Kunden diskutieren > pop Diskussionsforum

Suche das ultimative Frank Sinatra Album!


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 10 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 27.11.2012 19:23:16 GMT+01:00
Dusty meint:
Keine Best of...nur Originalalben!

Veröffentlicht am 27.11.2012 19:29:12 GMT+01:00
AMM meint:
Only the Lonely

Veröffentlicht am 27.11.2012 19:39:02 GMT+01:00
Grendel meint:
In the Wee Small Hours
Songs for Swinging Lovers
Come Fly With Me
September Of My Years

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.11.2012 19:49:37 GMT+01:00
Dusty meint:
September of my years...toller Titel!Muß ich doch gleich mal schauen.

Veröffentlicht am 28.11.2012 19:55:36 GMT+01:00
SörenA meint:
Watertown

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.11.2012 20:04:12 GMT+01:00
[Vom Autor gelöscht am 28.11.2012 20:32:44 GMT+01:00]

Veröffentlicht am 29.11.2012 01:35:34 GMT+01:00
nichtbetucht meint:
ich mag die Reprise-Jahre tendenziell lieber als den Big-Band Sound der 50er (mit Nelson Riddle u.a.). Früher mehr Jazz-orientiert, gab es in den 60er und 70er eher Songorientiertes vom Meister der sonoren Gänsehautstimme. Also für mich "Cycles", "My way" (eben mit dem gleichnamigen Übersong; oft kopiert und nie erreicht...), und die erwähnte "Watertown". Best of... ist aber durchaus "erlaubt". "Best of the best" verbindet essentielle Capitol- mit Reprise-Aufnahmen und eine Live-Aufnahme auf CD-Nr.2. (Habe ich gerade beim Stöbern entdeckt).

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.11.2012 07:17:15 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 29.11.2012 09:36:14 GMT+01:00
Dusty meint:
Best of the Best...befindet sich in meinem Besitz und auch mir munden seine 60s Aufnahmen besser.Es gibt so viele Alben von ihm,einige besitze ich aber DAS Album konnte ich für mich noch nicht entdecken, wahrscheinlich muß ich sämtliche gefühlte Tausend LP-Titel durchhören.Dasselbe Problem hab ich mit Peggy Lee,Lena Horne und und und natürlich Ella Fitzgerald.Dieser überdimensionierte Ausstoß an(nicht nur gutem) Material beschert einem die sprichwörtliche Qual der Wahl wenn man kein Komplettist ist.

Veröffentlicht am 30.11.2012 00:32:54 GMT+01:00
nichtbetucht meint:
Peggy Lee und Lena Horne finde ich nicht soooo herausragend (für mich genügen dort Compilationen). Anders die Samtstimme von Ella Fitzgerald. Herausragend hier wiederum (für mich) die Songbooks (nicht so mein Fall die Sessions mit Scat-Gesang z.B. mit Louis Armstrong - wofür sie allerdings berühmt war) Auch hier gilt wie bei Sinatra: Sobald der Gesang und die Kompositon vor dem Showeffekt liegen, wird es hochklassig. Die Kompositionen von Gershwin, Arlen usw. sind ja über jeden Zweifel erhaben. Wenn Sie sich ein Weihnachtsgeschenk machen wollen, dann gönnen Sie sich "The complete Songbook Sessions", die ich mir vor Jahren zulegte. Bei Sinatra gibt es ja auch die Komplettboxen, jedoch ist die Qualität in der Tat nicht gleichbleibend hoch (in den 80ern beispielsweise war Sinatra nicht mehr so gut bei Stimme).

Veröffentlicht am 30.11.2012 10:10:18 GMT+01:00
whiteout meint:
Das "ultimative" Sinatra-Album gibts eigentlich gar nicht, da er ja viele verschiedene Sachen probiert hat. Wenn man z.B. Konzeptalben nicht mag, ist "In the Wee Small Hours" auch keine gute Wahl. "Ring-a-Ding-Ding!", sein erstes Album für Reprise, würde ich empfehlen, davon gibts mittlerweile auch ein sehr empfehlenswertes Remaster. Ansonsten kann ich noch "That's Life" empfehlen, neben der gelungenen Musik ist auch das Cover klasse.
‹ Zurück 1 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


ARRAY(0xac77b270)
 

Zur Diskussion

Diskussion:  pop Diskussionsforum
Teilnehmer:  6
Beiträge insgesamt:  10
Erster Beitrag:  27.11.2012
Jüngster Beitrag:  30.11.2012

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 1 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen