joey und Johnny Ramone
ELVIS
Judge Dread
Edwin Star
Desmond Dekker
Bob Marley
Buddy Holly

Ein ganzer Haufen Legenden ist leider viel zu früh bzw. überhaupt verstorben!

Das müssten jedoch so die wichtigsten gewesen sein....

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.05.2009 23:02:20 GMT+02:00
Steffen Frahm meint:
Das mit JAY BENNETT ist 'ne harte Nummer. Der kriegt in diesem Wilco-Fim "I Am Trying To Break Your Heart" ja so'n bißchen den Part der tragischen Figur. Und jetzt stirbt der an so'm Sch**ß.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.05.2009 12:28:00 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 26.05.2009 12:31:41 GMT+02:00
B. G. Joseph meint:
wow, wie komisch...... so ein nachruf in einem rock-forum (habe ich bei thomas dörflein auch schon gedacht). frage mich außerdem, was deep throat so toll macht, eine schauspielerin, die durch sexuelle folter bekannt wird - was für kranke köpfe mögen solche werke?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.05.2009 14:40:51 GMT+02:00
Pedder Teumer von der Braunschweiger Deutschpunk Legende DAILY TERROR ist am 11. April seinem Krebsleiden erlegen.

Unvergessen bleiben die Klassiker Alben "Schmutzige Zeiten" (1982), "Aufrecht" (1984), "Gefühl & Härte" (EP, 1985) und "Durchbruch" (1986), sowie die frühen 7" EPs.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.05.2009 15:38:31 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 18.03.2010 14:35:12 GMT+01:00]
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in rock Diskussionsforum

Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Fußball 6412 Vor 29 Minuten
Assoziationen ohne Grenzen 6303 Vor 32 Minuten
Thread in den jeglicher Unfug reingeworfen werden kann! 2388 Vor 58 Minuten
Weiter gehts ihr Proggies - Teil 2 6299 Vor einer Stunde
Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen? 3987 Vor 2 Stunden
Politik 3931 Vor 2 Stunden
Welches Album rotiert gerade in Eurem Player ??? - "Was-läuft-Thread-Re-Reloaded" 2281 Vor 4 Stunden
Welche Band werdet ihr demnächst live sehen? 1025 Vor 10 Stunden
Welche Musik-DVDs könnt Ihr empfehlen? 67 Vor 15 Stunden
Und welche MUsik hört ihr jetzt? Das Orginal. 713 Vor 17 Stunden
Neue Alben? 711 Vor 18 Stunden
3 4465 Gestern
 

Zur Diskussion

Diskussion:  rock Diskussionsforum
Teilnehmer:  223
Beiträge insgesamt:  1129
Erster Beitrag:  18.09.2008
Jüngster Beitrag:  Vor 9 Tagen

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 5 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen