Kunden diskutieren > mp3 Diskussionsforum

Sprache zu leise bei Filme, bitte helfen!


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-15 von 15 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 04.05.2011 19:14:39 GMT+02:00
Dark_Demon meint:
Hallo,
ich habe diese Anlage: Philips HTR 5224 7.1 Heimkinosystem (AV-Receiver, HDMI, 1000 Watt, UKW-Tuner) schwarz

Leider ist der Ton bei den meisten Filmen/Blu-Rays sehr leise, sodass ich sehr laut machen muss und dann die Effekte und Musik in den Filmen zu laut sind, dass ich gezwungen bin bei den Effekten/Musik die Lautstärke wieder runter zu drehen. Ich habe schon in den Einstellungen geschaut, man kann den Center lauter machen, aber es hilft fast nichts. Beim Fernseh gucken ist der Sound okay und die Sprache laut genug. Die Anlgae ist schon etwas älter, aber habe mich erst jetzt wirklich mit dem Problem beschäftigt. Ich wäre dankbar für Antworten. Gruß

Veröffentlicht am 24.05.2011 08:44:37 GMT+02:00
Prüfling meint:
Ich habe eine relativ teure Yamaha-Anlage und das gleiche Problem. Du kannst machen, was Du willst, der Sprachton wird nicht besser. M.E. ist die Ursache mangelhafte Abmischung der verschiedenen Sprachkanäle.
Nur bei manchen Filmen kann man feststellen, daß mehr Sorgfalt verwendet wurde.

Veröffentlicht am 30.10.2011 21:06:03 GMT+01:00
Bonsai meint:
Kann man bei euren Anlagen nicht den Center-Lautsprecher lauterstellen?
Bei meiner Anlage zeigt es sofort Wirkung...

Veröffentlicht am 01.12.2011 15:02:09 GMT+01:00
Breumel meint:
Wer nicht weiß, wie er den Center-Lautsprecher lauter stellen soll: Bei meiner (älteren) Anlage gebe ich die Entfernung zu den einzelnen Boxen ein. Wird die Entfernung zum Center-Lautsprecher größer angegeben, wird die Lautstärke dort entsprechend erhöht.

Veröffentlicht am 05.12.2011 19:52:08 GMT+01:00
das hat nicht viel mit dem center zu tun. das liegt an den grottigen tonfritzen.
ich hab das schon auf anlagen aller (normalen) preisklassen feststellen können - dialogszenen sind nahezu IMMER zu leise im vergleich zu den krawall-szenen. auf dem center ist in der regel genausoviel krawumm-sound wie auf den satelliten.

einzige lösung für mich ist auch öfter mal lautstärke nachregeln.

Veröffentlicht am 10.12.2011 23:13:24 GMT+01:00
Michel meint:
Wenn man den Pegel des Center Lautsprechers nicht höher drehen kann oder dies nicht den gewünschten Effekt bringt dann hilft nur eins: Einen anständigen Center Lautsprecher kaufen :-) einfach den billigen Brüllwürfel durch was anständiges ersetzen und das Problem ist gelöst. "Wirkungsgrad" heisst das Zauberwort, dann klappts auch mit den Filmdialogen.

Veröffentlicht am 12.12.2011 13:38:33 GMT+01:00
Werner meint:
Midnight-Modus wählen. Der gleicht die Lautstärken an, allerdings fehlt dann die Dynamik in den Actionscenen.

Veröffentlicht am 18.12.2011 16:03:25 GMT+01:00
[Von Amazon gelöscht am 22.01.2012 12:42:07 GMT+01:00]

Veröffentlicht am 28.12.2011 20:36:47 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 28.12.2011 20:37:15 GMT+01:00
trustsell meint:
Man kann bei den meisten Anlagen den Dynamikumfang einstellen. Max = großer Dynamikumfang, also großer Lautstärkeunterschied zwischen Explosion und Sprache, Standard = der Lautstärkeunterschied zwischen Sprache und Effekten ist geringer, alles klingt von der Lautstärke ähnlicher, Min = kaum Lautstärkeunterschiede zwischen Effekten und Sprache, die Dynamik ist stark reduziert. Für das Problem der superlauten Explosionen und leisen Stimmen sollte man also je nach Geschmack den Dynamikumfang auf Standard oder Min stellen.
Werners Lösung mit dem Midnightmodus ist quasi das gleiche - die meisten Anlagen haben diese Funktion "Midnight" die den Dynamikumfang so zurechtstutzt, das Explosionen und Stimmen auf einem Pegel liegen und die Nachbarn nicht geweckt werden, wenn man nachts um 2 Uhr StarWars schaut und plötzlich ein Gespräch von Luke Skywalker durch Laserbeschuss unterbrochen wird.

Veröffentlicht am 31.03.2012 18:36:31 GMT+02:00
Es gibt noch eine möglichkeit ist aber nur etwas wenn man nicht zu viele Filme hat man kann die Sprache bei Sony Vegas nach bearbeiten ist aber je nach dem wie viele Filme man hat ne menge arbeit eigentlich muss man den Vollidoten beim Film mal sagen das man gerne auch mal den Dialog verstehen möchte

Veröffentlicht am 11.08.2013 12:58:12 GMT+02:00
Acrylium meint:
Ich habe auch eine Yamaha RX-V571 und muss sagen, dass Yamaha der letzte Schrott ist. Die Dinger können einfach keine Stimmen in normaler Lautstärke wiedergeben.

Veröffentlicht am 15.11.2013 21:51:06 GMT+01:00
Ralf Fuchs meint:
und und was wenn man keine centerboxen hat, sondern ganz normal 2 lautsprecher (stereo)? bei älteren filmen klappt alles ganz normal. bei der neusten generation sind die stimmen viel zu leise im vergleich zum krawall. kann doch nicht sein das alle filme nur noch auf 5.1 usw abgestimmt sind, das macht doch nur nen bruchteil der kundschaft aus.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.12.2013 17:37:07 GMT+01:00
Alex1503 meint:
Mal die Anleitung lesen...dann klappts auch mit dem Receiver ;-) (RX-V 863 Eigentümer)

Veröffentlicht am 18.12.2013 23:13:45 GMT+01:00
theedee meint:
Wenn die Stimmen ohne Center zu leise sind muss man im Receiver den Center Kanal auf die Frontboxen umleiten. Wenn eine Centerbox vorhanden aber zu leise ist muss man den Centerkanal im Receiver anheben, wenn das nicht reicht muss man sich einen größeren Center-Lautsprecher kaufen. Wenn der hörraum nicht zu groß ist sollte man sowieso auf den Centerlautsprecher verzichten weil der tendenziell mehr Klangprobleme macht als löst.

Veröffentlicht am 23.12.2013 08:40:46 GMT+01:00
Squall meint:
in 90% der Fälle liegt es an fehlenden, falsch dimensionierten/angeschlossenen/eingepegelten Center Lautsprechern oder an Fehlern beim Einmessen.

Dass die Dialogspuren etwas leiser sind kann am Abmischen liegen, trotzdem sollte in einem dynamikreduzierten Modus die Sprachausgabe immer deutlich verständlich sein!

Es kann sein, dass der Center garnicht angeschlossen ist (billige lose Kabelklemmen), er von Impedanz und Wirkungsgrad nicht zum Rest passt (also viel zu leise ist), oder im Setup deaktiviert oder viel zu leise eingestellt ist.
‹ Zurück 1 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in mp3 Diskussionsforum (424 Diskussionen)

ARRAY(0xb1e431d4)
 

Zur Diskussion

Diskussion:  mp3 Diskussionsforum
Teilnehmer:  15
Beiträge insgesamt:  15
Erster Beitrag:  04.05.2011
Jüngster Beitrag:  23.12.2013

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 2 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen