Kunden diskutieren > rock Diskussionsforum

Fußball


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1826-1850 von 6431 Diskussionsbeiträgen
Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.06.2012 16:31:00 GMT+02:00
Petz meint:
Der von Löw einst aussortierte Ex-Kapitän Michael Ballack sieht die Wechselspiele seines früheren Chefs als Grund für das Scheitern und nutzte als Experte im TV-Sender ESPN die Chance zur Retourkutsche. "Der Trainer hat vielleicht ein, zwei Wechsel zu viel gemacht. Sie haben mit 18, 20 Klassespielern ein Luxusproblem. Das heißt aber nicht, dass alle auch spielen müssen."

Bei der Ursachenforschung stoßen fast alle auf die überraschenden Änderungen nach dem überzeugenden 4:2 im Viertelfinale. Miroslav Klose, Marco Reus und André Schürrle, die Löw gegen die Griechen erfolgreich aus dem Hut gezaubert hatte, herauszunehmen und auf Mario Gomez, den formschwachen Lukas Podolski sowie erstmals von Beginn an auf Toni Kroos zu setzen, wird als fataler Fehler eingestuft. Gegen Italien habe Löw sein zuvor hochgelobtes "Bauchgefühl" verlassen.

"Diesmal hat er mit Gomez und Podolski die Falschen aus dem Zylinder gezogen. Die Umstellungen sind nur schwer zu verstehen", kritisiert Harald "Toni" Schumacher im ZDF-Morgenmagazin. Auch das Festhalten an Bastian Schweinsteiger kann der Europameister von 1980 nicht verstehen. Der lange verletzte Mittelfeldchef sei bei diesem Turnier doch "permanent seiner Form hinterhergelaufen".

Für Karl-Heinz Förster trägt Löw die Verantwortung für manches Chaos auf dem Platz. "Wenn die Mannschaft erfolgreich spielt, dann stelle ich sie eigentlich nicht groß um. Die Italiener, Spanier und die Portugiesen haben auf maximal einer Position gewechselt", so der einstige Weltklasseverteidiger aus Stuttgart. "Mein Eindruck war, dass man das Spiel schon vorher gewonnen und das Fell verteilt hatte.

weiter lesen: http://www.gmx.net/themen/em-2012/deutsches-team/209cci4-ballack-loew-wechsel#.A1000146

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.06.2012 16:38:17 GMT+02:00
@KJ

Podolski hat von vornherein nichts mehr in der Stammelf verloren,daß Kroos auf rechts unangebracht ist,sieht auch ein Laie...

Tja und das der gute Jogi kein Taktifuchs ist,wissen wir spätestens seit den WM-Spielen gegen serbien und Spanien 2010.

Allerdings spielt er das Medienklavier perfekt und übertüncht damit,daß er als Trainer alles andere als eine große Nummer ist...seine zählbaren erfolge sind doch arg überschaubar...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.06.2012 16:46:01 GMT+02:00
Petz meint:
genau ... seit jahren unter den besten mannschaften und einen fussball, wo das zuschauen sonst spaß macht ... sogar gestern wurde ich besser unterhalten als beim spiel portugal spanien

hol dir doch börtie oder ribbeck wieder

... was mich sowas nach so einem tag ankotzt

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.06.2012 17:25:50 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 29.06.2012 17:27:26 GMT+02:00
@KJ

Richtig,seit Jahren unter den besten Mannschaften,aber immer wenn es darauf ankommt,holt der Löw eine taktische Maßnahme aus dem Köfferchen,daß es einen schüttelt...

Bsp.gegen Serbien

Stand 0:1,Klose Platzverweis...logische Maßnahmen entweder auflösen der Doppel-6,oder Umstellen auf Dreierkette...

Und Löw?

Nimmt mit Özil und Müller die damaligen Kreativkräfte aus dem Spiel.
Kann man machen...wenn man verlieren will!
Hat ja auch geklappt...

gegen Spanien

geeignete Maßnahmen:Kurzpass-Spiel durch Pressing,Präsenz am Mann und Laufarbeit stören

Realität:Angsthasenfußball,niemals am Mann,staunendes Bewundern des spanischen Spieles

Über Kroos gestern als RM und Podolskis Aufstellung,bzw. sich vor Anpfiff Italiens Spiel aufzwingen lassen,ist wohl genug gesagt.

Das hat auch nichts mit Vogts oder Ribbeck zu tun,sondern ist ganz einfach angebrachte Kritik...

Veröffentlicht am 29.06.2012 17:30:56 GMT+02:00
Steffen Frahm meint:
Interessiert wahrscheinlich keine Sau, aber mir hat es sehr gefallen, wie wohlwollend und rückenstärkend sich Löw gestern nach dem Spiel über seine Mannschaft geäußert hat. Jogi Löw ist einer der coolsten Typen in der deutschen Sportindustrie und hat selbst in so einem Moment noch Klasse. Fand ich geil.

Ansonsten droht langfristig die Gefahr, daß die derzeitige Nationalelf einen schönen Tod stirbt; und in die Geschichte eingeht als die Mannschaft, die den deutschen Fußball attraktiv machte aber leider keine Titel gewann. Sagt meine Freundin, und die hat echt Plan. Die Aussage ist aber global genug, um von mir nachvollzogen werden zu können. Insofern kann ich Meckermeisters "...Weicheier..."-Schelte durchaus nachvollziehen, wenn sie mir auch etwas zu hart gedrechselt ist. SO Fußball spielen und dabei eine Idee abgewixter und gemeiner sein, DAS wär's vielleicht.

Die Verdienste von Löw und dem Team liegen m.E. auch darin, für Deutschlands Image im Ausland eine Menge Gutes getan zu haben. Das finde ich wertvoll, ohne jetzt nationalistisch herumdröhnen zu wollen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.06.2012 17:32:35 GMT+02:00
Petz meint:
ja, gut gesagt und beschrieben

ich denke auch, dass löw ne gute arbeit da macht

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.06.2012 17:55:54 GMT+02:00
Petz meint:
Torjäger Mario Gomez drückte es in den Katakomben der Warschauer EM-Arena drastisch aus: "Wir haben viermal auf die Fresse gekriegt." National mussten die Bayern in Bundesliga und DFB-Pokalfinale zweimal die Überlegenheit von Borussia Dortmund anerkennen, dazu kam der Keulenschlag gegen den FC Chelsea im Champions-League-Finale im eigenen Stadion. Dreimal Vize - und nun geschlagen im Halbfinale.

weiter lesen: http://www.gmx.net/themen/em-2012/deutsches-team/429cble-schmerzhaftes-bayern-jahr-viermal-fresse#.A1000146

Veröffentlicht am 29.06.2012 18:17:03 GMT+02:00
Han Solo meint:
"löw macht nen klasse job"

@Petz

Eine Mannschaft, die als beste deutsche Mannschaft aller Zeiten bezeichnet wird und die als Favorit auf den Titel hochgehandelt wurde, frage ich dich ob Löw einen klasse Job gemacht hat !?
Das Ziel und die Vorgabe für Löw, war eindeutig Europameister !

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.06.2012 19:54:20 GMT+02:00
Petz meint:
schwerste gegner in der vorrunde ... gegen holland oder portugal hätte es schon klingeln können und hier wird gemotzt als ob sie in der vorrunde raus wären ... natürlich war das gestern mies und unnötig aber was z Zt in den foren (also hier und anderen foren) so abgeht ist erbärmlich

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.06.2012 20:29:42 GMT+02:00
Han Solo meint:
Fakt ist, daß Ziel wurde nicht erreicht ! Löw hat keine hundert Prozent gebracht. Wir sind nicht im Finale gescheitert, nein sogar eine Runde vorher.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.06.2012 20:49:29 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 29.06.2012 20:50:49 GMT+02:00
Schmitty meint:
Gegen Portugal hatten wir Glück und Holland, Dänemark und die Griechen waren nur auf dem Papier Gegner. Mich hat keines der Spiele überzeugt. Selbst das Spiel gegen GR fand ich sehr mittelmäßig. Vor allem der Fakt das man sich quasi von keinem Angriff 2 einschencken läßt. Gegen GR hat es gereicht, weil die auch keine Abwehr hatten. Gegen Italien hält eben nicht mehr. Mich hat dieses Team nicht überzeugt.

Wenn Löw einen A rsch in der Hose hätte würde er seinen Job freiwillig beenden. Aber dazu sind seine Eier zu klein! Der sitzt das aus.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.06.2012 20:53:25 GMT+02:00
Petz meint:
na hauptsache Du bringst immer 100 %

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.06.2012 20:54:35 GMT+02:00
Petz meint:
ich fand eben das griechenland spiel nicht so klasse ... aber holland und portugal eben gut

und ich meine, dass er bleiben soll

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.06.2012 20:57:10 GMT+02:00
Schmitty meint:
Ja, wenn du immer nur 3 oder 4 werden willst, dann sollte er bleiben! Löw hat das Loosergen und das geht auf die Mannschaft über!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.06.2012 20:58:46 GMT+02:00
Han Solo meint:
Ich brauch keine 100% bringen. Das verlangt von mir auch keiner. Weil ich es eben nicht als Ziel setze ! Die Nationalmanschaft und Löw haben aber genau das gemacht, Sie wollten den Titel !

Veröffentlicht am 29.06.2012 21:19:14 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 29.06.2012 21:20:19 GMT+02:00
Petz meint:
"Weil ich es eben nicht als Ziel setze"

das merkt man dir an, dass du mit 75 % mit dir selber zufrieden bist

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.06.2012 21:21:53 GMT+02:00
Petz meint:
ich muss ehrlich mal fragen was ihr erwartet habt ... das wir mal so easy durchmarschieren ... also ich habe das nie geglaubt und auch sogar gegen unsere jungs tips abgegeben (und mich dann gefreut, wenn sie gewonnen haben)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.06.2012 07:20:26 GMT+02:00
Ich habe nicht erwartet,daß wir Europameister werden,hätte mich aber sehr gefreut,wenn wir es geworden wären...

Was mich nervt,ist Löws Unbelehrbarkeit und seine Selbstüberschätzung.

Wieder und wieder stellt er Spieler auf Positionen,für welche diese gar nicht geeignet sind...bei Lars Bender hat das Tor in der Öffentlichkeit übertüncht,daß es ständig über seine Seite brannte,da ihm die Grundschnelligkeit für einen Außenverteidiger abgeht.

Der Fehlgriff mit Kroos am Donnerstag war noch krasser und folgenschwerer.
Auch in der Vergangenheit konnte man seine Ideen,z.B. Badstuber als LV hin und wieder nur mit Kopfschütteln quittieren.

Zudem das viel zu lange Festhalten an Spielern,welche den Ansprüchen nicht genügen...

Hummels und Badstuber hätten längst viel besser eingespielt sein können,wenn Löw sich früher entschieden hätte,den hüftsteifen Mertesacker auf die Bank zu setzen.

Ein wenig mehr Realitätssinn würde dem Bundestrainer gut tun...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.06.2012 07:28:39 GMT+02:00
Petz meint:
Löw: "Die Enttäuschung ist nicht einfach verflogen"

Frankfurt/Main (dpa) - Bundestrainer Joachim Löw stellte sich am Freitag auf dem Rückflug der deutschen Fußball-Nationalmannschaft von der Europameisterschaft nach dem Halbfinal-Aus gegen Italien noch einmal den Fragen der mitreisenden Journalisten:

weiter lesen: http://www.gmx.net/themen/em-2012/deutsches-team/489cdrc-loew-enttaeuschung-verflogen#.A1000146

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.06.2012 07:29:15 GMT+02:00
Petz meint:
"Zudem das viel zu lange Festhalten an Spielern,welche den Ansprüchen nicht genügen..."

unter jedem anderen wäre ballack noch im kader

Veröffentlicht am 30.06.2012 07:30:32 GMT+02:00
Petz meint:
Fehlt nach 16 Jahren ohne Titelgewinn etwas Grundsätzliches?

Löw: "Normalerweise würde ich sagen, nein. Die Mannschaft hat sich in den letzten Jahren nach vorne gearbeitet. Vor einigen Jahren waren wir fußballerisch nicht in der Lage, großen Nationen Paroli zu bieten. Mittlerweile haben wir diese Nationen fußballerisch eingeholt, das ist eine große Leistung der Mannschaft. Den einen oder anderen Gegner zu überholen, wird sicherlich das Ziel sein. In einem Finale oder Halbfinale entscheiden kleine Dinge, da haben wir den einen oder anderen Fehler zu viel gemacht."

weiter lesen: http://www.gmx.net/themen/em-2012/deutsches-team/489cdrc-loew-enttaeuschung-verflogen#.A1000146

Veröffentlicht am 30.06.2012 07:31:20 GMT+02:00
Petz meint:
Fehlt ein Leithammel?

Löw: "Nein, das denke ich nicht. Wir haben schon sehr gute Führungsspieler. Es ist eine andere Art von Führung heutzutage. Selbst als die Bayern-Spieler kamen mit ihrer Enttäuschung, sind sie mit Ehrgeiz vorangegangen. Einige hatten eine schwere Saison. Trotz allem haben diese Spieler die Mannschaft gut geführt und vorangetrieben. Da sehe ich nicht die Problematik."

weiter lesen: http://www.gmx.net/themen/em-2012/deutsches-team/489cdrc-loew-enttaeuschung-verflogen#.A1000146

Veröffentlicht am 30.06.2012 07:33:35 GMT+02:00
Petz meint:
evtl soltle man mal überlegen das ganze zu reduzieren ... wenn ich mir überlege, dass die bundesligisten schon wieder den betrieb aufgenommen haben ... ein irrsinn

am 10.05.2012 war das letzte pflichtspiel von h96, dann sind alle in den internationalen wettbewerb gegangen und jetzt geht es wieder los ... es wurden noch mehr mannschaften zur CL zugelassen usw usf

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.06.2012 08:00:26 GMT+02:00
@KJ

Ballack ist auch von seinen Vereinstrainern in Leverkusen aussortiert worden...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.06.2012 08:03:25 GMT+02:00
Petz meint:
... im januar 2011 wieder bei leverkusen von anfang an im kader ... von löw im juni aussortiert ... erst dann auch in leverkusen
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in rock Diskussionsforum

 

Zur Diskussion

Diskussion:  rock Diskussionsforum
Teilnehmer:  91
Beiträge insgesamt:  6431
Erster Beitrag:  21.05.2008
Jüngster Beitrag:  Vor 5 Minuten

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 3 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen