Kunden diskutieren > playstation 3 Diskussionsforum

4players vs gamepro Test vom Max Payne 3


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-21 von 21 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 16.05.2012 20:38:40 GMT+02:00
Doozer meint:
Also ich finde diese beiden Test ähneln sich wie eine Copy (ironie aus)

Test Gamepro
http://www.gamepro.de/playstation/spiele/ps3/max-payne-3/wertung/44753.html

Test 4players
http://www.4players.de/4players.php/dispbericht_fazit/Allgemein/Test/Fazit_Wertung/Allgemein/4220/73847/Max_Payne_3.html

Also ein Unterschied von 22 ! % finde ich seltsam, nicht die gute Wertung stört mich sondern die von 4players, mir sind zwar Tests egal aber finde das die Seite von 4players viel zu schwach Bewertet.... Ich habe das Gefühl das ach lassen wir das. Auf jeden Fall wurden oft sehr geile Games nur mit 75 % bewertet, anderswo ca 90 %..frage mich was für Nerds da Testen ^^

Ach ja kaufe mir nicht MP3 nicht das ihr sagt wäre ein Fanboy, es fällt nur auf das die players den unerfahrenen Nutzern jedes bzw viele Topspiele madig reden....das ist meine Meinung, wie seht ihr es ?

Veröffentlicht am 16.05.2012 20:53:48 GMT+02:00
MNB1986 meint:
Glaube du meinst 4players Tests sind zu hart!!! Is standart bei denen, kann eigtl noch mindestens 10% draufrechnen. Bei allen 4players Tests. Bei Final Fantasy 13-2 haben die zb absichtlich schlecht bewertet, weil sie keine Testversion bekommen haben. Sogar zugegeben haben sie es!!! Früher galt die Seite mal als kompetent. Hab mich auf die verlassen können. Heute hab ich allerdings den Eindruck als würden kontroverse bzw zweifelhafte Tests dazu dienen um mehr Clicks zu bekommen. Schade :-(

Veröffentlicht am 16.05.2012 20:59:44 GMT+02:00
bigsamson meint:
Ich sehs so und so, bin schon auch dankbar für jeden kritischen Test und besonders bei Shootern fällt mir selbst auch allmählich auf das nur noch 08/15 Einheitsbrei raus kommt - das mag man oder man mag es nicht.
Ich wundere mich z.B. auch das die consol.at in der vorletzten Ausgabe über 80% für das neue Resident Evil vergibt (mag ja im MP ganz lustig sein) - dann lieber nen Test bei dem ich 2mal überlege ob ich mein Geld dafür ausgebe.

Als letzte Weisheit seh ich für mich diese Tests ohnehin nicht, das was mich interessiert borg ich mir ohnehin oder sehs mir bei Freunden oder via Demo (wenn möglich) an.

Veröffentlicht am 16.05.2012 21:04:00 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 16.05.2012 21:05:58 GMT+02:00
Dexter Morgan meint:
Ich denke es wird wohl jede Seite andere Kriterien haben, um ein Spiel zu bewerten. Die eine will wohl eher kritisch sein und die andere eher aus der Sicht eines Fans berichten. Irgendwie muss man sich ja von seinem Konkurrenten unterscheiden. Dazu kommt noch der Faktor Mensch und wie sein Eindruck in dem Moment war.

Ich finde man weiss ja ungefähr was man gerne spielt, und dann reichen mir die Pros und Contras, um mich zu entscheiden. Wenn man Fan einer Serie ist, dann sieht man auch gerne über ein paar Kritikpunkte hinweg :)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.05.2012 21:08:37 GMT+02:00
MNB1986 meint:
Zu Resi OP muss man nur mal auf 4players den Test lesen. Nur den Test und nicht Fazit/Prozentzahl. SELBER DIE PROZENT SCHÄTZEN!!! Danach erst das Fazit und die Prozentzahl anschauen. Mit sicherheit wird euch Metal Gear like ein Fragezeichen über den Kopf erscheinen.

Veröffentlicht am 16.05.2012 22:33:39 GMT+02:00
Also ich kann Max Payne 3 zum einmaligen (vllt auch zweimaligen) zocken empfehlen!

Veröffentlicht am 16.05.2012 22:34:23 GMT+02:00
dr. mAv meint:
Seit ein paar Jahren kann ich 4Players einfach nicht mehr ernst nehmen. Der Test zu Max Payne 3 ist nur ein weiterer Beweis, dass man sich durch übermäßig schlechte Kritiken von der Konkurrenz abgrenzen will.
Anders kann man sich dort anscheinend nicht behelfen.

Veröffentlicht am 17.05.2012 11:53:48 GMT+02:00
Ich hab das Spiel zwar noch nicht gespielt und bin mit 4Players auch nicht immer einer Meinung aber ich hoffe die Einschätzung passt. Wenn das der fall ist wäre es ein actionreicher Shooter den man sich ruhig mal im Angebot holen kann.
Gerade der Begriff "Generation COD" macht mich doch neugierig... Wenn die Inzinierung stimmt werde ich es iwann preisgünstig holen. Nicht das ich n absoluter COD fan bin aber die Singelplayer waren jeweils echt gut...(MW2, MW3, Black ops, Cod 1 gespielt und nur der MW2 MP konnte mich reizen aber alle Kampangen)

Naja in dem Thread geht es auch um Testseiten und ich kann nur sagen das es immer auf den eigenen geschmack ankommt... Wenn ich mir 4Players anschaue:
Bioshock(94%), RdR (88%), Killzone 2 (88%) finde ich allesamt echt schlecht während ich Battlefield Bad Company 1 (84%), Resistance 3 (83%), Battlefield 3 (80%) warscheinlich alle deutlich höher bewertet hätte...
Der Unterschied zwischen Uncharted 3 und 2 (beide 90%) wäre für mich auch größer.

Also ob man jetzt umbediengt auf die einzelenen Prozentpunkte eingehen muss weiß ich nicht aber das angeblich schlechteste spiel in meinem schrank hat 80% bekommen und das spiel ich lieber als das angeblich beste spiel in meinem Schrank welches 90% bekommen hat... und gewisse 88%-94% titel hab ich längst verkauft weil ich sie nichtmal durchspielen wollte ;)

Veröffentlicht am 24.05.2012 12:15:31 GMT+02:00
H. Sven meint:
Also zunächst mal sei folgendes gesagt, am Ende entscheidet der eigene Geschmack und ich persönlich hatte mit so manchen 70er-Spielen schon mehr und länger Spass als mit nem 90er Modern Battlefield Fantasy.
Zu 4players im Speziellen: Die sind seit einiger Zeit der Meinung das eine überdurchschnittlich niedrige Wertung ein Zeichen von Fachkompetenz ist. Gerade der Herr Luibl scheint, wenn man seine Tests liest, schlicht und einfach keine Spass mehr an seinem Beruf zu haben und daran ist nicht er Schuld sondern die Entwickler die es nicht mehr schaffen guten Spiele zu produzieren. Für mich ein klares Zeichen das der gute Mann einfach unter einer Übersättigung leidet wie sie jeder Gamer ja sicher schon einmal erlebt hat (wenn man irgendwie einfach keinen Bock mehr auf irgendein Spiel hat). Wir normale Spieler machen dann einfach mal 1-2 Wochen ne Spielpause, Herr Luibl ja leider nicht kann weil es sein Job ist. Allerdings würde ich mich an seiner Stelle mal fragen ob ein Wechsel in eine andere Branche nicht ratsamer wäre als regelmässig seinen Frust über eine Fachwebsite zu verbreiten die informieren soll und nicht Plattform für frustrierte, ausgebrannte Redakteure ist.

Veröffentlicht am 24.05.2012 12:24:46 GMT+02:00
[75s]Reckless meint:
@H.Sven *thumbs up* würd ich an deiner Stelle genau so an die Red. von 4Players schicken

Veröffentlicht am 24.05.2012 12:25:36 GMT+02:00
1. Ich brauche keine Tests, sondern entscheide für mich selbst ob ich ein Spiel kaufe oder nicht

2. 4players ist nen Saftladen, nur Fanboys sitzen da in der Redaktion rum, wie MNB schon sagt, einfach mal nen test lesen und dann selber schätzen, wertung,fazit und der test selber liegn teilweise schon derbe weit auseinander, 4players hat einfach keine ahnung.

Veröffentlicht am 24.05.2012 12:27:09 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 24.05.2012 12:27:20 GMT+02:00
dijan87 meint:
Wenn alle Kritiken bei der gleichen Note enden, würde ich schätzen das dafür bezahlt wird! ;-)
Ich mag 4players wegen diesen pseudo-reaktionären-Gegenkritiken. Ist immer schön mal eine andere Meinung zu lesen, man muss sie ja nicht teilen. Kurz zu Herrn Luibl im speziellen bzw. dem Kommentar von @H.Sven: Sehr freundlich finde ich die Unterstellungen zu seiner Arbeitsauffassung nicht. Er schreibt auch sehr schöne Kritiken zu anderen Spielen, die überaus lesenswert sind! Zum Beispiel diese beiden hier zu Dear Esther und Journey.
http://www.4players.de/4players.php/dispbericht/PC-CDROM/Test/29422/74637/0/Dear_Esther.html
http://www.4players.de/4players.php/dispbericht/PlayStation3/Test/23198/73872/0/Journey.html

Veröffentlicht am 24.05.2012 13:23:14 GMT+02:00
H. Sven meint:
Zugegeben ein paar kleine Lichtblitze gibt es. Aber das betrifft immer nur kleine Independendperlen. An "normalen" Spielen lässt er seit langem kein gutes Haar mehr. Ausserdem war das keine Unterstellung sondern meine Meinung die ich ihm auch so ins Gesicht sagen würde bzw auf 4players auch so schon als PN an ihn geschickt habe....leider ohne Antwort obwohl ich mich auf einen Dialog mit ihm gefreut hatte. Ich hatte sogar vorgeschlagen das er doch eine neue Rubrik, quasi sowas wie Luibls Independend-Hits ins Leben ruft und sich nur noch darum kümmern soll da er ja vom "Mainstream", der aber nunmal 90% unseres Hobbies ausmacht, die Schnauze voll zu haben scheint

Veröffentlicht am 24.05.2012 13:34:50 GMT+02:00
dr. mAv meint:
Ich kann dir im großen und ganzen zustimmen. Der gleiche Eindruck hat sich mir auch aufgedrängt.

Veröffentlicht am 24.05.2012 14:09:32 GMT+02:00
AvenDexx meint:
Nun, nachdem ich MP3 nun gestern entgegen meinen Aussagen doch gekauft und es bis inkl. dem ersten Level in New York gespielt habe, stelle ich für mich fest, dass Herr Luibl meinen Geschmack doch sehr gut getroffen hat.

Ich wollte ja doch irgendwie unvoreingenommen sein. Habe mir daher auch die vielen positiven Usermeinungen in verschiedenen Foren angeschaut, als auch die 80-90% Reviews gelesen und mich dann doch zum Kauf durchgerungen.

Was soll ich sagen? Ich mag das Spiel nicht. Es trifft nicht meinen Geschmack. Für mich ist es nicht mehr der Max Payne den ich kennen und lieben gelernt habe und ich habe es jetzt schon bereut, das Geld dafür ausgegeben zu haben. Im Chat mit einem Kollegen meinte dieser ich solle versuchen das Spiel für sich zu sehen. Unabhängig vom ersten und zweiten Teil, doch das funktioniert einfach nicht. Spätestens wenn sein Name gerufen wird oder man seine Stimme hört, werden bei mir automatisch die alten Erinnerungen wach und die passen einfach nicht zum dem, was mir in MP3 geboten wird.

Ich kann die Wertung da schon nachvollziehen. Unter den von Luibl angeführten Gesichtspunkten ist auch für mich nicht mehr als eine 70ziger Wertung drin. Ich persönlich würde diese Wertung nicht mal geben und irgendwo im Bereich um 60-65 ansetzen.

Veröffentlicht am 24.05.2012 14:14:00 GMT+02:00
dr. mAv meint:
@Aven: Hast du es durchgezockt? Ich hab in den ersten Kapiteln auch gedacht: "Verdammt, irgendwie ist das nicht mein Fall." Habe mich aber durchgerungen, komplett durchzuzocken und das Game legt mit der Zeit noch einige Schippen drauf.
Letztendlich bin ich zu der Überzeugung gekommen, dass die Wertung von 4Players bedeutend zu niedrig angesiedelt ist - andere Wertungen wie beispielsweise Gamepro jedoch etwas zu hoch gegriffen sind. Ich hätte 85% gegeben - diese Wertung wäre dem Titel gerecht geworden.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.05.2012 14:15:32 GMT+02:00
ic3r4z0r meint:
Was gefällt dir an MP3 nicht ? Die Inszenierung ? Die Story ? Gameplay ? Ich sehe in deinem Beitrag deine eigene Meinung die jedoch etwas unbegründet ist , zusagen das es nicht der alte sei ist einfach zu wenig. Und deshalb würde ich gerne wissen wieso du ohne genannte Gründe eine 60-65% Wertung geben würdest ?

Veröffentlicht am 24.05.2012 14:45:48 GMT+02:00
Der Anfang zieht sich, dat stimmt!

Veröffentlicht am 24.05.2012 15:24:23 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 25.05.2012 10:21:05 GMT+02:00
AvenDexx meint:
@dr. mAv:
Wenn ich ein Spiel ca. 4 Stunden spiele und dann einfach keine Lust mehr habe weiterzuspielen, warum sollte ich es machen? Dementsprechend habe ich es nicht durchgespielt. Da ist es mir dann auch egal, ob es später noch mal zulegt. Ich spiele weil ich Spaß daran haben möchte. Wenn der sich erst nach mehr als 4 Stunden einstellt, dann macht das Spiel für mich irgendetwas falsch.

@ic3r4z0r:
Eine ernstgemeinte Frage meinerseits: Warum interessiert es dich? Möchtest du Punkte von mir aufgreifen um mir zu zeigen, dass du das anders siehst oder dass es bei den Vorgängern doch genau so oder ähnlich war?

Das größte Manko ist die für mich nicht vorhandene "Max Payne"-Atmosphäre. Mir gefällt es eben nicht, dass man das Spiel aus einem dunklen Setting in die Sonne verfrachtet hat. Es ist mir einfach viel zu bunt und hell. Das war mir zwar bekannt, habe aber gehofft, mich doch damit anfreunden zu können. Ich bin absolut kein Western-Fan, doch konnte ich mich dennoch mit Red Dead Redemption anfreunden und auch das habe ich erst nach langem Selbstzweifel gekauft. Im Gegensatz zu MP3 konnte mich dieses Spiel aber von der ersten Sekunde in den Bann ziehen.

Beim Spiegel gab es ja auch einen netten Test zu MP3. Dort heißt es:

„[…]Dort wurde die Serie gründlich umgebaut: Kein dunkles New York, keine Comic-Sequenzen, keine Meta-Erzählungen mehr[…]Die surrealen Momente der Vorgänger sind weitgehend verschwunden und haben einem harten Realismus Platz gemacht, der sich weniger am Film noir als an Filmen wie "City of God" oder "Tropa de Elite" orientiert[…]“

Quelle: http://www.spiegel.de/netzwelt/games/max-payne-3-im-test-betrunken-und-gefaehrlich-a-833364.html

Sorry, aber genau das ist in meinen Augen der größte Fehler, den man mit MP3 gemacht hat. Man hätte alles möglich ändern oder dem Zeitgeist anpassen können, aber genau die damals erzeugte Atmosphäre hätte man beibehalten sollen.

Die Steuerung ist träge und schwammig, vor allem während der Bullettime oder dem Shoot-Dodge und wirklich besser wird es mit den Anpassungen in den Einstellungen auch nicht und weil das alles so träge ist und man nun eben nicht mehr so schnell wie in den Vorgängern durch die Gegend springen kann, hat man ein Deckungssystem eingebaut. Generell stehe ich ja auch Shooter mit Deckungssystem. Aber auch das ist eine Sache, die in meinen Augen nicht wirklich zu Max passt.

Mich nervt es, dass Max in den ersten Kapiteln mehr mit einem Begleiter unterwegs ist, als allein. Der Einzelgänger muss nun plötzlich Rücksicht auf Kollegen nehmen? Das passt einfach nicht zu Max. Auch wenn sich das später ändern mag, trägt das dazu bei, das Spiel eben jetzt nicht wieder zu starten. Mir vergeht da einfach die Lust, weiterzuspielen.

Die Story, nun ja, viel habe ich da ja noch nicht mitbekommen, doch kann ich einfach keine Bindung zu den Leuten aufbauen, die Max beschützen soll. Im Gegenteil, die Branco-Familie ist mir bisher recht unsympathisch und ich frage mich, wie Max freiwillig für diese Leute arbeiten kann. Sorry, ich würd den Job schmeißen und mein Leben nicht für die Frau riskieren. Das was ich also bisher gesehen habe, konnte mich auch in dieser Hinsicht nicht überzeugen. Im Gegenteil, auch wenn Max einen Neuanfang will, find ich es total banane, für solch eine Familie als Personenschützer zu arbeiten, auch wenn er das mit seinem alten Kumpel zusammenhängt. Ganz ehrlich? Mich interessiert aktuell nicht mal, wer diese Typen sind, die das Lösegeld geklaut haben. Ich kann da einfach keinen Bezug zur Story aufbauen, obwohl sie ja so gut und spannend sein soll.

Das Setting und die Figur im Spiel wirken auf mich einfach zu austauschbar und das Gefühl hatte ich bei MP1 und 2 eben nicht. Diese Spiele haben sich vom damaligen Rest abgehoben, nicht umsonst sind sie heute noch so bekannt und beliebt.

Genial fand ich doch tatsächlich den Soundtrack im Startmenu. Der Song erinnert tatsächlich an Max Payne und was passiert dann im Spiel selbst? Ich weiß nicht, ich habe gestern so einige Stücke gehört wo ich dachte, man hätte sie aus RDR oder GTA entnommen.

Es sind einfach viele Kleinigkeiten die bei mir das Gefühl aufkommen lassen, kein „echtes“ Max Payne zu spielen.

Ich würde darauf wetten, dass MP3 in 2-3 Jahren keine Bedeutung mehr zugemessen wird. Es wird einfach in der Masse der anderen Spiele untergehen und man wird weiter nur von MP1 und 2 sprechen.

Edit:
Eine meiner Ansicht nach schöne Aussage zum Vergleich von MP3 zu seinen Vorgängern:
--- Melancholie vs. "Man on fire"-Stil ---
Ich bin Fan des Ersteren und das bietet MP3 (meinem Empfinden nach) einfach zu wenig bis gar nicht.

Veröffentlicht am 24.05.2012 15:27:14 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 24.05.2012 15:30:30 GMT+02:00
bigsamson meint:
Was mich anbelangt, ich hätte etwas über 80% gegeben wegen der fantastisch inszenierten Story und den recht schön gemachten Schauplätzen - das Gameplay haut mich allerings nicht sonderlich aus den Socken, halt ein 08/15 Ballerspiel (nur halt 3rd Person), schade jedenfalls das der Serie dieser düstere Touch abhanden gekommen ist - dafür hab ich die ersten beiden Teile geliebt.

zu 4players Generell find ich die JL Kolumnen und einige seiner Tests sehr gelungen, was ich nicht ganz verstehe ist warum Jörg - trotz seiner doch recht offensichtlichen Abneigung gegen Mainstreamaction - noch immer diese Art von Spielen testet!?

Kanns ja sehr gut verstehen das man solche Spiele im allgemeinen nicht so gern mag aber dann sollte man sie doch bitte jemand anderem zum Testen geben.
Gerade bei den Previews gefällt mir aber die allgemein recht kritische Grundeinstellung, da auf anderen Seiten jedes Popelspiel vorab als potentieller Hit gefeiert wird. (aktuelles Bsp. Risen 2 - welches in deutschen Magazinen vorab über den Klee gelobt wurde und herausgekommen ist ein recht mittelmässiges RPG).

Veröffentlicht am 25.05.2012 09:22:16 GMT+02:00
H. Sven meint:
Bei Preview geb ich dir uneingeschränkt recht was den kritischen Blick bzw das vorab hypen angeht.
‹ Zurück 1 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in playstation 3 Diskussionsforum

ARRAY(0xa7d37a20)
 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  13
Beiträge insgesamt:  21
Erster Beitrag:  16.05.2012
Jüngster Beitrag:  25.05.2012

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.

Kundendiskussionen durchsuchen