Kunden diskutieren > liebe Diskussionsforum

Bücher ohne "Liebe auf den ersten Blick"


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-25 von 31 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 05.05.2011 11:30:08 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 05.05.2011 11:32:52 GMT+02:00
Hallo!
Ich lese im Moment unheimlich gerne Liebesromane, die total kitschig sind und immer gut ausgehen ;)
Ich habe einige Rachel Gibson Bücher gelesen, die allerdings gewisse Szenen für meinen Geschmack schon zu detailreich erzählen... Außerdem bin ich ein Jane Austen Fan, habe natürlich auch die Biss-Reihe gelesen, Nicolas Sparks- Bücher und dann die noch alten Berte Bratt Romane meiner Mutter.
Jetzt suche ich nach Geschichten, bei denen die zwei Protagonisten nicht von Anfang an unsterblich ineinander verliebt sind. So wie in Stolz und Vorurteil, wo sie sich am Anfang überhaupt nicht leiden können. Etwas wo sie irgendwie "vom Schicksal" zusammengeführt werden ;)
Und was Neuland für mich ist:: Kennt jemand gute Bücher in denen die Themen Liebe und Magie behandelt werden. Also nicht mit Vampiren oder so sondern mit Zauberei...?
Ich hoffe ihr habt gute Ideen. Danke schon mal.
Liebe Grüße Lilli

Veröffentlicht am 05.05.2011 20:08:19 GMT+02:00
[Von Amazon gelöscht am 01.02.2013 12:58:27 GMT+01:00]

Veröffentlicht am 10.05.2011 09:06:24 GMT+02:00
Layla meint:
Hallo!
Also wenn dir Rachel Gibson schon etwas zu freizügig war, dann gefällt dir Susan Elizabeth Phillips bestimmt auch nich... das is so in dem Stil aber ich finde ihre Bücher einfach toll also wenn du ma reinschauen möchtest diese fand ich am besten ;)
Ausgerechnet den?: Roman
Küß mich, Engel
Küss mich, wenn du kannst: Roman
Träum weiter, Liebling: Roman

Ansonsten mit ein bisschen Magie vielleicht Flamme und Harfe: Roman? Das ist die Geschichte von Tristan und Isolde (Drystan und Yseult) neu interpretiert. Viele verschiedene Völker, Barden, Kriege und natürlich die große Liebe aber leider ist das Ende nicht ganz so happy...

Veröffentlicht am 11.05.2011 16:19:22 GMT+02:00
Hey Danke Layla für deine Tipps. Rachel Gibson ist eh oke, ich dacht nur es wäre mal eine Abwechslung, aber Susan Elizabeth Phillips klingt gut und ich werde mir ein par Bücher auf englisch bestelln. Danke =)

Veröffentlicht am 11.05.2011 19:21:24 GMT+02:00
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 12.05.2011 14:08:53 GMT+02:00
Breumel meint:
Probier mal Juliet, Naked: Roman
Romantisch, witzig, schön... Auch für Frauen über 20 ;-)
Der Titel ist hier übrigends auf eine Rohfassung einer CD bezogen, nicht's erotisches.

Veröffentlicht am 25.11.2011 19:11:27 GMT+01:00
Silber meint:
Hallo :) Versuch es doch mal mit Kirschkuss: Kirschkuss (Erotischer Roman) Da geht es um die 24 Jährige Jeanne, deren bester Freund in sie verliebt ist. Dennoch hat sie ihren Chef geheiratet, den sie am Anfang so gar nicht mochte. Sie verheimlicht es ihrem besten Freund geheiratet zu haben, um seine Gefühle nicht zu verletzen, jedoch glaubt Jeanne von ihrem Ehemann betrogen zu werden und begeht einen Fehler... welchen? Einfach selbst lesen :) (Jedoch garantiere ich nicht für ein Happy End!)

Veröffentlicht am 26.12.2011 15:05:25 GMT+01:00
Serena meint:
Ich kann "Das Geheimnis des Meeresamulettes"von Sarah Jost empfehlen

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.03.2012 11:04:40 GMT+01:00
Erlend meint:
sorry vertan
Antwort auf den Eintrag von Erlend:
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
 

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.03.2012 23:56:06 GMT+01:00
Amazon-Kunde meint:
Die Legende von Marana Die Legende von Marana ist ein sehr spannender Fantasyroman mit 750 Seiten!
Es findet sich wirklich alles darin, was du dir unter Magie vorstellen kannst; Götter, Elementschwerter, Magie jeglicher Art und eine atemberaubende Welt. Der Protagonist ist der junge Zezaya, der die Welt an der Seite seines bewanderten Bruders, dem Schwertkämpfer Ikarus bereitst, um jemanden zu finden, der ihm beim Kontrollieren seiner magischen Kräfte unterweist.
Zu seinen weiteren Begleitern zählen die Navigatorin Shaia und ein Heilmagier namens Amaterasu. Zwischen Amaterasu, Shaia und Ikarus entwickelt sich wirkliche Spannung, wobei man bis zum Ende nicht sagen kann, ob und wem genau die junge Frau mehr zugetan ist. Das ganze ist wirklich real geschrieben, man hat vor allem nicht das Gefühl, dass die Charaktere von Anfang an füreinander bestimmt sind. Sie durchleben ihre Abenteuer, kommen sich dabei näher, werden voneinander enttäuscht und vor allem Shaia, die eine wirklich charakterstarke, selbstbewusste Frau ist, wirkt oft hin- und hergerissen zwischen Gefühl und Vernunft.
Es ist wirklich spannend und nur zu empfehlen!

Veröffentlicht am 02.03.2012 22:09:54 GMT+01:00
Muss Magie im Spiel sein? Ansonsten würde ich dir dieses eBook
empfehlen:
Der Gleichklang des Meeres

Veröffentlicht am 02.04.2012 14:17:09 GMT+02:00
Wenn du auch mal einen Brief bzw Emailroman magst kann ich dir Gut gegen Nordwind und danach alle sieben Wellen von Daniel Glattauer empfehlen! Die Hauptpersonen lernen sich durch einen Tipfehler in einer Email kennen und irgendwann wird aus Freundschaft liebe! Werden Sie sich jemals Treffen? Mir haben die Bücher so gut gefallen das ich sie nicht aus den Händen legen konnte.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.04.2012 00:15:58 GMT+02:00
Rosalie meint:
Scarlett und Dean > könnte vielleicht auch interessant sein?? :-)

Veröffentlicht am 01.07.2012 20:10:44 GMT+02:00
Charlotte meint:
Kennst Du die Bücher von Georgette Heyer? Sind ähnlich wie Jane Austen!

Veröffentlicht am 21.07.2012 13:49:40 GMT+02:00
Kindle-Kunde meint:
Der Kuss des Kjer

Ein bisschen Fantasy, viel Spannung und trotzdem viel Liebe - ein tolles Buch!

Veröffentlicht am 22.07.2012 17:28:22 GMT+02:00
Bartenwetzer meint:
Keine Liebe auf den ersten Blick (obwohl der Leser natürlich trotzdem weiß, wie es ausgeht) und mit Magie (jedenfalls ungefähr), aber einen Haken gibt es: Das Buch ist eher ein jugendbuch als eines für Erwachsene:

Kerstin Gier - Rubinrot (Folgebände: Saphirblau, Smaragdgrün)

Veröffentlicht am 03.08.2012 13:57:10 GMT+02:00
Rosha meint:
Einmal rund ums Glück von Paige Toon

Daisy und Luis können sich erst gar nicht ausstehen. Daisy verliebt sich sogar in einen anderen Mann. Tja, aber... *grins*
Lockere Urlaubslektüre.

Lg, Rosha

Veröffentlicht am 29.09.2012 08:23:47 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 30.09.2012 11:50:51 GMT+02:00
Hey Lili,
das Buch hier passt ebenfalls ziemlich gut zum Thema "Keine Liebe auf den ersten Blick" und ist zumindest in Amerika auch gut angekommen. (Originaltitel: Someone Else's Fairytale)
E.M. Tippetts: Nicht mein Märchen

Veröffentlicht am 06.10.2012 13:01:15 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 06.10.2012 13:06:08 GMT+02:00
Rezi-Tante meint:
Die eine, große Geschichte. Teil 1
Die eine, große Geschichte. Teil 2

hat mehr von der Suche Älterer nach einer Liebesbeziehung als von "der" Liebe in sich - doch mit versöhnlichem Ende

Veröffentlicht am 07.10.2012 12:44:23 GMT+02:00
Hallo lulu,

wenn du Jane Austen magst und vielleicht auch die viktorianische Epoche, kann ich dir diesen Roman empfehlen, gerade erst erschienen:
Das mechanische Herz 1: Der Flug des Nachtfalters

Die Liebesgeschichte ist eher ungewöhnlich, da die Protagonistin sich erst gar nicht verlieben will und auch heiraten muss, obwohl sie es nicht will, aber es entwickelt sioch dann doch eine Beziehung zwischen Integra & Simon, die man so nicht erwartet hätte. Es gibt zwei explizite szenen, aber die zweite ist so romantisch und herzzerreißend schön, dass es sicherlich nicht stören dürfte es zu lesen.
besonders waren mM drei Dinge:
Zum einen der schreibstil, der absolut in die Zeit passt, es aber zu kerinem buch mach, dass man einfach so nebenher liest. Die autotin zitiert sehr oft Autoren, sodass es zwischendurch zu einen spaß wurde, die vielen Shakespeare-zitate zu finden. aber das ist sicherlich nicht jedermanns sache ...
Dann die Heldin: Integra ist ein sehr schwieriger charakter. am anfang ist es richtig schwer, sie zu mögen, aber im Laufe des Lesens kommt man diesem verdrehten, nicht stereotypen charakter immer näher. auch dass passt mM zur zeit. Ist Integra doch eine Adelige, die nicht nett sein musste, das fängt die autorin wunderbar ein, und ist sicherlich ein mutiger Weg einen nicht stereotyp liebe & gefällige Heldin zu wählen.
Auch der "Held" Simon ist ungewöhlich, wenn über ihn in diesem Band noch nicht so viel erzählt wird, aber da vertraue ich der Autorin, dass in den folgebänden noch klar wird, warum integra ausgerechnet ihn will. Wie gesagt, die Liebesgeschichte verläuft überraschend und ungewöhnlich.
Und Nummer 3: Es ist fantasy, aber die fantasy beginnt sehr langsam in die Geschichte einzusickern, und mann muss sehr genau lesen, um das alles mitzubekommen, aber es gibt Vampire und magier, und besonders über den/die Magier will ich unbedingt mehr lesen.
Auch ist die Enthüllung, dass es Vampire gibt, die literarischte, die ich je gelesen habe: "Kennen Sie den Vampyr, Madame Haben Sie Polidori gelesen?", so oder somähnlich wird Integra gefragt. Ich bin fast vom Stuhl gefallen vor freude, als ich das gelesen habe. Auch hier gelingt der autorin diese welt durch die augen ihrer Heldin darzustellen, die nicht sehr begeistert, ja tatsächlich entsetzt ist von dieser enthüllung. auch hier ist der Roman a-typisch und nicht klischeehaft.

man merkt, wie sehr mich das buch begeistert hat, und ich bin gespannt auf Band 2 und wie alles weitergeht.

Veröffentlicht am 22.11.2012 14:41:45 GMT+01:00
Bine S. meint:
Ich kenne eine Liebesgeschichte, die am Anfang des Buches schon fast vorbei ist. Ist zwar ein ScienceFiction, aber mit viel Wert auf tolle Charaktere. Weniger technisch. Ein bisschen Fantasy ist auch dabei. Und es gibt schon richtig gute Rezensionen und Kommentare. Wenn dir auch eine tragische Liebesgeschichte gefällt, dann solltest du Dignity Rising von Hedy Loewe lesen. Dignity Rising - Gefesselte Seelen

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.11.2012 23:11:03 GMT+01:00
Klaus-Dieter meint:
Ich habe einen netten Lesetipp für Dich: "Glücklich frei" von Heidrun Lange. (ebook im Kindle-Shop)
Die Autorin beschreibt in der Ich-Form das Singleleben eines Mannes in Berlin, der eine Frau sucht und findet. Viel zu schnell verschwindet sie aber wieder aus seinem Leben. Schade um Hans, der dann doch auf ein unerwartetes Happy End zusteuert. Feine Dialoge, gute Beobachtung des Alttags.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.01.2013 17:23:34 GMT+01:00
Liebe Lilli,
da wär doch mein Roman doch genau das Richtige für Dich "Cracks - A Mysterious Love". Super Romantisch und Poetisch zwischen einem Engel und einer Sterblichen.
CRACKS - A Mysterious Love
Und hier weitere Infos auf dem Blog: http://cracks-risse.blogspot.de/
Danke und viel Spass, Deine Bella

Veröffentlicht am 04.01.2013 22:49:46 GMT+01:00
Hallo Lilli,

nach der Beschreibung der Lieblingslektüre müssten eigentlich die Romane von Joanne Harris ins Suchfenster passen. Die sind ganz zauberhaft geschrieben ohne Hexen, Vampire etc. Joanne Harris hat die Vorlage zu dem Film "Chocolat" geliefert, obwohl mir hier persönlich der Film besser gefüllt als das Buch. Besonders empfehlenswert sind ihre Romane:
"Die blaue Muschel: Roman"
"Das Lächeln des Harlekins"

Veröffentlicht am 12.01.2013 21:14:14 GMT+01:00
Sanne Mayer meint:
Du suchst du einen richtig schönen Liebesroman? In dem sie ihn anfänglich nicht mag?
"Bisschen Liebe zum Mittagstisch" Sanne Mayer
Kurze Inhaltsangabe:
"Bisschen Liebe zum Mittagstisch"
So hat sich Sanne das nicht vorgestellt. Nach dem Abi wollte sie durchstarten. Doch nun hat sie zwar ihr Abi, aber keinen Plan und keinen Freund. Kein Wunder, dass sie durchhängt. Ein Elternabend und ein Bewerbungsgespräch haben folgendes Resultat: Sanne ist Organisatorin einer Spendenaktion und hat einen Job in der Kantine an einem Filmset, wo sie eigentlich nur die Schauspieler kennen will.
Die Probezeit zu bestehen, ist angesichts des Chefs und dessen fatalen Hang zu kritischen Post-it-Zetteln und den 'lieben' Kollegen eine echte Herausforderung.
Sie schafft es, lernt wunschgemäß den Schauspieler Alex kennen und schmuggelt ihn sogar an den Paparazzi vorbei zu einer Sightseeing Tour. Doch er hat eine Freundin und die Spendenaktion wird immer unübersichtlicher. Es ist der Chef der sie rettet, sogar aus einer ziemlich peinlichen Situation, in die sie mit Alex gerät.
Mit dem Abschluss der Dreharbeiten neigt sich nicht nur ihr Job dem Ende zu. Wieder steht Sanne da und alles ist offen.
Das Abschiedsfest der Filmcrew entpuppt sich als Neuanfang – überraschend, spannend, romantisch und zum Schluss weiß auch Sanne, dass nicht nur Genies Großes leisten und Prinzen nicht immer in Froschgestalt oder in schimmernder Rüstung auftauchen.
‹ Zurück 1 2 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in liebe Diskussionsforum (64 Diskussionen)

 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  29
Beiträge insgesamt:  31
Erster Beitrag:  05.05.2011
Jüngster Beitrag:  27.11.2013

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 6 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen