Kunden diskutieren > PlayStation Vita Diskussionsforum

Displayschutzfolie für die Vita notwendig?


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-16 von 16 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 28.12.2012 21:11:52 GMT+01:00
Charles Vane meint:
HI,
wollte euch fragen,ob man das Display der Vita kratzfrei halten kann ohne eine Displayschutzfolie?Z.B. Bei jeder Benutzung mit einem Mikrofasertuch reinigen?
Könnt ihr mir eine Folie empfehle,wo die Montage ziemlich einfach ist.
Ich hab das Problem,das bei mir sich immer Blasen bilden und das ist ziemlich störend.

Veröffentlicht am 28.12.2012 21:14:49 GMT+01:00
Soran meint:
önnen ja, aber höchst unwahrscheinlich ...

Am besten man such hier einfach nach den bewertungen aus (weiss garnicht was ich für eine hab xD)

Veröffentlicht am 28.12.2012 22:06:13 GMT+01:00
Charles Vane meint:
Und was ist mit den Touch pad?

Veröffentlicht am 28.12.2012 22:10:39 GMT+01:00
Soran meint:
Das ist kein Display, das sollte nicht so leicht zerkratzen (und wenn sollte es wohl weniger jemanden stören ^^) Dafür gibt es keinen schutz

Veröffentlicht am 28.12.2012 22:15:44 GMT+01:00
BountyGamer meint:
Hab meine VITA jetzt schon so ziemlich nach Release und kein einziger Kratzer ohne Folie drauf. Fingerabdrücke ja, Kratzer nein.

Veröffentlicht am 28.12.2012 22:24:54 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 28.12.2012 22:25:16 GMT+01:00
pr0gamer85 meint:
Nimm doch einfach die Orginale von Sony. Die Beste die ich bis jetzt hatte. Super einfach draufzumachen und auch um die Knöpfe herum ein optimaler Schutz. Auch eine dicke Folie die aber nicht beim spielen die Toucheingaben stört. Mit deutscher Anleitung und Applikator. Bekommt man mit Ruhe in 3 - 5 Minuten drauf. Vorher mit dem beigelegten Mikrofasertuch das Display reinigen.

Hier der Link:

PS Vita - Screen Protection PSV 111

Veröffentlicht am 28.12.2012 22:42:42 GMT+01:00
Charles Vane meint:
Die Hier Profi-Display Schutzfolie Sony Playstation Vita (schützt die komplette Vorderseite) - 3-lagig! - Kratzfest bis H4! Displayschutzfolie hat mich ziemlich überzeugt.Was meint ihr?

Veröffentlicht am 29.12.2012 01:58:11 GMT+01:00
Dennis meint:
Ich hab mir die Schutzfolie von BigBen gekauft. Sind sehr gut und ist auch eine für das Touchpad mit dabei.
Schutzfolie kann ich eigentlich nur empfehlen, verwende ich bei fast allen Geräten. Kann ja nicht Schaden ;-)

Veröffentlicht am 06.01.2013 11:31:15 GMT+01:00
ohne Angabe meint:
Notwendig nicht - aber sehr sinnvoll. Sowohl für Display + Rückseitentouchpad.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.01.2013 11:15:55 GMT+01:00
Amazoni meint:
Meiner Meinung nach sind diese Schutzfolien bei modernen Displays unnötig. Ich benutze nie solche Folien und alle meine Displays, auch das der Vita, sind ohne jeden Kratzer. Heutige Touchscreens verwenden entweder Glas oder sehr robusten Kunststoff, dass ist nicht mehr mit den früheren kratanfälligen Kunststoff-Displays zu vergleichen.

Nach jeder Benutzung reinigen ist auch unnötig. Die Fettschicht schadet nicht, sie sieht höchstens unappetitlich aus. :-)

Veröffentlicht am 14.01.2013 13:33:43 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 14.01.2013 13:34:51 GMT+01:00
ovanix meint:
Ach lasst die Schutzfolien, denn die Modernen Touchscreens kriegt man mit den Händen nicht zerkratzt. Und wenn ihr die Vita in eine Tasche packt passiert erst recht nichts. Hab hier einen 2 Jahre alten iPad und dieser hat nicht einen kratzer, trotz regelmäßiger Nutzung.
Spart euch das Geld.

Veröffentlicht am 14.01.2013 22:16:08 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 14.01.2013 22:17:30 GMT+01:00
HS meint:
Also ich habe die Vita auch seit dem Release und sehe keinen Grund dafür, eine Schutzfolie draufzupatschen. Im Gegensatz zu Nintendo verwendet Sony Glas für den Bildschirm und mit einem (Plastik)Stift geht man auch nicht über die Vita. Bei dem DSi macht das insbesondere bei intensiver Touchscreennutzung schon eher Sinn.
Also eine ordentliche Tasche für die Vita und schon kann auf die Folie verzichtet werden.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.01.2013 09:38:13 GMT+01:00
HS: Der normale 3DS hat aber keinen Plastikstift, sondern der ist aus Metall (nur die Spitze ist Weichplastik/Gummi). Der 3DS XL hat nen billigen (irgendwo wird immer gespart) Plastikstift. Beim XL hat man auch an der Verarbeitung deutlich gespart, sodass das Gehäuse leichter aufgeht, das ist nervig, und merk ich hier an meinem schwarz/roten, dessen Gehäuse manchmal aufgeht. Beim normalen passierte sowas nie, der ist auch mehr aus Metall und nicht nur aus Plastik.

Veröffentlicht am 15.01.2013 18:10:06 GMT+01:00
ohne Angabe meint:
Jeder alte Gameboy oder jede PSP ganz ohne Touchscreen hat irgendwann deutliche Oberflächenkratzer (auch wenn es mikrofeine sind) - also Folie bringt auf lange Sicht auf jeden Fall was. Folie nach 1 oder 2 Jahren ab, keine Kratzer.

Und das Display wird hier noch viel intensiver genutzt.

Meine Front Folie brachte den positiven Nebeneffekt das das Display nicht so schnell verschmiert wie ohne.

Veröffentlicht am 27.01.2013 22:58:13 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 27.01.2013 23:00:32 GMT+01:00
Kimi meint:
Hab zwar keine einzige Playsi zu hause und damit auch keine Vita, aber ich würde für alle Kleingeräte, also Handys, Camcorder, Digicams, Handhelds und sogar auf einem Wii U Gamepad Folien besorgen.
Das beugt nicht nur Kratzer aller Art, sondern auch Schmutz und Verschmierungen vor. Für meinen 3DS hab ich mir auch so schnell wie möglich Display-Schutzfolien gekauft, damit eben dieser Schutz gewährleistet ist. Und ich habe gehört, dass am oberen Bildschirm nach einiger Zeit senkrechte Streifen entstehen, weil der größer ist als der untere und immer am erhöhten Rahmen des unteren Displays aufliegt, allein dagegen hilft eine Schutzfolie. Am besten einmal gute Kaufen. Wenn du die von Sony selbst kriegen kannst, nimmst du sie. Das ist das blöde bei Nintendo, von denen findet man keine. Es gibt aber Firmen wie Hori, deren Schutzfolien von Nintendo selbst lizenziert sein sollen und deswegen hab ich mir solche jetzt hinterherbestellt, weil die, die ich jetzt drauf habe, schon ziemlich schrecklich aussehen. Das waren auch nur so superbilligdinger in einem Zubehör-Set von Hama, die haben ihre Dienste bis jetzt aber getan. Dass ein Wechsel mal nötig ist, ist aber nicht zu vermeiden, das ist sogar besser. Aber einmal Gute und schon ist eine Zeit lang Ruhe.

Also hol dir Schutzfolien für deine Vita. Ich würde sogar noch einer Hartschale ausschau halten, das schützt das Gehäuse. Das heißt, wenn das für eine PSP oder PSVita sinnvoll erscheint. Aber ich denke doch, dass sich da auch was finden lässt. Kommt eben drauf an, wie sehr du deine Vita schützen willst.
Für meinen 3DS habe ich jetzt auch so was bestellt, damit da nicht so super viele Kratzer drauf kommen und das Schmierige sieht auch schön aus.

Ich kann nur sagen: Wem sein Handheld wichtig ist, der sollte auch für ausreichend Schutz sorgen, damit der noch lange hält und gut aussieht.

Zum 3DS XL nochmal: Nintendo fängt alles immer so schön an, aber wenn die nächste Variante kommt, ist es irgendwie nicht mehr gut verarbeitet. Was das soll, weiß ich auch nicht. Aber dass die Konsole schon halb auseinander fällt, ist schon etwas zu viel das Guten. (Und das erzähle ich in Gegenwart von Sony-Anhängern; aber was wahr ist, ist wahr. - Damit eins trotzdem klar ist: Ich liebe Nintendo! Und Sony ist NICHT schlecht. Das gilt auch für Microsofts XBox - ansonsten find ich Microsoft doof)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.01.2013 11:53:46 GMT+01:00
"Aber dass die Konsole schon halb auseinander fällt, ist schon etwas zu viel das Guten."

Das ist doch nichts Neues. Da braucht man nur ne uralte PSP Originalversion (1000er) in die Hand zu nehmen und ne heutige, klapprige (Stichwort UMD-Laufwerk) 3004er. Da ist das auch so. Der 3DS XL ist eben auch billiger verarbeitet, enthält deutlich weniger Metalle als der normale 3DS, die eine gewisse Wertigkeit beim User erzeugen, hat deutlich mehr bruchgefährdetes Plastik und andere Schwachstellen. Fazit eben: Reboot-Version - hab ich zwar auch, aber Rückseite auch schon halb aufgegangen. Ist aber auch nur für zu Hause (da viel zu groß für unterwegs).

Nochwas zu den Folien: Die Folien helfen zwar gegen die Kratzer - dann hast du aber 3D-Probleme sowie Sichtprobleme, weil keine Folie perfekt ist. Ich hab keine Folie und bis heute keinen echten Kratzer drin. Nur Schlieren eben, da man hin und wieder abwischen sollte. Aber jedes Gerät wird dreckig mit der Zeit, das hat mit dem Bildschirm nichts zu tun. Fazit: Folien taugen nichts, verhindern zwar Kratzer, aber fordern auch eine deutliche Erhöhung der Displayhelligkeit (um die selbe Helligkeit wie ohne Folie zu erreichen) sowie verschlechtern die Sicht allgemein. Ein USB-Ladekabel (nicht das Netzteil) ist da noch wesentlich sinnvoller als Zusatzanschaffung zum 3DS.
‹ Zurück 1 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  11
Beiträge insgesamt:  16
Erster Beitrag:  28.12.2012
Jüngster Beitrag:  29.01.2013

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 1 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen