die besten Alben aller Zeiten


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
101-125 von 370 Diskussionsbeiträgen
Veröffentlicht am 12.08.2012 16:22:12 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 12.08.2012 16:37:12 GMT+02:00
>>> die Stimme von James LaBrie ist eh tendenziell schrecklich.
(...) Da habe ich mich immer gefragt, warum dieser Haufen von guten Musikern (die allerdings großteils nur zum Selbstzweck spielen) sich so einen schlechten Sänger aussuchen konnte. <<<

Wieder so ein Möchtegernexperte...
James LaBrie mag sicherlich nicht perfekt sein, und sicherlich ist es Geschmackssache, ob man die Stimme eines Sängers mag oder nicht mag. Aber zu behaupten, James LaBrie sei ein schlechter Sänger, ist ausgesprochen dumm. Den Sänger, der James LaBrie - besonders live! - das Wasser reichen kann, möchte ich erst mal sehen! Die Zahl derer, die dazu vielleicht fähig wären, kann man an einer Hand abzählen. Und das trotz der Tatsache, dass der Sänger acht Jahre lang an einer chronischen Stimmbandentzündung litt, die sich erst 2002 allmählich besserte und eine komplette Umstellung seiner bisherigen Gesangstechnik erforderte.

Man höre nur mal seine fast perfekte Live-Performance auf Score-20th Anniversary World Tour (für mich persönlich das beste Live-Album aller Zeiten!). Wer meint, es besser zu können, soll es ruhig mal versuchen!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.08.2012 09:15:00 GMT+02:00
Okay, dann sage ich es mal so: Ich mag seine Stimme einfach nicht. Besser?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.08.2012 11:29:56 GMT+02:00
BierBorsti meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.08.2012 12:26:00 GMT+02:00
Geddy Lees Stimme mag ich auch nicht. Dafür ist er ein toller Bassist.

Veröffentlicht am 13.08.2012 18:41:34 GMT+02:00
@ANGRY BASTI
"Ihr penner" kann man als Beleidigung auffassen. Die ist strafbar nach:
---
§ 185
Beleidigung

Die Beleidigung wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe und, wenn die Beleidigung mittels einer Tätlichkeit begangen wird, mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.
---

Also, hüte deine Zunge! >:-D
Übrigens, Rush sind in der Tat klasse!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.08.2012 18:47:10 GMT+02:00
BierBorsti meint:
bist du jurastudent ?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.08.2012 19:00:15 GMT+02:00
Können Sie ibtte Ihre private Unterhaltung außerhalb führen? Was soll das denn hier?
Übrigens, Penner ist eine Beleidigung. Warum benutzen Sie so eien Ausdruck hier über Amazon? Ich werde mic hbeschweren, auch wenn ich nicht gemeint war. So ein Dreck ghört hier nicht hin.
Zum eigentlicehn Thema: Wir sollten doch alle froh sein, dass es bei Musik soviel Auswahl gibt. Wäre doch langweilig, wenn alle Daniel Küblböck hören würden, oder?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.08.2012 19:08:43 GMT+02:00
BierBorsti meint:
obacht, du schnogerippsche
willsch du mir drohe oder was ?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.08.2012 19:11:43 GMT+02:00
Wie krank Sie sind eigentlich?
Ich bin seriös, ob sie es sind? Man kann zumindest zweifeln!
Einfach bitte auch beim guten alten "Sie" bleiben. Danke.

Veröffentlicht am 13.08.2012 19:21:11 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 13.08.2012 19:21:55 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 13.08.2012 19:26:40 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 13.08.2012 19:26:51 GMT+02:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.08.2012 19:34:20 GMT+02:00
BierBorsti meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 14.08.2012 09:41:04 GMT+02:00
Meine Güte, was stellt ihr Mimosen euch denn alle an? Oh, habe ich euch jetzt damit beleidigt? Bitte verklagt mich deswegen nicht! Willkommen im Internet, da ist das ganz normaler Umgangston, wie ich finde. Ich kenne Seiten, da ist das hier im direkten Vergleich noch mehr als harmlos. Und ich sieze hier doch niemanden... Was soll denn der Unsinn?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.08.2012 09:47:05 GMT+02:00
Ich denke, man sollte sich hier weder beleidigen noch duzen. Immerhin sind wir erwachsene Menschen. Ich bin es zumindest. Ich habe noch gelernt, fremde Personen zu siezen. Warum sollte es im Internet anders sein.
Und "Penner" ist eine Beleidigung. Fertig.
Es braucht hier niemand mehr einen Kommentar zu schreiben. Werde diese weder lesen noch kommentieren. Der eigentliche Grund, diese Seite zu öffnen war ja mal ein anderer. Aber es gibt wohl mehrere Personen, die anonym im Netz gerne Druck ablassen. Wahrscheinlic hsind dies Personen, die im richtigen Leben nichts zu melden haben.

mfg

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.08.2012 11:54:33 GMT+02:00
Ich pöbele im Internet niemanden an und bin eigentlich auch nicht unfreundlich, aber ich finde, man kann auch einfach überempfindlich auf einen offensichtlich nicht ernst gemeinten Kommentar reagieren. So wie in deinem, pardon: IHREM Fall.

Veröffentlicht am 14.08.2012 12:00:40 GMT+02:00
Flowerking meint:
Schade, dieser Thread verkommt nach interessantem Beginn zu sinnentleertem Geschreibsel und persönlichen verbalen Angriffen. Schade auch, dass Herr Rodriguez sich verabschiedet hat. Trotz überheblicher Wortwahl kurzweilige Kommentare.

An Herrn Prabutzky gerichtet möchte ich doch das Thema James LaBrie nochmals aufgreifen:
Dream Theater hat mich zu Beginn der 90er wieder auf den Pfad guter (progressiver und anspruchsvoller) Musik geführt. Dafür danke ich der Band noch heute. LaBrie's Gesang hat mich auch auf den ersten beiden Alben nicht gestört, eher sogar beeindruckt. Probleme bekam ich erst bei seinen Livedarbietungen. Zu oft überanstrengt und überschätzt er seine Stimme, was zur Folge hat, dass er Selbstlaute (speziell "i" "e") generell als "ä" singt, was wiederum zur Folge hat, dass in höher gesungenen Textabschnitten nur noch ein bääwääwää zu hören ist, vom Verstehen der Texte mal ganz zu schweigen.

Ein schlechter Sänger ist er sicher nicht und in den ruhigeren tieferen Lagen kann er sicherlich Gänsehaut erzeugen. Ich bin jedoch - wie viele andere auch - der Meinung, dass er einfach nicht zur Musik von DT passt. Dazu fehlt ihm die Bandbreite und die Ausdruckskraft. Das letzte Album finde ich übrigens - nach einem längeren Durchhänger - wieder ganz passabel.
Im Grunde habe ich mich aber inzwischen ganz anderen Bands zugewandt. (Big Big Train, Beardfish und Szyzygy fallen mir da spontan ein)

Und mein absolutes Lieblingsalbum ever - um mal wieder zum Thema zu kommen - ist Genesis' "Selling England by the Pound"

In der Hoffnung, hier mal wieder etwas Ordnung reinzubringen grüße ich alle Forumsteilnehmer

Veröffentlicht am 15.08.2012 19:58:58 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 15.08.2012 20:01:20 GMT+02:00
@Flowerking
James LaBrie hatte lange Zeit Probleme mit seiner Stimme, da er an einer chronischen Stimmbandentzündung litt. Ich kenne Live-Aufnahmen aus den späten Neunzigerjahren, auf denen er tatsächlich katastrophal neben der Spur singt. Aber wie gesagt, seine Stimme hat sich seit einigen Jahren deutlich erholt und die Gesangstechnik ist besser als vorher. Er neigt nicht mehr so stark zum Pressen. Was die Vokale und das Textverständnis angeht, nun ja, dieses Problem hat man auch bei klassischen Sängern und Sängerinnen. Das ist nichts LaBrie-spezifisches. Dass er zu Dream Theater nicht passt kann ich absolut nicht unterschreiben, da bin ich völlig anderer Meinung. Ich kann mir jedenfalls nicht vorstellen, dass es viele Sänger gibt, die buchstäblich ALLE Gesangsstile (vom thrashig-aggressiv bis clean-balladesk) in einem ähnlichen Maße beherrschen. In den Einzelkategorien gibt es sicherlich bessere, schönere Stimmen. Aber in der Gesamtkombination wird es schwierig, etwas Vergleichbares zu finden. Nein, ich bin sicher, Dream Theater wissen sehr gut, wen sie da am Mikro haben. Daher haben sie LaBrie bis heute die Stange gehalten, trotz der relativ langen Phase, als er mit seiner Stimmbandentzündung und den hohen Tönen kämpfte. Außerdem hat seine Stimme einen klaren Wiedererkennungswert.
Bei aller - sowohl berechtigten wie unfairen - Kritik an James LaBrie, er ist einfach DIE Stimme von Dream Theater. Rock on!

Veröffentlicht am 16.08.2012 22:25:19 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 10.08.2013 16:07:59 GMT+02:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.08.2012 09:13:29 GMT+02:00
1984 ist etwas mit neuerem Datum? Das war vor fast 30 Jahren. Ich würde das schon als Oldie bezeichnen. :)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.08.2012 12:12:11 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 10.08.2013 16:07:49 GMT+02:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.08.2012 20:58:33 GMT+02:00
Die besten Rockgruppen aller Zeiten überbewertet? Diesen Beitrag kann ich einfach nicht ernst nehmen. Wer ist dann unterbewertet?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.08.2012 21:16:03 GMT+02:00
Keith Bichards, Pete Townshend, MarK Knopfler, Ray Davies, Jimi Hendrix,
Chuck Berry u.a. sind Meister ihres Faches und längs im allerbesten
Sinne in die Rockgeschichte eingegangen. Das hat nichts mit Gepose zu
tun. Und mit schwachsinnigem Computer-Synthiegekloppe schon gar
nicht!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.08.2012 10:25:42 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 20.08.2012 10:27:30 GMT+02:00
Wieso? Ein 30 Jahre altes Abum IST alt, oder etwa nicht? Wenn ich von Platten jüngeren Datums spreche, meine ich normalerweise die aus den letzten 10 Jahren. Das liegt wohl aber daran, dass ich selber "erst" 31 Jahre alt bin. :)

Veröffentlicht am 21.08.2012 19:37:52 GMT+02:00
Sicman meint:
Habe mir die Sonderausgabe vom Rolling Stone mit den 500 besten Alben geholt. Der Preis ist zwar extrem happig, und die Liste nicht jedermanns Sache aber zusammen mit dem Buch Best of Rock & Metal - Die 500 stärksten Scheiben aller Zeiten kann man sich als den Einkaufszettel zusammenbrauen auch wenn natürlich noch einige Klassiker fehlen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.08.2012 20:28:19 GMT+02:00
BierBorsti meint:
die rolling stone liste ist seitdem überschaubar
und nur des drin, was hauptsächlich erfolgreich war, aber nicht unbedingt gut sein musste
naja, wenn jeder mensch gleich wäre, hätte jeder schon das buch daheim und würde es als wichsvorlage benutzen !
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in Meilensteine der Musikgeschichte Diskussionsforum (9 Diskussionen)

Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
die besten Alben aller Zeiten 369 19.02.2015
Die Urväter des Heavy-Metall 128 27.01.2015
Symphonic-Metal 62 21.07.2013
Viking/Pagan/Folk/Celtic-Metal 56 11.05.2013
Gothic Rock/Metal 59 01.05.2013
Prog.-Metal Bands 150 30.04.2013
Doom-Metal 51 22.02.2013
Prog-Metal Debut des Jahres 2012 5 23.12.2012
kenn ich 4 20.07.2012
 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  126
Beiträge insgesamt:  370
Erster Beitrag:  26.05.2012
Jüngster Beitrag:  19.02.2015

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 17 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen