Kunden diskutieren > rock Diskussionsforum

Ottos Werbethread für den FC Bayern München


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
276-300 von 538 Diskussionsbeiträgen
Veröffentlicht am 28.10.2013 16:04:50 GMT+01:00
Otto I. meint:
Pete,allzu schlimm empfand ich das nicht...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.10.2013 15:42:11 GMT+01:00
Sapere Aude meint:
Hoffenheim - Bayern 0:3

Pilsen - Bayern 1:4

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.10.2013 15:48:37 GMT+01:00
Ein Kunde meint:
Wette ich mal halbwegs gegen:

Hoff - Bayern 2:1
Pilsen - Bayern 0:1

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.11.2013 12:06:43 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 03.11.2013 12:06:58 GMT+01:00
Sapere Aude meint:
"Adidas will Messi für 250 Millionen zu Bayern lotsen

Von Ralf Hillebrand | 29.10.2013 - 09:40

Wer ist schon Gareth Bale? Der Rekordwechsel des Walisers zu Real Madrid könnte bald passé sein. Sportartikelriese Adidas will angeblich Weltstar Lionel Messi zum FC Bayern München lotsen. Für 250 Millionen Euro."

http://www.salzburg.com/nachrichten/welt/sport/fussball/sn/artikel/adidas-will-messi-fuer-250-millionen-zu-bayern-lotsen-80282/

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.11.2013 12:12:29 GMT+01:00
Ja mit 30 Millionen Gehalt wahrscheinlich und absolutem Star-Status...

Der FC Bayern wird sich wohl kaum das Gehaltsgefüge versauen und solch einen Neidfaktor in die Mannschaft bringen.

Und man würde sich von ihm abhängig machen.

Man sieht es ja bei Barca...ist Messi verletzt oder spielt schlecht,kann man Barcelona,überspitzt gesagt,in der Pfeife rauchen...

Man wäre trotz aller Klasse des Argentiniers schlecht beraten,ihn zu holen,da man den gesamten Verein auf ihn zuschneiden müsste...

Aber die Salzburger Nachrichten als Quelle...ich gebe solch einem Grücht wohlwollende 5 Prozent...

Veröffentlicht am 04.11.2013 10:51:37 GMT+01:00
Sapere Aude meint:
Erfreuliche Nachricht für die Uli H. Hass-Fraktion:

Der Präsident des FC Bayern München muss vor Gericht: Das Landgericht München hat eine Anklage wegen Steuerhinterziehung gegen Uli Hoeneß zugelassen. Der Prozess soll im März beginnen.

Uli Hoeneß muss sich wegen des Vorwurfs der Steuerhinterziehung vor Gericht verantworten. Eine entsprechende Anklage wurde nun von der 5. Strafkammer des Landgerichts München II zugelassen. Insgesamt geht es um 3,2 Millionen Euro. Der Prozess gegen den Präsidenten des FC Bayern München soll im März 2014 beginnen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.11.2013 11:16:00 GMT+01:00
Daß Steuerhinterzieher vor Gericht kommen,sollte die normalste Sache der Welt sein...das sind ganz einfach Straftäter...ob sie nun Uli Hoeneß oder Fritze Lehmann heißen...

Von daher:
Erfreuliche Nachricht für die ehrliche Steuerzahler-Fraktion...

Veröffentlicht am 13.11.2013 20:26:30 GMT+01:00
Otto I. meint:
Für alle Fußballfans ein paar wichtige Hinweise:

----Aktuell läuft die Jahreshauptversammlung des FC Bayern----
----Hoeneß von ca.2500 anwesenden Mitgliedern mit stehenden Ovationen begrüßt----
----Der Verein meldet einen Umsatz von 420.000.000 Millionen ¤----
----In wenigen Minuten hält Uli seine Rede----

Veröffentlicht am 13.11.2013 20:39:30 GMT+01:00
420.000.000 Millionen ¤ ???

Da kann der Uli ja Deutschland mit sanieren, jedem Bundesbürger eine Millionen Euro überweisen und sich dadurch freikaufen...schon krass...und alles mit Fußball und Würstchen! ;D

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.11.2013 20:42:22 GMT+01:00
PETZ meint:
Umsatz Flami ... nicht Gewinn

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.11.2013 20:42:52 GMT+01:00
PETZ meint:
und ich wette die wählen uli heute wieder ... wetten?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.11.2013 20:47:17 GMT+01:00
[Vom Autor gelöscht am 13.11.2013 20:47:51 GMT+01:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.11.2013 20:49:12 GMT+01:00
Ah...nicht richtig gelesen... ;D

Klar wählen die den Uli wieder...wer liefert sonst die Stadionwurst und beleuchtet mit seinem Kopp die Arena rot?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.11.2013 11:51:33 GMT+01:00
PETZ meint:
http://www.gmx.net/themen/finanzen/steuern/uli-hoeness-steueraffaere/40awlac-bayern-feiern-traenen-geruehrten-hoeness#.A1000019

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.11.2013 13:46:48 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 14.11.2013 13:47:05 GMT+01:00
Sapere Aude meint:
"Es ist ein Appell an das Verantwortungsgefühl des FC-Bayern-Präsidenten. Die Aufsichtsratsvereinigung ruft Uli Hoeneß wegen der Steueraffäre dazu auf, sein Amt aufzugeben. Seine Integrität als Kontrolleur eines Wirtschaftsunternehmens sei in Frage gestellt.

Düsseldorf/München - Die Vereinigung der Aufsichtsräte in Deutschland (Vard) wirft Uli Hoeneß vor, das Ansehen seiner Gremiumskollegen in der Bundesrepublik zu schädigen. "Wenn durch ein laufendes Verfahren wegen Steuerhinterziehung Zweifel an dem persönlichen Finanzgebaren eines Aufsichtsrats und dessen Integrität aufkommen, wie kann diese Person dann gleichzeitig über Finanztransaktionen eines Unternehmens Aufsicht führen?", teilte Vard-Vorstandschefin Astrid Hamker in einer Mitteilung vom Montag mit. "

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/vereinigung-der-aufsichtsraete-fordert-ruecktritt-von-hoeness-a-932946.html

Schwer unter Druck, der Uli.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.11.2013 13:49:13 GMT+01:00
PETZ meint:
den einzigen druck, den er anerkennt wäre von den FCB mitgliedern ... und deren statement ist ja klar gestern genannt worden

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.11.2013 14:19:20 GMT+01:00
Ein Kunde meint:
Ja, so ist das, wenn man vorwiegend in einer Parallelwelt mit eigenen, selbstaufgestellten Gesetzen lebt.
"Wenn ich schon soviel Geld dem Staat geben muß, will ich wenigstens selber bestimmen, wofür das verwandt wird. Ich sehe nicht ein, für etwas zu zahlen, wovon ich nicht überzeugt bin" ist so eine exklusiv für sich in Anspruch genommene, weltfremde Position, wie man sie immer mal wieder von im großen Stil operierenden Steuerstraftätern lesen muß, die damit ihre aufgedeckten Steuerfluchten und geldverschiebenden Mauscheleien zu rechtfertigen suchen. Ein Schlag ins Gesicht für jeden, der brav seine Steuern entrichtet.

Veröffentlicht am 14.11.2013 15:29:22 GMT+01:00
Am Schlimmsten fand ich die Kommentare der Fans...Menschen, die zum größten Teil in ihrem gesamten Leben keine 3,2 Millionen Euro verdienen werden, verzeihen dem Würstchen-Uli alles. Hauptsache dem FCB gehts gut. Hätte ein Politiker ähnlich gehandelt würden die selben Leute seinen Kopf fordern. Mit Recht! Warum wird da dermassen mit zweierlei Maß gemessen? Und dann noch der Rummenigge, der alte Uhrenschmuggler... Nee, der Verein und sein Personal waren mir früher nur unsympathisch. Inzwischen weiß ich auch warum!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.11.2013 18:02:06 GMT+01:00
PETZ meint:
Ja, ich bin auch überrascht und irritiert wie die wie eine Wand hinter ihm stehen. Andererseits auch ein freundschaftliche christliche Geste.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.11.2013 18:06:46 GMT+01:00
Ein Kunde meint:
Naja. Mich erinnert das eher an die Hells Angels...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.11.2013 20:26:54 GMT+01:00
PETZ meint:
hey sascha, passend zu dem thema ...

http://www.sueddeutsche.de/sport/jahreshauptversammlung-des-fc-bayern-der-grandiose-selbstbetrug-des-uli-hoeness-1.1819041

Veröffentlicht am 14.11.2013 20:41:33 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 14.11.2013 21:03:25 GMT+01:00
Sapere Aude meint:
Endlich ist Erklärung da, weshalb die Bayern 4 Sterne auf der Trikotbrust tragen!

https://fbcdn-sphotos-g-a.akamaihd.net/hphotos-ak-frc3/q71/1392039_776986522317323_1639808494_n.jpg

Man kann auch selbstkritisch oder ironisch mit dem Verein, den man u.a. unterstützt, umgehen.

Veröffentlicht am 15.11.2013 18:17:21 GMT+01:00
Otto I. meint:
Fakt ist,im Frühjahr 2014 bekommt er seine Gerichtsverhandlung und wird dafür nach dem StGB verurteilt.
Ob er für seine Tat Bewährung oder "Knast" bekommt entscheidet der Richter.Ob er Präsident des FCB bleibt,ist allein Sache des Vereins!
Klar,für einen notorischen Hoeneß-Bayern-Hasser kann er nicht hoch genug bestraft werden...und die Diskussionen werden zum Teil sehr boshaft-unsachlich geführt!
In Anbetracht seiner Verdienste für den Verein und darüber hinaus,sollte meiner Meinung nach Uli Hoeneß Präsident bleiben.
Ich betrachte es ganz nüchtern,er hat seiner Firma durch sein handeln keinen wirtschaftlichen Schaden bereitet.
Für seine privaten Machenschaften wird er vor den Kadi gezogen....und bekommt seine Watschn.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.11.2013 18:34:56 GMT+01:00
Dein Post ist leider nicht ernst zu nehmen!

Du glaubst also allen ernstes an eine faire Verhandlung!

Übrigens am 06.12. ist Nikolaus, hängst du auch deinen Strumpf brav an dein Bettchen und schaust dann am Morgen was der Nikolaus da so reingetan hat?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.11.2013 18:36:31 GMT+01:00
noblas meint:
@blade
Strumpf??
Anglerstiefel vor die Tür!! ;-)
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in rock Diskussionsforum

Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Thread in den jeglicher Unfug reingeworfen werden kann! 2571 Vor 3 Minuten
Politik 6908 Vor 5 Minuten
Fußball 7243 Vor 51 Minuten
10 Die Zehn! 10 1214 Vor einer Stunde
Assoziationen ohne Grenzen 2 2309 Vor einer Stunde
Baker's Dozen + 1 9130 Vor einer Stunde
Happy Birthday 232 Vor 5 Stunden
frohe weihnachten! 9 Vor 5 Stunden
Weiter gehts ihr Proggies - Teil 2 8241 Vor 5 Stunden
Through The Decades Of Rock (All Open) 1365 Vor 12 Stunden
Bluesrock / Southern-Rock 149 Vor 13 Stunden
BAP - nur noch eine Soloveranstaltung von Wolfgang Niedecken ? 34 Vor 15 Stunden
 

Zur Diskussion

Diskussion:  rock Diskussionsforum
Teilnehmer:  18
Beiträge insgesamt:  538
Erster Beitrag:  25.06.2013
Jüngster Beitrag:  12.08.2014

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 1 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen