Kunden diskutieren > pc-spiele Diskussionsforum

Wehe, wenn Sie losgelassen: Spiele-Rezensionen auf amazon ...


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
226-250 von 507 Diskussionsbeiträgen
Veröffentlicht am 20.05.2012 17:15:01 GMT+02:00
Metalizer meint:
Na, dann lass es doch einfach...

Veröffentlicht am 20.05.2012 17:17:51 GMT+02:00
Sabine M. meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.05.2012 18:43:58 GMT+02:00
P.A. meint:
ZITAT: "Weist du wie sich das für mich anhört? Als ob du dringend nach einem Grund suchst um deinen selbst auferlegten Verzicht auf das Spiel zu bekräftigen. Denn ich bin mir ziemlich sicher, das du wenn es Diablo 3 ohne DRM geben würde so etwas nicht geschrieben hättest."

Da wäre ich mir nicht so sicher. Ich kann natürlich nur für mich sprechen, aber Diablo 3 ist ein Spiel, dass mich auch ohne DRM nicht reizen würde. Es gab einen Grund, warum ich Diablo 2 gefühlt hundert mal durchgespielt habe und Diablo 1 nur exakt 1 mal. Dieser Grund heißt Skilltrees (oder abstrakter: individuelle Charakterentwicklung) und den sehe ich bei D3 nicht.

Ich habe schon länger Zweifel an der vielgerühmten Blizzard-Qualität. Starcraft 2 ist zwar ein gutes Spiel aber das liegt vor allem daran, dass es zu 80% Starcraft 1 entspricht - und im Vergleich zur heutigen Konkurrenz ragt es auch sicher nicht mehr so weit heraus wie damals noch...

Blizzard ruht sich m.M.n. zu sehr auf dem Ruhm vergangener Tage aus...

Veröffentlicht am 20.05.2012 19:36:29 GMT+02:00
THEU meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 20.05.2012 20:53:45 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 20.05.2012 21:04:46 GMT+02:00
schita meint:
Sabine M. mein:"Ach seht es doch einfach mal ein ihr verkackten Raubkopierer: Blizzard hat euch so derbe gefistet mit dem Battlenet,"

Das an einem Tag zu schreiben an dem man sich nicht ins Battlenet einloggen kann wegen überfüllter Server, zeugt dann doch von geistiger Beschränktheit. Aber dass du Wörter wie "gefistet" schreiben kannst macht dich schon mal richtig cool.

Und um dich dann vielleicht doch geistig ein wenig auf die Höhe zu bringen, das hier ist ein Shop, hier kaufen die Leute ihre Produkte, hier beleidigst du die falschen Leute. Vielleicht merkst du dir ja noch mehr Anglizismen (man weiß ja nie wie es kommt) und versuchst es mal in einschlägigen Foren.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.05.2012 22:39:37 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 20.05.2012 22:40:53 GMT+02:00
Maik Neumann meint:
Manchmal verirren sich doch einige Trolle in`s Forum.

Veröffentlicht am 20.05.2012 23:16:28 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 02.03.2013 18:59:04 GMT+01:00]

Veröffentlicht am 21.05.2012 09:12:08 GMT+02:00
Tobias meint:
Die Server sollten natürlich funktionieren.
Dass es das am ersten Tag nicht wirklich getan hat, geschenkt. Aber die letzten Tage eher peinlich für Blizzard.
Wobei ich danke Bombenwetter und "Finale dahoam" eh nicht zocken konnte.
War als Sani Leute verarzten :)

Veröffentlicht am 21.05.2012 09:46:48 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 02.03.2013 18:59:09 GMT+01:00]

Veröffentlicht am 21.05.2012 09:51:53 GMT+02:00
[Von Amazon gelöscht am 04.05.2013 17:20:48 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 21.05.2012 09:57:20 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 02.03.2013 18:59:15 GMT+01:00]

Veröffentlicht am 21.05.2012 10:17:08 GMT+02:00
Tobias meint:
Richtig, dass es am Start zu Problemen kommt, geschenkt, war abzusehen, weil alle Spieler auf einmal rein wollten.
Dass es am WE laut Berichten immernoch nicht klappt, naja da muss Blizzard nachbessern.
Derzeit tendiere ich zwischen 3 oder 4 Sternen, mal sehen wenn es die WOche weiter schlecht läuft werden es eher 3. Oder auch nur 2.

Veröffentlicht am 21.05.2012 10:25:54 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 21.05.2012 10:26:40 GMT+02:00
Xtra meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 21.05.2012 10:36:35 GMT+02:00
Tobias meint:
Also Ladengschäfte stellen zu Weihnachten gerne mal kurzfristig Leute ein. Natürlich befristete Aushilfen auf 400 Euro Basis.
Eine Serverfarm wird man vermutlich nicht so leicht los.
Da hier auch keiner Einblick bei Blizzard hat, ist es zwar leicht zusagen man solle sich Server anmieten oder so, aber wie gesagt wie und ob das geht weiß keiner.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.05.2012 10:47:02 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 21.05.2012 13:41:41 GMT+02:00
Marcus G. meint:
@Tobias: "Eine Serverfarm wird man vermutlich nicht so leicht los."

Four words: "Infrastructure as a service"
Rechenkapazität kann man heutzutage kurzfristig anmieten, um Lastspitzen abzudecken, danach wieder freigegeben. Bezahlt wird nur, was genutzt wird.

Veröffentlicht am 21.05.2012 11:22:08 GMT+02:00
Tobias meint:
Haben sie denn Einblick wie das bei Blizzard so läuft?
Ich nicht, deswegen wage ich mir da auch keine Aussage an.
Ob das so einfach geht wie sie sagen, kann sein, oder auch nicht. Wir reden ja nicht über eine kleine Firma die 1 Homeserver hat, und sich zusätzlich nochmal kurz was dazumietet.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.05.2012 11:46:38 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 21.05.2012 11:55:03 GMT+02:00
Marcus G. meint:
"Ob das so einfach geht wie sie sagen, kann sein, oder auch nicht. Wir reden ja nicht über eine kleine Firma die 1 Homeserver hat, und sich zusätzlich nochmal kurz was dazumietet."

Wir Siezen uns? Na, wegen mir.
Die Frage ist nicht so sehr, wie einfach oder schwierig das ist. Es ist inzwischen das Mittel der Wahl, und zwar nicht nur für kleine Unternehmen, wenn kurzzeitige Lastspitzen nicht über teuer eingekaufte Hardware abgefangen werden sollen. Denn das rechnet sich idR nicht. "IaaS" werden auch die Leute bei Blizzard kennen. Man trifft also eine unternehmerische Entscheidung: Ich prüfe die Angebote von verschiedenen "IaaS"-Anbietern und kaufe das für mich attraktivste ein. Die Implementierung erzeugt einmalig einen gewissen Aufwand, im lfd. Betrieb sollte das nicht mehr ins Gewicht fallen. Oder ich setze auf die vorhandene Rechenkapazität und akzeptiere die dadurch zu erwartenden Lastprobleme in Peak-Situationen.

Veröffentlicht am 21.05.2012 11:50:44 GMT+02:00
Tobias meint:
Normalerweise Sieze ich, finde ich höflicher. Mancheiner stößt sich auch am du. Mir ist es solange der Tonfall nett bleibt eigendlich egal :)

In dem Fall hat sich Blizazrd vermutlich gedacht" Nach ein paar Tagen Ansturm läuft das schon rund, mehr Server brauchen wir nicht"
Wirtschaftlich das besten, kundenfreundlich natürlich nicht.
Am WE hab ich nicht gespielt, vorher lief es eigendlich bis auf den ersten Tag einwandfrei.
Von daher bis jetzt ok (bei mir)

Veröffentlicht am 21.05.2012 13:06:41 GMT+02:00
J. Nägele meint:
Ich schau mir generell nur noch 4 oder 3-Sterne Bewertungen an. Da kann man relativ sicher sein, dass die User Pro und Contra einigermaßen abwägen können.

... Was aber dem Bewertungssystem aber auch die Daseinsberechtigung nimmt, da man sich nur auf mittelmäßige Bewertungen verlassen kann.

Veröffentlicht am 21.05.2012 13:56:16 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 21.05.2012 13:56:45 GMT+02:00
R. Esser meint:
Verstehe nicht ganz was daran verkehrt sein soll.

Wenn man nun mal eine Box in Orange haben will (ok übertrieben) so stellt dennoch eine schlechte Wertung "Box ist nicht Orange" eine Kundenmeinung dar.

Es geht ja bei Rezensionen nicht darum, ob die eigene verfasste DIE RICHTIGE ist, oder inhaltlich die Richtige.

Für eine Kaufentscheidung lese ich sowieso nicht nur die "hilfreichsten" 3. Insbesondere da die User schon lange "hilfreich" mit "mag ich" oder "mag ich nicht" verwechseln.
Ich lese quer Beet Rezensionen, filtere so positives und negatives aus, wer nur daran entscheidet dass ein Produkt 970x 1* hat, hats sowieso nicht verstanden.

Fazit @TE, es ist doch wurst, was interessieren Dich die anderen Leute die nicht in der Lage sind sich eine Meinung aus allen (auch ggf. sinnlosen) Rezensionen zu bilden. Wollen Sie mit solchen Menschen spielen?
Im Grund ist dieser Beitrag doch nur eine versteckte Kritik weil es Ihnen nicht gefällt wie bewertet wird. Dabei haben alle Rezensionen irgendwie eine Berechtigung.
Der Leser muss filtern, nicht Amazon, denn wenn Amazon filtert kommt es Zensur gleich, es bleibt leider am User hängen, ob er das was da geschrieben wurde glaubt oder nicht.

Seltsamerweise verhalten sich die meisten doch im Laden direkt richtig, hinterfragen Sie regelmäßig was Ihnen der Kundenberater erzählt? Nein? Ja?

Veröffentlicht am 21.05.2012 14:24:39 GMT+02:00
Theryn meint:
Hallo zusammen!

Kurze Anmerkung vorab: Ich habe lediglich das Eingangsposting gelesen.

Ich persönlich halte es so, dass ich mir bevorzugt die negativen Rezensionen zu einem Produkt durchlese. Im Regelfall findet man immer ein paar solcher Rezensionen, die ausformuliert sind. Diese Rezensionen sind, meiner Erfahrung nach, häufig differenzierter formuliert und um ein gewisses Maß an Objektivität bemüht, als positive Rezensionen es sind. Sollte es nur positive Rezensionen geben, so sind da meistens auch differenzierte Rezensionen mit dabei, aus denen man etwas ableiten kann.

Generell komme ich hier, wie auch in Foren und Seiten mit Kommentarfunktion, zu dem Schluss, dass ohne eine rigorose und strikte Moderation, die die Schwächen dieser Art zu kommunizieren auffängt und kompensiert, es keinen Sinn macht, einen Durchschnittswert zu ermitteln. Die Sternchen-Anzeige ist, meiner Ansicht nach, also schon verfälschend.

Auf bald!

Theryn

Veröffentlicht am 22.05.2012 00:00:31 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 22.05.2012 00:31:10 GMT+02:00
Maik Neumann meint:
Ja, das mit den Spielerezis ist mittlerweile so eine Sache. Ich bin ja erst seit 2009 hier dabei, und muß wirklich sagen: Ja, beide Seiten haben Recht. Die DRM Kritiker, genauso wie die sog. "Fanboys". Es gibt wirklich Leute (Mich eingeschlossen) die Permanent Online sind. Dann gibt es Leute die von DSL nur Träumen können, sowie Leute die partout kein I-Net wollen. Und dann gibt es noch die Klientel die sich das I-Net aufzwingen lassen haben, weil ihr heißgeliebtes Game auf das Sie X Jahre gewartet haben, nur mit Onlineaktivierung spielbar ist. (So wie meine Wenigkeit) Mittlerweile nutze ich ja auch fast jede Annehmlichkeit die mir das Netz bietet. Mir ist auch aufgefallen, das ich 5-Sterne Rezis nur zu Spielen die kein DRM enthalten verfasst habe. (Mit einer Ausnahme: GTA 4 - Danke Amazon!) Alles andere was seit C&C 4 mit DRM kam, habe ich erst gar nicht gekauft, und mir dementsprechend die "Persönliche Meinung" verkniffen. Sicherlich würde ich jubelnd in den Himmel springen, wenn es ab sofort Mafia 2, Metro 2033, MW3, Crysis 2, CoD BO, Fallout NV, GTA4 Complete und, und, und als DRM freie Retail geben würde. (Sozusagen alle AAA Titel der letzten Jahre.)
Die Spieleschmieden würden auf einen schlag eine goldene Nase an mir verdienen.
Aber soetwas bleibt leider Wunschdenken.

EDIT: Bleibt nur noch die Hoffnung:

http://www.gog.com
Vielleicht erscheint mein NV oder GTA 4 Complete u.s.w. vielleicht doch irgendwann einmal dort. 100% DRM frei, wie alle Spiele dort.

Es ist nicht einfach einen Blockbuster nach dem Anderen sausen zu lassen, und schon wieder mal FO 3 GOTY, (AT-Uncut) GTA SA, C&C 3 Kane Edition oder Far Cry 1 erneut anzufangen. (nach dem "Gefühlten" 100. Durchlauf) Während die Kollegen von dieser bombastischen Grafik schwärmen, oder den extrem actionreichen verfolgungsjagden mit der Polizei, wo man aus dem Auto einen Hubschrauber abschießen muss der dann vor der Spielernase explodiert. E.t.c. e.t.c. e.t.c.

Ja, es ist dank DRM wirklich mau geworden. Ich bin 2003 von der Konsole zum PC gewechselt, weil mich die Ladezeiten, Spielepreise, und der Zwang zu maßlos überteuerten Zwangszubehör sowie diese gewollte Anfälligkeit von Konsolen-CD`s zum zerkratzen (Und daraus resultierenden Neukäufen) einfach das Konsolenspielen vermiest haben. Seit dem versuche ich am PC als Spieleplattform festzuhalten, solange es geht. Alleine schon wegen der Grafik. Tomb Raider 1 (1996) in Full HD via Dos-Box ist einfach eine Granate, da kann sich die PS 1 auf den Kopf stellen, und mit dem A*s#X% nach Fliegen fangen. Die ganzen Extras der GTA Reihe die es bis 4 Exclusiv nur für PC Spieler gab, und, und, und.

Ich werde mir wahrscheinlich doch wohl wieder eine Konsole zulegen müssen. Spätestens, wenn Sony seine PS 4 Politik überdenkt, und kein Online-DRM einbaut. (Hoffentlich kann ich dann auch PS 3 Games auf dieser Konsole zocken, ansonsten gibt es ja noch die Konkurrenz)

Veröffentlicht am 22.05.2012 00:14:18 GMT+02:00
[Von Amazon gelöscht am 05.09.2012 21:31:14 GMT+02:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.05.2012 10:03:11 GMT+02:00
©™ meint:
@mohagoimmu:

"Natürlich gab es dann in Foren eine Anleitung wie man Steam dazu bringen konnte, es richtig zu machen, aber es kann nicht Aufgabe des Käufers zu sein im Internet auf Suche gehen zu müssen wie er sein Spiel problemlos installieren kann. "
---

Es ist aber Aufgabe des Spielers, dafür zu sorgen, dass der Rechner entsprechend vorbereitet ist und das Spiel installiert werden kann. Häufig scheitert es an der Spracheinstellung und dann wird anstelle der deutschen Version von DVD eben die englische vom Server geladen, da als Steamsprache Englisch eingestellt ist.

Und wer hat da jetzt schuld dran?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.05.2012 10:05:21 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 22.05.2012 10:07:00 GMT+02:00
©™ meint:
@Michael Barb: "gibt ja genug Menschen, die sich mit einem Re-Release eines 12 Jahre alten Spieles zum Vollpreis abzocken lassen. "

Schade, wenn Du Dir solche provozierenden Pauschalisierungen noch verkneifen könntest, wäre der Beitrag gut! Bleib sachlich und wir können darüber reden. :-)
‹ Zurück 1 ... 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 ... 21 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in pc-spiele Diskussionsforum

ARRAY(0xa80e48a0)
 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  61
Beiträge insgesamt:  507
Erster Beitrag:  15.05.2012
Jüngster Beitrag:  03.06.2012

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 1 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen