Kunden diskutieren > psychologie Diskussionsforum

Wut und Aggression, in der Antike und Heute


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-6 von 6 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 24.08.2010 09:26:12 GMT+02:00
StefanMackle meint:
Hallo Leute!

Ich schreib meine Facharbeit über Senecas "de ira". Nun soll ich noch ein modernes Werk damit vergleichen. Welches könntet ihr mir empfehlen?

Wie stehen Wut und Aggesssion zueinander, da die meisten modernen Werke über Aggression handeln?
Antwort auf den Eintrag von StefanMackle:
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
 

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.01.2012 14:10:09 GMT+01:00
[Vom Autor gelöscht am 14.01.2012 05:38:51 GMT+01:00]

Veröffentlicht am 13.04.2012 14:17:23 GMT+02:00
Sehr geehrter Herr Mackle!

Sie sprechen hier ein schwieriges Thema an. Die Begriffe sind unscharf besetzt und mal wird das Thema mehr philosophisch, mal psychologisch, mal esoterisch abgehandelt. Zudem werden auch Zorn, Ärger, etc. benutzt.
Wenn Sie dieses Thema als philosophisches behandeln, dann empfehle ich Adornos Negative Dialektik. Dort finden Sie von Seite 33-35 die zentrale Stelle "Idealismus als Wut". Auch in der Minima Moralia finden Sie zahlreiche Stellen zu diesem Thema.
Ein zweites philosophisches Buch wäre der "Saint Genet" von Sartre, der allerdings sehr umfangreich ist.
Falls Sie lieber ein psychologisches, bzw. psychoanalytisches Buch vergleichen wollen, dann empfiehlt mir mein Zettelkasten "Die Maske der Scham" von Leon Wurmser als besonders ergiebig. Dieses Buch finde ich aus vielerlei Gründen sehr interessant.

Ich arbeite selbst gerade nebenher an dem Thema Wut und Zorn. Allerdings bin ich im Moment bei Goethe. Falls es Sie interessiert (mich würde es interessieren), können wir uns gerne austauschen. Ich besitze einen Blog, "Werkzeugkasten", über den Sie meine e-Mail-Adresse bekommen.

Mit freundlichen Grüßen,
Frederik Weitz

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.05.2013 23:58:19 GMT+02:00
Es ist wohl natürlich längst für Sie obsolet, doch wenn jemanden anders das Thema interessiert: Rushdies "Fury" aus intellektuell-literarischer Sicht.
Und die Ilias beginnt mit diesem Thema.

Veröffentlicht am 05.06.2013 18:34:24 GMT+02:00
coue meint:
Ich kenne wenig Berichte von Betroffenen, die einen Austausch mit Leidensgenossen suchen, die dasselbe Problem haben. Sie gehen im Grunde denselben Weg, den S.Freud mit bestem Erfolg vorgegangen ist: immer tiefer in die Theorie und die Probleme HINEIN. Am Schluss wissen sie über das Problem und die Theorie(n) alles und über Praxis und Lösung gar nichts. Was bleibt ihnen dann, als aus ihrer Theorie, ihrem Alleswissen und Nichtskönnen eine undurchschaubare "herrschende Wissenschaft" zu machen? Sie können ja mit nichts DIENEN.
Als Ich-kann-Schule-Lehrer bin ich begeistert, dass ich schon mit kleinen Kindern lebhaften Gedankenaustausch pflegen kann über ihre Sehnsüchte, Wünsche, Ziele, Versuche, Erfahrungen und Ergebnisse aus den Problemen HINAUS und in die Praxis des Leben hinein.
E.COUÉ ging vor hundert Jahren auch diesen Weg. Für Wut und Zorn und Aggression hätte er sich nicht besonders interessiert. Er konnte aber ausgezeichnet mit den Kräften im Menschen umgehen - und dies auch lehren - die für die Entstehung und die Lösung damit zusammenhängender Probleme zuständig sind. Jährlich kamen zehntausende Hilfesuchende aus aller Welt zu ihm nach Nancy. Hätte COUÉ nur dasselbe Problem gehabt wie sie, wäre kein Mensch gekommen. Sie kamen alle, weil sie spürten, wie wichtig ein konkretes praktisches VORBILD FÜR ECHTE PROBLEMLÖSUNG ist. Und COUÉ hat täglich Probleme einer Lösung zugeführt, ohne sich selbst für sie zu interessieren oder um sie zu kümmern. Mit der Krankheit schickte er die Leute zum Arzt, er selbst sah sich nur fürs Gesundwerden zuständig. Das klappte bei ihm mit großem Erfolg. Aus solchen Beispielen lässt sich Wichtiges lernen.
Guten Erfolg!
Franz Josef Neffe

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.07.2013 18:07:03 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 02.07.2013 18:09:55 GMT+02:00
@ coue:

Und was hat dieser ....ähem... Erguss mit einer Facharbeit über Senecas "de ira" zu tun?
‹ Zurück 1 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in psychologie Diskussionsforum (2 Diskussionen)

Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Wut und Aggression, in der Antike und Heute 5 02.07.2013
Marketing 0 05.03.2013
 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  6
Beiträge insgesamt:  6
Erster Beitrag:  24.08.2010
Jüngster Beitrag:  02.07.2013

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 3 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen