Kunden diskutieren > mp3 Diskussionsforum

Neuer MP3- Player / was haltet ihr vom Cowon J3 oder iAudio 9


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-15 von 15 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 15.01.2012 17:26:44 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 15.01.2012 17:36:49 GMT+01:00
Astrid meint:
Hallo Leute,
ich bin auf der Suche nach einem neuen MP3-Player. Meine Anforderungen:
- mind. 16 GB Speicher
- Radio
- das Ding muss mit ins Fitnessstudio und zum Joggen
- hochwertige Verarbeitung (Billigteile hatte ich bisher). Alle drei hatten eine sehr kurze Lebenszeit!
- einigermaßen kratzfest sollte er schon sein
- Flashspeicher (wg. Sport)
- gute Akkulaufzeit
Ob ich eine Videofunktion nutzen werde kann ich nicht sagen, würde aber eher zu nein tendieren.
Die Produkte vom angebissenen Apfel kommen nicht in Frage, ich hatte einen von einer Kollegin zum ausprobieren und wollte ihn ohne iTunes nutzen, dass war nix für mich. Das Ding soll also einfach,
-am besten- über Drag & Drop zu bestücken sein.
Die Produkte vom ehem. Walkman-Spezialisten hatte ich in den einschlägigen Geschäften in der Hand, sie konnten mich aber nicht überzeugen (nur erster Eindruck).
Im Internet bin ich dann auf Cowon gestossen und ich denke die oben genannten Player könnten was sein. Ich hoffe auf eure Tipps und bin auch für andere Produkte offen.
Vielen Dank / wollte mich eigentlich kürzer fassen ;-)
P. S: Als Kopfhörer nutze ich im Moment einen Sport-Kopfhörer von Sennheiser, bei dem bleiben die Stöpsel wo sie hingehören und das Kabel ist zur Nutzung auf dem Laufband lang genug.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.01.2012 20:05:11 GMT+01:00
timwolo meint:
Hallo Astrid
die beiden cowon welche du genannt hast sind was Musik betrifft in der spitzenklasse. Cowon lässt hier eine gr0ße Bandbreite an Einstellmöglichkeiten zu, welche es ermöglichen für alle möglichen Situationen eine guten Klang zu erreichen. Inear-Kopförer sollten schon sein um den Klang eines cowon voll auskosten zu können.
S9 oder J3? Der Unterschied besteht im Design und in der Ausstattung. Der J3 hat einen steckplatz für mini SD. Die Anordnung und Bedienung der externen Taster ist meiner Meinung nach besser. Unterschiede gibt es auch im Bereich der Software (Video, Musik, Klangeinstellungen,...). Nachdem ich einen S9 leihweise ausprobieren konnte habe ich mich für einen J3 entschieden. Diesen habe ich jetzt ein gutes Jahr und er ist bei mir täglich in gebrauch (ich bin viel unterwegs). Gebrauchsspuren lassen sich da nicht vermeiden. Ich habe von Anfang an eine Handyhülle zur Aufbewarung. Er ist mir leider auch schon ein paar mal heruntergefallen (Fließenboden, Teer). Die Stürze hat er mit leichten optischen Blessuren aber ohne technische Mängel überstanden. Zur Verlässlichkeit ich habe lediglich 2x den Resetschalter benötigt, sonst läuft der J3. Kein hängen, ruckeln oder änliches. Der Touchscreen ist einfach klassen (Bild und Bedienung). Man muß sich mit den Möglichkeiten welche cowon bietet ein bischen intensiever beschäftigen aber dann will man das Gerät nicht mehr hergeben. Ach die Laufzeit, die ist nach einem Jahr intensivem gebrauch immer noch erstaunlich. Die angegebenen 60 Stunden (Musik) erreicht der J3 im Sparmodus (Bilschirm aus, lautstärke mittel, und kein Standby) sonst sind es ca. 40-50 Std. Ich lade den J3 ca. einmal pro Woche. Das Aufspielen von Daten ist einfach. Der interne und der externe Speicher wird als Laufwerk erkannt (eifach im PC einstecken). Eine extra Software ist nich nowendig, einfach kopieren und einfügen.
Ich hoffe ich konnte Dir ein bischen weiterhelfen.

Veröffentlicht am 17.01.2012 09:15:09 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 17.01.2012 09:22:35 GMT+01:00
Astrid meint:
Hallo timwolo,
vielen Dank für die ausführliche Antwort. Meine Sportkopfhörer sind Inear und haben eigentlich auch eine ganz ordentliche Klangqualität, es handelt sich um die Sennheiser CX 680. Diese benutze ich wg. der Funktionalität beim Sport (Halt, Kabellänge und Feuchtigkeitsschutzsystem). Wobei ich sagen muss, der Halt war der ausschlaggebende Punkt. Aber bei dem Preis kann man zu einem späteren Zeitpunkt im zweifelsfall ja auch über ein zweites Paar Kopfhörer für andere Gelegenheiten nachdenken.
Kann es sein, dass du zwei Geräte verwechselst, ich hatte den iAudio 9 mit in die engere Wahl genommen und du schreibst vom S9, oder war das nur ein Tippfehler?
Wie handlich ist der J3 und welche Handyhülle nutzt du dafür? Es gibt hier anscheinend wenig Auswahl bei den Schutzüllen, zumindest habe ich nicht viel gefunden. Das wäre für mich beim Sport halt wichtig und so ein nobles Gerät soll doch geschützt sein. Der iAuidio 9 kam halt in die engere Wahl, da er von vornherein kleiner und handlicher ist.
Ansonsten scheint der J3 sehr ausdauernd, gut bedienbar und haltbar zu sein, dies spricht auf jeden Fall für ihn.
Nochmal lieben DANK für die ausführliche und hilfreiche Antwort und vielleicht magst du nochmal schreiben.
Ich freue mich natürlich über jeden, der mir mit einem Beitrag weiterhelfen kann.

Veröffentlicht am 17.01.2012 14:29:35 GMT+01:00
ck 83 meint:
Wenn dir die Videofunktion nicht so wichtig ist(da kleiner Bildschirm)kann ich dir den IAudio 9 sehr empfehlen.Hab ihn selbst,ist bis jetzt vom Sound her mein Bester.

Veröffentlicht am 17.01.2012 14:40:00 GMT+01:00
ck 83 meint:
Ach was ich noch vergessen habe:Der J3 ist top aber ziemlich überladen mit Einstellmöglichkeiten und es ist meist nicht selbsterklärend(Handbuch nötig).Von der Akkuausdauer können ihm nur wenige das Wasser reichen.Ausserdem kann man über das integrierte Bluetooth auch BT Kopfhörer anschließen.Aber für den Sport ist das Teil wahrscheinlich zu groß und unhandlich.Der IAudio 9 ist dagegen klein und superleicht.Der Akku des IAudio 9 hält bei mir so ca 15 bis 20 Stunden.

Veröffentlicht am 17.01.2012 19:53:33 GMT+01:00
Astrid meint:
Hallo ck 83,
danke, dann erfüllt der iAudio 9 die Eigenschaften tatsächlich, wg. welcher ich ihn in die engere Wahl genommen habe. Sogar die Akkulaufzeit ist schon um Welten besser, wie die meiner bisherigen Player. An den J3 kommt er natürlich nicht, aber dass muss er auch nicht, ich laufe ja keine Marathons. Im Moment tendiere ich also zum iAudio 9 (war auch meine anfängliche Tendenz). Der J3 reizt mich trotzdem immer noch, so ein Highendgererät wäre schon mal was. Ich würde ihn aber wahrscheinlich nie ausnützen. Wahrscheinlich wäre es im Moment nur ein Frustkauf.
Hast du für den iAudio 9 eine Schutzhülle in Gebrauch?
Nochmal Danke und l. G.

Veröffentlicht am 17.01.2012 19:57:37 GMT+01:00
Astrid meint:
Ich bin auch noch für andere Vorschläge offen. Wenn also jemand noch Ideen jenseits von Cowon, Sony und Apple hat, welche meinen Anforderungen gerecht werden, immer her damit. Es ist noch kein Player gekauft und im Moment kann ich wg. Grippe nicht zum Sport, also ist die endgültige Entscheidung noch nicht gefallen.

Veröffentlicht am 18.01.2012 15:20:03 GMT+01:00
ck 83 meint:
Ne eine Schutzhülle hab ich nicht da ich ihn nur zu Hause nutze.Für unterwegs nehm ich lieber nen Sandisk Sansa Clip da ist es nicht so schlimm wenn er kaputt geht.Es gibt aber Hüllen aus Leder zB. und auch Displayschutzfolien direkt hier bei Amazon.Musst du mal gucken unter Cowon IAudio 9 Zubehör oder so.

Veröffentlicht am 24.01.2012 12:35:35 GMT+01:00
Hallo Astrid,
ich stehe vor einer ähnlichen Entscheidung wie Du, und schwanke zw. dem iAudio 10 oder 9 von Cowon. Hier findest Du einen kurzen Bericht, vielleicht hilft Dir das weiter: http://www.hifi-forum.de/index.php?action=browseT&forum_id=125&thread=7590&postID=8#8

Veröffentlicht am 25.01.2012 16:42:52 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 25.01.2012 16:47:34 GMT+01:00
Astrid meint:
Hallo Thomas,
danke ich dachte schon meine Diskussion wäre eingeschlafen. Die Seite ist sehr interessant, ich wußte von dem iAudio 10 noch garnicht, dass es ihn gibt. Das macht die Entscheidung jetzt aber irgendwie noch schwieriger.
Ich bin bei meiner Suche noch über den Sony NWZ-S765 gestolpert. (Ich weiß, ich hatte Sony erst ausgeschlossen, aber den gab es bei mir im Laden um die Ecke nicht!)
An dem gefällt mir das Alugehäuse! Ich mag die Plastikbomber nicht so gerne, hätte sie halt bisher in Kauf genommen! Er bietet auch 16 GB. Er kann mit Ordnern und drag & drop umgehen. Er ist sehr schmal, leicht und schick. Auch scheint die Akkuleistung sehr gut zu sein. Vielleicht wäre das ja auch was für dich.
Ich kann mich echt nicht entscheiden.
L. G. und Danke

Veröffentlicht am 03.02.2012 20:51:42 GMT+01:00
Gadler meint:
Die Sony NWZ-Serie ist auf jeden Fall Referenz. Es gibt keine besseren MP3-Player am Markt. Habe viele ausprobiert, und werde keine anderen mehr benutzen. Der Sony NWZ-E454 ist spitzenklasse.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.02.2012 11:19:50 GMT+01:00
Spitzenklasse? Wenn man nicht laut Musik hört, mag das ja stimmen. Aber mit Begriffen wie "der Beste" und "Referenz" würde ich eher vorsichtig umgehen, guter Klang ist ein sehr subjektiver Begriff.

Veröffentlicht am 05.02.2012 21:56:01 GMT+01:00
Astrid meint:
Hallo Leute,
nicht streiten ;-) Ich freu mich, dass euch das Thema interessiert, ihr dürft also ruhig weiter schreiben!
Ich gebe euch einen Zwischenbericht zu meiner Entscheidung, die aber immer noch nicht gefällt ist ;-(
1. Der J3 ist zu unhandlich und die Videofunktion brauche ich nicht. Die Tonqualität ist sicher top, aber das inkl. der ganzen Einstellmöglichkeiten brauche ich beim Sport nicht.
2. Der iAudio 10 hat für mich keine wesentlichen Vorteile gegenüber dem iAudio 9.
3. Der iAudio 9 ist handlich, gut zu bedienen, hat eine gute Tonqualität und einen guten Akku, aber er ist ein Plasikbomber.
4. Der Sansa Clip ist sicher praktisch beim Sport und hat eine ordentliche Tonqualität, aber der Akku ist schwach und er ist auch aus Plastik, aber der Preis ist super und der Speicher erweiterbar.
5. der Sony NWZ-S765 ist handlich, gut zu bedienen und ich denke auch die Tonqualität ist OK. Außerdem hat er ein Alugehäuse. Er ist also mein momentaner Favorit.
Eigentlich möchte ich einen Ipod Nano ohne iTunes, aber den gibts halt nicht.
V. G. Astrid

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 18.02.2012 14:44:28 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 18.02.2012 14:49:49 GMT+01:00
Bernd Klein meint:
@Astrid: der J3 ist m. E. nach aus den von Dir angesprochenen Geräten die erste Wahl. Er klingt gut, ist sehr gut per SDHC bis 32 GB erweiterbar (oder mit unterschiedlichen Musikrichtungen auf verschiedenen SD-Karten zu bestücken), die Bedienung ist nach kurzer Eingewöhnungszeit sehr gut (und anpassbar), er kann u. a. das verlustfreie FLAC, er unterstützt BlueTooth und das wichtigste: er hat BBE. Damit lassen sich alle gängigen Ohrhörer "tunen". Die Akkustandzeit ist toll, "man" muss einfach nicht so oft daran denken. Meist reicht das Laden ein mal pro Woche. Und im cowon Shop bei eBay gibt es Ihnen oft zum Hammerpreis
PS: Übrigens ist auch der Radioempfang und Klang nicht übel, und die Möglichkeit, ihn für Sprachnotizen zu benutzen (die erstaunlich gut gelingen) hat auch noch was...

VG
Bernd

Veröffentlicht am 19.02.2012 10:51:33 GMT+01:00
John R@mbo meint:
Hallo
Ich besitze etwa ein Dutzend MP3-Player (von iRiver, Cowon, Sony...) und kann dir sagen, dass in dieser Klasse fast alle Player (von den eben genannten Marken) sehr gut klingen. Die Kopfhörer sind da deutlich entscheidender was die Klangunterschiede angeht!
Habe den S765 auch und finde diesen (und die beliebenden Kopfhörer) sehr gut. Guter Klang, gute Akkuleistung, gute Bedienung...
‹ Zurück 1 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


 

Zur Diskussion

Diskussion:  mp3 Diskussionsforum
Teilnehmer:  7
Beiträge insgesamt:  15
Erster Beitrag:  15.01.2012
Jüngster Beitrag:  19.02.2012

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 3 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen