Kunden diskutieren > mp3 downloads Diskussionsforum

absoluter horror!!! songs kosten jetzt 1,29€!!


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
26-50 von 271 Diskussionsbeiträgen
Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.11.2013 08:58:06 GMT+01:00
Freeman meint:
Das kann ich mir nicht vorstellen. Da liegen zig- / hunderttausende MP3s auf einem Server. Die liegen da einfach rum und verursachen lediglich Strom und Wartungkosten für die Hardware. Bei CDs muss bei jedem einzelnen Verkauf jedes mal wieder eine CD produziert, transportiert, gelagert ,.... werden. Im Grunde sind selbst 99ct viel zu teuer. Ich habe Jahre lang beruflich viel mit der Musikbranche zu tun gehabt. Leider hat sie bis heute nicht verstanden wie digitaler Musikverkauf funktioniert! Hier auch noch mal der Hinweis, dass immer noch etliche Titel nur mit dem ganzen Album zu kaufen sind, bzw immer noch etlichge (vor allem alte) Titel nicht digital verfügbar sind!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.11.2013 12:20:01 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 02.11.2013 12:25:16 GMT+01:00
doctorcrippen meint:
Ich kanns mir auch nicht vorstellen. Aber die Preise sind wirklich oft sehr eklatant auseinander. Bsp: The Corrs Original Album Series CD: 9,99¤, mp3: 20,49¤; Original Album Series Little Feat CD: 9,99¤, mp3: 28,99¤; The Very Best Of Mike Oldfield CD: 6,99¤ mp3: 9,89¤ (nur mal ein paar Stichproben).

Und Ihr hinweis mit den älteren Titeln die nicht verfügbar sind bzw. oft "nur mit Album" kann ich auch unterstreichen. Letzteres findet man leider bei iTunes auch des öfteren. Ob das von den Plattenfirmen ausgeht?

Schlimmer finde ich, dass Amazon die mp3 Preise anhebt, aber immer noch riesen Lücken im Angebot hat. Gerade bei Hörspielen fällt mir dies sehr auf. Wenn man mal die Verfügbarkeit von "Europa die Originale" oder der "Gruselserie" von Amazon und iTunes vergleicht liegen da Welten zwischen. Bei iTunes das volle Programm, bei Amazon hat man nur wenige Folgen zur Auswahl die dafür aber noch teurer sind als bei iTunes...

Veröffentlicht am 02.11.2013 13:24:09 GMT+01:00
M. Nusser meint:
Wegen dem Preis bin ich damals von iTunes zu Amazon abgewandert, aber welchen Vorteil habe ich jetzt noch?
Höchstens die Möglichkeit, das Lastschriftverfahren für den Musikkauf nutzen zu können ist jetzt noch besser. Aber das Ganze geht zulasten von Komfort.

Die Übersicht ist bei iTunes wesentlich besser, dazu kommen der geniale Genius und die schnellere Verfügbarkeit von neuen Titeln.
Ein Beispiel: Kürzlich wurde das Lied "Monster" von Eminem und Rihanna released, bei Amazon war es natürlich noch nicht einmal gelistet - zack woanders gekauft.

Jetz wo ein Lied 1,29¤ kostet, werde ich einfach wieder warten - bis iTunes-Karten im Angebot sind.

Veröffentlicht am 02.11.2013 14:10:34 GMT+01:00
Lea meint:
Warum bin ich nochmal zu Amazon gewechselt? Ach ja, weil die Songs bei Amazon günstiger waren! Wenn man den Preis erhöhen möchte, dann bitte nicht gleich um 30%! Das ist nicht (!!!) besonders kundenfreundlich und für mich ein Grund, dass ich mal bei iTunes gucken werde oder mir einfach nur noch CDs kaufe!!!

Veröffentlicht am 02.11.2013 22:14:58 GMT+01:00
DJBibo meint:
"Auf zu anderen Download-Portalen" - diesen Aufruf macht nun Amazon mit dieser immensen Preiserhöung! Bei ¤ 1,29 lohnt sich die Suche nun auch nach anderen Anbietern - will das Amazon so?

Veröffentlicht am 02.11.2013 23:11:30 GMT+01:00
Bard meint:
Kann es sein, dass man bei Musicload 1,49 EUR pro Download zahlt?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.11.2013 09:55:38 GMT+01:00
Freeman meint:
Die Sache mit den "nur mit Album" Einschränkungen hat m.e. nur rechtliche Gründe. Da hat ein Label für einen bestimmten Song nicht die Rechte oder nur teilweise und das Label mit den Rechten schränkt den Verkauf ein. So machen die Labels sich gegenseitig das Leben schwer.

Veröffentlicht am 03.11.2013 11:12:18 GMT+01:00
SmartyHH meint:
Ich habe oft einzelne Titel für bis zu 0,99 ¤ gekauft, auch wenn ich es auch auf das später erscheinende Album abgesehen hatte. Gestern wollte ich auch einen Titel kaufen, erschrak aber bei dem neuen Preis. So ließ ich es sein. Das ist mir zu teuer! Fazit: Ich spare künftig Geld :-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.11.2013 15:46:11 GMT+01:00
Danie101 meint:
die brauchen sich nicht wundern das die lieder und filme alle gezogen werden. Die Preise sind einfach der Horror

Veröffentlicht am 03.11.2013 17:34:01 GMT+01:00
GreenCoolibri meint:
Ich bin nicht bereit 1,29 ¤ für ein einziges Lied zu bezahlen! Zudem wüsste ich gerne, warum diese Preiserhöhung vorgenommen wurde. Ich war immer ein sehr (!!!) zufriedener amazon-mp3-Kunde und habe eifrig Lieder erworben, aber bei diesen Preisen wird mir das zukünftig nicht mehr möglich sein.

Veröffentlicht am 03.11.2013 19:29:09 GMT+01:00
G. Franke meint:
30% Aufschlag...........das nenne ich Wucher!! Ich lade mir hier nichts mehr herunter, wenn die Preise nicht wieder gesenkt werden!!! Ich hoffe, das ist nur ein Versuchsballon, um zu prüfen, inwieweit sich die potenziellen Käufer dies gefallen lassen.

Nebenbei bemerkt: Ich war bis jetzt eine sehr gute Download-Kundin bei amazon :-(((((((

Veröffentlicht am 03.11.2013 19:29:39 GMT+01:00
Schließe mich der allgemeinen Meinung an. Habe auch immer wieder mal einzelne (fehlende) oder alte Titel gekauft, aber dieser drastische Anstieg...ich werde aohl auch einen neuen Anbieter suchen müssen. Dachte erst das wäre eine Ausnahme 'Emmilie de Forest' weil aktuell, aber Pustekuchen - alles andere ist auch teurer geworden.
Und TSCHÜSS. Bin mal gespannt ob es Reaktionen oder Zahlen zum Umsatzeinbruch geben wird....?

Veröffentlicht am 03.11.2013 19:59:34 GMT+01:00
Bernd Rauber meint:
Da kann ich mir die Songs gleich bei iTunes kaufen.
Wenn ich sie günstig will kaufe ich sie mir als Download bei'm M e d i a M a r k t :-)

Veröffentlicht am 03.11.2013 20:35:23 GMT+01:00
Lea meint:
Hat Amazon es eigentlich darauf abgesehen, Kunden los zu werden? Wenn ja, ist ihnen das gut gelungen, wenn nicht, ist das ziemlich doof gelaufen (für Amazon).
Das, was Amazon durch die Preiserhöhung mehr ein nimmt, verliert sie dadurch, dass (viele, wahrscheinlich Stammkunden) zu anderen Anbietern wechseln.

Veröffentlicht am 03.11.2013 21:49:30 GMT+01:00
[Vom Autor gelöscht am 03.11.2013 21:52:21 GMT+01:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.11.2013 02:30:47 GMT+01:00
So war es auch bei mir - ich bin zu Amazon gewechselt, weil die Preise besser waren! 30 Prozent!!!!
Auch bei dem Wochenendangebot "Neue Alben zu 5 ¤" wurden die Angebote immer schlechter. Am Anfang richtig tolle Alben von bekannten Interpreten und jetzt nur noch...........:-( !! Ich suche mir auch was neues! Einer hatte`"7digital" vorgeschlagen - kennt noch jemand dieses Portal??
Danke

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.11.2013 02:34:38 GMT+01:00
OH Ja, gut das du das erwähnst: ICH WAR AUCH EIN GUTER KUNDE MIT VIELEN MP3 KÄUFEN!!!
Ich will und kann das in Zukunft auch nicht mehr. Hoffentlich spürt Amazon das bei den Umsätzen!!!

Veröffentlicht am 04.11.2013 14:27:06 GMT+01:00
[Vom Autor gelöscht am 05.11.2013 17:04:21 GMT+01:00]

Veröffentlicht am 04.11.2013 17:53:23 GMT+01:00
Ich finde es gut, dass amazon seinen Mitarbeitern mehr Geld zukommen lassen will. Doch für einen Schüler aus einer "mittelklassigen" Familie, der sich mp3's runterladen will, sind 1,29 schon ziemlich hoch...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.11.2013 17:58:00 GMT+01:00
Hit-Checker meint:
So sieht's aus!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.11.2013 18:41:43 GMT+01:00
AnHey meint:
Genau, so mache ich es jetzt auch. Bei Itunes gibt es wenigstens Booklets, Alben vervollständigen, man kann viel länger in die Songs reinhören und ich finde Itunes beim Stöbern schöner, es macht mehr Spaß. Das einzige Argument für Amazon war der Preis, aber nun nicht mehr. Musik, die man nicht unbedingt besitzen möchte kann man auch bei Spotify oder Napster hören und speichern.

Veröffentlicht am 04.11.2013 19:15:12 GMT+01:00
Ralf Petersen meint:
Das einzige was bei Amazon noch interessant war, war der Preis! Doch das ist jetzt auch nicht mehr der Fall, also kann man jetzt beim Benutzerfreundlichen Anbieter Itunes oder Beatport nach Musik schauen.
Schade eigentlich das Amazon sich so viele Kunden vergraulen wird. Aber ich denke ein Unternehmen wie Amazon Interessiert das auch überhaupt nicht, ob jetzt die MP3s 0,99¤ oder 1,29¤ kosten.
Nur dann wundert sich wieder die Musikindustrie das soviel illegal geladen wird.
Naja mit solchen Aktionen wird es definitiv nicht besser.
Weiter so AMAZON ich bin raus bei euch

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.11.2013 22:00:53 GMT+01:00
M. Stiga meint:
hängt wohl vom Wetter ab :)

nein, im ernst... frag mich da auch schon länger ob da Logik und kalkul dahintersteckt oder ob die preise ausgeschnapst werden. mittlerweile kosten CDs ja auch schon wieder zwischen 13 und 16... vor nicht allzu langer zeit war der startpreis noch zwischen 10 und 12.... dann haben sie wohl gemerkt, dass keiner mp3 Alben kauft wenn man da auf den gleichen preis kommt, mit der cd Versionen jedoch 'etwas in der hand hat' (cover, eventuell texte / bildet, etc) ..... warum sie nun aber nach anheben der cd preise noch eins nachlegen und auch die einzelnen mp3 preise erhöhen ist mir schleierhaft...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.11.2013 22:03:35 GMT+01:00
M. Stiga meint:
frage mich auch wer draufzahlt wenn mp3 version und cd version gleich viel kosten?? kauft man wieder vermehrt cd oder aus Frust gar nix mehr?? wie schaute mit den Zuwächsen auf illegalen download Seiten aus??

Veröffentlicht am 04.11.2013 22:07:53 GMT+01:00
M. Stiga meint:
der google play store schaunt auch keine alternative mehr zu sein... sondern vielmehr 1,29 für Neuerscheinungen wohl kartellmässig abgesprochener standard :-/
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in mp3 downloads Diskussionsforum (672 Diskussionen)

 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  182
Beiträge insgesamt:  271
Erster Beitrag:  27.10.2013
Jüngster Beitrag:  23.06.2014

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 21 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen