wintersale15_finalsale Hier klicken Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken Bauknecht TK EcoStar 8 A+++ Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV
Kunden diskutieren > rock Diskussionsforum

Politik

Diese Diskussion hat die maximal zulässige Länge erreicht. Weitere Beiträge sind leider nicht mehr möglich. Neue Diskussion starten


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-25 von 1000 Diskussionsbeiträgen
Veröffentlicht am 08.06.2015 22:59:51 GMT+02:00
@Was sollten jetzt die die täglich in ihre Arbeit gehen oder die die Monat für Monat unzählige Vorstellungsgespräche tätigen dazu sagen wenn man Menschen die unbegründet sich der Jobsuche verweigern oder die betrunken in die Weiterbildung kommen, wenn man diese mit Steuergelden finanziert obwohl sie die Gemeinschaft ausnutzen und nichts dazu beitragen? Da wären wir wieder mal beim Thema Eigenverantwortung, jeder weiß doch dass er um Arbeitslosengeld zu bekommen etwas dafür tun muß. Und es ist wohl nicht zuviel verlangt Bewerbungen zu schreiben oder Vorstellungstermine einzuhalten.

Klar schönes Argument; wen es keine Arbeit gibt !!!!

Heute Kann jeder Hausmeisterbetrieb (Klofrau) ein ABI Zeugnis verlangen und behaupten, der Bewerber war arbeitsunwillig!!!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.06.2015 22:58:09 GMT+02:00
martin meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.06.2015 22:52:32 GMT+02:00
martin meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.06.2015 21:46:29 GMT+02:00
Jakob Balde meint:
*****Genau das sollten viel mehr Politiker machen, z. B. Poroschenko mit Putin ...

Wieso sollte Putin mit Putschisten verhandeln, die noch dazu aus dem Ausland unterstützt werden?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.06.2015 21:43:37 GMT+02:00
" martin meint:
Immer noch besser sie drückt uns die Kosten für die Gespräche aufs Auge als die Kosten für einen Krieg gegen unsere Nachbarn. "

Beides steht ihr nicht zu...

"Wäre schön wenn das auch Politiker in anderen Teilen der Welt so machen würden."

Auf die Kosten des deutschen Steuerzahlers leben?
Machen die doch...haufenweise sogar...

"Warum wird es hier eigentlich immer schlecht gemacht wenn Politiker miteinander reden? Genau das sollten viel mehr Politiker machen, z. B. Poroschenko mit Putin oder Reuven Rivlin mit Abbas. "

Wenn die ihren Kaviar,Champagner,Trüffel usw aus eigener Tasche zahlen...gern.
Wenn ich für deren Wohlleben aufkommen soll,sieht das natürlich anders aus...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.06.2015 21:40:11 GMT+02:00
@Martin

Gehen Sie doch einmal auf die seriösen Quellen zu Kinderarmut,Chancenungleichheit und verfrühten Tod sozial Schwacher in unserer glücklichen Republik,wo es doch allen so gut geht,ein...

Das beißt sich doch gewaltig,oder?

"Ihre Vergleiche sind wie immer seltsam."

Nein,passt schon...der Genosse Erich lebte in seiner eigenen rosa DDR-Welt,Sie leben in ihrer eigenen rosa BRD-Welt.
Und wenn Sie nicht bald beginnen die Augen aufzumachen,schauen Sie irgendwann genauso konsterniert aus der Wäsche wie er...

"Honecker konnte man nur durch einen Volksaufstand loswerden und auch nur weil die Russen zu dieser Zeit es zuliessen. "

Hä?
Honecker wurde bereits wochenlang vor dem Mauerfall abgesägt und zwar von seinem politischen Ziehsohn Egon Krenz,mit Moskauer Rückendeckung...

"Ich bezweifle dass das ganze damals unter einem Putin so friedlich abgelaufen wäre. "

Auch Putin hätte zu dieser Zeit in Anbetracht des bereits innerlich im Zerfall befindenden Riesenreiches Sowjetunion gar keine andere Wahl gehabt,man war damals zu stark mit den eigenen Problemen befasst,um irgendwie intervenieren zu können...

"Merkel können sie bei der nächsten Wahl absetzen wenn sie genügend gleichgesinnte Wähler finden."

Merkel ist ein Phänomen...ich kenne kaum jemanden,der die gewählt hat und trotzdem ist sie Kanzlerin.
Irgendwie merkelwürdig...
Vielleicht wagt es auch keiner zuzugeben...irgendwie verständlich...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.06.2015 21:38:58 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 08.06.2015 21:55:31 GMT+02:00
@Solange unsere Politiker den Frieden sichern und dafür sorgen dass keiner verhungern muß

Ist das so ???

Höhere Diäten für Abgeordnete – Während Menschen in Deutschland verhungern erhöhen Abgeordnete ihre Diäten.
http://netzfrauen.org/2014/02/12/hoehere-diaeten-fuer-abgeordnete-waehrend-menschen-deutschland-verhungern-erhoehen-abgeordnete-ihre-diaeten/

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.06.2015 21:35:33 GMT+02:00
Sie stehen wieder auf der Leitung: Vielleicht gibt der Beitrag mehr Aufschluss:

Jakob Balde meint:
Frau Merkels Stammtischrunde ist nun auch beendet. Statt dass die Gastgeberin die Zeche zahlt, drückt sie es ihrem Chef (dem deutschen Volk) aufs Auge.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.06.2015 21:34:16 GMT+02:00
martin meint:
Genau das geht eben nicht, was der eine richtig findet ist oft für andere falsch. Sie können nicht alle Menschen gleichschalten. Hier kommt wieder der übliche Verweis auf die DDR, da hat das auch nicht geklappt.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.06.2015 21:32:02 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 08.06.2015 21:51:27 GMT+02:00
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.06.2015 21:30:43 GMT+02:00
martin meint:
Warum "geteiltes Leid ist halbes Leid"?

Solange unsere Politiker den Frieden sichern und dafür sorgen dass keiner verhungern muß und jeder seine Meinung frei sagen kann sollte man nicht immer so tun als läge unser Land im Elend so wie es in manchen afrikanischen Staaten ist.

Veröffentlicht am 08.06.2015 21:30:04 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 08.06.2015 21:30:53 GMT+02:00
@Man könnte hier auch einfach mal zugeben dass Politiker ein äusserst schwieriger Beruf ist und dass es wohl keiner von uns schaffen wird es allen 80 Millionen Bürgern recht zu machen. Aber natürlich ist es einfacher generell alle Politiker schlecht zu machen.

Nun jedem recht machen nicht! Aber richtig machen, wäre eine Option!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.06.2015 21:29:29 GMT+02:00
[Von Amazon gelöscht am 27.09.2015 12:32:12 GMT+02:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.06.2015 21:29:29 GMT+02:00
Jakob Balde meint:
Sie gehören wohl zu denen, die nicht kapiert haben was ein Vergleich ist.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.06.2015 21:28:13 GMT+02:00
[Von Amazon gelöscht am 27.09.2015 12:32:11 GMT+02:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.06.2015 21:26:48 GMT+02:00
martin meint:
Irgendwie ein sehr seltsamer Vergleich. Wenn dann müssen sie ihren diebischen Mitarbeiter der ja wohl im Verhältniss zu einer Minderheit gehört da ich mal die Behauptung aufstelle dass die meisten Arbeiter ihren Dienst ehrlich verrichten mit einem kriminellen Politiker vergleichen. Oder wollen sie jetzt alle Politiker in einen Topf werfen und als Verbrecher bezeichnen?

Man könnte hier auch einfach mal zugeben dass Politiker ein äusserst schwieriger Beruf ist und dass es wohl keiner von uns schaffen wird es allen 80 Millionen Bürgern recht zu machen. Aber natürlich ist es einfacher generell alle Politiker schlecht zu machen.

Veröffentlicht am 08.06.2015 21:19:35 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 08.06.2015 21:28:01 GMT+02:00
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.06.2015 21:18:00 GMT+02:00
Jakob Balde meint:
******Immer noch besser sie drückt uns die Kosten für die Gespräche aufs Auge als die Kosten für einen Krieg gegen unsere Nachbarn.

So kann man natürlich immer sagen, etwa zu einem diebischen Mitarbeiter, immer noch besser er klaut nur und zündet uns nicht die Bude an.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.06.2015 21:13:21 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 08.06.2015 21:18:10 GMT+02:00
martin meint:
Immer noch besser sie drückt uns die Kosten für die Gespräche aufs Auge als die Kosten für einen Krieg gegen unsere Nachbarn.

Wäre schön wenn das auch Politiker in anderen Teilen der Welt so machen würden.

Warum wird es hier eigentlich immer schlecht gemacht wenn Politiker miteinander reden? Genau das sollten viel mehr Politiker machen, z. B. Poroschenko mit Putin oder Reuven Rivlin mit Abbas.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.06.2015 21:09:21 GMT+02:00
Jakob Balde meint:
.......Merkel können sie bei der nächsten Wahl absetzen........

Aber den Merkelismus können Sie nicht absetzen, egal wie sie wählen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.06.2015 21:07:51 GMT+02:00
Jakob Balde meint:
Frau Merkels Stammtischrunde ist nun auch beendet. Statt dass die Gastgeberin die Zeche zahlt, drückt sie es ihrem Chef (dem deutschen Volk) aufs Auge.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.06.2015 21:06:22 GMT+02:00
martin meint:
Ihre Vergleiche sind wie immer seltsam.

Merkel können sie bei der nächsten Wahl absetzen wenn sie genügend gleichgesinnte Wähler finden. Honecker konnte man nur durch einen Volksaufstand loswerden und auch nur weil die Russen zu dieser Zeit es zuliessen. Ich bezweifle dass das ganze damals unter einem Putin so friedlich abgelaufen wäre.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.06.2015 19:14:57 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 08.06.2015 19:48:15 GMT+02:00
Na, immer noch nicht verstanden !? Na, dann solltest Du besser die Finger weg - von der Politik - lassen !!
Denken, streng untersagt !!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.06.2015 18:55:29 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 08.06.2015 19:15:38 GMT+02:00
Dann, lies doch den Beitrag @ Ihr Eintrag: 08.06.2015 16:45:35 GMT+02:00
Amazon-Kunde meint:--
noch mal gaaanz laaangsam und im Zusammenhang !! Vielleicht verstehst Du dann die Zusammenh(g)änge !?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.06.2015 18:29:08 GMT+02:00
[Von Amazon gelöscht am 27.09.2015 12:32:10 GMT+02:00]
‹ Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 400 Weiter ›
Diskussion ist gesperrt

Kürzliche Einträge in rock Diskussionsforum

  Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Was hört ihr für Musik? Das Orginal. 5697 Vor 4 Stunden
Politik reloaded 4045 Vor 5 Stunden
Einprägsame Meinungen...jetzt zeitnah...ohne Suchfunktion 441 Vor 8 Stunden
Assoziationen "grenzenlos"...!!! 9364 Vor 9 Stunden
Fußball 8319 Vor 9 Stunden
In Trauer.......ein Nachruf für......zur Erinnerung an......! 1650 Vor 11 Stunden
Was habt Ihr heute zu Mittag gegessen? 4979 Vor 11 Stunden
3 6012 Gestern
Zitate-Thread 156 Gestern
Baker's Dozen + 1 -Teil II - 3949 Gestern
Through The Decades Of Rock (All Open) 2279 Gestern
Weiter gehts ihr Proggies - Teil 2 9066 Gestern
 

Zur Diskussion

Diskussion:  rock Diskussionsforum
Teilnehmer:  64
Beiträge insgesamt:  10000
Erster Beitrag:  29.07.2013
Jüngster Beitrag:  08.06.2015

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 5 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen