Kunden diskutieren > mp3 downloads Diskussionsforum

absoluter horror!!! songs kosten jetzt 1,29¤!!


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
151-175 von 271 Diskussionsbeiträgen
Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.11.2013 00:25:21 GMT+01:00
sieht aus wie Preisabsprache!?
Werde mir aus Protest keine mp3 mehr hier laden!

Veröffentlicht am 22.11.2013 00:01:53 GMT+01:00
Kathrin meint:
Nachdem ich Amazon-MP3-Stammkunde war, habe ich nun auch den Anbieter gewechselt - eine Preissteigerung um 30% ist nicht akzeptabel! Ich hoffe möglichst viele Kunden gehen Amazon verloren

Veröffentlicht am 21.11.2013 13:17:34 GMT+01:00
Gesh meint:
Finde die Preiserhöhung eine Frechheit. Sie bieten ja nicht mal einen richtigen Mehrwert dafür (höhere kbit/s, längere samples, in samples spulen) wie es bei iTunes der Fall ist.
Ich kann nur empfehlen zu Media Markt zu wechseln. Die haben noch günstige Preise und 320kbit/s sogar ne bessere Qualität als Amazon.

Veröffentlicht am 20.11.2013 07:26:32 GMT+01:00
Guinness- Fan meint:
Diesen Preiswahnsinn kann und darf man nicht unterstützen. Downloads teurer als Original- CDs!!!
Geht überhaupt nicht... selbst einzelne Hits für 0,99 € sind schon zuviel, Alben zum Teil für 14,99 als Download, bloß weil 3-5 tracks mehr drauf sind... und auf dem Konzert! bekommt man das gleiche Album als echte CD günstiger!!! Was stimmt hier nicht?
Für den günstigen Kauf von Original- CDs kann ich nur Medimops und Rebuy empfehlen. Supergünstige Preise für Alben...

Veröffentlicht am 20.11.2013 05:46:08 GMT+01:00
Dr. Krakatau meint:
Habe ich etwa was anderes behauptet, Herr Oberwachtmeister? Also ich habe selbstverständlich noch alle CD's hier rumstehen. Und Sie dürfen natürlich gerne weiterhin 1,29 Euro für eine verlustbehaftete MP3-Datei ausgeben, bei der man noch nicht mal sicher sein kann, ob es wirklich die Version ist, die man sucht.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.11.2013 03:26:29 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 20.11.2013 03:29:36 GMT+01:00
Gerrit Dieken meint:
Als Dr. sollte man eigentlich wissen, dass es illegal ist, CD's zu verticken ohne die evtl. gerippten mp3-Dateien zu löschen.

Veröffentlicht am 20.11.2013 02:08:35 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 20.11.2013 02:12:54 GMT+01:00
Dr. Krakatau meint:
Erst die Wasserzeichen und schlechte Kbit-Rate, dann die blöde 1-Click/ohne Einkaufswagen-Struktur und jetzt das. Aber war klar. Erstmal Kunden binden durch den Cloudplayer und dann saftig die Preise anziehen. Wer jetzt noch billiger ist, wird aber sicher bald nachziehen. Ist wie bei Aldi und Co. Naja, da werden wohl viele wieder in die Illegalität abwandern. Oder CD's bei ebay ersteigern. Solange es sie noch gibt...
Alben als MP3 kaufen war sowieso immer schon hirnrissig. CD's kann ich mir in jede gewünschte Qualität rippen und ggf. sogar wieder für gutes Geld verticken. Leider dürfte Amazon mittlerweile Marktführer sein und wird sich um das Gejammer hier herzlich wenig kümmern. Selbst wenn sie 24% der Kunden verlieren, machen sie den Verlust durch die höheren Preise immer noch wett. Aber ich denke, die junge Generation (die sich weniger das Geld aus der Tasche ziehen lässt) wird da nicht mitmachen und so wird der Kundenstamm mit der Zeit "wegsterben". Hatte gerade eine Einkaufsliste mit über 100 Titeln angelegt, da werde ich mich nun wohl woanders umgucken.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.11.2013 19:50:52 GMT+01:00
Ruedi76 meint:
Dem ist nichts hinzu zu fügen! Sehe es 100% genau so!

Veröffentlicht am 18.11.2013 18:33:36 GMT+01:00
Martin Major meint:
das ist natürlich eine realistische befürchtung, dass viele wieder den torrent anwerfen und sich lossless files irgendwoher besorgen (es gibt sogar vinyl rips mit 24 bit und 96khz samplingrate, wie soll da ein amazon lame v0 mp3 mithalten?). für mich heißt die preiserhöhung in erster linie, dass ich mich wieder zu cdbaby wende. da die jetzt seit einiger zeit flacs anbieten (sogar rückwirkend für alle bisher gekauften mp3s) werde ich dort mit dem weihnachtsgeld groben unfug anstellen ;-)

und 1,29 ist natürlich für lossy formate schlicht unverfroren. selbst für ein flac wäre es im durchschnitt zu teuer.

Veröffentlicht am 18.11.2013 13:10:43 GMT+01:00
Habe mittlerweile 6927 Songs bei Amazon gekauft. Habe auch von Itunes auf Amazon gewechselt da die gesamte Abwicklung einfacher gestaltet (war), und die Preise günstiger waren.
Jetzt kosten die Titel 1,29 ¤¤¤¤¤¤. Davon hat die Musikbranche garnichts, weil die Leute wieder Illegal ihre Songs Downloaden werden.

Veröffentlicht am 18.11.2013 10:15:01 GMT+01:00
DeMaddhin meint:
Also ich habe nun die bekannten Seiten Musicload, MediaMarkt und Saturn in meinen Favoriten gespeichert. Gibt es denn noch andere gute zuverlässige Anbieter bei den man die MP3 Downloads mit denen der vor genennten "Großen" vergleichen kann?

Veröffentlicht am 18.11.2013 07:47:22 GMT+01:00
Tschüß Amazon ! Es lebe die CD incl Booklet eeh die schönere Lösung; aber nicht bei Amazon. Da gibt es preiswertere Anbieter; wird auch billig aus GB u. USA geliefert.

Veröffentlicht am 17.11.2013 21:16:35 GMT+01:00
Henrik Volk meint:
Wiso,
ich war früher auch iTunes Kunde dann kam Amazon mit 0,89¤ dacht ich natürlich super !!!
Dann kam kam es mit 0,99¤ naja ok, immer noch besser als beim iTunes-Store,
Jetzt bei Amazon un Google 1,29¤, da wechsel ich natürlich zu iTunes weil mir die immer noch die größere Auswahl an Musik bieten!!!

Veröffentlicht am 17.11.2013 12:00:46 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 17.11.2013 13:11:35 GMT+01:00
Unhöflich ohne Ankündigung den Preis so heftig anzuheben.
Bisher war ich bei Amazon. Nun werde ich zu preiswerteren Anbietern wechseln. Es sei denn, vielleicht kommt man auf den Boden der Realität zurück !?
Danke für das vorzeitige Weihnachtsgeschenk !!!!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.11.2013 14:09:54 GMT+01:00
M. Müller meint:
Das sehe genauso, ich habe meistens bei iTunes gestöbert weil man da 90 sek. reinhören kann und dann bei amazon gekauft - sorry iTunes - aber nach der Preiserhöhung werde ich jetzt gleich bei iTunes bleiben und kaufen.

Veröffentlicht am 16.11.2013 01:34:32 GMT+01:00
L. Klauer meint:
Apps, Spiele und Filme kaufe ich wegen dem iPhone schon lange bei iTunes. Die MP3s hatte ich aber aufgrund der guten Preise bisher immer bei Amazon runtergeladen. Wenn dieser Vorteil nun wegfällt, werde ich künftig auch die Musik bei Apple kaufen. Der Preis ist dort derselbe, aber deren AAC klingt besser als MP3 mit gleicher Bitrate. Schade, so vertreibt man seine Kunden!

Veröffentlicht am 16.11.2013 01:13:27 GMT+01:00
L. Klauer meint:
Ich dachte eben, ich sehe nicht recht: die meisten Titel plötzlich ganze 30 Cent teurer! Das finde ich eine Frechheit! Mit dieser Preiserhöhung verliert Amazon für mich den bisher einzigen echten Vorteil gegenüber anderen Download-Portalen, die teilweise wesentlich ansprechender sind. Da kann ich dann auch gleich bei iTunes kaufen, deren AAC klingen um einiges besser als die MP3 von Amazon. Wenn Amazon für die Preissteigerung wenigstens die Bitrate auf 320 Kilobit raufsetzen würde, aber so ist das wirklich Abzocke. So vergrault man Kunden!

Veröffentlicht am 15.11.2013 22:44:33 GMT+01:00
Wie viele andere hatte ich zunächst auch an einen Einzelfall gedacht. Nun stelle ich fest, dass sich diese unverschämte Preiserhöhung über das gesamte Sortiment erstreckt. Ohne Vorwarnung! Unglaublich! Besonders schade finde ich, dass amazon hier nicht mal ein kurzes Statement zu den Hintergründen abgibt. So geht man nicht mit Kunden um! Hoffentlich fliegt euch diese Aktion ordentlich um die Ohren...

Veröffentlicht am 15.11.2013 20:57:47 GMT+01:00
mazimal meint:
30% Preissteigerung quasi über Nacht, das ist mit Inflation nicht mehr zu erklären, habe bisher regelmäßig bei amazon gekauft, werde das aber bei den Preisen nicht mehr tun

Veröffentlicht am 15.11.2013 20:44:43 GMT+01:00
CerebrosuS meint:
Ich werde ebenfalls keine einzelnen Lieder mehr kaufen. Da warte ich dann doch lieber auf Angebote der gesamten Alben oder kaufe bei MM online. Danke trotzdem für den bisherigen Service.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.11.2013 14:52:28 GMT+01:00
Ich kaufe keine Mp3 mehr !!!

Veröffentlicht am 14.11.2013 21:04:24 GMT+01:00
tooleemee meint:
Kann auch nur empfehlen die Einkäufe bei Amazon einzuschränken.
Bin für meine MP3's auf MediaMarkt. Darüber hinaus habe ich die meisten bei Amazon gekauften Weihnachtsgeschenke zurück geschickt und bei alternativen Anbieten gekauft.
Wenn man von Amazon einmal wachgerüttelt wurde stellt man fest, dass die nicht nur bei mp3 ordentlich zulangen.

Veröffentlicht am 14.11.2013 18:13:33 GMT+01:00
Ich war bisher auch mit dem Preis für einzelne MP3 zufrieden. Aber jetzt die erhöhung auf 1,29 pro Lied ?? Bin damals von Itunes weg zu Amazon.......
An alle Kunden die mit dem Preis nicht zufrieden sind-- dann ladet nix mehr runter (vielleicht kann die Masse der Kunden doch den Preis bestimmen)

Veröffentlicht am 14.11.2013 17:12:43 GMT+01:00
JuBa112 meint:
Kaufe mittlerweile auch wieder bei anderen Anbietern.

Veröffentlicht am 14.11.2013 13:16:16 GMT+01:00
Martin Major meint:
ich habe eine weile mp3 bei amazon gekauft, bin aber wieder auf cds umgestiegen, die ich mir als flac auf die festplatte rippe (speicherplatz ist ja heutzutage kein thema mehr, und für den mp3-player unterwegs konvertiert winamp beim übertragen auf wma).

heute sehe ich durch zufall, dass cdbaby jetzt nicht nur 320kbps mp3 sondern auch flac anbietet, und das sogar rückwirkend für bereits gekaufte downloads. irrsinn? nein, genial. da werd ich meine musikkäufe in zukunft (wieder) (ausschließlich) bei cdbaby erledigen. noch dazu unterstütze ich dabei independent künstler.
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in mp3 downloads Diskussionsforum (639 Diskussionen)

 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  182
Beiträge insgesamt:  271
Erster Beitrag:  27.10.2013
Jüngster Beitrag:  Vor 20 Tagen

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 21 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen