Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Cloud Drive Photos Philips Multiroom Learn More Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY
Kunden diskutieren > rock Diskussionsforum

Politik

Diese Diskussion hat die maximal zulässige Länge erreicht. Weitere Beiträge sind leider nicht mehr möglich. Neue Diskussion starten


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
251-275 von 1000 Diskussionsbeiträgen
Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.08.2013 10:54:36 GMT+02:00
" Sogar ein ostdeutscher Hartz-IV-Bezieher hat heute einen höheren Lebensstandard und eine bessere Lebensqualität als der gewöhnliche DDR-Bürger damals. "

Nimm mir es bitte nicht übel,aber das ist nicht zutreffend.

Die persönliche staatliche Überwachung und Gängelung hat besagter Hartz 4-Empfänger jeden Tag.
Von Menschenwürde bleibt dem auch keine Spur.

Warum landen denn so viele Opfer der Hartz-Gesetze in Depressionen und Alkoholismus?
Weil sie so einen tollen Lebensstandard und eine bessere Lebensqualität haben?

Wohl kaum...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.08.2013 10:58:35 GMT+02:00
!!! meint:
Du glaubst allen ernstes nur weil der Ostblock zusammengebrochen ist das der Kapitalismus besser ist. Fakt ist er hält nur etwas länger durch, hat aber schon ordentlich Risse in seinem Fundament bekommen, sihe Verhalten der Amis und wie die EU ihre eigenen Probleme angeht.

Der Zusammenbruch des Kapitalismus lässt nicht mehr allzu lange auf sich warten.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.08.2013 10:59:36 GMT+02:00
https://dielinke.adhocracy.de/proposal/1357-Bekenntnis_zu_Verfassung_Deutschlands

Soviel zur Linken als extremistische Partei...

Man muß sie ja nicht mögen,sollte aber die Kirche im Dorf lassen...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.08.2013 11:00:56 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 06.08.2013 11:13:31 GMT+02:00
... meint:
>>> Die persönliche staatliche Überwachung und Gängelung hat besagter Hartz 4-Empfänger jeden Tag. <<<

Wie wird er denn überwacht und gegängelt? Vielleicht indem man ihn dazu zwingt, sich um einen Job zu bemühen, anstatt nur die Hand aufzuhalten und abzukassieren, was andere erwirtschaften?

Verglichen mit dem, was ein Vollzeitarbeiter in Indien, Somalia oder Pakistan erhält, ist Hartz IV purer Luxus!

>>> Der Zusammenbruch des Kapitalismus lässt nicht mehr allzu lange auf sich warten. <<<

Bist ja ein noch miserablerer Prophet als Honecker!

>>> Nur ein Millionenheer von Arbeitslosen und die Angst vor Hartz IV lässt den deutschen Michel für wenig Geld viel und lange arbeiten <<<

Besser ein schlechter Job als gar kein Job! Aber solange es Hartz IV gibt und das soziale Netz so engmaschig gezogen ist, dass niemand durchfallen kann, wird es ganze Generationen von Hartzerfamilien geben - zur Freude deutscher Steuerzahler, die den Spaß bezahlen dürfen!

>>> Nein,indem man ihn zwingt,jeden Job,sei er auch noch so dreckig,entwürdigend,gesundheitsschädlich und unterbezahlt,anzunehmen... <<<

Niemand wird vom Jobcenter gezwungen, einen dreckigen, menschenunwürdigen, gesundheitsschädlichen oder stark unterbezahlten Job anzunehmen. Manche Hartzer halten sich schlichtweg für zu fein, überhaupt einen "normalen" Job anzunehmen. Schwanger werden geht schließlich auch. Papa Staat zahlt schon!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.08.2013 11:02:57 GMT+02:00
!!! meint:
Nur ein Millionenheer von Arbeitslosen und die Angst vor Hartz IV lässt den deutschen Michel für wenig Geld viel und lange arbeiten, hunderte Kilometer pendeln und jede noch so üble Kröte schlucken.

Nur darum geht's. Es gibt überhaupt kein Interesse daran, diese Leute wirklich in Lohn und Brot zu bringen, denn sonst würde ja das Drohgebäude zusammenfallen: "ich krieg einen, der machts für die Hälfte!"

Gäbe es weniger Arbeitslose, wäre also eine Verknappung von Arbeitskräften zu attestieren, sähe der Arbeitsmarkt anders aus, wird aber nicht mehr passieren, der Arbeitgeber wäre zum Dialog gezwungen.

Das deutsche Job-Wunder bzw überhaupt das Wunder basiert allein da drauf, dass man die verbliebenen Arbeitnehmer erpresst.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.08.2013 11:05:13 GMT+02:00
Nein,indem man ihn zwingt,jeden Job,sei er auch noch so dreckig,entwürdigend,gesundheitsschädlich und unterbezahlt,anzunehmen...

Und sein Konto ausschnüffelt...

Wie würdest du das finden,beträfe es dich?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.08.2013 11:05:16 GMT+02:00
"meterlangen Warteschlangen vor den Supermärkten, stundenlangem Anstehen, leeren Kaufhausregalen, verschmutzten und verfallenden Häuserruinen, kaputten Straßen"

das hast du doch in west & ost gleich ...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.08.2013 11:07:57 GMT+02:00
" Verglichen mit dem, was ein Vollzeitarbeiter in Indien, Somalia oder Pakistan erhält, ist Hartz IV purer Luxus! "

Ich dachte,wir führen eine ernsthafte Diskussion...?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.08.2013 11:13:20 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 06.08.2013 11:18:49 GMT+02:00
"Nur darum geht's. Es gibt überhaupt kein Interesse daran, diese Leute wirklich in Lohn und Brot zu bringen, denn sonst würde ja das Drohgebäude zusammenfallen: "ich krieg einen, der machts für die Hälfte!" "

diese "drohung" funktioniert doch schon lange nicht mehr im bereich von fachkräften und leitenden positionen ... selbst im bereich von hilfsjobs ist es immer schwerer gute leute zu bekommen UND ZU HALTEN !!!

wer das nicht geschnallt hat, dass man gute leute bei der stange halten muss (arbeitszeitmodelle usw) der wird irgendwann ohne mitarbbeiter da stehen und muss eben wieder selber mauern, löten, schweissen oder was sonst so anfällt

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.08.2013 11:17:40 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 06.08.2013 11:38:27 GMT+02:00
... meint:
>>> Ich dachte,wir führen eine ernsthafte Diskussion...? <<<

Ich weiß nicht, wie du es meinst. Ich meine es todernst. Wenn du Hartz IV so schrecklich.findest, geh nach Indien, Pakistan oder Somalia! Da kannst du dich dann beschweren.

http://www.globalrichlist.com/

Allein mit dem Regelsatz von 384 EUR gehört ein Hartz-IV-Bezieher zu den obersten 20 Prozent der reichsten Menschen der Welt. Berücksichtigt man noch, dass Miete und Heizkosten vom Amt bezahlt werden, sieht es noch heftiger aus. Alles Armut, oder was!?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.08.2013 11:19:23 GMT+02:00
Mona meint:
@J. Prabutzki
Ich bin absolut kein Verfechter der ehemaligen DDR. Aber ich sehe die ganze Sache relativ.
Ich habe eine wunderbare Kindheit und Jugendzeit in der DDR erlebt - ohne ständige Gängelung durch den Staat. Man musste sich halt seine Nischen suchen, wo man seine Freiheit ausleben konnte. Was heute hier manche Leute schreiben, halte ich etwas für übertrieben ... aber jeder hat andere Erfahrungen gemacht.
Und wenn Du verschmutzte und verfallene Häuserruinen sehen willst, dann kannste mal in die ostdeutschen Großstädte fahren. Aber das liegt nicht nur daran, dass kein Geld da ist, sondern auch daran, dass die Häuser verfallen, weil einige Leute auf die Restitution scharf waren, die Häuser unbedingt zurück haben wollten - und jetzt stehen sie vor dem Verfall.

Das Allerschlimmste daran ist, dass die Leute in der DDR "an die Hand" genommen wurden und sich nicht mit den heutigen Problemen beschäftigen mussten (Ämter, Finanzamt, Rentenversicherung usw.) Damit kommen Viele nicht zurecht und sind überfordert. Meine Eltern würden das gar nicht mehr packen, weil sie sich damit überhaupt nicht auskennen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.08.2013 11:21:57 GMT+02:00
!!! meint:
"Verglichen mit dem, was ein Vollzeitarbeiter in Indien, Somalia oder Pakistan erhält, ist Hartz IV purer Luxus!"

der vergleich ist jetzt nicht dein ernst, aber da ich denke du meinst das ernst, bist du ein zynischer, mit rechtem gedankengut, gerade der o.a. satz zeigt es mal wieder, behafteter Mensch! Obwohl Mensch trifft es nicht, selbst Tier wäre noch eine Beleidigung für das Tier!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.08.2013 11:22:48 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 06.08.2013 11:23:29 GMT+02:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.08.2013 11:27:42 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 06.08.2013 11:37:17 GMT+02:00
... meint:
>>> bist du ein zynischer, mit rechtem gedankengut (...) behafteter Mensch! <<<

Gähn...

>>> Obwohl Mensch trifft es nicht, selbst Tier wäre noch eine Beleidigung für das Tier! <<<

Entmenschlichung - die 3. Stufe von Völkermord. So weit bist du also schon...
Ein Glück, dass deinesgleichen nicht mehr die Macht haben, solches in die Tat umzusetzen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.08.2013 11:38:24 GMT+02:00
Die Hartz-Gesetze und deren Umsetzung sind teilweise verfassungswidrig.

http://www.wirtschaftundgesellschaft.de/2012/05/sanktionen-bei-hartz-iv-unbedingt-verfassungswidrig-ein-gastbeitrag-von-wolfgang-neskovic-und-isabel-erdem/

http://www.onlinezeitung24.de/article/4439

Hiermit legt das BVG auch fest daß ALG II das Existenzminimum ist.

Soviel zu den oberen 20 %

Lebe du doch mal ein Jahr von besagten 384 Euro.
Mal sehen,wie wohlhabend du dich dabei fühlst.

Ich würde keinen unbedingten Wert darauf legen...

Was soll ich in Indien,Pakistan und Somalia?

Hier in Deutschland müssen die Mißstände beseitigt werden...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.08.2013 11:43:20 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 06.08.2013 11:50:35 GMT+02:00
... meint:
>>> Lebe du doch mal ein Jahr von besagten 384 Euro <<<

Ich habe schon von weniger gelebt - ohne mich zu beschweren. Und sollte ich jemals tatsächlich auf Unterstützung von den Steuerzahlern angewiesen sein, bin ich gerne bereit eine Gegenleistung zu erbringen und mir schnellstmöglich einen Job zu suchen, um niemandem länger als notwendig auf der Tasche zu liegen - statt nur auf dem Sofa zu hocken, dumme Talk- und Gerichtsshows zu gucken und mich über alles und jeden zu beschweren. So verhalten sich Verlierer!

Auf Kosten anderer Menschen zu leben - das ist wirklich entwürdigend!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.08.2013 11:43:53 GMT+02:00
!!! meint:
du entmenschlichst Hartz4-Empfänger auch! daher ist der vergleich nur recht und billig!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.08.2013 11:44:39 GMT+02:00
!!! meint:
und du bist der gr. gewinner!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.08.2013 11:45:50 GMT+02:00
@Mona

Zutreffende Einschätzung.
Die Selbständigkeit war natürlich nicht gerade ausgeprägt.

Auch das,was die Kindheit betrifft,kann ich nur bestätigen.

Zumal den Kindern und Jugendlichen wirklich etwas geboten wurde...Ferienlager,Ferienspiele..etc...
Ich habe mich keinen Tag gelangweilt.

Heute stehen sie teilweise vor dem Aldi,Lidl,etc... und trinken Alcopops...

Natürlich stieß man später an die freiheitlichen Grenzen,welche auch mir nicht gefielen...

Aber jedes Ding hat 2 Seiten...früher hatten viele Menschen in der DDR das Geld für Auslandsreisen und durften nicht...heute dürften sie und haben kein Geld.

Wer ist nun freier?
Jemand der könnte und darf nicht?
Oder jemand der dürfte und kann nicht?

Oder gibt es da eigentlich keinen nennenswerten Unterschied?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.08.2013 11:48:53 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 06.08.2013 11:49:03 GMT+02:00
" Auf Kosten anderer Menschen zu leben - das ist wirklich entwürdigend! "

Also ich habe das Gefühl,unseren Politikern macht das eher Spaß...die finden das gar nicht so entwürdigend... ;-)

Wie würdest du eine alleinerziehende Mutter nennen...oder jemanden,welcher aufgrund starker gesundheitlicher Einschränkungen keinen Job findet?

Verlierer?

Ich weiß nicht...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.08.2013 12:00:49 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 06.08.2013 12:01:39 GMT+02:00
... meint:
>>> Also ich habe das Gefühl,unseren Politikern macht das eher Spaß <<<

Typisch, Neid! Schon mal den Arbeitstag und Terminkalender eines Politikers gesehen? Schon mal daran gedacht, was ein Politiker vorher gelernt und geleistet haben muss, bevor er ins politische Amt kommt? Möchtest du tauschen?

>>> Wie würdest du eine alleinerziehende Mutter nennen <<<

Kommt drauf an. Wenn sie schlicht Pech hatte, der Vater sie sitzen ließ oder sie vor einem Schlägertypen geflüchtet ist - verdammtes Pech! Dann würde ich alles versuchen, um ihr zu helfen, damit sie wieder auf eigenen Füßen steht und nicht länger auf fremde Hilfe angewiesen sein muss.

Wenn sie hingegen keinen Schulabschluss, keine Ausbildung und noch nie einen Job hatte, aber bereits das fünfte Kind vom siebten Kerl kriegt - die armen Kinder!!!

>>> welcher aufgrund starker gesundheitlicher Einschränkungen keinen Job findet? <<<

Das Leben ist nicht fair!

Veröffentlicht am 06.08.2013 12:03:26 GMT+02:00
Hallo.

Na, hier tanzt ja wieder der Bär (Sorry Petz ;-)
Nun gut, ihr habt ja teilweise recht gute Argumente zur Hand, wobei die Argumente meines "Freundes" J.P. teilweise Stammtischniveau und auch schon mal "Bild-Zeitungs-Niveau" aufweisen...
@ Heiko
Sehr gute Argumentationen, gefallen mir...

@ J.P.
Ich sage mal einfach...:
>> Man könnte auch sagen, dass im Gegensatz zu Neuseeland und Australien ein Hartz IV Empfänger einen Hungerlohn bekommt <<
Solche Vergleiche sind billige Polemik und das weißt du auch..!!
Ich finde es immer irgendwie "Mainstreammäßig" den Hartz IV-Empfängern unter einen gewissen "Allesfauleleutedieanderennuraufdietascheliegen"-General-Verdacht zu stellen. Sicherlich, es gibt auch eine große Anzahl an Hartz IV Empfängern die es sich in dieser Situation relativ "gemütlich eingerichtet" haben, keine Frage. Aber, was ist mit den Leuten, die fast tagtäglich einen Job suchen und definitiv keinen bekommen..?? Mit gesundheitlich eingeschränkten Menschen..?? Mit alleinerziehenden Müttern..?? Mit alten Menschen, die quasi ins Gesicht gesagt bekommen, dass sie einfach zu alt für diesen.-oder jenen Job sind..??
Wie auch immer, jeder kann froh sein, der einen Job hat und nicht auf Hartz IV angewiesen ist...so sehe ich das.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.08.2013 12:04:24 GMT+02:00
!!! meint:
"Das Leben ist nicht fair! "

aber sicherlich du! hahahaha

Veröffentlicht am 06.08.2013 12:08:24 GMT+02:00
Ach J.P. bitte nicht die Politiker generell in Schutz nehmen...Sorry.
Als Politiker hast du nach fünf Jahren schon Anspruch auf eine recht hohe Pension, als "normaler Arbeiter/Angestellter wohl kaum..!! Du brauchst eigentlich nichts weiter zu tun, als dich von deiner jeweiligen Partei wählen zu lassen, bei einigen Sitzungen anwesend zu sein und....Rattazong...deine Pension für später ist gesichert...!!! Was ist daran bitte gerecht...??? das ist reine Willkür der Politiker die sich auch generell selber die Diäten erhöhen. Dafür, ist dann immer Geld da, aber für wichtige soziale Projekte, wie die Aids-Bekämpfung, Einrichtungen gegen Jugendgewalt und auch Integrationsprojekte (Alles hier in Berlin) fehlen dann sehr oft die Unterstützungsgelder...!!!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.08.2013 12:10:06 GMT+02:00
Neid?

Um Himmels Willen.

Es gibt eine geringe Anzahl von Jobs und Tätigkeiten,da würde ich lieber der Allgemeinheit auf der Tasche legen,wenn es sein müsste,als diese in Betracht zu ziehen...z.B. Politiker oder Angestellter der BILD...dafür bin ich dann doch zu ehrlich...

Also ich kenne jemand,der ist stinkefaul,hat um jede Arbeit einen weiten Bogen gemacht,ist in eine Partei eingetreten,hat sich als Kandidat aufstellen lassen und nun bekommt er sein Geld von der Allgemeinheit.

Und vor dem soll ich nun Respekt haben?

Dazu fällt mir immer wieder dieses kleine putzige Gleichnis ein:

Kind zur Mutter:

" Mami,was macht eigentlich ein Versicherungsvertreter? "

Mutter zum Kind:

" Der verkauft Versicherungen..."

"Und was macht ein Staubsaugervertreter?

"Der verkauft Staubsauger"

"Mami und was macht ein Volksvertreter?....
Diskussion ist gesperrt

Kürzliche Einträge in rock Diskussionsforum

 

Zur Diskussion

Diskussion:  rock Diskussionsforum
Teilnehmer:  64
Beiträge insgesamt:  10000
Erster Beitrag:  29.07.2013
Jüngster Beitrag:  08.06.2015

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 5 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen