Kunden diskutieren > pop Diskussionsforum

Können Männer und Frauen nur Freunde sein????


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-25 von 752 Diskussionsbeiträgen
Veröffentlicht am 14.05.2012 22:41:37 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 17.05.2012 12:56:29 GMT+02:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.05.2012 18:35:04 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 14.05.2012 18:36:06 GMT+02:00
ך meint:
Merkollande oder Hollerkel ?

Bin für letzteres - weckt schönere Assoziationen...

Veröffentlicht am 18.09.2011 17:18:51 GMT+02:00
Max Lupin meint:
Ich bin der Meinung, daß Max Lupin in seiner stellenweise schonungslos offenen Charakterstudie eines Arschlochs (Kein Guter Tag (Idiot Savant)) sehr deutlich zeigt, warum es so schwierig ist mit Männern auszukommen ;-) Lupins Held ist zunächst das absolute Überarschloch und wird am Ende zum Helden wider Willen; zum Einzigen, der einen Plan hat und tut, was sich so viele wünschen.
Tjo. Was hat das hier zu suchen? Nun, Lupin geht in seinem Buch an vielen Stellen darauf ein, wie Männer so denken und was sie motiviert. Vor allem erlaubt es hinter die Kulissen der männlichen Seite einer Beziehungsbildung zu werfen, die Frauen vielleicht als "romantisch" bezeichnen würden. Die in Kein Guter Tag (Idiot Savant) gezeichnete Gefühlslandschaft erlaubt einem sehr interessante Rückschlüsse darauf zu ziehen, ob eine Freundschaft zwischen Männern und Frauen möglich wäre:
Ohne das F***n (pardon, Lupin würde es wohl so sagen) wäre das wohl möglich ;-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.05.2011 21:03:02 GMT+02:00
King0531 meint:
Jawoll Kunde,

genauso isses...endlich mal jemand, der es genau auf den
Punkt bringt. Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.
Dein Statement gefällt mir sehr.

Veröffentlicht am 28.05.2011 17:50:29 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 28.05.2011 17:54:12 GMT+02:00
Kunde meint:
Also es ist mir absolut unverständlich, wie jemand sich ernsthaft fragen kann, ob Frauen und Männer einfach nur Freunde sein können.

Für mich ist das das Selbstverständlichste der Welt. Klar denkt man an Sex, wenn man eine hübsche platonische Freundin hat, aber eben nicht daran, wie man sie ins Bett kriegt.

Sexpartner kommen und gehen, aber eine platonische Freundin ist viel mehr wert als ein schneller *ick oder als eine Beziehung auf Zeit. Sicher sind die meisten Frauen zu emazipiert für eine Freundschaft, trotzdem gibt es immer noch ganz viele hübsche Frauen mit denen man wunderbare Freundschaften führen kann und alles (!) machen kann, was man mit Kumpels machen kann (Striplokal, Fußball, Actionfilme, Videogames, Party, Basketball, Biersaufen, etc.).

Für mich ist eine platonische Freundin wie ein Kumpel und 100prozentig so behandle ich sie auch. Mit dem Kumpel will man ja auch nicht ins Bett, deshalb würde ich auch keinen Sex mit einer platonischen Freundin haben, weil die Freundschaft einfach mehr wert ist.Sex kann man auch mit anderen Frauen haben.

Außerdem kann man mit Freundinnen sogar mehr machen als mit Freunden. Einem Kumpel könnte ich z.B. nie so intime Dinge erzählen wie einer guten Freundin, und Frauen sind sowieso generell angenehmer als Umgang, wenn das nicht gerade so geschlechtsfixierte Frauenthemen-Tussies sind, die damit ihre Probleme mit Männern überspielen wollen.

Einziger Nachteil von Frauenfreundschaften ist, dass andere Frauen, die man ins Bett kriegen will weniger auf einen abfahren, weil Frauen eher auf Machos abfahren, die in Männergruppen durch die Gegend ziehen. Die muss man dann alleine klarmachen, dafür kann einem die eigene platonische Freundin aber auch wertvolle Tipps gehen, wie man die andere Frau ins Bett kriegt.

Wenn die platonische Freundin sich verliebt, sage ich halt, dass da nichts läuft. Wenn sie einen rumkriegen will beschwere ich mich über sexuelle Belästigung. Oder verlange Kohle. Dann checkt sie, dass ich es ernst meine und sie mich nur als platonischen Freund haben kann. Wenn sie dann einen anderen Typen kennenlernt, bleibt die Freundschaft und hält sogar länger als die Beziehung mit dem Typen, weil man Sex und Freundschaft auch als Mann klar trennen kann. 97% der Typen wolllen aber nur eine Freundschaft, um jemand anschließend ins Bett zu kriegen.

Veröffentlicht am 14.05.2011 03:13:00 GMT+02:00
Lbee a See meint:
@Sascha
Zum Thema, das hängt doch von den Beteiligten und deren Einstellungen ab. Es ist doch auch gar kein Problem, ich bevorzuge es sogar, unter Freunden des anderen Geschlechts, platonischen, aber dafür um so freieren Sex zuzulassen, wenn die Überschrift stimmt. Der Ansatz über, ich sachs mal deutlich, Verständnistiefe findet selten eine gleiche Tiefe im Verstehen des Gegenüber. Nicht persönlich, aber da reicht drei micht aus, sonst klappt das solange, wie sie es will. Hängt natürlich auch von der Konstellation ab, falls man mit einer, die nicht bis drei kommt, befreundet sein möchte. Aber unter drei ( Zahlen passen hier nicht wirklich, da es ncht um linear verknüpfte Ebenen geht) wirds meist triebgesteuert. Die Brücke führt über einen Strom. Nicht versuchen, wenn man es nicht ganz sicher kann, gemeint sind beide Enden der Brücke.
Wenn man sich sehr gut kennt, gefärdet das Wissen um ein gemeinsames Bedürfnis niemals die Freundschaft, aber da man gerade zu zweit ist - why not! Sonst ist es ein fieser Trick, der auch greift, aber nicht nach Freundschaft. Schwimm an Land -Liebe(r) am als im See.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.05.2011 13:49:57 GMT+02:00
Lbee a See meint:
@meint
Das weiß ich doch! Trotzdem 0?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.05.2011 13:48:15 GMT+02:00
Lbee a See meint:
@Doc
Schön, dass Sie wieder praktizieren. Geht mir schon bessr.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.05.2011 11:37:08 GMT+02:00
Und unter den Einarmigen ist der Dreibeinige König. Das ergibt nämlich auch keinen Sinn.

Veröffentlicht am 13.05.2011 09:09:20 GMT+02:00
Sharon Stoned meint:
"Hab keine Ahnung, wovon du sprichst! "

Und der Rest nicht von was "DU" sprichst!!

Geh einfach mal früher ins Bett und keinen Alkohol!!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.05.2011 01:44:57 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 13.05.2011 01:51:29 GMT+02:00
Lbee a See meint:
@Sascha
Ist quartett auch o.k.?
Ging doch nicht um dich! Will nur das der Doc sich nicht zu sehr ausbreitet, da geht der Titel auf tertiärer Ebene drauf. Die Primäre gilt es zu verteidigen damit die Kellergewölbe auf immer das bleiben was sie waren. Ein zurecht wohlgehütetest Geheimnis für dich, falls du weißt wie es gemeint ist. Schlau ist easy, Keller boxt der Pabst solange, bis es rauskommt. Zur Klärung, da sind schon jede menge Mädels,aber warum sind sie gerade da so gern? Hab keine Ahnung, wovon du sprichst!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.05.2011 17:26:44 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 11.05.2011 17:36:39 GMT+02:00
Sascha meint:
Hab schon anfangs des Threads drei, vier Mal meinen Senf(!) dazugegeben. Das reicht.
In der Kürze liegt die Würze (nicht unbedingt auf primäre männliche [gibt's bei uns noch sekundäre??? Oder gar tertiäre?] Geschlechtsmerkmale übertragbar). Solltest du auch mal versuchen.

Veröffentlicht am 11.05.2011 16:26:05 GMT+02:00
Lbee a See meint:
@Sascha
Sach was, und lass den Doc nicht so allein!
Bist wieder eingeladen!

Veröffentlicht am 11.05.2011 15:28:08 GMT+02:00
Mr.Bubbles meint:
Natürlich, aber nicht so viele, die sich zusammenreisen koennen ja^^ denn da gibt es so eine Sache wie den Fortpflanzungstrieb, also kommt es meistens früher oder später zum Sex.

Veröffentlicht am 25.01.2011 18:26:19 GMT+01:00
Lioness meint:
Ich hab einige männliche Freunde, die "nur" Freunde sind...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.01.2011 14:46:43 GMT+01:00
Lizzie Bennet meint:
Na wenn das so ist , wünsche ich Dir ein schönes neues zu Hause .
Mit den Katzen ist das garnicht so schlimm . Es gibt welche die den "Einzelkindstatus" sehr genießen . Oder Du holst Dir gleich Zwei , die beschäftigen sich gegenseitig . So lange Du zum füttern , streicheln u Klo entstinken vorbei kommst , ist alles ok ;)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.01.2011 10:30:31 GMT+01:00
dramaqueen meint:
Beruflich. Aber ehrlich gesagt passt mir das super in den Kram, bin schon viel zu lange in Salzburg, freu mich auf einen Tapetenwechsel, wollte sowieso weg. München ist ja auch nicht so weit entfernt von Salzburg, und die reden dort auch verständlich und verstehen mich, also was will ich noch mehr *gg*?

Außerdem kann ich dann auch endlich günstig über marketplace einkaufen, also nix wie hin!!! :-))

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.01.2011 19:03:45 GMT+01:00
Lizzie Bennet meint:
nun , eigentlich ist es geschickt gemacht .
Du stehst davor und fängst an zu grübeln . Ziel erreicht .

Warum willst/must Du denn weg aus Salzburg . Da ist es doch so schön . Ok , München ist auch schön .

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.01.2011 08:15:13 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 21.01.2011 08:16:13 GMT+01:00
dramaqueen meint:
@Doc, Lizzie

Doc, danke für den Schwank aus Deinem Erfahrungsschatz! ...Uje, das hört sich ja fast so an, als ging's nach so vielen Jahren gar nicht anders, als den Kontakt (zumindest für längere Zeit) abzubrechen, ich hatt's ja schon befürchtet :-(

Das Problem ist nur, dass ich somit gleichzeitig einen meiner besten Freunde verlieren würde - und er natürlich umgekehrt auch.

Jetzt kommt aber dazu, dass ich Ende März nach München ziehe; schätze mal, dass das dann automatisch dazu führt, dass wir den nötigen Abstand gewinnen...

"Na ja, vielleicht treffe ich sie irgendwann mal wieder."
Man läuft sich doch immer zweimal über den Weg, Doc - das Sprichwort kennst Du bestimmt (auch wenn's nicht grade das intelligenteste ist)? ;-)

@Lizzie
Ich überlege sowieso schon lange, mir wieder eine/m Katze/Kater anzuschaffen, aber mal sehen, wie groß die neue Wohnung sein wird. Andererseits ist so ein Tier ja auch irgendwie arm, wenn's den ganzen Tag allein ist? Obwohl; da sind Katzen eh dankbare Alleinunterhalter, oft denk ich mir, wenn wir nicht ihre Futtergeber wären, könnten sie auch gut und gerne ohne uns...

Ansonsten werd ich's für den Anfang einfach mal mit 'ner Zimmerpflanze versuchen :-)

Letze Woche übrigens noch ein lustiges Plakat gesehen, und da wird wieder deutlich, wie wichtig geschickte Silbentrennung sein kann:

Wilde
Plakat-
tiere
verboten!

Hm...

Veröffentlicht am 20.01.2011 20:21:39 GMT+01:00
Lizzie Bennet meint:
depfa 77
Ist ja ein Ding . Und ich dachte bei Euch läuft es prima , der Zeitpunkt ist blöd aber um die Feiertage sollen ja die meisten Trennungen geschehen .
Also wie lange Du brauchst um Dich zu lösen , dass kannst nur Du allein bestimmen . Nimm mich , bei mir ist es ein Jahr her und ich kann mir keine wirklich feste Beziehung vorstellen .
aber statt nem Mann hab ich mir einen Hund zugelegt . Die ist so niedlich !

@ Doc
Du treulose Tomate ! Da brauch ich mich ja nicht zu wundern warum Du Dich nicht meldest .
Ich will es wie üblich ganz genau wissen , also schreib mir ne Mail oder ich lad mich auf ein Bier bei Dir ein .

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.01.2011 17:15:37 GMT+01:00
[Vom Autor gelöscht am 20.01.2011 17:37:43 GMT+01:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.01.2011 17:02:46 GMT+01:00
Das ist in der Tat witzig. Ich war auch schon ewig nicht mehr hier, aber wie ich sehe, tut sich hier plötzlich wieder was. Zumindest dezent. Entschuldigung, wenn ich die Antwort übernehme, aber ich war selber schon mal in solch einer Situation. Meine Freundin und ich haben uns nach 7 Jahren Beziehung getrennt, uns danach aber noch weiterhin gesehen. Es lief alles wirklich "ganz freundschaftlich", aber ich merkte nach einigen Wochen, dass ich mich so nicht richtig von ihr lösen können würde. Ich glaube, sie sah das ähnlich, jedenfalls habe ich dann den Kontakt mit ihr abgebrochen. Das war vor anderthalb Jahren. Seitdem habe ich nie wieder Kontakt zu ihr gesucht, hatte einige Techtelmechtel und eine Beziehung, die aber nur von kurzer Dauer war. Momentan bahnt sich unter Umständen die nächste Beziehung an, und die scheint, wenn es denn sein soll, wesentlich erfolgversprechender zu sein als all meine vorigen Beziehungen, inklusive der 7jährigen Bindung. Ah, ich schweife irgendwie ab. Jedenfalls habe ich mich nach ca. einem halben Jahr Funkstille gelöst genug gefühlt und hätte wieder Kontakt zu meiner Ex aufnehmen können; aber zu dem Zeitpunkt wollte ich das nicht mehr. Manchmal frage ich mich natürlich schon, wie es ihr wohl geht. Einmal habe ich ihr sogar eine SMS geschickt, aber die Nummer war nicht mehr vergeben. Na ja, vielleicht treffe ich sie irgendwann mal wieder.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.01.2011 16:40:42 GMT+01:00
dramaqueen meint:
@Lizzie
Hi! Lustig, da bin ich seit Wochen nicht mehr hier und in dem Moment, wo ich mich mal wieder hierher verirre, hast Du einen Tag vor mir den thread wiederbelebt.

Zwei Dumme, ein Gedanke? :-)

Zum Thema: Können Männer und Frauen nur Freunde sein, hab ich übrigens ein update: Hab mich kurz vor Weihnachten von meinem Freund getrennt, trotzdem hockt er jeden Tag bei mir rum und alles läuft "scheinbar" wunderbarst freundschaftlich.

Das Problem ist nur, dass ich mich dadurch nicht wirklich single fühle und weit davon entfernt bin, jemand neues kennenzulernen, weil ich genau weiß, dass mein Ex, der vorgibt, kein Problem damit zu haben, sehr wohl ein Problem damit hätte.

Wie lange muss man also Abstand zu seinem Ex-Partner haben, damit man befreundet sein kann? Mit dieser Frage kämpfe ich grade. Was meinst Du dazu und wie gehts Dir so mittlerweile?

Veröffentlicht am 19.01.2011 09:48:55 GMT+01:00
Lizzie Bennet meint:
Das ist soooooooooooooooo LANGWEILIG .
Ich habs mit anderen Diskussionen probiert , hab es sogar in einem anderen Forum probiert , aber dirgends sind so nette Leute wie hier .
Also schreibt mal wieder .

Veröffentlicht am 15.12.2010 23:08:20 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 15.12.2010 23:08:50 GMT+01:00
Papa Gans meint:
Also, ich hab mit jeder Frau, mit der ich was zu tun hab, Hintergedanken. (Außer mit Mami :-) )
‹ Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 31 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


 

Zur Diskussion

Diskussion:  pop Diskussionsforum
Teilnehmer:  55
Beiträge insgesamt:  752
Erster Beitrag:  09.09.2010
Jüngster Beitrag:  14.05.2012

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 5 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen