Richtige Vegetarier essen keinen Käse?


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-12 von 12 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 18.05.2012 14:06:40 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 18.05.2012 14:09:51 GMT+02:00
Snowqueen meint:
Hallo,

ist es richtig, dass Vegetarier beim Käsekaufen aufpassen müssen? In diesem Buch:
Vegetarisch für Anfänger - Leichte und schnelle Rezepte (einfach besser kochen)
wird bei vielen Rezepten darauf hingewiesen, dass Käse oft mit tierischem Lab hergestellt wird und deshalb nicht vegetarisch ist! Ich selber esse nur ab und zu vegetarisch und habe auch bei Käse bisher nicht darauf geachtet, ob er vegetarisch ist oder nicht. Wenn ich Gäste habe, die Vegetarier sind - bin ich dann verpflichtet, wirklich rein vegetarischen Käse zu kaufen, der mit mikrobiellem Lab hergestellt wurde, oder ist das übertrieben? Wie sehen das die Vegetarier unter euch?

Veröffentlicht am 20.05.2012 12:42:45 GMT+02:00
Beate Warncke meint:
Hallo Snowqueen!

Ich bin der Auffassung, dass der Mensch in der Nahrungskette höher steht und daher "biologisch das Recht hat" einem Tier das Leben zu nehmen, um sich von ihm zu ernähren. Ich glaube aber nicht, dass der Mensch "das Recht hat", dem Tier auch das Leben v o r dem Tod zu nehmen. Das ist aber m.E. durch die Massentierhaltung gegeben.
Ich lebe seit 20 Jahre vegetarisch (nicht veganisch). Tierische Produkte kaufe ich so, dass ich die Tierhaltung mit *meiner* ethischen Vorstellung vereinbaren kann, dazu gehört auch das Beachten der "Labfrage". Nie würde es mir einfallen, das von Gastgebern zu erwarten.
Sie sollten sich selbst nicht unter Druck setzen. Stellen Sie "Ihren" Käse auf den Tisch und -wenn Sie sehr nett sind- alternativ 2 oder 3 Döschen Vegetarischen Brotaufstrich aus dem Reformhaus. Jeder nicht komplett vernagelte Vegetarier wird es Ihnen danken. Wenn nicht?
=> Nächstes Mal nicht einladen. ;-)
Ich finde es toll, dass Sie sich solche Gedanken machen.
Erlauben Sie mir eine Anmerkung zur Formulierung >>>bin ich dann verpflichtet<<<
Bitte nicht!
So was hat idR 3 Folgen:
- ideologische Debatten
- schale Vegetarierwitze ("werden nicht älter, sehen nur älter aus"; "nimm n Keks, is kein Fleisch drin"; "Du isst Blumen!?" harharhar)
- Hasskommentare

Einen schönen Sonntag!
lg
B.Warncke

Veröffentlicht am 26.05.2012 20:02:47 GMT+02:00
G. Schulz meint:
Hallo,
ich lebe low Carb schon seit etwa 10 Jahren und kaufe auch im Bioladen, ich schätze auch so gut denkende Vegetarier wie sie es sind. Liebe Grüße, Gundel

Veröffentlicht am 30.05.2012 11:15:00 GMT+02:00
Snowqueen meint:
Hallo,

danke für die Tipps - ich hab mich jetzt mal nach vegetarischen Brotaufstrichen umgesehen und auch ein paar selber gemacht. Das schmeckt mir auch - super Alternative für die Brotzeit im Büro. Dann bin ich jetzt auch für Einladungen in Zukunft gerüstet.

LG; Snowqueen

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.10.2012 19:57:51 GMT+02:00
ROHTOPIA.COM meint:
Liebe Snowqueen,

vielen Dank für Deine Bedenken!
Es stimmt dass Käse der aus tierischen Lab hergestellt wurde, nicht vegetarisch ist. Es gibt allerdings keine gesetzliche Verpflichtung, dies anzugeben. Mittlerweile gibt es viele Käsemarken bzw Sorten die künstlich hergestelltes Lab verwenden, und das steht dann bei den Zutaten dabei.
Wenn Du streng vegetarische Gäste hast, kannst Du sie ja auch einfach fragen ob sie darauf Wert legen.

Liebe Grüße,

Lisa

Veröffentlicht am 24.10.2012 15:17:27 GMT+02:00
Saubaer meint:
Hm,

vorweg nichts gegen vegetarische Lebensweise, wenn sie wie von Beate gelebt wird. Aber bitte mal die Kirche im Dorf lassen.

ECHTER Käse wird aus Milch gemacht oder?????? Dies wiederspricht in der Regel keiner vegetarischen aber einer veganen Ernährung oder sehe ich das falsch?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.10.2012 15:31:56 GMT+02:00
ROHTOPIA.COM meint:
Prinzipiell: Veganer konsumieren nichts was mit Tierprodukten hergestellt wurde, Vegetarier essen nichts wofür ein Tier sterben musste. Daher ist Käse fuer Vegetarier ok, wenn der eben nicht mit tierischem Lab produziert wurde da dies aus den Mägen junger Kälber extrahiert wird.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.10.2012 11:02:40 GMT+02:00
Hallo Snowqueen, Du bist absolut zu nichts verpflichtet. Genauso wenig sind aber Deine Gäste verpflichtet alles zu essen, was Du ihnen auftischt - vegetarisch hin oder her!

Veröffentlicht am 30.10.2012 10:26:34 GMT+01:00
Der Mensch steht in der Nahrungskette höher??? Was für eine arrogante, selbstherrliche Aussage. Und das von einem Vegetarier! Der Mensch nimmt sich aus der Nahrungskette raus, indem er alles abknallt, was ihm gefährlich werden könnte. Ohne das wäre er auch nur ein Glied im Kreislauf von fressen und gefressen werden.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.11.2012 10:07:54 GMT+01:00
Magic-Nelly meint:
Dann dürfte man als Vegetarier kaum was essen.
Vegetarier geht es in erster Linie darum nichts zusich zu nehmen, was aus Fleisch besteht.
Vegetarier essen in der Regel aber Käse usw.
Veganer - die essen garnichts tierisches. Keine Käse, keine Milch, keine Eier.
Ich bin vegetarische Veganerin (Käse ess ich ab und an noch und auch Milch aber selten) - letztlich ist alles Einstellungssache und gegessen sollte das werden worauf man Lust und Hunger hat ;O)
Nicht alles so verbissen nehmen !

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.11.2012 18:51:49 GMT+01:00
D. Hofmann meint:
Vegetarier essen kein Fleisch. Punkt. Natürlich sterben Tiere auch für die Milch- und Eierproduktion. Um Milch zu produzieren muss eine Kuh wiederholt Kälber gebären. Diese sind nur in 50% der Fälle weiblich und damit theoretisch eine zukünftige Milchkuh - wer würde all die Stierkälber durchfüttern, nur damit sie nicht getötet werden müssen? Niemand (-> Kalbfleisch, Rindfleisch). Außerdem werden Milchkühe nach einer relativ kurzen Lebenszeit geschlachtet, wenn die Milchleistung nachlässt. Bei den Hühnern ist es nicht anders - Eier legen halt immer noch nur die weiblichen Tiere, und wenn nicht mehr, dann ab in den Kochtopf. Wer glaubt, mit einer vegetarischen Lebensweise nicht für das Töten von Tieren verantwortlich zu sein, irrt sich. Ich selbst lebe übrigens 95% vegetarisch, um die Zahl der Tierleben, für die ich verantwortlich bin, zumindest zu reduzieren, und weil mein Körper wenig bis kein Fleisch verlangt.

Veröffentlicht am 06.12.2012 12:59:09 GMT+01:00
alle fleischesser sollten sich dieses video mal ansehen , und dann bedenken , was so verschiedene von sich geben .

www.earthlings.com

wohl bekommts .
‹ Zurück 1 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in ratgeber und lifestyle Diskussionsforum (124 Diskussionen)

Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Mygenes.co.nz zeight vernachlassigung durch die Eltern verrursacht Homosexualitat 0 04.10.2014
unverschämte Verkäufer(innen) 119 17.09.2014
Suche ein Buch, zu mir selbst Finden! 93 27.08.2014
Vegetarier VS Fleischesser 304 05.08.2014
Rundfunkzwangsbeitrag ab 2013 - Diskussion und Gegenwehr 2 05.08.2014
"Schlank im Schlaf" - Wer hat Erfahrungen mit dieser Diät gemacht? 128 29.07.2014
Nur noch im Mai für 0,99 € Selbstfindung in "Frau Feders Frühlingstherapie" (Eigenwerbung) 0 16.05.2014
Ratgeber Depressionen/Burn-Out für Frauen 29 03.05.2014
Ratgeber zur Selbstfindung 54 21.02.2014
Veränderung der Gesellschaft durch Migranten 2 06.02.2014
Was läuft falsch in unserer Gesellschaft? 2026 07.11.2013
Selbsthypnose, bringt wirklich was? 53 06.11.2013
 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  10
Beiträge insgesamt:  12
Erster Beitrag:  18.05.2012
Jüngster Beitrag:  06.12.2012

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 3 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen