Fashion Sale Hier klicken 1503935485 Cloud Drive Photos Pimms fissler Hier klicken Learn More Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

die besten Alben aller Zeiten


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
76-100 von 371 Diskussionsbeiträgen
Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.07.2012 19:31:52 GMT+02:00
Berolino meint:
Jetzt will ich mich mal ganz überheblich einmischen. Ein dass (daß) als Konjunktion schreibt man "korrekterweise" so wie vorn. Frau darf das natürlich auch. Außerdem setzt man nach dem "... wie Sie" kein Komma. - Außerdem ist Friseuse VIEL weiblicher als Ihr vermeinlich feministisches, aber arg konstruiertes -eurinnen.
Schließlich noch: Man setzt nie, nie, nie mehrere Satzzeichen ans Ende. Punkt. ;-)
Und den Zeichenabstand davor gibt es im Französischen, nicht im Deutschen.
Überheblich finde ich B. Rodriguez übrigens nicht, und anscheinend außer Ihnen auch sonst niemand.
Im übrigen (sic!): Zur Sache, bitte. Bitte!
(Antwort nicht erwünscht. Wird auch nicht gelesen, weil ich eh sonst nicht hier herumlungere.)

Veröffentlicht am 23.07.2012 20:25:07 GMT+02:00
Peter Krauß meint:
Für mich ist das Album von U2 The Joshua Tree eines der besten.Dann wäre da noch von den Simple Minds Street Fighting Years und von den aktuelleren halte ich viel von 30Secondstomars-This is war...ohne Gesang (jedenfalls fast) gehst auch mit Mike Oldfields grossartigen Platinum..ach wenn man einmal anfängt ... So jetzt können die intellektuellen wieder übernehmen

Veröffentlicht am 23.07.2012 21:14:56 GMT+02:00
brenchberger meint:
@Berolino
Da auch ich hier nicht herumlungere sondern nur schon einmal vorbeischaue, will ich ganz unarrogant Ihnen beipflichten, dass "Friseuse" durchaus charmanter klingt, aber-da haben Sie die Intention womöglich nicht verstanden-gerade dies sollte auf das Handwerk reduzierend korrigiert und somit von jedweder erotischen Assoziation befreit werden und somit-für Männer-gar nicht weiblich klingen: Eigentlich schade.........Und wären am Ende des Satzes die vielen Punkte nicht schon zu viel, bekommen Sie die auch noch: ;-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.07.2012 09:41:02 GMT+02:00
Das stimmt so nicht. Man kann einen Satz durchaus mit drei Punkten beenden, z.B. um Spannung zu erzeugen. Oder ein "?!" geht auch, wenn man eine "energische" Frage stellt.

Veröffentlicht am 24.07.2012 11:58:39 GMT+02:00
brenchberger meint:
Doktor von Pain hat natürlich Recht-Berolinos Beitrag ist allerdings auch nichts als ironisch.

Veröffentlicht am 25.07.2012 22:49:49 GMT+02:00
Peter Krauß meint:
Orthografie Fred ich dachte es geht um Musik;-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.07.2012 23:33:25 GMT+02:00
BierBorsti meint:
wurden die scorpions schon erwähnt?

animal magnetism !

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.07.2012 15:01:42 GMT+02:00
B. G. Joseph meint:
?????? besonders frauen? cool, wo gibts diese statistik, die will ich sehen!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.07.2012 15:05:17 GMT+02:00
B. G. Joseph meint:
falsch! es gibt zb in brasilien sehr wohl männerfriseure und frauenfriseurinnen! hast selber vor feministinnen angst oder woher kommt die häme?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.07.2012 15:09:08 GMT+02:00
B. G. Joseph meint:
und friseuse klingt einfach scheußlich! wenn ich eine wäre, wäre ich friseurin! und ich hätte mir auch nie den titel dipl-ingenieuse verpassen lassen, wie überlegt worden ist. greislich! schreckkkkkkkklichhhhhhhhh!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.07.2012 15:09:51 GMT+02:00
B. G. Joseph meint:
ironisch? na i bin do ned so sicher

Veröffentlicht am 29.07.2012 17:21:14 GMT+02:00
Kunde meint:
dream theater - metropolis pt.2: scenes from a memory

Veröffentlicht am 30.07.2012 14:21:58 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 30.07.2012 14:23:19 GMT+02:00
W. Birner meint:
Ich persönlich bewerte Musik nach vielen Kriterien.
Zum ersten hat jeder vielleicht Erinnerungen und Assoziiert etwas mit Stücken und Liedern,
dann bei neueren Sachen gab es vielleicht einen Tipp von Freunden oder einfach bloss einen Zufallstreffer.
Das A und O ist für mich die musikalische Umsetzung einer Idee. Es kann sowohl Metal, Pop, Rock und natürlich die Klassik, sowohl "alt" als auch neu sein.
Entscheidend ist doch die Fähigkeit des Musikers oder der Band mit dem gegebenem Material etwas wiederzugeben, dass unterhalten kann. Wenn ab und zu ein aha-Effekt entsteht, Gänsehaut oder man einfach nur selig dahinschwelgt mag egal sein.
Wichtig ist für mich immer eine gewisse Kurzweiligkeit und Frische. Aber auch das Können der Musiker.
Man sollte offen für neues sein und nach Möglichkeit das Internet nutzen um auch einmal nicht Massentaugliches zu hören.
Aber was ist das überhaupt? Massentauglich?
Wieso konnte "Bohemian Rhapsody" so bekannt werden und war doch eigentlich nicht Radiotauglich.
Weil es DJ's gab, die trotz der Überlänge dieses Stück einfach spielten.
Weil es Radiosender gab, die Musik spielen wollten und nicht nur Werbung verkaufen.
OK. Ich schweife ein wenig ab. Aber das ist ein Phänomen das schon in den 1970'ern erkannt wurde.
Die Angleichung der Massen.
Nun stehe ich hier. Suche nach guten bis sehr guten Musikern die neue Ideen zum Besten geben und auf einem Konzert dieser Bands finden sich 50 Personen.
(Beispiel: Flower Kings)

Kurz und gut. Idee, Umsetzung, Freude an der Darbietung. Dann passt das schon.
Und last but not least: Die CD, DVD kaufen damit auch neue Bands ein wenig Geld für ihre Mühe bekommen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.08.2012 17:07:40 GMT+02:00
und wer hat das geschrieben?

Das ist natürlich kompletter Unfug. Die Beatles sind toll, waren toll und werden immer toll bleiben. Paul McCarteny hält (noch ) die Fahne hoch und spielt klasse Konzerte mit einer Länge von knapp 3 Stunden. Und dabei werden die Beatles Klassiker umjubelt. Guckt euch bei youtube Konzertmitschnitte von 2009 - 2012 an. Und dann nie mehr etwas negatives über die Beatles bitte!!!!!!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.08.2012 19:11:11 GMT+02:00
frankman meint:
Ich hätte es nicht besser sagen können. Danke schön!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.08.2012 21:02:57 GMT+02:00
Danke schön. Ich hätte nur den Namen Paul McCartney richtig schreiben können. Aber wenn es schnell gehen soll.

Veröffentlicht am 04.08.2012 10:38:52 GMT+02:00
Miles Davis - Kind Of Blue

Veröffentlicht am 04.08.2012 11:40:28 GMT+02:00
Harald Fleig meint:
z. B. von Dream Theater "When dream and day unite". Höre ich auch heute noch komplett durch. Meist sind es allerdings auch Live-Aufnahmen von Bands ( z. B. Iced Earth, Böhse Onkelz ) und Solo-Künstlern ( z. B. Adele ). Man sieht, es tut manchmal gut, über sein Tellerchen zu schauen, denn die Erde ist keine Scheibe ;-)
Gruß
Harald

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.08.2012 13:51:31 GMT+02:00
Ernst Hirzel meint:
Überschriften lesen: die größten Jazz Alben, nicht Pop,Rock etc.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.08.2012 21:36:48 GMT+02:00
BierBorsti meint:
scorpions - lonesome crow

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.08.2012 09:27:48 GMT+02:00
Was ist der Unterschied zwischen einem Rocker und einem Jazzer?
Der Rocker spielt drei Akkorde vor dreitausend Leuten, der Jazzer spielt dreitausend Akkorde vor drei Leuten.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.08.2012 11:55:21 GMT+02:00
BierBorsti meint:
der ist nicht nur gut, sondern auch wahr !

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.08.2012 15:27:40 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 06.08.2012 15:28:42 GMT+02:00
Uiii, das sind aber stark verfälschte Zuschauerzahlen. U.D.O., Lordi, Magnum, Primal Fear oder Sinner wären bestimmt froh wenn mal 800 Leute für einen ihrer Auftritte verirren würden und nicht nur 80 bis 200... ^^

Aber zu deiner Frage:

*Was ist der Unterschied zwischen einem Rocker und einem Jazzer?*

Die Rocker spielen (meist) technisch hochwertig, die Jazzer dafür (meist) technisch anspruchsvoll!

stay clean

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.08.2012 09:38:22 GMT+02:00
Danke fürs Kaputtmachen meines Witzes. :)

Veröffentlicht am 07.08.2012 14:38:39 GMT+02:00
Nix für Ungut... ^^
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in Meilensteine der Musikgeschichte Diskussionsforum (9 Diskussionen)

  Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Die Urväter des Heavy-Metall 129 24.01.2016
die besten Alben aller Zeiten 370 15.10.2015
Prog.-Metal Bands 152 15.05.2015
Symphonic-Metal 62 21.07.2013
Viking/Pagan/Folk/Celtic-Metal 56 11.05.2013
Gothic Rock/Metal 59 01.05.2013
Doom-Metal 51 22.02.2013
Prog-Metal Debut des Jahres 2012 5 23.12.2012
kenn ich 4 20.07.2012
 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  127
Beiträge insgesamt:  371
Erster Beitrag:  26.05.2012
Jüngster Beitrag:  15.10.2015

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 17 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen