Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1951-1975 von 1000 Diskussionsbeiträgen
Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.03.2012 15:43:22 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 01.03.2012 15:45:47 GMT+01:00
So richtig (durchgängig) gut finde ich die frühen MSP-Alben auch nicht (die späteren allerdings ebensowenig), aber komischerweise sind meine beiden Lieblingssongs von ihnen darauf; nämlich, jawohl, "Motorcycle Emptiness" und "La Tristessa Durera". Dazu noch das Cover "Suicide Is Painless (Theme From M.A.S.H.)", das aus derselben Zeit stammt.
Danach wurde es mir, trotz manchem Highlight, insgesamt ein wenig zu cinemascopig...man kann aus ihren gesammelten Predigten aber bestimmt zwei richtig gute Best Of von der Kanzel erschallen lassen.

Der Vergleich mit Van Halen ist natürlich Quatsch, dem nur einem oberflächlichen Zuhörer einfallen kann. Dann schon eher Guns n Roses....

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.03.2012 16:06:48 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 01.03.2012 16:07:38 GMT+01:00
Otto I. meint:
Sascha du hast recht,deine Ohren hören richtiger...Eddi & Co. sind zu gut für einen Vergleich mit der Manic-Band.
Guns N' Roses ist ein toll-ge-hörig-treffenderes Beispiel aus dieser Zeit.

Sehr schön,Sascha

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.03.2012 16:11:14 GMT+01:00
Otto I. meint:
@Spaßbremse

...ich meine deine Klötze sind verschließen...lass dich mal runderneuern!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.03.2012 16:20:25 GMT+01:00
PETZ meint:
"Motorcycle Emptiness" und "La Tristessa Durera"

sascha, da gehen wir ja nicht konform ... finde ich beide doof

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.03.2012 16:41:06 GMT+01:00
Schmitty meint:
La Tristessa" und "Motorcycle Emptiness" sind 2o Top Popsongs!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.03.2012 16:50:22 GMT+01:00
PETZ meint:
ich mag sie aber nun mal nicht ...

ich habe mit MSP 3 anläufe hinter mir ... album gekauft gehört und es lag im schrank, eine best of gekauft und wieder im schrank ... auch die letzte doppel singles collection verstaubt im regal

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.03.2012 17:54:41 GMT+01:00
Otto I. meint:
Petz,wie kannst du sagen,ich mag solches Zeug nun mal nicht...so wirst du niemals den ominösen Musik-Tellerrand erklimmen und den innovativen Sound-Horizont erspähen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.03.2012 18:00:44 GMT+01:00
PETZ meint:
ich fühle mich gerade so richtig schlecht dadurch

Veröffentlicht am 01.03.2012 18:37:59 GMT+01:00
Han Solo meint:
Forever Delayed (Discbox Slider)

Lifeblood

Das sind die beiden Alben die ich habe von den Maniacs. Sind beide Klasse, auch die best off.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.03.2012 18:40:16 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 01.03.2012 18:40:47 GMT+01:00
Otto I. meint:
Ego,gib zu dir wird bei der Vorstellung über den Rand zu kucken...total schwindelig.
Allerdings dürfte durch das ständigen paddeln in Suppentellermitte deine Körperfitness vom feinsten sein.

Was für Dauerschwimmer und Leute die unter Höhenangst leiden:

Zu Supertramp ist nicht viel zu sagen...das überlassen wir ihrer Musik Crime of the Century,aus dem Jahr bevor Pink Floyd das Album "Wish You Where Here" veröffentlichten.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.03.2012 19:30:35 GMT+01:00
Ja, Egoshooter, wir gehen sehr oft nicht konform. 95% der Sachen, die du gut findest, gefallen mir nicht (na, vielleicht sind's auch 96%...).
Ist also auch irgendwie als Hilfe bei meiner Orientierung zu gebrauchen...
Wie es umgekehrt ist, weiß ich nicht, wird aber wohl ähnlich sein.

Ach so, überflüssig zu sagen, dass ich die 'Lifeblood' für die deutlich schwächste von den MSP halte, was nicht an den Songs liegt, sondern an der furchtbar sämig-wattigen Produktion. Alle vorhandene Energie wurde aus dem rauhen Nadelfilzteppich rausgesaugt und zu einem knuffig-kuscheligen Sofakissen transformiert.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.03.2012 19:39:43 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 01.03.2012 19:40:37 GMT+01:00
Han Solo meint:
Ja die Lifeblood ist auch Manics for Pop ! Ab da an haben die Manics keinen Agressiven Punkrock gemacht ! Und die popigen MSP gefallen mir besser ! Übrigens ist Lifeblood ein starkes Album, sieht man auch an den 5 Sternen bei den Rezis ! Was die Kritiker sagen, ist sowieso egal.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.03.2012 20:36:00 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 02.03.2012 16:47:53 GMT+01:00
Steffen Frahm meint:
Hi, Otto! Danke für die Warnung. Ich rechne auch gar nicht damit, daß mir die ersten 3 Manics-Scheiben so gut gefallen wie der Output ab "Everything Must Go"; trotzdem will ich die jetzt haben, weil ich die Band so mag. Es werden schon ein paar gute Songs drauf sein. Ich sehe MSP eher in der Tradition von THE CLASH. Mir ist aber auch klar, daß ihr musikalischer Ansatz Vergleiche mit Bands ermöglicht, die ich erklärtermaßen sch*#!e finde - und zwar vor allem, weil ich gewisse Attitüden nunmal nicht leiden kann. Was eine gewisse Haltung, die mit "links", "intellektuell" und "romantisch" sicherlich nur unzureichend umschrieben ist angeht, kann ich mit MSP viel anfangen. Und DAS in SOLCHE MUSIK gepackt, finde ich einfach nur geil!

Ach, übrigens: Ich hab mir (schon vor Tagen) tatsächlich genau dieses low-budget-Päckchen bestellt, das Du mir ans Herz legst; schien mir ein guter Kompromiß aus Fan-Notwendigkeiten und Geldbeutel-Realitäten zu sein. Gruß zurück!

KILLING JOKE: Absolute Dissent [2010]

Ich kenne lange nicht alle KJ-Alben, und von denen, die ich besitze, höre ich die meisten nicht oft. Jaz Coleman halte ich für einen potentiell gefährlichen Wahnsinnigen. In den Achtzigern bin ich, wie so viele, auf die "Night Time" abgefahren, danach kamen meines Wissens ein paar schlechte Platten, und ich verlor Killing Joke aus den Augen. Aber "Absolute Dissent" finde ich großartig! Ein in sich geschlossenes, düster lärmendes Album voller apokalyptischer Schönheit. "The Raven King" (über/an den toten Ex-KJ-Bassisten Paul Raven) erinnert ja fast an U2, nur daß es eben schön ist und nicht kitschig. Das Problem bei Bands wie U2 ist ja immer, daß sie aus Allem was Klebriges machen müssen. In der Hymnenhaftigkeit mancher Songs auf diesem Album spiegelt sich statt dessen der glatte Irrsinn. Es sind lichte Momente abgründiger Seelen, und sie strahlen heller als alles Gutgemeinte. "European Superstate" ist in diesem Sinne ein unwiderstehlicher Dark-Pop-Song mit einer irren Sogwirkung, vor allem wegen der Sequencer-Schleifen. Und "Ghosts Of Ladbroke Grove" ist ein fantastisches Dub-Stück, das Erinnerungen weckt an Bands wie P.I.L., die den Gestus des Punk mit Dub-Elementen kombinierten und so etwas schufen, das aufregender war als Punk. Aber am zwingendsten ist das Album bei rumpelnden Wall-Of-Sound-Brüllern wie dem Titelstück oder dem unglaublich geröhrten "The Great Cull". Hier gehen Motörhead-eskes Asi-tum und größenwahnsinnige Weltverbrennungsphantasien glückliche Ehen ein. Meine Augen weiten sich, und ein hysterisches Lächeln gefriert in meinem Gesicht.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.03.2012 15:08:26 GMT+01:00
Schmitty meint:
Hi Steven,

Sehr schöne Rezi zu Killing Joke. Mag das Album auch sehr gerne, bietet es doch einen Querschnitt durch die Sond die KJ in ihrer Karierre gemacht haben.

Zu Jaz Coleman, er hat ein paar Extreme Ansichten, welche ich zum Teil sogar Teile, aber ein potenziell Wahnsinniger ist schon weit hergeholt. Ich habe Ihn letztes Jahr als einen freundlichen und humorvollen Menschen kennenlernen dürfen.

Veröffentlicht am 02.03.2012 15:10:35 GMT+01:00
PETZ meint:
" ... bietet es doch einen Querschnitt durch die Sond die KJ in ihrer Karierre gemacht haben ..."

jepp ... m E nach das beste Album, das ist sogar besser als Night Time bei mir geworden

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.03.2012 15:16:17 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 02.03.2012 15:16:39 GMT+01:00
Überflüssig zu sagen, dass ich 'Night Time' nicht so besonders finde und mir das 'Absolute...' so gut wie gar nicht gefällt...

meine Top-KJ-Rangliste:

1. Debut
2. Revelations
3. Ha! Live
4. What's This For
5. Fire dances
6. Night Time

Den Rest von denen hab ich nicht (mehr).

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.03.2012 16:47:03 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 02.03.2012 17:04:25 GMT+01:00
Steffen Frahm meint:
Hi, Spaßbremse! Du hast Coleman persönlich getroffen? Nicht schlecht. Bei welcher Gelegenheit? "Potentiell gefährlicher Wahnsinniger", naja, OK, wahrscheinlich übertrieben. KJ haben auf mich (habe ich, glaube ich, anderswo schonmal geschrieben) immer so eine besondere Ausstrahlung, die ich teilweise beängstigend finde. Und realer als bei anderen Kapellen, die einen auf "Böse Jungs" machen.

MARK LANEGAN BAND: Bubblegum [2004]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.03.2012 17:28:57 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 02.03.2012 17:39:12 GMT+01:00
Schmitty meint:
War letztes Jahr auf dem Wave-Gothic-Treffen in Leipzig gerade wegen Killing Joke und hatte das gr. Glück ihn vor dem Auftritt zusammen mir Gordie Walker zu treffen. Wie es es der Zufall so will saßen die Beiden in einem Kaffe in Leipzig und beim Gang auf die Toilette habe ich sie gesehen. Als ich dann rauskam habe ich allen Mut zusammen genommen und bin auf sie zugegangen und hab sie angequatscht.

Hab nicht viel erwartet. Hat sich aber dann ein witziges Gespräch über das Wetter, Gott und die Welt und Deutschland im allgemeinen ergeben. Hab dann mit ihnen etwa eine 3/4 Std. geredet. Der ruhigere von beiden ist Walker, und für mich, wenn ich das mal so ausdrücken soll, der Gefährlichere. Coleman wie gesagt hatte ein paar extreme Ansichten, und ist würde ich mal sagen ein sehr intensiver Mensch, riss aber auch jede Menge Scherze. Dieses Jahr werde ich beim Berlin Konzert dabei sein. Mal sehen ob ich sie wieder treffe.

Clock DVA - Advantages

Veröffentlicht am 02.03.2012 17:35:21 GMT+01:00
Steffen Frahm meint:
SCOTT KELLY: The Wake [2008]

Scott Kelly ist das Zentrum von NEUROSIS, und "The Wake" seine bisher letzte Solo-Platte. Spartanisch instrumentiert, nur eine akustische Gitarre und Kellys nebengeräuschreiche Stimme; ganz vereinzelt eine verzerrte Lap Steel, aber das war es schon fast. Konsequent. Man kann sich eigentlich alle der hier versammelten 7 Songs auch elektrifiziert als Neurosis- Stücke vorstellen, käme umgekehrt aber kaum auf den Gedanken, daß es funktionieren würde, monolithische, brachiale Neurosis-Riffs so dermaßen zu skelettieren, wie es hier geschieht. Kellys Gitarrenspiel klingt in dieser Form bedächtig, beinah vorsichtig, und der ganze Vortrag hat etwas Untergründiges, Introspektives, vielleicht auch subtil Bedrohliches aber vor allem eine gebrochene, schartige Schönheit. Deren Anwesenheit man bei Neurosis immer schon spürte, wenn man sich so richtig drauf einlassen konnte - aber hier liegt sie offen vor einem. Ein Song wie "Catholic Blood" ist nicht weit entfernt von Johnny Cash, wobei der sicherlich etwas konventionellere Akkorde vorgezogen hätte; vielleicht solche wie auf "In My World", das im Rahmen dieser Platte eine richtig schöne und erstaunlich optmistische Singer/Songwriter-Nummer ist. Großartig!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.03.2012 17:44:23 GMT+01:00
Steffen Frahm meint:
Cool. Solche Begegnungen sind ja immer ein bißchen Glückssache. Diese Vorstrukturierung "Fan-will-mit-Objekt-seiner-Begierde-ins-Gespräch-kommen" bringt von Anfang an eine gewisse Gekünsteltheit mit rein, und wenn man Glück hat, spielt das bald keine Rolle mehr, was ja in Deinem Fall geklappt zu haben scheint. Ich hatte sowas im Ansatz mal mit Joe Strummer. Es gab auch eine kurze Begegnung zwischen Mike Watt und mir, die nett war. Das sind kleine Geschenke für uns Musikliebende. Ich würde Neil Young gern mal treffen und mich einfach persönlich bei ihm bedanken für alles, was er mir mit seiner Musik gegeben hat. Recht unwahrscheinlich, daß das je geschieht.

206: Republik der Heiserkeit [2011]

Veröffentlicht am 02.03.2012 20:40:35 GMT+01:00
King0531 meint:
Ist immer noch dunkel hier...komisch, bei mir wird es irgendwie
nicht hell...

Galaxie 500 - BBC Session (1996) 7,5/10

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.03.2012 20:48:35 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 02.03.2012 20:49:31 GMT+01:00
Schmitty meint:
Das es nicht hell wird liegt an dir. Bist bestimmt ein Vampir.

Four Tet - There Is Love in You weit ab von jeglicher Blues/Rock/Pop-Tauglichkeit.

Veröffentlicht am 02.03.2012 21:37:45 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 02.03.2012 22:25:40 GMT+01:00
King0531 meint:
Ist immer noch dunkel...keine Ahnung warum.???

Machine Of Loving Grace - Concentration (1993) 7,5/10

Dark-Wave-Rock mit industriellen Einschlägen...

Hier ein kleiner Tipp für unterbelichtete Uninteressierte...
http://www.youtube.com/watch?v=3nZakYKN7BM
http://www.youtube.com/watch?v=jxSec4V6JvU

Oder Etheriel...was meinst Du denn, als hochqualifizierter
Schubladentischler...???

Veröffentlicht am 02.03.2012 22:33:41 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 02.03.2012 22:42:47 GMT+01:00
King0531 meint:
Irgendwie geht mir kein Licht auf...es ist weiterhin dunkel...

Black Cab - Altamont Diary (7,5/10)

Mit einem herausragenden Psych-Track im 70er Style...

Für gehemmte Psychopaten...und Personen mit gefälschten Krankenakten...
http://www.youtube.com/watch?v=U_6T87nlf_0

Ach so...einfach mal so... in unintellektueller Unwissenheit mit
durchlässigen 9/10 bewertet...warum eigentlich nicht...???

Veröffentlicht am 03.03.2012 00:07:49 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 03.03.2012 00:47:54 GMT+01:00
King0531 meint:
Tiefste Dunkelheit umnebelt mein ..äh..rätselhaftes Hirn...bitte um
versuchte Heilsversprechen...um mich intensiv zu bepilgern, ziehe
ich den Jakobsweg in Erwägung. Hoffentlich begegnet mir nicht
irgendsoein Kerkeling...

US Christmas - Run Thick In The Night 8/10

Wohl eine der besten Post-Rock-Prog-Stoner-Truppen der Gegenwart...
mit einem wunderbar durchgezeichneten Sound...fast grandios...

Hinweisender Link für Bay City Roller Fans der ersten Stunde...

http://www.youtube.com/watch?v=UxBJqLbeoC8&feature=related
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in rock Diskussionsforum

Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Politik 8102 Vor 18 Minuten
Und welche MUsik hört ihr jetzt? Das Orginal. 5664 Vor 47 Minuten
Assoziationen ohne Grenzen 2 4337 Vor einer Stunde
Through The Decades Of Rock (All Open) 1609 Vor einer Stunde
Fußball 7390 Vor einer Stunde
Thread in den jeglicher Unfug reingeworfen werden kann! 2679 Vor einer Stunde
Welches Album rotiert gerade in Eurem Player ??? - "Was-läuft-Thread-Re-Reloaded" 3123 Vor 2 Stunden
Was habt Ihr heute zu Mittag gegessen? 3547 Vor 9 Stunden
3 5156 Vor 17 Stunden
fotsetzung folgt... teil 3 - bands 2364 Vor 19 Stunden
Sport Allgemein 39 Vor 22 Stunden
In Trauer.......ein Nachruf für......zur Erinnerung an......! 1333 Vor 22 Stunden
 

Zur Diskussion

Diskussion:  rock Diskussionsforum
Teilnehmer:  56
Beiträge insgesamt:  5157
Erster Beitrag:  15.04.2011
Jüngster Beitrag:  Vor 17 Stunden

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.

Kundendiskussionen durchsuchen