Kunden diskutieren > pop Diskussionsforum

Der Bionadismus im Spannungsfeld zwischen Krim-Krise und interessengeleiteter Steuerhinterziehung


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-16 von 16 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 14.03.2014 18:37:33 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 14.03.2014 23:29:49 GMT+01:00
onkellou meint:
Viele Menschen machen sich dieser Tage Sorgen wegen der Krim-Krise oder der Steuermoral in unserem Land.

Aber was ist mit den wirklich wichtigen Problemen?

Zum Beispiel dem Bionadismus.

Ich weiß nicht, ob ihr's schon gemerkt habt: Der Bionadismus annektiert immer mehr Ladenfläche in unseren Supermärkten.

Ganze Soft-Drink-Abteilungen verschwinden plötzlich von der Landkarte und werden substituiert durch bionadistisch erzeugte Produkte.

Auch die Süßigkeiten-Regale drohen vor dem Vormarsch des Bionadismus zu kapitulieren.

Bei den Fleischwaren tobt ebenfalls ein erbitterter Krieg: der Bioveganismus, eine fundamentalistische Strömung des Bionadismus, okkupiert immer mehr Kühltruhen und füllt diese mit Broccoli-Sträußen und anderem Grünfutter.

Wie lassen sich diese Konflikte für die Zukunft lösen?

Ist eine bionadefreie Welt überhaupt wünschenswert?

Sollte eine Bionade-Steuer eingeführt werden, um die besetzten Gebiete von den Biodeutschen zurückzuerobern?

Was meint ihr?

Veröffentlicht am 16.03.2014 20:01:40 GMT+01:00
Papa meint:
Äußerst interessante Wortwahl.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.03.2014 21:21:40 GMT+01:00
Liselotte meint:
Eine Petition?

Wo soll ich unterschreiben?

Veröffentlicht am 17.03.2014 11:19:51 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 17.03.2014 11:20:16 GMT+01:00
Bionadismus wird vor allem von Latte Macchiato Muttis betrieben.

Da hilft nur gnadenloser Beschuss mit hochcoffeinierten Energydrinks der Marken Monster und Rockstar!

Außerdem süssstofffreie Schokoriegel...auch Schokakola könnte eine Lösung sein!

Bezüglich der Fleischwaren hilft nur ein Rumpsteakflächenbombardement auf Vegetarier und Veganer! Broccoli darf zwar Bond Filme drehen, aber niemals den Teller oder den Topf verunreinigen!

Bionadesteuer? Ich bin sogar für ein Verbot! Wer Softdrinks fermentiert oder fermentierte Softdrinks in den Verkehr bringt, wird mit Roth Händle ohne Filter auf Lunge, nicht unter 3 Stangen bestraft!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.03.2014 17:54:42 GMT+01:00
onkellou meint:
@Liselotte:

Letzten Herbst haben radikal-fundamentalistische Bionadisten die Popsängerin Madonna mit einer Online-Petition dazu aufgefordert, ihren Hit "La Isla Bonita" in "La Isla Bionada" umzubenennen.

So weit geht das schon!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 18.03.2014 22:32:38 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 18.03.2014 22:32:53 GMT+01:00
Breaking News!
Ab sofort sollen die Beatles nachträglich in THE BIONADLES umbenannt werden! Macca hat gegen einen Milliardenbetrag zugestimmt. Alle alten VÖs (auch aus Archiven und Privathaushalten!) werden eingezogen und kostenlos durch umettiketierte Exemplare ersetzt!

Veröffentlicht am 21.03.2014 14:30:13 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 21.03.2014 15:01:21 GMT+01:00
Liselotte meint:
Diesen Trend kann ich bestätigen. Die Rolling Bionades als Trendsetter folgen schon länger diesem Mainstream. Das hat einige Vorteile für sie, denn Bionade äußerlich oder subkutan angewendet, hat einen konservierenden Effekt, wie in einer Doppelt-Bionade-Studie nachgewiesen wurde.
Das ermöglicht den Rolling Bionades eine Bühnenpräsenz für mindestens weitere 20 bis 30 Jahre.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.03.2014 17:42:24 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 26.03.2014 17:44:41 GMT+01:00
onkellou meint:
@Liselotte:

Dann meinte Mick Jagger bestimmt die Bionadisten, als er dem Teufel sein Mitleid aussprach.

Ob wir mehr über das Wesen des linksgrün-atheistischen Bionadefaschismus erfahren, wenn wir eine Stones-Platte rückwärts laufen lassen?

Könnte ja sein, dass das bionadistische Manifest auf Their Satanic Majesties Request verschlüsselt eingespeichert wurde.

Aber wie dechiffrieren wir das?

Das Vinyl subkutan mit Bionade-Cola imprägnieren und dann mit der Zunge abtasten? Entgegen dem Uhrzeigersinn natürlich! Gefährlich genug für den Halswirbelbereich.

Liselotte:

Ich bin überfragt.

Oder wie die Stones einst sangen:

I need somebody Help.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.03.2014 20:34:44 GMT+01:00
King0531 meint:
schöner Beitrag...

Veröffentlicht am 27.03.2014 21:55:18 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 27.03.2014 22:17:16 GMT+01:00
Liselotte meint:
Mein lieber Onkel,

jetzt muss ich mich doch sehr wundern,. Du bist doch sonst auf der Höhe der Zeit. Selbstverständlich gibt es zum Dekodiereren der Songs eine spezielle Bionapp. Einfach auf's Taschentelefon herunterladen.

Allerdings liegst du mit deiner Vermutung, dass eine Bionade-Cola-Mischung die entscheidende Rolle in der Bionadeverschwörung spielt, richtig. Höre dir doch mal den Song Brown Sugar an und dir wird sich eine völlig neue metaphorische Viskosität erschließen.

Die physischen Auswirkungen des Abtastens solltest du ignorieren. Acht darauf, dass du nur After midnight mit der Zunge agierst, denn nur dann stimmt das Mantra: we're gonna get some satisfaction.

Zur Not hilft nur noch die Revolution Nr.9. zu befragen (Empfehlung aus den Geheimprotokollen der Freibionarden)

Parole: everybody's got something to hide except me and my monkey.

Liebe Grüße aus den Erdbeerfeldern

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.03.2014 22:38:42 GMT+01:00
onkellou meint:
@King:

Ich finde deine Beiträge auch klasse.

Dazu habe ich mir einiges von dir durchgelesen. Ich hoffe, du bist nichts sauer deswegen.

Verstehe bitte: Ich musste das tun, ich musste checken, ob du nicht doch zu den Bionadisten gehörst.

Doch jetzt ist mir klar: So schreibt keiner, der heimlich mit einem Schleier vorm Gesicht an der Bionade-Cola schnabuliert, auch wenn deine einsamen Rufe in der Wüste sicher gern manchmal danach schreien würden und das siedende Verlangen in dir schon dabei ist, deine Zunge wegzubrennen.

Bleib standhaft. Tu es für eine bionadefreie Welt.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.03.2014 22:53:35 GMT+01:00
onkellou meint:
@Liselotte:

Brown Sugar gibt mir etwas Hoffnung.

Sollte dies ein Hinweis sein, dass die Stones doch zuckerhaltige Getränke präferieren?

Gibt es schon eine Softdrink-Werbung mit dem Song?

Die Stones könnten so ein Zeichen setzen, mit metaphorisch gedehnter Viskosität.

Ein gezuckerter Brauner, was könnte das sein? Da geht nur Pepsi oder Coke, die beiden Reliquien aus der guten alten Zeit, welche die Bionadisten wie die Vampire den Knoblauch fürchten.

Erdbeeren sind gut, Lieselotte. Erdbeeren sind zuckerhaltig. Im Erdbeerfeld bist du sicher von den Bionadisten. Wir sollten mehr Erdbeerfelder um die Getränkeabteilungen in den Supermärkten bauen.

Halt die Ohren steif, tapfere Kämpferin.

Veröffentlicht am 30.03.2014 20:15:52 GMT+02:00
Papa meint:
Lool.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.03.2014 20:35:46 GMT+02:00
Flowerking meint:
laughing out out loud?

Veröffentlicht am 30.03.2014 21:28:52 GMT+02:00
Liselotte meint:
Je outiger, je louder?

Veröffentlicht am 31.03.2014 07:30:43 GMT+02:00
Papa meint:
Da hat meine Bionapp wohl ein o zuviel eingefügt. Seitdem ist sie auf eine koffeinhaltige Kaltgetränke Kur in Kombination mit einer Döner & Bockwurstdiät. Und siehe da, jetzt klappt es auch mit der Schreibe wieder.
‹ Zurück 1 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in pop Diskussionsforum (897 Diskussionen)

 

Zur Diskussion

Diskussion:  pop Diskussionsforum
Teilnehmer:  6
Beiträge insgesamt:  16
Erster Beitrag:  14.03.2014
Jüngster Beitrag:  31.03.2014

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.

Kundendiskussionen durchsuchen