Kunden diskutieren > pc-spiele Diskussionsforum

Gegen Adblock! Helft mit !


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-25 von 585 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 04.02.2010 14:16:17 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 07.04.2010 19:17:37 GMT+02:00
Martin Klose meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.02.2010 15:09:20 GMT+01:00
Suck0r meint:
Bei der nervigen Werbung die man jetzt schon an allen Ecken und Enden sieht werde ich Adblock mit Sicherheit nicht abschalten...
Gegen Werbebanner auf den Seitenrändern hätte ich ja garnichts, aber dieser Popup-Mist, oder irgendwelche Filmchen die eingespielt werden, darauf kann ich ehrlich gesagt verzichten...

Ein Hoch auf Adblock :D

Veröffentlicht am 04.02.2010 15:33:06 GMT+01:00
Daniel M. meint:
Da muss ich Suck0r zustimmen. Dies Tool finde ich immer häufiger besonders nützlich...wie oft gehe ich auf Seiten wo mir schön in der Mitte die Sicht genommen wird und sich ein Fenster öffnet mit überflüssiger Werbung. Solange es seitlich oder Oben/unten platziert ist stört es mich nicht weiter, bei allem anderem aufdringlichem: PRO ADBLOCK PLUS !!!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.02.2010 15:44:13 GMT+01:00
SM meint:
Als Benutzer und Liebhaber von Adblock Plus habe ich für dich, Martin, nur ein Wort: Nein.

Früher bestand Werbung im Internet aus Bannern oder Buttons. Das sorgte jedoch nicht für genügend Aufmerksamkeit, weshalb zu immer aufdringlicheren Methoden gegriffen wird. Flash-Banner mit Sound (die ich besonders dann liebe, wenn ich nebenbei selbst Musik höre), Skyscraper, Milliarden an häufig bildschirmfüllenden Pop-Ups, invasives Javascript... - das brauche ich beim Surfen einfach nicht. Die betroffenen Webmaster tun mir zwar leid, aber sie wollen's scheinbar nicht anders.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.02.2010 15:45:33 GMT+01:00
[Von Amazon gelöscht am 20.02.2014 12:31:41 GMT+01:00]

Veröffentlicht am 04.02.2010 15:51:47 GMT+01:00
Martin Klose meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 04.02.2010 16:05:09 GMT+01:00
[Von Amazon gelöscht am 20.02.2014 12:31:35 GMT+01:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.02.2010 16:11:12 GMT+01:00
Martin Klose meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 04.02.2010 16:14:47 GMT+01:00
[Von Amazon gelöscht am 07.05.2013 12:39:28 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 04.02.2010 16:18:47 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 04.02.2010 16:22:31 GMT+01:00
Martin Klose meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.02.2010 16:23:01 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 04.02.2010 16:24:14 GMT+01:00
schita meint:
Man wird nur blöd angemacht wenn man Weltuntergangsszenarien beschreibt, weil die User Adblock benutzen und sich selbst für moralisch gut hält.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.02.2010 16:23:56 GMT+01:00
[Von Amazon gelöscht am 20.02.2014 12:31:27 GMT+01:00]

Veröffentlicht am 04.02.2010 16:25:37 GMT+01:00
ScaniX meint:
Hehe, Diebstahl? Wohl kaum.
Ich habe auch eigene Webseiten im Netz mit vielen Informationen und Tools zum herunterladen ohne dass ich meine Besucher mit Werbefilmen nerven muss.
Es ist klar, dass bei höherem Datenvolumen höhere Kosten entstehen. Wenn dann aber die Kosten nicht gedeckt werden können muss man eben auf Spenden oder ein konstenpflichtiges System setzen. Bei hohem Werbeaufkommen würden die Benutzer ohne Adblock ohnehin zu Seiten mit keiner oder weniger Werbung wechseln.
Ich persönlich würde (mal angenommen es würde Adblock nicht geben) auch eine kleine Gebühr einem hohen Nervfaktor vorziehen.

Veröffentlicht am 04.02.2010 16:26:59 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 04.02.2010 16:31:43 GMT+01:00
Martin Klose meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.02.2010 16:31:20 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 04.02.2010 16:33:14 GMT+01:00
SM meint:
"kommt euch das nicht auch ein wenig wie Diebstahl vor?"

Nein, weil nicht alle Seiten Werbung schalten. Es geht offensichtlich auch ohne. Wer Werbung anbietet, will mit seiner Website Geld verdienen. Das ist auch OK - nur darf er sich nicht wundern, wenn seine Intention nicht die seiner Besucher ist...

Dass Adblock Plus alles blockiert, ist so nicht richtig. Man kann Filter einrichten, die nur bestimmte Arten Werbung blocken. Dass die meisten gleich das "volle Programm" an Filtern abonnieren, ist nicht die Schuld der Software...

Veröffentlicht am 04.02.2010 16:35:21 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 04.02.2010 16:36:11 GMT+01:00
Martin Klose meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.02.2010 16:36:55 GMT+01:00
ScaniX meint:
Ich hatte ja schon zuvor gesagt, dass normale Banner ok sind. Und auf jeder Seite muss man wohl kaum bezahlen, da auch jetzt viele komplett kostenlos UND ohne Werbung sind.

Veröffentlicht am 04.02.2010 16:42:06 GMT+01:00
Martin Klose meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 04.02.2010 16:46:06 GMT+01:00
AvenDexx meint:
@Sebastian M.:

"Wer Werbung anbietet, will mit seiner Website Geld verdienen. "

Das mag zwar sicherlich oft der Fall sein, aber so pauschal halte ich diese Aussage für sehr gewagt.

Veröffentlicht am 04.02.2010 16:52:01 GMT+01:00
[Vom Autor gelöscht am 21.03.2012 13:59:53 GMT+01:00]

Veröffentlicht am 04.02.2010 16:58:54 GMT+01:00
Peegee meint:
@ Martin Klose
"Der Adblocker unterdrückt aber alles. Auch Banner die mich persöhnlich auch nicht stören. "

Das stimmt nicht. Man kann den Ad-Blocker recht einfach konfigurieren.
So habe ich zum Beispiel die Seite eines Forums, das ich recht häufig besuche als Ausnahme definiert.
Und siehe da, die (unauffällige) Werbung ist zu sehen und ich klicke gerne und häufig auf die Banner, um den Forumsbetreiber zu unterstützen. BTW: nur die Hits; also wenn auch jemand drauf klickt bringt etwas für die Seiteninhaber. Reines Anschauen nutzt da imho nicht viel. ;)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.02.2010 17:12:55 GMT+01:00
[Von Amazon gelöscht am 20.02.2014 12:31:21 GMT+01:00]

Veröffentlicht am 04.02.2010 17:17:48 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 04.02.2010 17:21:01 GMT+01:00
Martin Klose meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 04.02.2010 17:23:37 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 04.02.2010 17:24:30 GMT+01:00
AvenDexx meint:
@Johannes Liedtke

Nur mal so nebenbei:

Es gibt bei Bannerwerbung verschiedene Bezahlmethoden.

Pay-per-click, Pay-per-view, AdView, AdImpressions, etc. (die letzten drei benötigen keinen Klick auf den Banner!)

Man muss also nicht zwangsläufig auf die banner klicken, es kann auch reichen, eine Seite mit Bannern zu besuchen ;)

Ah, zu langsam....

Veröffentlicht am 04.02.2010 17:24:12 GMT+01:00
Alamar meint:
Interessantes Thema.
Grundsätzlich muss man sagen: Martin hat Recht.
Nehmen wir beispielsweise Online-Spielemagazine, also die Mags, die keinen Magazin bringen, sondern ihre Dienste einzig durch ihr Onlineportal anbieten. Hier wird die Werbung dazu genutzt Kosten auszugleichen. Wenn viele User Demos downloaden und sich Videos anschauen, dann verursacht das Serverkosten, was eigentlich durch Werbung aufgefangen werden sollte.

Hier kommen wir zu einem Problem: Die Werbebanner stören keinen - aber: Sie beachtet auch keiner mehr. Daher gibt's für Werbebanner verhältnismäßig weniger Geld. Für "störende" Werbung gibt's mehr Geld. Dank dieser störenden Werbung kamen die Adblocker auf, diese blocken leider auch die nicht störende Werbung. Dadurch werden die Werber angespornt noch mehr Werbung zu erfinden, die den Adblocker umgeht, was wiederum die Macher des Adblockers anspornt ihren Blocker zu verbessern -> ein Teufelskreis.

Grundsätzlich ist es aber so, dass ein Besucher mit aktivierten Adblocker ein schmarotzendes Subjekt ist. Das Magazin verdient an ihm nichts, trotzdem verursacht er Kosten. Aber im Internet ist ja jeder sich selbst der Nächste, da wird auf sowas nicht geachtet. Und wenn man bedenkt, dass viele das Downloaden einer Schwarzkopie als "ganz normal" und "alles andere als Diebstahl" halten, dann wird einem klar, dass Martin hier einen Kampf gegen Windmühlen führt :(
‹ Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 24 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in pc-spiele Diskussionsforum

 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  143
Beiträge insgesamt:  585
Erster Beitrag:  04.02.2010
Jüngster Beitrag:  27.05.2014

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 4 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen