Kunden diskutieren > kindle Diskussionsforum

Clipboard: Maximale Anzahl speicherbarer Einträge erreicht


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-11 von 11 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 05.05.2013 18:19:55 GMT+02:00
literaholic meint:
Hallo!

Ich bin gerade am Verzweifeln: Ich wollte mit einem deutschen E-book (bei den englischen besteht das Problem wohl nicht?) wissenschaftlich arbeiten (Kindle Touch), fand's wunderbar praktisch und habe zunächst problemlos zahlreiche Markierungen gesetzt, die ich dann auf den Computer zum weiteren Aussortieren übertragen wollte.
Dabei habe ich dann erst gemerkt (denn vorher gab's keine Warnung), dass es Grenzen für Markierungen gibt. Ich habe mich wirklich sehr geärgert und nachgelesen. Wenn ich's richtig verstanden habe, ist in solchen Fällen der Verlag schuld, der bei teuer bezahlten Büchern willkürlich die Nutzungsrechte einschränkt. Diese Vorgehensweise macht den Kindle als Lesegerät für Leute, die viel markieren wollen oder müssen, natürlich völlig ungeeignet - dabei wäre er ja eigentlich perfekt dafür.
Da ich nicht gleich aufgeben wollte (und weil ich außerdem schon eine Menge Geld für Texte für dieses Projekt ausgegeben hatte), habe ich erst die akzeptierten Markierungen und die Seiten- und Positionsangaben der nicht mehr zulässigen Markierungen übertragen und ausgedruckt. Dann habe ich die Markierungen, bei denen es funktioniert hat, gelöscht (ich musste es im Clipboard und im Text machen. In einem Durchgang ging's nicht), um neue Kapazitäten freizumachen. Half gar nichts. Die verweigerten Markierungen wurden trotzdem nicht angezeigt. Also radikalere Lösung: Das ganze Clipboard gelöscht und alle Markierungen im Text rausgemacht. Das war viel Arbeit, denn ich musste jede einzelne löschen! Wieder nichts! Beim nächsten Markierungsversuch wurde im Clipboard gar nichts mehr angezeigt. Also noch eine Idee ausprobiert: Text (markierungsfrei!) vom Kindle gelöscht und wieder neu geladen. Auch kein Erfolg!
Jetzt fällt mir nichts mehr ein. Ich bin ziemlich frustriert. Meine letzte Hoffnung ist, dass es im Forum Menschen gibt, die mir helfen können?!?
Antwort auf den Eintrag von literaholic:
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
 

Veröffentlicht am 06.05.2013 07:04:07 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 06.05.2013 07:10:18 GMT+02:00
Liebe(r) literaholic, mir ist es exakt genau so ergangen wie Ihnen, ich war genauso entsetzt und bin auf dieselbe vermeintliche Abhilfe verfallen, einfach einige bereits im Clipboard gesicherte Anmerkungen zu löschen und damit Platz zu schaffen für neue. Natürlich auch mit demselben ernüchternden Ergebnis wie Sie.

Dass eine Funktion des Geräts ohne Vorwarnung einfach abgestellt wird, ist schon ziemlich unglaublich.

Aber es gibt Rettung! Jedenfalls dann, wenn Sie "Sicherung der Anmerkungen" in den Leseoptionen aktiviert haben (ob das nachträglich noch funktioniert, weiß ich nicht, ich denke aber schon; jedenfalls im Falle der nicht gelöschten Markierungen). Dann nämlich finden Sie Ihre Markierungen und Anmerkungen – und zwar alle! – unter https://kindle.amazon.com/your_highlights (Sie müssen sich dort mit Benutzernamen und Kennwort Ihres Accounts bei amazon.de einwählen).

Das hat jedenfalls bei mir funktioniert. Ob es dort auch eine Begrenzung der Markierungen gibt, weiß ich nicht, auf jeden Fall werden dort mehr Einträge als im Clipboard angezeigt.

Ich hoffe, dass Sie auch Erfolg haben!

Kleiner Nachtrag: Der Datenaustausch mit kindle.amazon.com braucht manchmal eine Weile, mir ist es schon passiert, dass neu erworbene Bücher erst ein, zwei Tage später dort aufgetaucht sind. Das lässt vermuten, dass es sich mit den Markierungen ebenso verhalten kann.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.05.2013 10:04:51 GMT+02:00
literaholic meint:
Liebes Büro,
vielen Dank für den Tipp! Ich hatte nur auf amazon.de erfolglos herumgesucht...
Glücklicherweise war in meinen Leseoptionen die Sicherung der Anmerkungen schon aktiviert. Die (wenigen) bereits markierten Stellen aus anderen Büchern waren also gespeichert. Selbst für mein "Problembuch" mache ich mir jetzt wieder Hoffnungen. Die alten Markierungen sind durch meine verzweifelten Löschversuche zwar alle weg. Aber eine Stelle gegen Ende des Textes, die ich testweise in dem Bereich markiert hatte, in dem die "maximale Anzahl speicherbarer Einträge" längst erreicht war, taucht zwar nicht im Clipboard, aber bei den Highlights auf!
So müsste es also funktionieren. Sollte ich auch auf kindle.amazon.com an Grenzen stoßen, melde ich mich...
Nochmals vielen Dank! Diese Hilfe hat meinen Tag heute schon gerettet ;-)

Veröffentlicht am 06.05.2013 11:52:01 GMT+02:00
Breumel meint:
Manuell das Synchronisieren aufrufen, dann sind die Highlights ganz schnell auch auf https://kindle.amazon.com/ zu finden!

Veröffentlicht am 08.05.2013 14:05:16 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 08.05.2013 14:05:44 GMT+02:00
Ich empfehle Ihnen, das DRM zu entfernen (Apprentice Alf googlen) und den Wert im EXTH-Headerfeld 401 "clippinglimit" zu erhöhen oder das Feld einfach zu löschen. (Siehe Artikel MOBI, Abschnitt "EXTH Header" im Mobilereads-Wiki, dort werden die EXTH-Headerfelder als "records types" bezeichnet. Als Programm zum Headerbearbeiten empfehle ich den Java Mobi Metadata Editor. Damit Amazon das beim Nachhausetelefonieren Ihres Kindles nicht merkt, würde ich auch noch die EXTH-Headerfelder 1, 2, 3, 208, und 209 löschen, die das auf Sie personalisierte dateispezifisches Wasserzeichen und weitere DRM-Informationen enthalten.)

kindle.amazon.com ist an die gleichen Beschränkungen gebunden. Ich hatte schon einmal in einem Buch zu viele Lieblingsstellen markiert, und die Website wies mich darauf hin, dass sie mir alle Markierungen nach Überschreiten des Limits nicht anzeigt. Bescheuert!

Veröffentlicht am 08.05.2013 14:45:33 GMT+02:00
Breumel meint:
Interessant... Bin mal gespannt, ob Amazon den Eintrag stehen läßt.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.05.2013 17:43:30 GMT+02:00
[Von Amazon gelöscht am 28.05.2013 09:46:44 GMT+02:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.05.2013 13:26:52 GMT+02:00
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 09.05.2013 13:50:27 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 09.05.2013 13:53:22 GMT+02:00
§ 95a Abs. 1 UrhG

Veröffentlicht am 10.05.2013 00:38:45 GMT+02:00
Nicht ganz, es ist §108b Abs. 1, und da steht laut Wikipedia:

"Auch in Deutschland (1. und 2. Korb der Urheberrechtsnovelle) und der EU (Informationsrichtlinie) wurde die Rechtsgrundlage in diesem Sinne verschärft, so dass nun die Umgehung von wirksamen Schutzmechanismen mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit einer Geldstrafe belegt werden kann, falls die Tat nicht im privaten Rahmen geschieht (vgl. § 108b UrhG).[4] Eine solche Umgehung ausschließlich zum Erstellen einer Privatkopie im Sinne der festgelegtem Schranken des Urheberrechts ist jedoch straffrei."
(http://de.wikipedia.org/wiki/Digitale_Rechteverwaltung#Rechtlicher_Rahmen)

[4]: http://bundesrecht.juris.de/urhg/__108b.html

Veröffentlicht am 10.05.2013 19:24:31 GMT+02:00
"Völlig daneben" ist es jedenfalls, dass eine Software den Betrieb einer ihrer Funktionen einstellt, ohne den Benutzer darauf hinzuweisen.
‹ Zurück 1 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in kindle Diskussionsforum

Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Ankündigung
Software-Update Version 5.4.4 für den Kindle Paperwhite [Vorgängermodell]
38 Gestern
Ankündigung
Kindle Paperwhite Software-Update Version 5.4.3
24 Vor 6 Tagen
Ankündigung
Wir präsentieren die neuen Kindle Fire HDX-Tablets
131 Vor 3 Tagen
Ankündigung
Der neue Kindle Paperwhite - perfekt zum Lesen!
825 Vor 7 Tagen
Ankündigung
Kindle Touch Software-Update Version 5.3.7
30 Gestern
Aktuell kostenlose deutsche Kindlebücher 9415 Vor 12 Minuten
Kindle Spracheinstellung 1 Vor einer Stunde
Lecker Bayerische Rezepte kostenlos! 0 Vor einer Stunde
Zum Problem ZDF-App 0 Vor 3 Stunden
Wie oft darf man eigentlich Kindle-Bücher zurückgeben?? 7 Vor 3 Stunden
Zum Problem ZDF-App 0 Vor 3 Stunden
Sonderpreise für Verlagsbücher 381 Vor 19 Stunden
ARRAY(0xa737b6a8)
 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  7
Beiträge insgesamt:  11
Erster Beitrag:  05.05.2013
Jüngster Beitrag:  10.05.2013

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 2 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen