Kunden diskutieren > mp3 downloads Diskussionsforum

Cloud MP3 Download funktioniert nicht...


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
76-100 von 130 Diskussionsbeiträgen
Veröffentlicht am 31.12.2012 00:01:42 GMT+01:00
Die ganzen Diskussionen nützen nichts, wenn Amazon diese Fehler nicht ändert. Ich habe auch vier Titel heruntergeladen und bezahlt, kann sie aber nur bei Amazon (Cloud-Player) direkt abspielen. Dafür zahl ich kein Geld mehr, dann sollten wir halt die Sache ,bei Amazon einzukaufen, beenden bis Amazon vernüftig mit den Kunden umgeht.

Veröffentlicht am 01.01.2013 21:05:48 GMT+01:00
gaspode100 meint:
Früher fand ich das auch viel besser. Allein der Einkauf ohne Paßworteingabe ist eine Frechheit. Mit Opera kann ich überhaupt keine MP3s mehr herunterladen, dazu muß ich zu Firefox wechseln. Was zum Henker hat der Browser damit zu tun??? Ist da eine Abteilung überbezahlter und unterbeschäftiger Spezialisten bei Amazon, die unbedingt was ändern müssen, um Ihre Daseinsberechtigung zu beweisen? So eine Art europäische Kommission im Kleinen?

Veröffentlicht am 01.01.2013 22:35:24 GMT+01:00
Kaiausessen meint:
"Vor der Cloud-Sache funktionierte das Runterladen der Alben per AmazonMP3-Downloader problemlos."

Also ich hatte die Probleme vorher und mit dem Cloud Player gibt es sie nicht mehr.

Veröffentlicht am 04.01.2013 14:29:35 GMT+01:00
M. Willwert meint:
Ich hatte ebenfalls das Problem, dass der alte Downloader funktionierte, der Neue aber nicht. Das Problem hat sich dadurch gelöst, dass ich bei der Installation des neuen Downloads ein anderes Installationsverzeichnis gewählt habe. Zack. Schon liefs.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.01.2013 11:48:13 GMT+01:00
Muffet meint:
Bei mir ist es das gleiche, hab mich entschlossen zwei Alben runter zu laden und keine Scheibe zu kaufen.
War ein nerviger Fehler, diese cloud Sache gut und schön, aber ich hab
jetzt Alben die ich nur auf`m Rechner hören kann
So ein Mist

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.01.2013 15:55:32 GMT+01:00
isnogood meint:
Ich habe vor ein paar Tagen auch ein Album gekauft und wurde gefragt, ob ich es in die Cloud oder herunter laden möchte. Nachdem ich mich für herunter laden entschieden hatte war das Album ruck-zuck mit dem Downloader auf meinem Rechner. Wie ich es von früher gewohnt bin.

Veröffentlicht am 05.01.2013 17:00:48 GMT+01:00
A. Techert meint:
ich wär ja mal froh wenn man überhaupt mp3s runterhalden könnte. aber mir wird die ganze zeit der kauf verweigert. geht nur für U.S. Bürger. -.-

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.01.2013 14:27:36 GMT+01:00
Bard meint:
amazon.de aufrufen....

Veröffentlicht am 06.01.2013 19:39:08 GMT+01:00
Donnie_Darko meint:
Habe das selbe Problem wie viele. In der Cloud sind die Songs aber ich bewege mich in der Dauerschleife das ich die neueste Version des MP3 Downloaders brauche. Nur habe ich die jetzt schon 8 mal geladen. Ich habe was gelesen von 64 bit und 32 bit im IE. Kann mir jemand dieses Fachchinesisch erklären? Wäre wirklich top!

Veröffentlicht am 08.01.2013 18:07:27 GMT+01:00
M. Schiefner meint:
wenn du ein 64bit Windows hast
hast du auch 2 InternetExplorer icone unter Start

eins ist 32bit und das andere 64bit (das steht da dann dran)

64bit nicht benutzen bei sowas
da hier eine menge Plugins und Addons nicht funktionieren
so auch der Downloader für die MP3´s

daher immer die 32bit starten (ohne bemerkung hinten dran)
und diesen korrekt einrichten und aktuell halten

dann klappt auch alles.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.01.2013 15:13:47 GMT+01:00
Kaiausessen meint:
Falsch, du kannst sie auch auf usb sticks, mp3 Player oder auf cd kopieren. Ich mache dies so und es gibt da keine probleme.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.01.2013 15:15:32 GMT+01:00
Kaiausessen meint:
Gleichzeitig ist es aber auch noch in der cloud zu finden, wo man es dann jeder zeit auch auf andere Geraete runterladen kann.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.01.2013 15:17:05 GMT+01:00
Kaiausessen meint:
Tja das ist eben ein gema hausgemachtes deutsches problem. Kenne das auch. ;-)

Veröffentlicht am 16.01.2013 08:51:13 GMT+01:00
Martin Vaplon meint:
ich hatte das selbe problem und der Kundendienst konnte nicht weiterhelfen. Nach etwas Fehleranalyse hat bei mir folgendes funktioniert:

Jener Benutzer am PC der den Downloader verwenden soll muss während der Installation Administrationsrechte auf dem PC haben (direkt dem Benutzer zugeordnet und nicht über den Elevation-Dialog von Windows 7). Danach können die Admin-Rechte wieder vom Benutzer entfernt werden.

Veröffentlicht am 16.01.2013 18:50:29 GMT+01:00
D. Ta meint:
Ich habe das gleiche Problem!!! Wie wird das nun gelöst?
Wenn es nicht bald eine konkrete Antwort gibt, ist der nächste Kunde weg!!!!

Veröffentlicht am 17.02.2013 07:59:20 GMT+01:00
Jake L. meint:
Ich habe das Problem (Download fehlgeschlagen) erst seitdem ich auf Win8pro umgestiegen bin. :-( . Das muss ja wohl in den Griff zu bekommen sein? Ansonsten Geld zurück!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.02.2013 21:28:38 GMT+01:00
Habe auch schon gemerkt, dass heruntergeladene Titel nicht mehr zu finden sind.Mache es jetzt so-nach dem herunterladen wird bestätigt und aber erst die Titel aus der Liste ab-zumindest anspielen und dann erst im Fenster Heruntergeladene Titel Löschen-bestätigen.Hatte keine weiteren Probleme!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.03.2013 18:42:59 GMT+01:00
Galaxy-Userin meint:
War auch bei mir unter Windows Vista die Lösung. Grüße!

@Amazon: Ein entsprechender Hinweis wäre nett anstelle der ständigen Aufforderung, den Downloader zu installieren. Und wieder zu installieren. Und wieder.

Veröffentlicht am 20.03.2013 14:46:55 GMT+01:00
Ralf Zaisser meint:
Ich habe auch mehr Ärger als gut ist mit dieser Sch.. Cloud
Braucht kein Mensch.
Wenn ich was in der "cloud" haben will dann will ich das selber kontrollieren.
Ausserdem brauche ich keine 1000 verschiedene Clouds. Normalerweise entscheidet man sich für eine Cloud Lösung z.B. Dropbox und will nicht x-verschiedene Clouds verwalten muessen.
Ich bin auch der Meinung, dass hier niemand über die praxistauglichkeit seiner "Lösungen" nachgedacht hat.
Bitte schafft den Cloud Schrott wieder ab, sonst habt ihr auch von meiner Seite her einen Kunden verloren.

Gruss Ralf

Veröffentlicht am 20.03.2013 20:43:10 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 20.03.2013 20:46:18 GMT+01:00
Samira meint:
Habe mich stundenlang mit der Cloud rumgeärgert. Eine echte Fehlkonstruktion. Klickte ein paar songs an, re. ein Cloudbutton, sonst nichts. Kein Hinweis auf einen Einkauf.
Testweise auf den 1-Klick-Kauf-Button oben re. geklickt. Dies bewirkte - man glaubt es kaum - dass das ganze Album zusätzlich zu den 4 Einzelsongs mit dazugekauft war, wie ich später feststellen musste.
Denn erst nach Google-Recherchen und Download des Music Importer und des neuen Downloaders kam ich an die songs, die ich zwischenzeitlich in der Cloudliste fand.
Als ich versuchte das irrtümlich geladene Album zu stornieren, ging das nicht!
E-Mail an Amazon geschickt. Immerhin es wurde relativ schnell telefonisch zurückgerufen, sicher nicht ohne Grund.
Netter Typ behauptete glatt, die meisten seien mit der Cloud zufrieden, nur ein paar 100 hätten sich beschwert. Was soll er auch sonst sagen...
Warnung: es gibt keine Stornierungsmöglichkeit oder Rückgängig-Funktion, nicht mal eine Vorwarnung vor dem Kauf. Die praktische Institution des Einkaufswagens wurde ganz gestrichen! Eine krasse Missachtung der Kundeninteressen!
Wer stornieren will, muss derzeit bei Amazon anrufen, das ist kein Witz. Unfassbar.
Immer noch wollte der nette Typ mich überzeugen, dass die meisten damit zufrieden seien.
Dabei ist das nicht nur ein unverzeihlicher Programmierfehler, sondern eine echte Provokation!
Jedes Primitivprogramm hat eine Abfrage mit der Abbrechen-Option vor dem endgültigen Schritt, nur Amazon überrumpelt seine Kunden in unfairer Weise.
Der nette Typ: man könnte sich aber eine Wunschliste vorbereiten für künftige Downloads. Das würde er empfehlen.
Gesagt, getan, als ich - nach unserm Telefonat - auf diese Option klickte, öffnete sich statt der erwarteten Vorlage für eine Merkliste die Meldung, dass ich das zufällig links auf der Seite stehende Album gekauft hätte.
Ich wollte es nicht glauben, die sog. Wunschliste ist eine Kaufzwangliste ohne Korrekturmöglichkeit, und nirgends wird davor gewarnt!
Ich musste gleich noch eine E-Mail verschicken, nur so konnte ich verhindern, dass mir der Betrag für ein ganzes ungewolltes Album abgebucht wird.
Der nette Typ versprach aber, man werde das an die "Techniker" weiterleiten. Was soll er auch sonst tun, der Arme... Er war ja wirklich nett. Nur, was nützt das in einer solchen Situation?

Veröffentlicht am 20.03.2013 20:58:46 GMT+01:00
gaspode100 meint:
Die Wunschliste ist scheinbar die Standardantwort, die ich auch von meinem (freundlichen) Sachbearbeiter bekommen habe. Unfaßbar, man kann sich nicht mal mehr Lieder einfach vormerken für später und ein falscher Klick bedeutet gleich Kauf. Ich habe die MP3s bei Amazon sehr gern gekauft, aber jetzt habe ich immer ein mulmiges Gefühl und habe mir auch seitdem kaum noch welche gekauft.

Veröffentlicht am 22.03.2013 19:08:40 GMT+01:00
christoph meint:
hatte das gleiche problem, dass immer der neue downloader installiert werden sollte, auch wenn ichs schon 1000mal gemacht hatte.
lösung bei mir war ebenfalls:
benutzterkonto mit admin rechten versehen, installieren, wieder in standardkonto wandeln. dann gings....

Veröffentlicht am 23.03.2013 12:45:48 GMT+01:00
nobody meint:
Der Kunde wird zum Mastvieh ohne Recht auf Selbstbestimmung....

Veröffentlicht am 24.03.2013 02:27:44 GMT+01:00
das mag ja sein mit dem admin, aber das würd ich nicht empfehlen. u von amazon wäre das mehr als unverantwortlich. man soll ausdrücklich NICHT als admin online gehen. das sagt sogar windows ;) mal abgesehen von allen menschen die mit software u pc zu tun haben. ist ja auch logisch. ohne admin-rechte wirds für schadsoftware schwieriger. beim handy geb ich ja auch nicht alle rechte frei.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.03.2013 16:27:12 GMT+01:00
christoph meint:
während der installation ist es auch nicht notwendig online zu sein.
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in mp3 downloads Diskussionsforum (628 Diskussionen)

ARRAY(0xa58c72b8)
 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  87
Beiträge insgesamt:  130
Erster Beitrag:  20.09.2012
Jüngster Beitrag:  08.03.2014

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 20 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen