Kunden diskutieren > navigation Diskussionsforum

Navigon - Garantiedauer und -abwicklung?


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-25 von 28 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 14.08.2008 19:52:09 GMT+02:00
Indiana Jones meint:
Hallo,

ich habe Interesse an einem Navigon 2100.
Für mich ist jedoch die Garantie ein wichtiger Faktor, wie sieht das bei Navigon aus.
Wie lange besteht Garantie auf die Geräte?
Wird diese über den Hersteller oder den Händler abgewickelt?

Danke + Gruß

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 18.08.2008 16:37:19 GMT+02:00
Sir meint:
Hallo, ich hatte schon einen Garantiefall mit einem Navigon 7110. Hatte das Gerät bei Amazon gekauft und war schon ausserhalb der Rückgabefrist. Kurzes Telefonat mit Amazon. Daraufhin hab ichs zu Amazon zurückgeschickt und den Kaufpreis erstattet bekommen. Die Abwicklung direkt über Navigon ist auch möglich, ich hatte aber bei Garantiefällen nur beste Erfahrungen mit Amazon, deshalb hab ich mich für diesen Weg entschieden. Garantiezeit 2 Jahre.

MfG Sir

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.09.2008 16:38:25 GMT+02:00
St3ps meint:
Zur Garantiezeit finde ich leider nix. Wenn Navigon 2 Jahre Garantie gibt, ist ja gut, aber ansonsten nicht mit der Gewährleistung verwechseln - die taugt nämlich nix, da Du nach 6 Monaten beweisen musst, das der Fehler schon von vornherhein bestand. Mit Amazon habe ich allerdings bisher selbst noch keine Probleme gehabt bei Reklamationen, auch wenn diese rel. kurzfristig nach Kauf aufgetreten sind.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.09.2008 13:56:33 GMT+02:00
Lucia Grün meint:
Hallo Sir,

mein Navi hat nach 2 Monaten einen Defekt...
Habe schon Std. damit verbracht eine Info zu bekommen.
Wo haben Sie denn Angerufen?
Ich werde immer nur auf Tom Tom verwiesen und diese verweisen mich zurück zu Amazon..... klasse..

Grüße
Lucia Grün

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.09.2008 19:09:02 GMT+02:00
St3ps meint:
Meiner Meinung nach ist Amazon erster Ansprechpartner und ich kann mich da nicht beklagen. Amazon, wie eigentlich jeder Händler, wird das Gerät eh an den Hersteller weiterleiten. Aber gerade am Anfang ist es wichtig über den Händler zu gehen, wenn man beabsichtig, vom Kauf zurückzutreten. Du musst dem Händler ja zwei Reparaturversuche zustehen, was Du ja nicht tust, wenn Du Dich direkt an den Herstellre wendest.

Warum aber Tom Tom innerhalb der Garantiezeit streubt, Dein Gerät direkt anzunehmen, ist aber sehr schwach und für den Marktführer ein desaströses Verhalten!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.09.2008 16:34:40 GMT+02:00
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.10.2008 13:33:17 GMT+02:00
St3ps meint:
Naja, Garantie ist IMHO heutzutage schon ein wichtiger Faktor. Solange aber nix gravierendes Negatives zu finden ist, wäre das aber nur ein nettes Extra, da die Funktion dann sicherlich an erster Stelle stehen sollte.

Fünf Jahre Garantie bringen nix, wenn das Produkt den Anforderungen nicht entspricht. :)

In Foren oder sonstigen Bewertungssystem wird man immer rel. viele negative Erfahrungen, egal welcher Hersteller finden. Das ist die Natur bspw. eines Forums.

Veröffentlicht am 02.05.2011 19:13:08 GMT+02:00
heyatawin meint:
Also ich habe gerade extrem Ärger mit Navigon, wenn da eine Garantie/Gewährleistungsfall auftaucht, bitte nicht über Navigon abhandeln sondern lieber Amazon. Nun wollen sie sogar 35 Euro für die Rücksendung haben. Und ich hätte angeblich durch mechanische Einwirkung das Mainboard zerstört.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.05.2011 11:01:44 GMT+02:00
Conny North meint:
Hallo heyatawin,
dieses Problem habe ich auch. Wie bist du da weiter vorgegangen?
Schöne Grüße

Veröffentlicht am 10.05.2011 16:40:42 GMT+02:00
M. Sperl meint:
Habe genau das gleiche Problem. Auch mir wurde vorgeworfen ich hätte das Mainboard durch 'äußere einwirkungen' beschädigt. Finger weg von Navigon Produkten. Der Service ist unter aller ***

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.05.2011 16:48:00 GMT+02:00
M. Sperl meint:
Natürlich misstraue ich jedem produkt. Wurde ja auch schon zu genüge von der Industrie verladen.
Qualitativ hochwertige Produkte giebt es nur noch selten. Dafür haben Betriebswirtschaftler gesorgt.

Veröffentlicht am 09.06.2011 17:36:02 GMT+02:00
Hatte auch mal mit Navigon ärger.
Telefonsupport dort taugt nichts, und es wurde auch gleich eine Gebühren-Tabelle vorgelesen, die auf mich zukommen würden, falls ich am Defekt des Gerätes schuld wäre.

Lieber über Amazon machen, da gibts dann auch i.d.R. keinen Ärger.
NIE direkt mit Navigon verhandeln, ansonsten kommen noch u.U. Kosten auf euch zu!

Soweit meine Erfahrung.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.08.2011 12:30:29 GMT+02:00
Allgeier meint:
Ich hab die gleiche Erfahrung gemacht. Finger weg von Navigon! Telefon-Support inkompetent, Kulanz ist ein Fremdwort, der Kunde ist nur Objekt zur Abzocke.

Veröffentlicht am 29.09.2011 22:40:03 GMT+02:00
frank009 meint:
Willkommen im Club!
Sitze jetzt auch in der Abzockfalle von Navigon.
Der Kostenvoranschlag zur Behebung eines Wackelkontaktes an der USB-Buchse ist so hoch wie die Anschaffungskosten.
Das unreparierte Gerät gibts nur gegen saftige 35¤ Vorkasse zurück.
Als Alternative bekommt man die kostenlose Entsorgung (wie großzügig) oder ein Neugerät zum "Vorzugspreis" angeboten.
Der Vorzugspreis liegt gerade 10¤ unter dem Preis bei Amazon und gibt es auch nur, wenn man auf das Altgerät verzichtet.
Häää?
Ich werde mir ein neues Navi kaufen, aber bestimmt kein NAVIGON!!!

Veröffentlicht am 17.10.2011 20:06:08 GMT+02:00
ja, auch ich bin nun im Club der navigon-Geschädigten. Das Ding hat von anfang an nicht richtig getaugt. Und nun soll ich es auch noch selbst zerstört haben. Auch von mir wollen sie 35 ¤. Morgen gehe ich zur Verbraucherberatung. Seltsam ist auch, dass es hier immer um einen Defekt am USB-Port handelt. Ob sie das von vorn herein so wackelig bauen?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.10.2011 12:44:44 GMT+02:00
Andrea meint:
ich habe die gleiche Erfahrung gemacht. Ich soll auch den USB Port selbst zerstört haben. Aufgrund einer Aussage vom Telefon-Support ("..ach wieder der USB Prot") kam mir auch der Verdacht, dass es sich hierbei um einen sehr bekannten Fehler oder einer Sollbruchstele handelt. Mich interessiert es sehr, wa die Verbraucherberatung dir erzhält hat.
Antwort auf den Eintrag von Andrea:
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
 

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.11.2011 10:16:46 GMT+01:00
Würde das mit NAVIGON mir gründlich überlegen Garantieabwicklung unterste Schublade

Veröffentlicht am 10.11.2011 10:27:45 GMT+01:00
Habe vor 3 Wochen mein 12 Monate altes Navigon, da es sich nicht mehr einschalten liess an Servicestelle von NAVIGON geschickt, Heute erhielt ich Voranschlag für Reparatur (teurer wie Anschaffungspreis) sowie Belehrung wie mit USB Ports umzugehen sei. Kann mich nur der Meinung meiner Vorkommentatoren anschliessen, Schwachstelle USB Port wurde absichtlich geschaffen. Wenn ich das defekte Geraet zurückhaben möchte entstehen Kosten in Höhe von ¤ 41,65 oder grosszügiger Weise kostenlose Entsorgung, dieses wahrscheinlich mit dem Hintergedanken, das Geraet ein zweites Mal zu verkaufen. Nie wieder NAVIGON

Veröffentlicht am 14.12.2011 13:01:24 GMT+01:00
juwakunst meint:
Auch ich habe mit dem Kundendienst von NAVIGON sehr schlechte Erfahrungen gemacht nach dem Kauf von Software, die sich nicht auf mein Gerät laden liess. Unzählige Telefonate und Emails und ganz viel Ärger über die verschwendete Zeit. Obwohl ich dann innerhalb von 14 Tagen vom Kauf der Software zurückgetreten bin, habe ich mein Geld nie wiedergesehen!!! Inzwischen besitze ich ein Navi vonTomTom, da klappt auch das Herunterladen der Software.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.12.2011 22:36:35 GMT+01:00
H. Hackl meint:
....ist mir auch bei FALK F10 auch genau so ergangen ich bin eigendlich neben mir selber gestanden ..
mit solchen Aussagen ... ich habe dann das Super Angebot genommen und habe jetzt ein F10 ...
SERVIC WÜSTE DEUTSCHLAND !!!!! Danke !!!

Veröffentlicht am 03.02.2012 19:16:55 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 03.02.2012 19:20:28 GMT+01:00
Mike Schuster meint:
Hallo,

Last ja die Finger von NAVIGON !!!
vor 2 Jahren und 2 Monaten habe ich ein Navigon 8410 mit zubehör für rund 440.- ¤ gekauft. Nun ist der Touchsceen, das LCD Modul, Akku defekt. Kostenvoranschlag 166.- ¤ oder unrepariert zuück für 35.- ¤ !! Kulanz abgelehnt ! Nicht einmal die Speicherkarte und das Ladegerät rücken die noch raus (unfrei auch nicht) auch nicht auf mehrfaches, freundliches Bitten und Betteln per email. Da staunt der Laie, was sich diese Firma leisten kann. Ein toller Laden den man absolut meiden sollte.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.02.2012 15:57:04 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 22.02.2012 15:58:51 GMT+01:00
Selma meint:
Hallo!

Das ist sehr interessant. Denn mein Navigon 8410 ist genau 2 Jahre und 4 Monate. Und auch hier ist das Touchscreen Display defekt. Man sieht also das dieses Problem wohl ein Hersteller Problem ist. Denn die LCD Module gehen bei diesem Type reihenweise kapput. Kostenvoranschlag 165,-Euro. Es erübrigt sich das Teil erst einzusenden, denn die 35,-Euro kann man sich sparen.

Nun habe ich sehr lange im Internet Recherchiert und bei einem bekannten Großmarkt vor Ort
die Geräte angesehen und probiert die ich in meiner Auswahlliste hatte.

Das meine Entscheidung letztlich dann doch wieder auf ein Gerät von NAVIGON fiel, kommt wohl nicht von ungefähr.
Ich habe mich für das Navigon 72 Premium entschieden (Preis 200 Euro) und bin bis jetzt sehr zufrieden.
Allerdings brauche ich noch etwas Zeit um mehr über das Gerät zu schreiben.
Es macht aber rundum bisher einen wertigen Eindruck.

Mein Navigon 8410 nutze ich trotzdem noch. Eine Zieleingabe läßt sich hervorragend mit der Sprachsteuerung erledigen.
Ein so teueres Gerät einfach in den Müll zu werfen wäre eine schande.
Schade ist das Navigon für solche groben Fehler keinerlei Kulanz zeigt.

Veröffentlicht am 26.05.2012 07:31:55 GMT+02:00
Ironman meint:
Zur Info: Gewährleistung -> 2 Jahre gesetzlich geregelt, kann nicht verkürzt werden !. Garantie -> zusätzlich zur Gewährleistung freiwillig vom Hersteller eingeräumte Serviceleistung. Ansprechpartner bei defekten Geräten IMMER der Händler, da mit diesem der Kaufvertrag zustande gekommen ist. Wie bereits richtig bemerkt wurde, ist bei Defekten in den ersten 6 Monaten der Käufer im Vorteil; danach der Händler.
Schaut Euch bitte den § 439 BGB im Internet an. Darin wird interessanter Weise dem Käufer die Art der sogenannten Nacherfüllung überlassen, das heißt, er kann wahlweise ein neues Gerät verlangen oder eine Instandsetzung. Leider hat sich die Rechtsprechung auf einen 2 maligen Reparaturversuch durch den Händler eingeschossen. Von Rechts wegen hat man aber Anspruch auf ein Neugerät.
Warum ich das weiß ? Habe im Moment so einen sehr unschönen Fall beim Mediamarkt, dieser versucht meinen Nacherfüllungsanspruch auf den Hersteller abzuwälzen. Obige Auskunft von einem befreundeten Anwalt erhalten.

Veröffentlicht am 09.06.2012 11:23:09 GMT+02:00
alco1933 meint:
Hallo ihr Gutgläubigen, ich habe über den Android-Markt Navigon-Europa bestellt, bekommen habe ich Navigon Deutsch., Schweiz und Österreich.
Ich habe geschrieben und telefoniert mit Navigon das es nur so geglüht hat.
Wurde von Einem zum Anderem weiter gereicht.
Habe richtig Gebühren bez.!! Rausgekommen ist nichts, nun antwortet Navigon gar nicht mehr.
Ich habe es auch aufgegeben!!!!
Ich nehme das Wort " NAVIGON " nun nicht mal mehr in den Mund.
Kann nur hoffen, dass alle Geschädigten das ebenso tun.

Veröffentlicht am 14.06.2012 15:29:33 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 16.06.2012 11:58:03 GMT+02:00]
‹ Zurück 1 2 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in navigation Diskussionsforum (131 Diskussionen)

 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  22
Beiträge insgesamt:  28
Erster Beitrag:  14.08.2008
Jüngster Beitrag:  22.05.2013

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 8 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen