Kunden diskutieren > kamera Diskussionsforum

Welche Digitalkamera für Kind 5 Jahre


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-19 von 19 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 15.08.2012 09:26:21 GMT+02:00
Christkind meint:
Suche eine robuste Kamera für meine Tochter. Habe mir die Rollei Sportsline 60 mal angeschaut. Allerdings schade, daß sie keinen Akku hat. Wer kann mir bei der Suche helfen?

Veröffentlicht am 15.08.2012 10:13:15 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 15.08.2012 10:14:12 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 15.08.2012 11:40:31 GMT+02:00
Herbst meint:
Ich kann von vtech die Kidizoom pro oder twist empfehlen, recht gute Bildqualität, auch Videos werden gut. Robust, kann auch mal runterfallen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.08.2012 11:44:32 GMT+02:00
Kenn die Kamera nicht, aber allgemein: Akkus und Akkuladegerät lassen sich ja separat kaufen. Ansonsten: Ein 5jähriges Kind knipst ein paar Fotos und verliert dann das Interesse. Da reichen vielleicht sogar die mitgelieferten Batterien.

Veröffentlicht am 15.08.2012 12:05:06 GMT+02:00
Daniel meint:
Ich kann aus eigener Erfahrung nur zu einer "Olympus mju: tough" raten. Grade beim Anwendungsfall "5-jähriges Kind" gilt: Wer billig(er) kauft, kauft zweimal (oder öfter). Die Kamera ist wirklich wasserdicht, stoßfest und nimmt nichts übel.
Olympus Tough TG-320 Digitalkamera (14 Megapixel, 3,6-fach opt, Zoom, 6,9 cm (2,7 Zoll) Display, bildstabilisiert, 3m wasserdicht, 1,5m stoßfest) rot

Veröffentlicht am 15.08.2012 18:11:59 GMT+02:00
Nils W. meint:
Auf keinen Fall eine Kamera mit Mechanik (Ausfahrbares Objektiv etc...). Auf Blitzlicht würde ich auch verzichten weil das das Auge schon verletzen kann.

Veröffentlicht am 15.08.2012 18:32:16 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 15.08.2012 18:32:59 GMT+02:00
Howie1006 meint:
Eine spezielle kann ich nicht empfehlen - aber vielleicht ein paar Tips aus eigener Erfahrung geben:
- Nicht zuviel ausgeben - unter Umständen ist die Kamera schnell hinüber oder weg.
- Wie Nils W. schon sagte: Kein ausfahrbares Objektiv - es ist zu cool, wenn die Kamera auf dem Objektiv liegt und beim Einschalten hochfährt. Macht die Kamera nur nicht lange mit...
- Digizoom ist gut. Braucht keine Mechanik, aber vergrößert. Die Qualität ist dabei nachrangig.
- Viele Megapixel sind gut. Auch wenn eine solche Aussage den erfahrenen Fotografen schmerzt, wir reden schließlich über Kinder. Und die schauen auf die Megapixel, auch schon in solch zartem Alter.
- Video ist gut und wichtig!
- Und vor allem: Keine (offensichtliche) Kinderkamera - mit einer "Erwachsenenkamera" sind die Kleinen viel stolzer - und passen auch besser drauf auf.

Veröffentlicht am 15.08.2012 19:57:19 GMT+02:00
Howie1006 meint:
Hab' mir die Kamera jetzt mal angesehen - macht eigentlich einen kindergeeigneten Eindruck. Dass sie statt eigener Akkus mit AAA-Batterien arbeitet, sehe ich eher als Vorteil - man kann sie wahrscheinlich auch mit AAA-Akkus betreiben, und Batterien in der Größe kriegt man zur Not an jeder Tankstelle.

Veröffentlicht am 16.08.2012 10:34:04 GMT+02:00
Henri R. meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 16.08.2012 13:49:24 GMT+02:00
Ich würde vor allem darauf achten, dass die Kamera schnell auslöst und wenn möglich eine Verwacklungsautomatik (oder wie heißt das?) hat. Wir haben für unsere 5-jährige Tochter eine recht günstige Kamera gekauft und die Bilder sind echt Müll, weil sie es noch nicht schafft, die Kamera ausreichend lange ruhoig zu halten...

Veröffentlicht am 16.08.2012 15:18:17 GMT+02:00
Nils W. meint:
Auf eine Kinderkamera würde ich verzichten, damit sieht man aus wie klein Doofi. Und außerdem kann es ja sein das dem Kind das fotografieren überhaupt keinen Spaß macht, und dann sitzen sie mit einer Blau-Grünen Kinderkamera da, und das Garantiert Lacher ;)

Veröffentlicht am 17.08.2012 15:44:05 GMT+02:00
Uwe Schulze meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.08.2012 15:52:17 GMT+02:00
Howie1006 meint:
Naja, aber auch das Malen hat bei den meisten 5-Jährigen noch nicht so viel mit Kunst zu tun...

Es geht doch eher darum, dass die Kleinen sehen, wie Papa (oder natürlich gern auch die Mama) fotografieren - und sie wollen es ihnen nachtun. Und die Ergebnisse sind toll. Genauso wie die Gemälde.

Und wenn man dann mal vorsichtig mal den einen oder anderen Tipp einstreut, sehen auch die Kleinen schon deutliche Verbesserungen und sind entsprechend motiviert.

Bitte nicht falsch verstehen - nichts gegen Malkasten, auch nichts gegen Holzspielzeug. Nur: Jedes Kind ist verschieden, da darf man sich, soweit möglich, auch an den Interessen des Kindes orientieren.

Veröffentlicht am 17.08.2012 16:03:47 GMT+02:00
Hatte meiner damals knapp 6-Jähjrigen zur Einschulung die Rollei Sportsline 90 geschenkt.
Kind begeistert, Fotos gut, Bedienung einfach.
Das Teil hat sich dann zum Familien-Liebling im Badeurlaub gemausert. Pool und Strand hat die Kamera einwandfrei vertragen. Und die (Unterwasser-)Fotos sind einfach klasse.
Das Ganze ging 2 Jahre lang gut. Im Letzten Badeurlaub dann Wassereintritt am Display. 2 Wochen VOR Garantieende. :-) Kamera eingeschickt und Neue erhalten.

Für damals 60 Euro Kaufpreis ein Superkauf.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.08.2012 16:12:30 GMT+02:00
Uwe Schulze meint:
Absolut richtig, die Kinder sind Gott sei Dank verschieden :-).
Das war hier aber auch nicht das Thema, da bin ich schon wieder abgewichen.
Wie gesagt, mein Kind hatte eine 8MP Rollei in der Preisklasse von 60 Euro, für kleine Hände sehr gut, einfach zu bedienen und die Ergebnisse gar nicht so schlecht, wenn esw nicht gerade mein Kind macht :-)).
Schönes Wochenende

Veröffentlicht am 18.08.2012 11:27:29 GMT+02:00
Boa Thor meint:
Kommt ja aus Kind an. wenn du so ein Wunderkind hast das schon mit 5 Jahren Strativarie spielt sind die Grenzen nach oben offen. Ansonsten schau mal nach Outdoorkameras kosten ab 80 Euro, haben oft GPS und sind unkaputtbar. Vorteil am GPS du weisst wo sich dein Kind rumdrückt.

Veröffentlicht am 18.08.2012 11:31:14 GMT+02:00
Nils W. meint:
@Boa Thor Das GPS nützt ohne direkte Verfolgung gar nichts. Da wird nur gespeichert wo das Bild aufgenommen wurde, und das sieht man ja so ;)

Veröffentlicht am 29.08.2012 08:24:50 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 29.08.2012 10:53:23 GMT+02:00
Ich würde mir eine vernünftige Spiegelreflexkamera kaufen und sie auch mal meinem Kind geben. Wenn das Kind Interesse zeigt, super! Dann lernt es mühelos alles übers Fotografieren und wird später ein begeisterter Fotograf. Wenn es die Kamera aber schnell beiseite legt, auch nicht schlimm! Dann hab ich eine tolle Kamera für mich alleine! :-D
PS: Ich habe auch schon als Kind mit der analogen SLR meines Vaters experimentieren dürfen. Es hat weder mir, noch der Kamera geschadet. Unterschätzt eure Kinder nicht!

Veröffentlicht am 13.08.2014 18:36:44 GMT+02:00
Manja Ritter meint:
Jetzt bin ich doch verunsichert. Wollte meiner Tochter zum 6.Geburtstag eine V-Tech Spielzeug Digi (5-12Jahre) kaufen.Mich stört nur das sie keinen Akku hat.---Erwachsenen-Kamera??
‹ Zurück 1 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  14
Beiträge insgesamt:  19
Erster Beitrag:  15.08.2012
Jüngster Beitrag:  13.08.2014

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 3 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen