Kunden diskutieren > playstation 3 Diskussionsforum

Kreditkarte ab 200€ Was soll der Sch...


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-11 von 11 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 16.11.2009 10:40:04 GMT+01:00
Frank Krierke meint:
Wollte mir eine PS3 bei Amazon bestellen aber dann kam eine Mail das ich meien Zahlungsart in Kreditkarte ändern müsse.Ich hab keine Kreditkarte und hab auch nicht vor mir eine zu besorgen.Bei Anruf wurde mir gesagt ab 200¤ muss das sein.Ich Habe in den letzten 4 Wochen ca 400 ¤ in einzelnen Bestellungen bei Amazon gelassen aber ne PS3 darf ich nicht.
Bin schwer entäuscht von Amazon

Veröffentlicht am 16.11.2009 10:47:00 GMT+01:00
hol dir doch die amazon kreditkarte, bekommst dafür einen 20¤ gutschein und ist im ersten jahr kostenlos. wenn du sie dann ab den 2. jahr nicht mehr haben willst kündige sie einfach vorher.

Veröffentlicht am 16.11.2009 10:49:08 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 16.11.2009 10:49:54 GMT+01:00
AvenDexx meint:
Wo ist das Problem? Dann geh in den Laden und kauf sie da.

Amazon sichert sich so nur ab. Wenn sie es per Bankeinzug einziehen lassen, kann es sein, dass das Konto nicht gedeckt ist oder der Käufer das Geld rückbuchen lässt. Das Amazon darauf keine Lust hat, kann ich verstehen. Sie wählen also die sichere Methode. Bei der Kreditkarte bekommen sie ihr Geld auf jeden Fall und das Risiko wird an das KK-Unternehmen abgegeben. Quasi wie eine Forderungsabtretung und sicherer für Amazon.

Wenn du keine KK hast, Pech, aber wie gesagt, ist ja nicht so, dass du die Konsole nicht woanders kaufen könntest.

Weiterhin gibt es ja auch die Möglichkeit, die Martin beschrieben hat.

Veröffentlicht am 16.11.2009 10:55:30 GMT+01:00
A. Prentas meint:
hääääh???

bei 300 öcken???

also komisch muss ich sagen...ich hab mir am freidach hier nen fernsehr raus gelassen für 1700 eur per bankeinzug? tähä...ohne irgendwelche probleme...heute abgebucht worden...

Veröffentlicht am 16.11.2009 11:00:47 GMT+01:00
St3ps meint:
Vllt. ist die PS3 eine risikobehaftete Spezies, die gerne bestellt aber nicht bezahlt wird?!

So wie es da steht, finde ich das aber so oder so schwach von Amazon.

Vllt. einfach 'ne Mail an Amazon schreiben, freundlich aber bestimmt.

Veröffentlicht am 16.11.2009 11:01:10 GMT+01:00
...liegt vielleicht an deiner Bonität und/oder Zahlungsmoral, dass Amazon ab einer Bestellung von über 200 Euro bei dir ne Kreditkarte will...

Veröffentlicht am 16.11.2009 11:54:27 GMT+01:00
MR_Checker meint:
Also ich habe mir vor knapp 2 Jahren die Ps3 40GB + nen neuen Fehrnseher + HDMI-Kabel + 1 Spiel für über 2000 ¤ bestellt und es klappte Problemlos mit Bankeinzug!
Aber bei meinem Kumpel kam bei nem Betrag von knapp 300 ¤ auch ne Aufforderung zur Kreditkarte.
Vielleicht werden nur Neukunden dazu aufgefordert^^

Veröffentlicht am 16.11.2009 12:02:46 GMT+01:00
Gibt hier anscheinend wirklich verschiedene Erfahrungen.
Habe mir vor 1,5 Jahren auch einen Plasma + PS3 40GB + HDMI + 2 Games + Heimkinoanlage hier bei Amazon gekauft, MUSSTE alles über Kreditkarte laufen. Dann hatt ich nicht genug Limit, also Karte "aufgeladen". Dann musst ich noch nachweisen dass es meine ist. War schon ein Theater bis alles freigegeben wurde...
Irgendwo verständlich wegen der Absicherung, aber irgendwo auch unverständlich was das Gewinnen von Neukunden betrifft.

Veröffentlicht am 16.11.2009 12:15:31 GMT+01:00
Apollo meint:
Zumindest bei Neukunden in vielen Onlineshops üblich - entweder Versand per Nachnahme oder Bezahlung per KK.
Ist wie mit dem Bezahlen per Rechnung in der Werkstatt oder beim Reifenhändler. Da wird man als Neukunde auch meist bar/per EC-Karte zur Kasse gebeten.

Veröffentlicht am 01.05.2014 16:00:07 GMT+02:00
Tolga Özgür meint:
Wollte auch ein Monitor 24 Zoll bestellen für 139 Euro und habe auch die e-Mail bekommen das ich die zahlungsart auf Kreditkarte umstellen muss -.-

Veröffentlicht am 23.05.2014 21:56:08 GMT+02:00
ich denke, dass Amazon auch von den Anbietern gesteuert ist .... hab schon jahrelang mit Rechnung oder auch Bankeinzug bestellt ... alles super gelaufen! Meine Tochter hat sich vor ca. 4 Monaten ein Smartphone über 300 bestellt ... hat alles ebenfalls mit Bankeinzug funktioniert ... nun hab ich zugeschlagen ... mein Smartphone hat nur 150 gekostet und ich bekam eine Mail, dass der Anbieter nur Kreditkarte als Zahlungsmittel akzeptiert ..... hab es gemacht .. sammel nu mal ein Jahr Punkte und entscheide dann was ich weiterhin mache ....... fakt ist ... KK ist nicht nur in der USA sehr weit verbreitet .. versuch mal in Schweden ohne zu tanken ...... was die Gebühren betrifft hab ich keine Erfahrung ... aber die kann ich in einem Jahr wo es kostenlos ist herausfinden. Ergo ... ich finde die "amazom-visa-karte" keine faule Masche!
‹ Zurück 1 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in playstation 3 Diskussionsforum

 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  11
Beiträge insgesamt:  11
Erster Beitrag:  16.11.2009
Jüngster Beitrag:  23.05.2014

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 1 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen