Kunden diskutieren > rock Diskussionsforum

Welche Best Of, Greatest Hits Alben kann man empfehlen ?


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-25 von 36 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 26.05.2011 10:02:17 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 26.05.2011 10:29:13 GMT+02:00
Han Solo meint:
Ich wollte mal wissen, welche Best Of Alben ihr gehört habt, die gut sind.

Bruce Springsteen - Greatest Hits
Blink-182 - Greatest Hits
Live - awake the Best Of
Alanis Morissette - the Collection

Veröffentlicht am 26.05.2011 10:33:40 GMT+02:00
Sharon Stoned meint:
ABBA- Gold

Veröffentlicht am 26.05.2011 10:47:57 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 26.05.2011 10:56:18 GMT+02:00
ks-koeln meint:
Melissa Etheridge: Greatest Hits - The Road Less Traveled
Guns 'n Roses: Greatest Hits (fehlt leider nur "Estranged")
Billy Idol: Greatest Hits
Fleetwood Mac: Greatest Hits
P!nk: Greatest Hits...So Far!!!
Blondie: Atomic - The Very Best Of
The Corrs: Best of
Texas: Greatest Hits
Queen: Platinum Collection (Greatest Hits I, II & III)
Prince: The Very Best Of Prince

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.05.2011 10:53:36 GMT+02:00
Ich empfehle Best-Of-Alben von Bands, die einem persönlich gefallen. Alle anderen sind eher nicht so gut.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.05.2011 11:09:29 GMT+02:00
Han Solo meint:
@Doktor von Pain

Ich finde für einen Einstieg in die jeweilige Band, um den ersten Einblick zu erhalten ist eine Best Of genau das richtige.

Veröffentlicht am 26.05.2011 11:15:30 GMT+02:00
Eddi S meint:
Ich selber würde gar keine Best of Alben empfehlen,
oder nur dann wenn man von einer Band/Künstler wirklich nur die Ohrwürmer haben möchte!

Sehr oft entdeckt man bei normalen Alben doch Lieblingslieder die auf den Best of Alben dann gar nicht drauf sind.
Andererseits, wenn ich hier lese "Queen: Platinum Collection (Greatest Hits I, II & III)" könnte ich in Versuchung kommen :o)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.05.2011 13:57:47 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 26.05.2011 13:58:33 GMT+02:00
BierBorsti meint:
zz top - Rancho Texicano-Very Best of (die songs der 70er im originalzustand, nicht die remixten versionen aus den 80ern)

wasp - The Best of the Best ( 2 CD )

ramones - Hey! Ho! Let's Go - The Anthology

dire straits - Sultans Of Swing (Limited Edition)

deep purple - Deepest Purple - The Very Best of Deep Purple

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.05.2011 14:51:05 GMT+02:00
Ah, richtig! Die Ramones-Anthology ist in der Tat sehr gut und eine der meistgehörten Doppel-CDs in meiner Sammlung. Da ist alles drauf, was man von der Band kennen sollte.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.05.2011 17:03:43 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 26.05.2011 17:04:59 GMT+02:00
noblas meint:
Greatest Hits oder Best of sind eigentlich dann brauchbar,wenn man sich nicht alles von der Band zulegen will.Da ja jedes Jahr immer diese Alben aufgefrischt werden,ist man eigentlich jedesmal auf dem neuesten Stand :-))
Und eigenartiger Weise immer zu Weihnachten. grins.
Die Alben die ich u.a. empfehlen könnte,vorausgesetzt man ist Freund der Musik,wären
The Best Of Both Worlds van Halen
und
The Best David Lee Roth

Veröffentlicht am 26.05.2011 17:27:13 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 26.05.2011 17:28:55 GMT+02:00
Manic Street Preachers Forever Delayed
Suede Singles
Placebo Once More With Feeling-Singles
Robbie Williams In and Out of Consciousness: Greatest Hits 1990-2010
The Sisters Of Mercy A Slight Case of Overbombing - Greatest Hits Volume One
The Mission An Anthology-the Phonogram Years
Joy Division The Best of
Joan Jett Fit to Be Tied [Great Hits By]
Duran Duran Greatest-CD & Dvd
Depeche Mode The Singles 1981-1998

Um nur ein paar willkürliche Alben aus meinem Regal zu nennen

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.05.2011 20:29:23 GMT+02:00
Han Solo meint:
@Flami

Ich habe auch die Sisters of Mercy. Gibt es eigentlich eine zweite Greatest Hits ?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.05.2011 20:33:01 GMT+02:00
Nowhere Man meint:
nein ... m E nach nicht ... der soll mal ne neue platte machen

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.05.2011 21:17:33 GMT+02:00
Es gibt ein Bootleg, das rare B-Seiten etc. zusammenfast und an die "Some Girls Wander By Mistake" CD anknüpft:

http://www.discogs.com/Sisters-Of-Mercy-Some-Boys-Wander-By-Mistake/release/740454

Ist aber eher schwierig zu bekommen. Plattenbörsen oder Ebay sind eine Möglichkeit. Oder als (illegaler) Download auf rapidshare o.ä.

Ist aber ein gutes Teil Ich habs hier stehen. Der Sound und die Aufmachung sind top...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.05.2011 21:30:05 GMT+02:00
Han Solo meint:
@Flami

Danke für die Info

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.05.2011 05:52:57 GMT+02:00
Dizrhythmia meint:
Wenn man sich zwei best ofs von den Sisters kauft,
dann kann man sich doch gleich alle vier besorgen.

In einer Zeit wo es 3 oder 5 Originale relativ günstig in
Boxen gibt, ist die Sinnhaftigkeit von Greatest/Best of
schon anzuzweifeln. (Dann häben solche Koppelungen
nur Sinn wenns nur um zwei oder drei Songs geht. Aber
in dem Fall ist eh alles wurscht).

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.05.2011 06:18:54 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 27.05.2011 06:34:36 GMT+02:00
Han Solo meint:
@ Diz Es gibt ja gar keine 2 Best Ofs. Die Greatest Hits heisst Volume 1, deswegen war vielleicht auf eine 2. zu schließen.
Und bei Bands,die nur 2 oder 3 Platten veröffentlicht haben lohnt sich eine Best Of nicht unbedingt. Ein weiterer Aspekt ist,daß sich eine Best of besser vermarkten läst.Die breitere Masse kauft sich von einer Band lieber eine Best of, weil viele viel oberflächlicher Musik hören, als die Musikfreaks hier in diesem Forum.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.05.2012 02:20:17 GMT+02:00
Led Zeppelin "Remasters"
Doppel-CD auf der schlicht alle Kracher von Led-Zep drauf sind. Die Qualität ist Sahne.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.05.2012 07:17:03 GMT+02:00
Rocka Rolla meint:
Als Einstieg bevorzuge ich lieber LIVE Alben, da hat man auch einen super Einblick finde ich.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.05.2012 12:45:25 GMT+02:00
Nowhere Man meint:
live alben habe ich dagegen sehr wenige, weil ich da oft erschüttert bin vom sound

Veröffentlicht am 24.05.2012 15:37:09 GMT+02:00
Hi, die ultimativen Best Of-Scheiben sind meiner Meinung nach:
KISS-Double Platinum
Mountain-Best of
Motörhead-No Remorse
Grand Funk Railroad - Mark Don & Mel

und am Besten, das Ganze noch auf Vinyl

Veröffentlicht am 17.07.2012 22:25:00 GMT+02:00
Lady Bizarr meint:
Kate Bush
Diana Ross
Barbra Streisand
Madonna
Michael Jackson
Elvis
Pat Benatar
James Brown
Queen
Aha

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.08.2012 08:32:51 GMT+02:00
The Singles 1983-88

Ich hatte schon ewig die 12" Version (nicht den Remix) von "Never Take Me Alive" gesucht, die ich auf Vinyl hatte! Endlich hatte Anagram Records ein Erbarmen und 2012 erschien diese tolle Doppel CD der genialen S.O.D.! Mit der gesuchten 12" Version! Die erste labelübrgreifende Compi dieser Band! Ich freu mich tot! Alle Singles und Maxis von 1983-88! Hammer!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.08.2012 09:37:36 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 23.08.2012 09:47:23 GMT+02:00
Sascha meint:
He Flami.
SOD, ja? Uiuiui, da haste ja eine Kamelle ausgegraben. Aber ich hab die anfangs auch gerne gemocht, vor allem ihr erstes Album. Die waren zwar von den Texten her oft eher unfreiwillig komisch und so trocken-hölzern, dass es splitterte, aber die Musik war zunächst recht zündend.
"NTMA" war mit seiner schwülstig-verromantisierten Rebellen-Attitüde wohl ihr letzter guter Song. Das dazugehörige Album fand ich doof, auch wegen der gräßlichen Produktion.
Und die 12"-Fassung ist toll, ja? Muss ich mir nochmal anhören, aber ich fand die Single-Version eigentlich ganz bündig und schlüssig.

Buzzcocks - Singles Going Steady (da sind alle Knaller drauf. Waren ja auch eher keine Album-Band, von "A Different Kind Of Tension" mal abgesehen)

Veröffentlicht am 23.08.2012 09:43:16 GMT+02:00
Han Solo meint:
John Hiatt - The Best Of, höre ich gern sowas, erinnert mich an Joe Cocker ! Auf die CD bin ich gekommen weil ich glaub Grendel mal John Hiatt empfohlen hat.

Veröffentlicht am 23.08.2012 10:12:02 GMT+02:00
Flowerking meint:
Everything & Nothing - David Sylvian
Doppel-CD aus jeder Schaffensphase was dabei, teilweise neu gemischt oder sogar aufgenommen incl. der "Japan"-Phase und mit etlichen Raritäten. Sylvian hat das selbst in die Hand genommen und so entstand eine rundum gelungene und in sich stimmige Werkschau. Sehr zu empfehlen
‹ Zurück 1 2 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in rock Diskussionsforum

 

Zur Diskussion

Diskussion:  rock Diskussionsforum
Teilnehmer:  19
Beiträge insgesamt:  36
Erster Beitrag:  26.05.2011
Jüngster Beitrag:  13.11.2012

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.

Kundendiskussionen durchsuchen