Kunden diskutieren > pc-spiele Diskussionsforum

Größte Überraschung der E3?!


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
26-39 von 39 Diskussionsbeiträgen
Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.06.2012 11:21:52 GMT+02:00
"DRM? = Kein Kauf!"

Ohje, du tust mir leid. Es wird in Zukunft nun mal kaum noch bis gar keine DRM-freie Spiele geben. Was wirst du dann spielen?

Veröffentlicht am 10.06.2012 12:47:35 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 10.06.2012 12:48:47 GMT+02:00
M. K. meint:
Zitat von vanDamme29:

"enttäuschend fand ich far cry 3, oh mann das sieht echt nicht so gut aus von der grafik her und auch die ersten gameplay videos fand ich ziemlich öde, schade eigentlich
gut war nfs mw, neuauflage mit guten ansätzen und treue zur serie,, optisch auch gut ..."

Also die Grafik von Far Cry 3 ist nicht so gut ... das versteh ich nicht. Ich finde die Grafik ansprechend, das Gameplay Interessant aber nicht super! Bei den (überraschung) neusten Teil der NFS Reihe MW, war ich wieder einmal voll enttäuscht. Optisch wieder mal das selbe wie NFS HP (ist ja auch das selbe entwicklerstudio) und das Gameplay ähnelt auch mehr Burnout (Ja, die haben auch Burnout entwickelt) als die alten NFS Teile. Man soll ja nicht immer auf der selben Spur fahren, aber andere Spiele Kopieren und ein anderen Namen dafür verwenden, finde ich schwach bis Abzockerrisch ... Mein Persönliches Highlight auf der E3 war mal wieder Hitman und Far Cry 3 ... was ich sehr vermisst habe war C&C Generals 2 und auch wenn es nicht direkt angekündigt wurde, Rollercoaster Tycoon 4.

Ich würde mich aber auch auf Spiele wie Richard Burns Rally 2, (so wie Teil 1 nur schöner und mit mehr Umfang) TES VI mit WIRKLICH neuer Engine und Half-life 3 freuen ... Vielleicht kommen Sie ja in der nächsten E3 oder auf unserer GamesCom

Veröffentlicht am 10.06.2012 14:02:51 GMT+02:00
Hust meint:
Würde mir davon gar nix kaufen,ich mag nur komplexe spiele,seit 2 Jahren ist alles irgendwie halbfertig oder totaler müll.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.06.2012 19:49:33 GMT+02:00
Blach, Mascha meint:
Das dir das erst jetzt aufffällt ,hat doch sogar ein Vorredner schon erwähnt .;)
Ich meine nun gibt es in fast jeden Game 2012 einen Bogen wie Assassins Creed III ,Crysis 3 ,Far Cry 3 ,Tomb Raider ,Zombi U ,I am alive in Splinter Cell gabs zwar keinen Bogen dafür eine Armbrust und deutlich überzogene Gewalt .
Aber nicht nur die Bögen haben dieses Jahr rausgestochen sondern auch die Hubschrauber in fast jeder Präsentation gabs einen ob nun Black Ops 2 ,Crysis 3 ,Resident Evil 6 ,Beyond Two Souls ,Metal Gear Rising ,Medal of Honor um nur einige zu nennen .
Amazon UK macht sich sogar schon darüber lustig :
http://www.amazon.com/gp/feature.html/ref=br_lf_m_1000807831_pglink_2?ie=UTF8&plgroup=2&docId=1000807831&plpage=2
Lustig ist grade der Satz : Besucht unsere normale E 3 Seite (Warnung :53 % weniger Helikopter und Bögen )
LG

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.06.2012 20:42:59 GMT+02:00
Suck0r meint:
@Blach: Hab ich schon gepostet ;)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.06.2012 20:57:12 GMT+02:00
Blach, Mascha meint:
Und genau dich meinte ich auch mit Vorredner .:D
LG

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.06.2012 21:48:23 GMT+02:00
Suck0r meint:
ah ok, hab nicht geschaut auf wen du deinen Beitrag bezogen hast -> klassisches selfowned :D

Veröffentlicht am 21.06.2012 07:48:06 GMT+02:00
jack daniels meint:
die spiele auf der e3 überspannen deutlich den bogen. da kann man vor wut nur nen flasche in hohem bogen aus dem fenster werfen. der fan wird einen bogen um solche spiele
machen. als wir letzt im auto saßen und um die ecke bogen, kam im radio ein e3 bericht.
viele "neuerungen" soll es geben. da bogen sich auf der pk der verlager aber die balken
der decke. die müssten doch langsam den bogen raushaben. die neuen tablet ideen bogen
das ganze auch nicht mehr zurecht. naja egal ich genoss dann noch den regenbogen unter
dem torbogen des brandenburger tores. im heli wäre die aussicht sogar noch besser
geworden.

Veröffentlicht am 21.06.2012 12:56:46 GMT+02:00
ChiNo meint:
Für mich dieses Jahr der interessanteste Publisher Ubisoft, mit Titeln wie Far Cry 3, Assasins Creed 3 und Watch Dogs. Alles andere hat mich nicht wirklich vom Hocker gehauen, wobei Beyond Two Souls auch sehr interessant aussieht.
Ebenfalls auf dem Schirm für mich Hitman und natürlich die tolle Tech-Demo von Square Enix.
Alles in allem zeigt sich aber in den vergangenen Jahren ein Trend nach immer mehe Gewalt in Videospielen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.06.2012 21:41:54 GMT+02:00
jack daniels meint:
auf der e3 ja. es ist eben ne messe in den usa. schauen "wir" mal wie
es auf der gamescom mit den trailern aussieht. sachen wie story, technik,
gameplay oder grafik. in deutschland "müssen" die entwickler eher die
gewalt weglassen.

Veröffentlicht am 21.06.2012 22:02:02 GMT+02:00
Nias911 meint:
@ChiNo das immer mehr gewalt in spielen vorkommt würd ich so nicht sagen aber sie ist detailreicher als noch vor 20 jahren aber was mich an der tatsache ärgert ist ds die spiele mitlerweile alle eher 08/15 sind das erste resident evil hat mich damals nerfen gekostet was an der story und den schockeffekten lag heute haut mich eher die mittelmässige umsetzen um und der schock das nach kurzer zeit schon ein teures dlc draussen ist
@jack daniels ich freu mich zwar auch über jeden neuen trailer aber mitlerweile schraub ich meine erwartungen immer recht weit runter und von der gamescom bis zum fertigen spiel ist es noch ein weiter weg zb stronghold 3 die ersten sreens sahen klasse aus selbst als aus diversen zeitschriften die reporter anreisen durften (sie durften nur die erste mission aus der wirtschaftskampagne spielen) und sie anspielen durften waren sie noch begeistert und dann kam das spiel na ja zum release muss ich mich glaub ich nicht mehr äussern aber wie ich immer sage die hoffnung stirbt zuletzt

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.06.2012 22:36:15 GMT+02:00
jack daniels meint:
so kann man es auch sehen nichts erwarten und man wird nicht
enttäuscht.
aber es stimmt schon leider die trailer sind so super gemacht und
das spiel ist dann ne "enttäuschung". vor allem die render trailer (gdi)
sind ja groß in mode. das spiel sieht nicht mal ansatzweise so aus.
z.b. letzte jahr das "star wars" mmo. klar machen die meisten spiele
spass, aber nach dem durchspiel (im schnitt 7 std.) legt man es in regal
und denk für was habe ich 50¤ ausgeben. da hätte man es auch in der
videothek ausleihen können. bei coop (lan) oder multiplayer sieht da
schon anderst aus. aber in den letzten 12 jahre ist eben fast jedes
actiongame gleich. hat aber auch vorteile man kann nichts "falsch"
machen. ist so wie musik in den 80er pop (synthesizer).... aber lassen
wir das thema.

Veröffentlicht am 21.06.2012 23:15:40 GMT+02:00
Nias911 meint:
@jack daniels na ja wenns wenigstens mal 7 stunden für nen gutes spiel währen aber manche spiele vorallendingen die kampagnen hat man teilweise schon weit eher durch (bf3=etwas mehr als 3 stunden auf mittlerer stufe,von cod ganz zu schweigen) na ja und zum thema "aber in den letzten 12 jahre ist eben fast jedes actiongame gleich" na ja grade das ist ja das traurige es wird einfach nur noch kopiert aber mal selbst denken und vielicht mal was neues bringen ist ja unerwünscht lieber auf der selben schiene wandern und solange geld draus machen wie es geht

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.06.2012 03:49:35 GMT+02:00
jack daniels meint:
ich muss ehrlich sagen ich spiele gemühlicher. ich brauche meist 5 std.
die 7 std. sind ja auch nur nen richtwert. man kann auch 10 std. mit nem
spiel verbringen. z.b. auf schwer. bei coop spiele bin ich auch erst lahm
und später "rennt" man in 3 std. durch. einzelspieler spiele spielt man halt
einmal durch, aber coop games öfters und man kennt dann die stellen, die
man entlang laufen muss.
das watch dogs sah aber ganz gut aus. eben das "beste" aus den bekannten
spielen genohmen und ein neues drausgemacht.
"the last of us" und "beyond – two souls" sahen echt gut aus.
beide sind ps 3 exclusive.
"zombie u" war auch nicht schlecht, aber mehr aufgrund der steuerung
der wii u. die üblichen nintendo spiele waren ja auch nicht gerade neu.
was ich etwas vermisst habe sind arcade spiele. diese spiele für 10¤ sind
meist einfalls reicher als die großen titel. arcade spiele kosten aber nur
10¤. ein titel war interessant und völlig neu. ist aber ein indie spiel.
sprich preislich zwischen 1¤ und 3¤. ein zweijähriger ist allein zu hause.
ist ein gruselspiel. hier der link:
http://www.gamestar.de/spiele/among-the-sleep/news/among_the_sleep,48329,2568314.html

das "problem" ist einfach die "angst" was neues zu machen, weil die
verkauftzahlen "mies" sind. 100.000 exemplare sind heutzutage eben
nichts. wenn z.b. sich cod 25 millionen mal in ner wocher verkauft.
‹ Zurück 1 2 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


ARRAY(0xb40bc3c0)
 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  14
Beiträge insgesamt:  39
Erster Beitrag:  07.06.2012
Jüngster Beitrag:  22.06.2012

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 2 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen