Kunden diskutieren > kindle Diskussionsforum

Leihbücherei über Android App


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-20 von 20 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 15.12.2012 23:37:10 GMT+01:00
Ich habe Amazon Prime. Und ein Samsung Tablet mit dem Kindle App für Android.

Ich finde den Button um entleihen von Büchern nicht. Weder auf Amazon noch auf dem App.

Kann bei Amazon immer nur kaufen und nicht gratis entleihen.

Was mache ich falsch?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.12.2012 23:49:49 GMT+01:00
lesemma meint:
Leibücherei
Dieses Angebot wird nicht von Kindle Lese-Apps unterstützt. Prime-Mitglieder, die lediglich eine Kindle Lese-App auf Ihrem Konto angemeldet haben, können daher keine Titel aus der Kindle-Bücherei ausleihen.
Einfach mal die Hilfeseiten lesen....

Veröffentlicht am 03.03.2013 17:37:33 GMT+01:00
gner5 meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.03.2013 18:16:38 GMT+01:00
Ganesh meint:
Lies doch bitte den zweiten Beitrag.

Veröffentlicht am 12.01.2014 12:43:20 GMT+01:00
Zeichenlaie meint:
Nicht nachvollziehbar, warum das Leihen ausschließlich auf den in ihre Funktion eher limitierten Kindle-Geräten möglich ist. Ich bin mir sicher, dass es für die Entwickler der Android und iOS Kindle-Apps ein Leichtes wäre, diese Funktion dort auch hinein zu programmieren. Das sieht für mich so aus, als würde Amazon auf Kosten ihrer Kunden den Marktanteil ihrer eReader-Familie künstlich zu erhöhen versuchen. Das ist nicht wirklich "Prime-like", liebe Amazon!

Ich besitze bereits ein "multi-purpose tablet", auf dem auch die Kindle-App installiert ist. Die Anschaffung eines weiteren Gerätes, das ausschließlich zum Lesen von eBooks ausgelegt ist, ist für mich nicht sinnvoll. Sicher, der klassische Kindle basiert auf einer anderen Display-Technologie und liefert daher ein ganz anderes Lesegefühl. Dafür kann er aber auch wirklich nichts anderes, als (über Amazon bezogene) eBooks lesen. Also sehr eingeschränkte Nutzungsmöglichkeiten.

Nun muss man Amazon zu Gute halten, dass sie die Prime-Mitgliedschaft für einen Monat zum kostenlosen Test anbieten, so dass man derartige Nachteile ohne Zusatzkosten aufdecken kann. Allerdings werde ich dann wahrscheinlich meine Pime-Mitgliedschaft nach dem Testzeitraum nicht verlängern. Vielleicht überlegt sich Amazon das mit den unnötigen Restriktionen der Leihbücherei noch einmal. Dann können wir auch wieder über eine bezahlte Mitgliedschaft im Premium-Dienst reden.

Veröffentlicht am 12.01.2014 12:45:39 GMT+01:00
nach Ihrer Drohung wird Amazon sich bestimmt etwas überlegen, um den drohenden Konkurs abzuwenden ....

Veröffentlicht am 12.01.2014 14:32:02 GMT+01:00
M. Hellemanns meint:
Amazon will natürlich mit den Leihbüchern den Abverkauf der Endgeräte forcieren, daher ist es ja wohl klar, dass diese Funktion nicht für die App freigegeben wird....

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.01.2014 10:07:57 GMT+01:00
IjonTichy meint:
Da es für die Entwickler bei Android und iOS alles so leicht ist, befürchtet Amazon vielleicht auch, dass es findige User gibt, die sich die geliehenen Bücher einfach "länger ausleihen".

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.01.2014 11:32:31 GMT+01:00
Izenik Gabeko meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 12.02.2014 09:25:34 GMT+01:00
Jedes Tablet ist ein "multi-purpose" Tablet. Ich kann damit surfen, bücher lesen, zocken, emails lesen, bilder anschauen usw usw usw ect ect und so weiter und sofort.

Selbst ein Nokia 3210 ist ein multi-purpose Handy. Manche müssen sich einfach wichtig machen.

Veröffentlicht am 12.02.2014 14:34:32 GMT+01:00
wurde ja auch noch nie besprochen im forum, dass die leihe über die APP nicht funktionieren würde...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.03.2014 13:58:09 GMT+01:00
Volker Siegel meint:
Es hat einen technischen Grund - es ist auf einem Geraet, dessen Software man nicht unter Kontrolle hat, noch schwieriger, das DRM fuer die Ausleihfunktion zu entwickeln - vor allem den Teil fuer die Rueckgabe, natuerlich.

Veröffentlicht am 27.03.2014 19:38:54 GMT+01:00
K.K. meint:
Nachdem ich hier die Beiträge gelesen habe erklärt sich mir auch warum auf meinem Samsung Tablet weder ein kindle e-book ausleihen kann noch einen Film streamen kann. Nach dem Testmonat werde ich auch die Testmitgliedschaft kündigen müssen, da ja diese Funktionen nicht abrufbar sind. Was ich natürlich sehr bedauere, da ich häufig e-books kaufe. Eine sehr beschränkte Firmenpolitik von amazon...

Veröffentlicht am 27.03.2014 20:12:56 GMT+01:00
Mir dem Kaufen von E-Books hat Prime aber nichts zu tun. Und das Streamen von E-Books sollte auf einem Samsung Tablet genau wie mit jedem anderen kompatiblen Gerät gehen.

Veröffentlicht am 27.03.2014 20:24:04 GMT+01:00
Maschinist meint:
Ebook-Streaming...da simmer wieder...*gg
;)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.03.2014 20:34:04 GMT+01:00
eBooks werden nicht gestreamt ;-)
... außerdem lohnt es sich nicht wegen der eBook-Leihe zu weinen.
Das Angebot war ursprünglich eine kostenlose Beigabe und es ist recht mickrig und die meisten Bücher in der Leihe
sind auch sehr günstig käuflich zu erwerben.
Niemand wird dort irgendwelche Bestseller finden.
Und Volker Siegel hat noch mal gut erklärt, warum es technisch nicht geht und wenn Amazon seine eigenen Geräte dafür bevorzugt ist ja wohl auch legitim.

Veröffentlicht am 10.04.2014 20:10:45 GMT+02:00
TaDa2000 meint:
Ich kann leider nachvollziehen, dass Amazon genau diese Strategie fährt, um die kindle-Geräte zu pushen. Wenn ich etwas mehr Zeit zum Lesen hätte, würde ich mir sicher einen kaufen, um die Leihbücherei zu nutzen. Mach wenigen Büchern hätte sich auch der Kaufpreis amortisiert...
Ich finde die app aber sehr bequem, und die wenigen Bücher kann ich mir auch kaufen.
Schimpft nicht immer so, gibt nix umsonst im Leben!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.04.2014 21:28:08 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 10.04.2014 21:29:44 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 16.04.2014 09:50:22 GMT+02:00
Klivia Klick meint:
Also so toll ist das mit dem leihen gar nicht. 1. kann man nur 1 ebook gleichzeitig ausleihen und viel schlimmer, nur eines pro Monat! Das lohnt sich also wirklich nicht, deswegen ein kindle zu kaufen. :-(
Interessant ist natürlich das streamen aus dem Prime Programm mit dem alten Fire, über den HDMI Port direkt auf den TV.

Weiterhin sollte man bedenken, dass man mit beiden nur per WLAN ins Internet kann, also unterwegs surfen, streamen oder Buch ausleihen geht nur, wenn man irgendwo wLan - Zugang hat oder am Handy einen Hotspot einrichtet, auf den der Kindle dann zugreifen kann.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.04.2014 11:01:16 GMT+02:00
Man kann einen Teil der Streaming-Filme aufs Gerät laden und dann unterwegs gucken.
Das Leihbuch befindet sich nach dem Leihen auf dem Gerät und benötigt keine Netzverbindung zum lesen
.... und Filmstreams per Mobilfunk gucken?! Es gibt kaum einen Anbieter der eine unbegrenzte Datenflat hat.
Und dann wirds teuer und langsam (zu langsam um Filme zu gucken)
‹ Zurück 1 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in kindle Diskussionsforum

ARRAY(0xa1c9bdec)
 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  18
Beiträge insgesamt:  20
Erster Beitrag:  15.12.2012
Jüngster Beitrag:  Gestern

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 2 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen