Kunden diskutieren > kindle Diskussionsforum

Weltbild (epub mit DRM) Bücher auf dem Kindle pw. lesen?


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-25 von 108 Diskussionsbeiträgen
Veröffentlicht am 17.01.2014 13:57:51 GMT+01:00
Femme meint:
Bücher die mir wertvoll sind, die möchte ich auch anfassen und ins Regal stellen können, daher kaufe ich mir solche Bücher als gebundene Ausgabe.
Manchmal stellt sich erst beim Lesen heraus, dass mir ein Buch wirklich wichtig ist, dann kauf ich es halt nochmal nach, zum Anfassen. Sowas kommt eh nur ganz selten vor.

Die allermeisten ebooks sind für mich "Fast Food". Mehr oder weniger gute Unterhaltung und in den allermeisten Fällen nicht so wichtig oder so gut, dass ich die nochmal lesen möchte. Wo doch täglich neue Bücher locken :-)

Und für ganz ganz schlechte Zeiten hab ich hier immer noch mindestens (!) 50 ungelesene Holzbücher in den Regalen rumstehen ganz zu schweigen von den vielen Sonderangeboten auf meinen Kindle. Bei meinem Lesetempo wäre ich da mit Sicherheit monatelang beschäftigt :-)

Veröffentlicht am 17.01.2014 13:10:45 GMT+01:00
Breumel meint:
Meine EBooks sind mir nicht egal, ich mache mir lediglich keine Sorgen deswegen. Und für schlechte Zeiten gibt's ja noch die Bücherei - oder die ganzen 'gekauften' Gratis-EBooks, die ich vermutlich nie alle lesen werde...

Veröffentlicht am 17.01.2014 12:56:34 GMT+01:00
ElaHü meint:
Meine gelesenen Ebooks sind mir nicht egal. Gute Bücher lese ich durchaus mehrmals. Und wer weiß, vielleicht kommen ja mal schlechte Zeiten für mich und ich kann keine mehr kaufen. Dann lese ich bereits gelesene nochmal.
Und Ebooks nehmen ja auch kein Platz im Regal weg.

Veröffentlicht am 17.01.2014 10:57:32 GMT+01:00
Femme meint:
"Es gibt noch so viele 'will ich noch lesen' Bücher, dass ich gar keine Zeit habe, mehr als einige Lieblingswerke mehrfach zu lesen. "
Und fast täglich kommen ja noch welche dazu. Viele meiner Lieblingsautoren kennen auch keine Gnade und schreiben immer wieder neue Bücher.

Ein Teufelskreis ;-)
Meine Video- und Musikkassetten hab ich irgendwann mal komplett verschenkt bei einem Umzug. War zwar schon schade ums Geld, aber manchmal befreien solche Aktionen auch. Und wenns nur die Regale sind :-)

Veröffentlicht am 17.01.2014 09:34:06 GMT+01:00
Breumel meint:
Komisch, dass ich dann noch nie 'Ich kaufe mir kein IPhone, weil Apple insolvent gehen könnte' gehört habe...

Aber meine EBooks sind sowieso nicht für die Ewigkeit bestimmt, die meisten lese ich einmal und gut. Meine alten LPs und MCs höre ich nicht mehr, da die Qualität mittlerweile unterirdisch ist bzw. kein Player mehr existiert, und bei den Videokassetten werden auch nur noch einige Disneyvideos für die Kinder rausgekramt. Bei den Taschenbüchern habe ich einge aussortiert weil einmal lesen reichte.
Es gibt noch so viele 'will ich noch lesen' Bücher, dass ich gar keine Zeit habe, mehr als einige Lieblingswerke mehrfach zu lesen.

Veröffentlicht am 17.01.2014 09:21:55 GMT+01:00
Benni meint:
Es glaubte auch keiner an eine Insolvenz von Weltbild oder Schlecker oder Karstadt oder quelle oder Neckermann - um nur mal ein paar deutsche große Unternehmen zu nennen. Zumal niemand die Zukunft kennt und von der heutigen Situation eben nicht auf die Zukunft geschlossen werden kann. Also an den Haaren herbeigezogen würde ich das nicht bezeichnen.

Veröffentlicht am 17.01.2014 09:08:13 GMT+01:00
Breumel meint:
Ich glaube auch nicht an eine potentielle Insolvenz von Amazon, genauso wenig wie an eine Insolvenz von Adobe. Daher halte ich dieses Kriterium in der Pro/Contra Diskussion für müßig, um nicht zu sagen an den Haaren herbeigezogen...

Für mich gibt es nur wenige echte Argumente.

Pro-Amazon:
- bequemste Lösung
- dauerhafte Cloud-Speicherung (d.h. kein zeitliches Download-Limit)
- bester Kundensupport
- derzeit bester EReader (PW2)
- englische EBooks besonders günstig

Pro epub-Reader:
- Onleihe möglich
- größere Auswahl an EReadern, Umstieg auf anderen Hersteller möglich
- Gratis-EBooks aus Zeitschriften lesbar

Alles weitere muß dann jeder für sich entscheiden.

Veröffentlicht am 14.01.2014 19:23:36 GMT+01:00
Femme meint:
Und als Nachtrag: ich habe wichtige(!) Daten mehrfach gesichert. Bilder z.B., eingescannte Dokumente, sowas halt.
Bücher zählen für mich nicht dazu. Die meisten habe ich auf meinen Kindle und eben in der Cloud, mehr Aufwand betreibe ich dafür nicht.

Veröffentlicht am 14.01.2014 19:19:56 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 14.01.2014 19:20:59 GMT+01:00
Femme meint:
Ich mache mir null Gedanken darüber, ob amazon vielleicht Pleite gehen könnte. Irgendwann mal.

Kindle und Kindle-Inhalte wurden und werden millionenfach verkauft. Ich bin mir sicher, WENN mal der Punkt kommen SOLLTE, wo amazon einer Insolvenz nahe ist, dann wird auch eine Lösung gefunden werden, wie man die Bücher auch auf anderen Geräten nutzen kann.

Wenn nicht legal, dann wird das Internet voll sein von Vorschlägen wie das geht :-P
Und bis dahin mach ich mir einfach keine Gedanken darüber. Aber ich bin ja da eh ein Spielverderber ;-)

Veröffentlicht am 14.01.2014 19:11:41 GMT+01:00
ElaHü meint:
Ja, Breumel hat recht.
Ich mache eine Speicherung auf mehreren Speichermedien. Eins wird außerhalb von Zuhause aufbewahrt.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.01.2014 18:37:21 GMT+01:00
Benni meint:
Richtig. Ich spielte dabei aber auch eher auf eine Ende Adobes hin. Dann ist auch erst mal Schluss mit neuen Aktivierungen.

Veröffentlicht am 14.01.2014 18:26:17 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 14.01.2014 18:26:57 GMT+01:00
Breumel meint:
Sorry, aber vernünftige Menschen machen mehr als eine Sicherung. PC-Festplatte, Sicherungsfestplatte, USB-Stick - das sind die Mindestsicherungen, die ich von Nicht-Amazon EBooks habe. Und natürlich noch auf der Speicherkarte im Tablet, auf dem ich sie lese.

Und ElaHü halte ich auch für nicht so naiv, nur auf PC zu sichern.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.01.2014 18:01:54 GMT+01:00
Izenik Gabeko meint:
> sichere meine Ebooks auf meinem PC.

dir ist noch nie eine festplatte kaputt gegangen und das wird auch nie passieren?
du konntest immer alle selbst gebrannten optischen datenträger lesen und das wird immer so bleiben?
dir ist noch nie ein flash-datenträger kaputt gegangen und das wird nie passieren?

wenn du nein - ja - nein geantwortet hast, dann, und nur dann hast du deine ebooks gesichert.

Veröffentlicht am 14.01.2014 17:12:37 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 14.01.2014 17:13:06 GMT+01:00
ElaHü meint:
Die Cloud ist bei allen Anbietern eine nette Dreingabe. Jeder mir bekannte Shop mit Cloud hat in seinen Nutzungsbedingungen stehen, dass dieser Service jederzeit eingestellt werden kann - auch Amazon.
Deswegen traue ich keiner Cloud und sichere meine Ebooks auf meinem PC.

Veröffentlicht am 14.01.2014 16:52:16 GMT+01:00
Breumel meint:
Mit dem kleinen aber feinen Unterschied, dass epub's an der Adobe ID hängen und auf einem neuen Gerät problemlos aktiviert werden können. Kindle-Bücher könnte man nach einer Pleite nicht so ohne weiteres auf einem neuen Gerät nutzen, wenn das alte den Geist aufgibt.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.01.2014 16:49:51 GMT+01:00
Benni meint:
Klar ist das in Ordnung, weil es in jenem Fall ein geordneter Rückzug und keine Insolvenz war.

Auch Kindle-Bücher kann man weiter nutzen, wenn es Amazon mal nicht mehr gibt und man seine Sammlung gesichert hat. Man muss halt wissen, dass, egal bei welchem Anbieter, die Cloud eine nette Dreingabe ist, auf die man sich aber nicht bis in alle Ewigkeit verlassen darf.

Veröffentlicht am 14.01.2014 16:47:00 GMT+01:00
ElaHü meint:
Ist doch in Ordnung, wenn der Shop darauf aufmerksam macht, dass man eine eigene Sicherung machen soll.
Bei Epub kann man die Ebooks, die sich am eigenen Speicherort befinden, auch nach einer Insolvenz des Shops problemlos nutzen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.01.2014 15:43:23 GMT+01:00
Benni meint:
> Dann hoffen wir mal, dass Big A nicht pleite geht, da wären die DRM mobis nämlich weg.

So schön und praktisch eBook-Reader sind, man kauft kein Buch sondern nur eine Leserecht. Irgend ein geartetes Eigentum erwirbt man also nicht anders als bei einem gedruckten Buch. Entsprechend problematisch wird es, wenn der Anbieter in die Insolvenz geht oder aus anderen Gründen zusperrt.

Ich habe bereits das Ende einiger eBook-Verkäufer miterlebt. Dort wurde man dann benachrichtigt, dass man noch zwei Wochen Zeit habe, seine Bücher zu sichern. Danach wäre ein erneuter Download nicht länger mehr möglich und die dort gekauften Bücher nur noch über die eigene Sicherung zugänglich. Wobei das ja noch ein geordneter Rückzug ist. Das könnte durchaus anders aussehen.

Veröffentlicht am 11.01.2014 23:44:59 GMT+01:00
[Vom Autor gelöscht am 21.01.2014 10:36:06 GMT+01:00]

Veröffentlicht am 11.01.2014 14:33:16 GMT+01:00
Meinolf Vogt meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 11.01.2014 14:05:50 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 11.01.2014 14:06:02 GMT+01:00
ElaHü meint:
Es ist noch sehr früh für Spekulationen, was aus dem Weltbild- Verlag und die entsprechenden Lizenzen für die Ebooks wird.
Laut den Weltbild- AGB können aber Ebooks nicht gelöscht werden, wenn sie nach dem Herunterladen auf einem eigenen Speicherort des Kunden, z.B. PC, Speicherkarte, liegen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.01.2014 16:39:40 GMT+01:00
IjonTichy meint:
Nein zu viele Drohnen abgestürzt.

Was passiert nun mit den Weltbildexklusiven ebooks? Werden die Lizenzen neu verhandelt. Und wann und durch wen?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.01.2014 16:37:37 GMT+01:00
Izenik Gabeko meint:
> Okay, Ungenauigkeit meinerseits.

ach so.

Veröffentlicht am 10.01.2014 16:28:40 GMT+01:00
D. Barro meint:
Wegen Reichtum geschlossen ...

Veröffentlicht am 10.01.2014 16:01:51 GMT+01:00
Maschinist meint:
Mein DHL-Bote hat neulich gemeint, Amazon würde bald zusperren....
‹ Zurück 1 2 3 4 5 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in kindle Diskussionsforum

Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Ankündigung
Software-Update Version 5.4.4 für den Kindle Paperwhite [Vorgängermodell]
42 Vor 13 Stunden
Ankündigung
Kindle Paperwhite Software-Update Version 5.4.3
24 Vor 10 Tagen
Ankündigung
Wir präsentieren die neuen Kindle Fire HDX-Tablets
131 Vor 7 Tagen
Ankündigung
Der neue Kindle Paperwhite - perfekt zum Lesen!
825 Vor 10 Tagen
Ankündigung
Kindle Touch Software-Update Version 5.3.7
30 Vor 4 Tagen
2 Instanzen der Kindle-App gleichzeitig öffnen 1 Vor 4 Stunden
kindle läßt sich nicht mehr laden 2 Vor 6 Stunden
Erfahrungen in der Haltbarkeit? 35 Vor 7 Stunden
Bücher ohne WLAN laden 2 Vor 8 Stunden
2 Kindles - ein Buch - was nun? 5 Vor 8 Stunden
Whatsapp auf Kindle Fire 75 Vor 9 Stunden
Aktuell kostenlose deutsche Kindlebücher 9458 Vor 9 Stunden
ARRAY(0xa263af3c)
 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  17
Beiträge insgesamt:  108
Erster Beitrag:  04.01.2014
Jüngster Beitrag:  17.01.2014

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 2 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen