Kunden diskutieren > rock Diskussionsforum

Thread in den jeglicher Unfug reingeworfen werden kann!


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
326-350 von 1000 Diskussionsbeiträgen
Veröffentlicht am 15.04.2013 17:57:56 GMT+02:00
Donata Davis meint:
"Holocaust Experience Theme Park" ... oh du böszungiger aber recht habender Mann.

Na als Eltern sind wir wohl alle ein Glück an ihm vorbeigeschliddert & Eltern die ihren Kindern ein solches Seichthirn bedenkenlos anhimmeln lassen werden sind auch solche Eltern die sich mit seinen Faux Pas nicht auseinandersetzen. Ich fürchte wirklich das ist ein Schicht-Problem. Als meine Tochter in der Schule Anne Frank zum Thema hatte konnte sie sich zu Hause mit mir darüber unterhalten. Wie vermutlich die Kinder der meisten Foren Schreiber hier - Animositäten hin oder her. Doch wer zu Hause auf intelligenzbefreite Gesichtsmimik stößt bei einer evtl vorgetragenen Frage zu dem Thema ... naja da beißt sich die Katze in den Schwanz :-(

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.04.2013 18:05:54 GMT+02:00
noblas meint:
Ich meine man sollte die ganze Sache jetzt nicht so ernst sehen.Klar ist das peinlich was er sich da geleistet hat.Aber trotzallem wird er dadurch seine Fans behalten. Auch in den USA oder Kanada wird es irgendwelche Persönlichkeiten geben von denen wir nix,oder wenig gehört haben.Wahrscheinlich würden sich die Amis da auch belustigen/empören, wenn der eine oder andere Ausländer ins Fettnäpfchen tritt.
Bei Bieber ist es jetzt ne Schlagzeile,an die sich morgen keiner mehr erinnern wird.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.04.2013 18:18:52 GMT+02:00
Du kannst doch Anne Frank nicht mit "irgendwelchen" Persönlichkeiten in den USA/Kanada vergleichen. Das Mädel hat m.M. nach schon einen anderen Stellenwert. By the way: Ich würde echt gerne mal die Pisa Werte der USA sehen...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.04.2013 18:23:52 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 15.04.2013 18:24:49 GMT+02:00
Steffen Frahm meint:
Ich geb Dir Recht, was Anne Franks Stellenwert angeht - gehe aber davon aus, daß die viele Amerikaner das ganz anders erleben. Deren Perspektive auf Holocaust und 2. Weltkrieg ist ganz anders.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.04.2013 18:25:24 GMT+02:00
noblas meint:
Problem ist doch das wir hier, wie wir sind,uns doch nicht so gut in deren Geschichte auskennen.Wer weiß welchen " Helden" die verehren,von dem man hier bei uns noch nie was gehört hat.Anne Frank ist bei uns eben Die Person.Aber wieviele Leute in den USA/KANADA oder wer weiß wo auch immer,haben von der noch nix gehört.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.04.2013 18:38:02 GMT+02:00
Unabhängig davon war Bieber, bevor er den Schwachsinn gepostet hat, im Museum. Was hat er da gemacht? Getwittert? Pornos runtergeladen? Geschlafen? Man sollte meinen, er war dort um sich über Anne Franks Geschichte zu informieren. Offenbar hat er nichts verstanden. Bleibt die Frage, ob er nur dumm ist oder ignorant? Wenn ich in den USA in einem Museum über den Erfinder des Hickory Barbecue (als blödes Beispiel)war, kann ich Dir nachher auch was dazu sagen. Ein egomanisches Vollhonkdasein rechtfertigt und entschuldigt NICHTS!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.04.2013 18:38:29 GMT+02:00
Han Solo meint:
Man kann die Opfer des 2. Weltkriegs aber nicht nur auf Anne Frank reduzieren, es gab auch noch andere, die keine Juden waren und es war nicht nur allein der Holocaust, der Millionen von Opfern brachte.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.04.2013 18:39:45 GMT+02:00
noblas meint:
@Flami
warum kann ich Anne Frank nicht mit irgendwelchen Persönlichkeiten die unter Umständen auch "Heldenhaftes" geleistet haben,die ich und wohl auch viele andere nicht kennen,vergleichen?
Ich sag ja,Anne Frank ist bei uns die Heldin, woanders eher eine unbekannte Person.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.04.2013 18:42:38 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 15.04.2013 18:44:08 GMT+02:00
Steffen Frahm meint:
Han. Ach? Ich dachte, Frau Frank wäre die Einzige gewesen. Man lernt nie aus...

"...Ein egomanisches Vollhonkdasein rechtfertigt und entschuldigt NICHTS!..." - Aber wenn man ein egomanischer Vollhonk ist, kommt eben sowas bei raus. Ich denke, was den respektlosen/ignoranten Umgang mit Opfern des Holocaust angeht, gibt es viel größere und präsentere Gefahren als Justin Otter. Nixdesto ist der Typ natürlich ein dummes A*schloch.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.04.2013 18:43:07 GMT+02:00
Han, das will doch auch keiner. Aber Fakt ist, dass Anne Frank nunmal ein prominentes Beispiel geworden ist.

Aber wir wollen doch jetzt bitte nicht den Holocaust relativieren weil andere auch böse Sachen gemacht haben...das geht mir dann doch zu weit.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.04.2013 18:45:06 GMT+02:00
@ Steven
Ganz Deiner Meinung. Aber Bieber ist halt gerade ein aktuelles Beispiel...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.04.2013 18:46:28 GMT+02:00
@ Noblas

Wie gesagt, er kam gerade aus der Ausstellung. Keine besonders lange attention span, der Typ...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.04.2013 18:48:11 GMT+02:00
noblas meint:
gut jetzt Haben genug "Unfug" hier gepostet ;-).Kommen eh nicht so richtig weiter.Aber um ehrlich zu sein,wenn Justin Bieber uns als Person oder auch seine Musik zusagen würden,hätten wir uns doch bestimmt nicht so darüber ereifert,oder? :-)Fragt mal seine jugendlichen Fans,was sie über die Aussage halten.Wahrscheinlich geht es denen am Pops vorbei.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.04.2013 18:48:59 GMT+02:00
Sharon Stoned meint:
Du darfst nicht vergessen Amerikaner oder auch Kanadier haben nicht den Bezug zur dt. Geschichte wie du als Deutsche!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.04.2013 18:49:00 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 15.04.2013 18:51:39 GMT+02:00
Steffen Frahm meint:
Schon recht, Flami.

Ich hab mal'n Interview mit King Buzzo v.d. MELVINS gelesen, in dem er sagte: Jede Nation hätte ihren Völkermord. Die Amerikaner hätten die Indianer genozidiert, die Deutschen die Juden usw. - Ich denke nicht, daß damit der Holocaust relativiert werden sollte. Ich denke, es ist eine grob vereinfachende Aussage aus der Perspektive eines Menschen, der im US-amerikanischen Mittelstand aufgewachsen ist. Aus deutscher Sicht fühlt sich das alles etwas anders an, und das finde ich auch richtig. Aber deswegen sieht das nicht jeder zwangsläufig so.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.04.2013 18:51:24 GMT+02:00
noblas meint:
http://www.augsburger-allgemeine.de/panorama/Zu-viel-sex-and-drugs-Bon-Jovi-wirft-Richie-Sambora-raus-id24786606.html

Das ist doch mal ne Schlagzeile.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.04.2013 18:53:03 GMT+02:00
Sharon Stoned meint:
Ja, ne Schlagzeile die mir z.B. vollkommen gleichgültig ist!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.04.2013 18:53:17 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 15.04.2013 18:54:30 GMT+02:00
Steffen Frahm meint:
"...Zu-viel-sex-and-drugs-..." halte ich in bez. auf BON JOVI für absolut treffend. Mit Rockundroll hat diese Band ja auch nichts zu tun. Sch*1#-Audi-Quattro-AOR-Plörre.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.04.2013 18:53:53 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 15.04.2013 18:56:00 GMT+02:00
Sharon Stoned meint:
Na, na Steve

Bist du auch auf die neue Stooges gespannt?

Veröffentlicht am 15.04.2013 18:54:35 GMT+02:00
Alles klar, es hat sich ausgebiebert. Nur eins noch: Auch wenn es statt Bieber jemand gewesen wäre, den ich mag, hätte ich mich darüber adäquat geärgert. Vielleicht sogar noch mehr...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.04.2013 18:55:09 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 15.04.2013 18:55:34 GMT+02:00
Steffen Frahm meint:
Wie, was? Bist Du anderer Meinung? Findest Du, daß ich zu doll auf den Brägen haue?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.04.2013 18:56:50 GMT+02:00
Sharon Stoned meint:
ne, eigentlich nicht! War nur so ein einwurf

Veröffentlicht am 15.04.2013 18:57:36 GMT+02:00
Wahrscheinlich wollte Sambora eher selber gehen als er Because We Can gehört hat. Bon Jovi sind ja schon vor etlichen Jahren belanglos geworden, aber was für eine schwanzlose Sch¤isse ist das denn?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.04.2013 18:59:34 GMT+02:00
Sharon Stoned meint:
Hat Bon Jovi für dich mal Relevanz gehabt? Buah, ich bin überrascht. Dachte du wärst so was wie ein Punk! Wenn das stimmt bin ich ja mehr Punk!

Veröffentlicht am 15.04.2013 19:02:25 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 15.04.2013 19:05:04 GMT+02:00
Sharon Stoned meint:
Ich leg jetzt mal

DJ Koze - Amygdala

We Need to eat, we Need to sleep And we Need Music!
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in rock Diskussionsforum

Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Und welche MUsik hört ihr jetzt? Das Orginal. 4420 Vor 41 Minuten
Through The Decades Of Rock (All Open) 1198 Vor 56 Minuten
Was habt Ihr heute zu Mittag gegessen? 3035 Vor einer Stunde
Whisky, Whisky... 106 Vor einer Stunde
Politik 6419 Vor einer Stunde
Hauspost - Intern 4063 Vor 2 Stunden
Hauspost 0 Vor 3 Stunden
Assoziationen ohne Grenzen 2 1764 Vor 3 Stunden
Sachen, die euch auf die Nerven gehen 288 Vor 4 Stunden
Fußball 6958 Vor 4 Stunden
Box-Sets 212 Vor 12 Stunden
BIER 712 Vor 12 Stunden
 

Zur Diskussion

Diskussion:  rock Diskussionsforum
Teilnehmer:  53
Beiträge insgesamt:  2549
Erster Beitrag:  23.03.2013
Jüngster Beitrag:  Gestern

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 1 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen