Kunden diskutieren > mp3 downloads Diskussionsforum

Wer hat schon mal den Cloud Player auf dem Android Handy oder i-Phone bzw.i-Pad ausprobiert?


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-11 von 11 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 26.09.2012 04:37:42 GMT+02:00
Limetreebloom meint:
Nachdem ich mich in den vergangenen 24 Stunden gemeinsam mit inzwischen über 200 anderen Amazon Kunden genau so über den Wegfall des Warenkorbs beim MP3-Einkauf geärgert habe :Viele liebe Grüße an alle Beteiligten der Diskussion "Wer ist für die Wiederherstellung des Einkaufswagens für MP3-Downloads? ": wollte ich es nun genauer wissen, und habe mir die Amazon Cloud Player App für Android auf mein Handy heruntergeladen.

Meine diesbezüglichen Erfahrungen möchte hiermit gern mit euch teilen - hier meine ersten Eindrücke:
+ direkt nach der Installation wurde ich aufgefordert meine Amazon Anmeldedaten einzugeben, was sehr schnell zu erledigen war
+ danach kann ich meine Titel wahlweise direkt aus der Claud abspielen oder aufs Handy herunterladen, ohne dass ich irgendein Kabel anschließen oder etwas vom PC auf die Speicherkarte übertragen muss
- es ist nicht ersichtlich, wie viele MB es kostet einen Titel anzuhören oder herunterzuladen, weshalb ich vorsichtshalber mal das WLAN aktiviert habe, um meine monatlichen 300 MB, die in meiner Flat enthalten sind zu schonen
+ Das Musikerlebnis beim Abspielen von gestreamten Titeln ist genau so gut, als ob diese auf der Speicherkarte meines HTC liegen würden
+ Der Player macht optisch einen guten Eindruck und reagiert fehlerfrei auf meine Tasteneingaben (zurück)
- nervig ist, dass zu viele Eingaben den Musik-Store aufrufen - ich habe kene Möglichkeit gefunden der App mitzuteilen, ob ich heute einfach nur meine Titel anhören möchte, oder etwas neues zu kaufen
- außerdem vermisse ich die Möglichkeit, mir die Songtexte wie beim von mir bislang verwendeten Lyreics-Player anzeigen zu können

Wie sind eure diesbezüglichen Erfahrungen?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.09.2012 13:01:40 GMT+02:00
Noreig meint:
Also ich habe die Amazon Cloud Player - app auf meinem iPhone 4 installiert. Während in meinem ACP (Amazon Cloud Player) auf meinem Mac alles richtig funktioniert, gibt es auf meinem iPhone einige ärgerliche Probleme: Bei einem gerade bei Amazon gekauften Titel habe ich das Genre von "Pop" auf "Country" im ACP des Mac erfolgreich geändert. Trotzdem wird mir der Titel auf dem iPhone hartnäckig als "Pop" angezeigt. Außerdem habe ich auf dem iPhone einen Eintrag "Unbekanntes Genre". Das sind genau die gleichen Titel, die zusätzlich richtig eingeordnet vorhanden sind. Weder das falsche Genre "Pop" noch das "Unbekanntes Genre" lassen sich ändern oder löschen. Ich habe schon versucht durch "Aktualisieren", "Abmelden" und wieder "Anmelden" usw. dem Problem Herr zu werden, aber nichts hilft. Man muß auch höllisch aufpassen, daß bei einem hochgeladenen Song der Interpret nicht durch einen anderen ersetzt wird. Das kann man zwar wieder rückgängig machen, aber bei vielen hochgeladenen Songs ist das nervig, denn man muß in alle hineinhören, um den Fehler zu bemerken.

Veröffentlicht am 28.09.2012 10:40:03 GMT+02:00
Christina meint:
Ich habe es vergangenes Wochenende über mein Android-Handy versucht, das Runterladen schien zunächst auch zu funktionieren, allerdings wurde nicht das komplette Album heruntergeladen; es fehlten 5 - 6 Lieder, der Kauf wurde aber ganz normal als "erfolgreich" angezeigt. So habe ich mich dann auf dem Rechner eingeloggt habe, um zu schauen, ob ich da vielleicht an die restlichen Lieder komme. Dies hat auch geklappt, ich konnte die Alben über die Cloud kostenfrei erneut herunterladen, aber Sinn des Ganzen kann das ja nicht sein. Das war der erste ärgerliche Versuch, mit dem neuen Cloud Player über das Handy Alben herunterzuladen. Ich versuche es nachher noch einmal und hoffe, dass das Problem dann behoben ist.

Veröffentlicht am 29.09.2012 19:00:16 GMT+02:00
JAM meint:
Ich habe die app auf dem Galaxy 7. Was mich am meisten nervt ist die schlechte Suchfunktion. Ich kann nicht nach kostenlosen Songs oder Angeboten suchen und die Dateigröße sehe ich auch nicht.

Blöder Weise kann ich die Songs aber auch auf der Webseite nicht gescheit aussuchen, weil ich da Mangels Flash nicht reinhören kann. :-(

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.09.2012 19:54:00 GMT+02:00
hab das amazon app heute auf das ipad und ipod runtergeladen klappt alles einwandfrei ohne probleme.

Veröffentlicht am 14.11.2012 22:11:30 GMT+01:00
Sooo... ich hab mich tierisch geärgert und werde den Amazon Mp3 downloader nicht mehr benutzen - weil es sind keine Mp3 mehr - und somit auch nicht mehr kopierbar ohne ein Studium in Informatik zu machen. Ausserdem seh ich es nicht ein das mir ein Titel, den ich gekauft habe über die Datenverbindung und ich eigentlich wieder zu bezahlen habe, auf meinem Handy anhören kann. Das kann es doch nicht sein. Man könne die Musik ja dann auch über Bluetooth z. B. im Auto hören - hat aber vielleicht nicht jeder n Bluetooth Radio.
Ich hab mich geärgert und tue es noch und finde diese Umstellung einfach nur Mist!! Meiner meinung nach könnte ja der wie er es mag machen, einer mag die Cloud und der andere eben nicht - aber gezwungen werden möchte ich nicht, auch vom Weltkonzern Amazon!!!!!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.11.2012 22:47:34 GMT+01:00
Bard meint:
was sind es denn, wenn keine MP3?

Veröffentlicht am 29.11.2012 15:19:47 GMT+01:00
Kein Tux meint:
Ich bin mit dem Cloud Player nicht zufrieden. Das hat folgende Gründe:

- die App stürzt häufig ab, man hört z.B. ein Hörbuch, will es später weiterhören - nix da - Neustart der App und von vorn
- die App hängt häufig, man wählt z.B. ein Album aus, doch es wird erst mit einiger Verzögerung bzw. nach erneuter Auswahl des Albums abgespielt
- die App kommt beim Neustart häufig mit der Meldung, dass einige meiner Downloads nicht vollständig seien (obwohl das nicht so ist)
- die App (ebenso wie die Webanwendung) sortiert nicht nach Albumkünstler - sehr nervig - man hat dann eine Liste von Künstlern mit 'X feat. A' / 'X feat. B' / 'X feat. B' / 'X und Y' ... obwohl man nur nach Künstler X sucht.

Löschen und Neuinstallieren hat keinerlei Änderung bewirkt.

Ich habe den Eindruck, dass Amazon diese Cloud-Geschichte nicht mit dem nötigen Ernst bzw. der nötigen Manpower nachgeht, obwohl darin sicher die Zukunft liegen wird. Der Dienst ist, bevor er in Deutschland gestartet ist, lange in den Staaten gelaufen und kommt dann mit solchen Kinderkrankheiten daher. In diesem Stadium keine echte 'Apfelalternative' und die Taktfrequenz der App-Updates verspricht nichts besseres.

Veröffentlicht am 29.11.2012 22:07:35 GMT+01:00
Lennart meint:
Ich nutze den Player mit einem iPhone 5 und bin sehr, sehr zufrieden.

Die Fehler bzgl. der Instabilität kommen wohl nur unter Android vor, unter iOS 6 nach mehreren Tagen intensiver Nutzung kein Absturz/Freeze.

Veröffentlicht am 30.11.2012 20:34:49 GMT+01:00
Kein Tux meint:
Meine Probleme beziehen sich auf das iPhone 4. Da das 4S / 5 deutlich mehr Rechenleistung haben, vielleicht in Hinweis, dass die App einfach nur ineffizient mit den Ressourcen umgeht.

Davon unabhängig großes Manko, die Sortierung nach Titelkünstler und nicht nach Albumkünstler, wie man es erwarten würde.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.11.2012 23:10:54 GMT+01:00
wombatonline meint:
Liebe Frau Trautmann, das klingt irgendwie nach einem Missverständnis.
Man kann auswählen, dass man als Standard die Songs als MP3 herunterlädt, gleichzeitig werden sie in der Cloud gespeichert.
Nach wie vor sind die Downloads im MP3-Format.
‹ Zurück 1 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in mp3 downloads Diskussionsforum (696 Diskussionen)

 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  10
Beiträge insgesamt:  11
Erster Beitrag:  26.09.2012
Jüngster Beitrag:  30.11.2012

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 8 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen