Kunden diskutieren > pop Diskussionsforum

Können Männer und Frauen nur Freunde sein????


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-25 von 752 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 09.09.2010 09:36:51 GMT+02:00
Sharon Stoned meint:
Ich meine eigentlich "nur" Freunde.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.09.2010 10:47:24 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 09.09.2010 10:51:06 GMT+02:00
Saubaer meint:
NEIN!
OK, Ausnahmen bestätigen die Regel.
Kumpels, nette Bekannte, jo das geht aber richtig Freunde?
Ist doch eher selten. Meistens will, hofft, denkt einer mehr.

Veröffentlicht am 09.09.2010 11:02:32 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 10.09.2010 09:31:40 GMT+02:00
Wenn mindestens einer von beiden homosexuell ist, funktioniert es definitiv. Aber auch im Falle der Heterosexualität kann es klappen. Ich habe einige weibliche Freunde. Na gut, die zählen nicht zu meinen engsten und besten Freunden, aber es sind Freunde. Eine Freundin von mir kenne ich z.B. schon seit gut 20 Jahren. Okay, ich gebe es zu: Irgendwann habe ich in manchen Fällen auch mal mit dem Gedanken gespielt, dass da mehr sein könnte, aber nie wirklich ernsthaft.

Veröffentlicht am 09.09.2010 12:17:15 GMT+02:00
Sascha meint:
Nur, wenn man vorher miteinander im Bett war. Solange noch die sexuelle Spannung da ist, wird das nix, denn eine/r von beiden wird immer daran denken, wie man den anderen/die andere zum Teufel nochmal ins Bett kriegt und unaufrichtig sein.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.09.2010 12:24:21 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 09.09.2010 14:50:28 GMT+02:00
Hm, das gab es bei mir auch schon, ja. Danach hat es auch einwandfrei mit der Freundschaft funktioniert. Aber wie ich schon sagte: In manchen Fällen funktioniert es auch tatsächlich ohne! Im Falle dieser langjährigen Freundin ist es z.B. so, dass wir uns seit unserer Kindheit kennen, sie ist eher wie eine Schwester für mich.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.09.2010 12:31:31 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 10.09.2010 19:25:44 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 09.09.2010 19:04:54 GMT+02:00
Lizzie Bennet meint:
Das mit Mann und Frau kann funktionieren , wenn beide ernsthaft darüber reden . Habe auch mehr Freunde als Freundinen und die zwei die ich habe sind so unkompieziert wie Kerle .
Klar ist der Reiz da , aber weder Männlein noch Weiblein sind Sklaven ihrer Hormone .
Die Frage ist einfach was einem wichtiger ist . Eine schnelle Nummer die beiden womöglich anschliessend so peinlich ist , dass man sich nie wieder sehen will . Oder ein richtig toller Mensch der einem das Leben für die nächste Jahrzehnt mit seiner Anwesenheit bereichert .

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.09.2010 19:21:31 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 09.09.2010 19:43:46 GMT+02:00
Sascha meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.09.2010 19:49:51 GMT+02:00
Lizzie Bennet meint:
@ Sascha
Warum ?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.09.2010 09:31:03 GMT+02:00
Ich bin mir ziemlich sicher, dass sie nicht meine Schwester ist. Ich kenne ihre Eltern, außerdem sehen wir uns kein bisschen ähnlich. :)

Veröffentlicht am 10.09.2010 10:07:05 GMT+02:00
Sansibar meint:
Ja klar , kann das funktionieren!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.09.2010 10:09:26 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 10.09.2010 10:11:56 GMT+02:00
Saubaer meint:
Hi Lizzie,

hm, ich glaube ihr Frauen könnt das besser.
Grundsätzlich ist man(n) ja doch Sklave seiner Hormone.
Ich hab auch ne ganz tolle Freundin und jeder weitergehende körperliche Kontakt würde eher zerstören.
Ich glaube auch nicht, dass eine schnelle Nummer problematisch wäre. Ist aus meiner Sicht auch gar nicht das Ding bei ner Freundschaft.
Eine richtige Freundschaft hat was mit Vertrauen, Zuneigung, Verständnis ... zu tun und ist ein Stückweit wie Liebe, nur ohne körperlichen Reiz.
Richtige Freunde hat man sowieso nicht soooo viele. Und zwischen Mann und Frau ist nunmal immer die Gefahr, dass sich einer verliebt.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.09.2010 10:14:50 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 10.09.2010 10:15:08 GMT+02:00
Sascha meint:
Weil Freundschaft zwischen Frau und Mann meiner Theorie nach nur entstehen kann, wenn kein beiderseitiges sexuelles Interesse besteht.
Allerdings ist es dann in den meisten Fällen eben auch so, daß man sonst auch kaum tiefergehendes Interesse am Gegenüber hat...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.09.2010 10:20:33 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 10.09.2010 10:20:46 GMT+02:00
Nein, das würde ich so nicht sagen. Ich hatte es schon einige Male, dass ich eine gute Freundin hatte, die ich als Mensch wirklich mochte, aber mich körperlich gar nicht zu ihr hingezogen fühlte. Ich könnte jetzt etwa Fieses wie "da hilft es halt, dass sie unattkraktiv ist" beifügen, aber das ist ja nicht mal das Ding. Wieder das Beispiel mit derjenigen, die ich schon so lange kenne: Die ist sehr attraktiv, aber mehr als Freundschaft fühle ich da einfach nicht.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.09.2010 10:30:09 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 10.09.2010 10:37:02 GMT+02:00
Sascha meint:
Ich bitte darum, den letzten Satz von mir nicht so ernst zu nehmen. Selbstverständlich kann man potentielle Sexpartner mögen (und Freundschaften entstehen lassen), an denen man kein sexuelles Interesse hat. Ist aber doch eher die Ausnahme.
Das mit dem zusammen Aufwachsen hat glaube ich insgesamt viel bessere Chancen zur Freundschaft zu werden als das übliche Begegnungsszenario. Das liegt wohl daran, daß eben selten sexuelle Spannung zwischeneinander entstehen kann, wenn man sich lange kennt. Denn der Reiz der sexuellen Begegnungen besteht ja meistens aus dem noch Unbekannten und deshalb Interessanten.

Die Neindrücker mögen meine Thesen wohl nicht...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.09.2010 10:34:35 GMT+02:00
Aber auch da besteht in meinem Fall nur in ca. 50% aller Fälle die Möglichkeit, dass es irgendwie funken könnte. Kann ich zumindest aus Erfahrung so sagen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.09.2010 10:38:04 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 10.09.2010 11:34:28 GMT+02:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.09.2010 10:43:27 GMT+02:00
Sascha meint:
Bah. Wie unschön.
Hm. Kann das umgekehrt eigentlich genauso funktionieren?
Wär ja schön, sich andauernd zum Essen und Urlaub einladen und reich beschenken zu lassen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.09.2010 10:43:40 GMT+02:00
Ja, ja. Da fällt mir wieder das Zitat ein: "Die Frau ist das mit Abstand teuflischste Folterinstrument, das erdacht wurde, um den Männern das Leben zur Hölle zu machen."

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.09.2010 10:48:30 GMT+02:00
Azumi meint:
Ach Mr. Holmes. Sie sind so leicht zu foppen. Hab ich all Ihre Vorurteile mal wieder in einem Post bestätigt? Wollte noch die karriereorientierte Nachobenschlaferin einbauen, aber das wär dann glaub ich wirklich zuviel für Sie geworden :-)))))

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.09.2010 10:52:20 GMT+02:00
Sascha meint:
Das "karriereorientierte" in dem einen Posting in dem Ama-Regierungs-Thread habe ich übrigens längst wegradiert. Fand ich dann doch etwas arg anmaßend. Ich hoffe, Sie wissen das zu würdigen...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.09.2010 10:54:36 GMT+02:00
Saubaer meint:
*lach* schön mal wieder von dir zu hören.
Funktioniert übrigens andersherum auch. ;-)
Aber hast schon recht, im Prinzip sind wir Männer leichter manipulierbar.
Bei Frauen ist das Komplizierter. Nur wenn sie denken, sie können alles haben, kann man von ihnen alles kriegen. ;-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.09.2010 10:57:42 GMT+02:00
Saubaer meint:
Doc, aber das Einzige, dass wir uns freiwillig ausliefern. ;-)
Im Gegensatz zum Reli-Thread stimmts hier ja mit Himmel und Hölle. *g*

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.09.2010 11:05:53 GMT+02:00
Azumi meint:
Holmes, jetzt verwischen Sie auch noch Spuren. Na zum Glück hab ich den Täter vorher überführt und das Beweismaterial gesichert :-)))) Die Mühe hätten Sie sich aber nicht machen brauchen, man gewöhnt sich irgendwann an Ihre "charmante" Art.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.09.2010 11:10:13 GMT+02:00
Sascha meint:
Jaja. Auf Komplimente verstehe ich mich.
‹ Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 31 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in pop Diskussionsforum (896 Diskussionen)

Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Gott-Religion-Atheismus 3293 Vor einer Stunde
Gänsehautmomente - Welches Stück verpasst Euch solch einen Moment?? 423 Gestern
Suche Lied - Rain 49 Vor 4 Tagen
Deutsche "Coverversionen" bzw. Parodien englischer Lieder (z.B. "Kein Sunshine" - "Like ice in the sunshine") 82 Vor 5 Tagen
Electro Swing 2 Vor 7 Tagen
Kate Bush: Erste Konzertreihe nach 35 Jahren! 24 Vor 8 Tagen
Fünf Worte Thread Teil Zwei 2 Vor 14 Tagen
Deutscher Titel aus den 80ern gesucht. 5 Vor 15 Tagen
Ich hab schlechte Laune; kann mir mal einer nen Witz erzählen? 3449 Vor 15 Tagen
Der Bionadismus im Spannungsfeld zwischen Krim-Krise und interessengeleiteter Steuerhinterziehung 15 Vor 16 Tagen
Was ist Gott? 82 Vor 17 Tagen
Der Atheismus: kurzfristige Modeerscheinung oder neue Weltreligion? 57 15.03.2014
ARRAY(0xa4e777e0)
 

Zur Diskussion

Diskussion:  pop Diskussionsforum
Teilnehmer:  55
Beiträge insgesamt:  752
Erster Beitrag:  09.09.2010
Jüngster Beitrag:  14.05.2012

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 5 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen