Kunden diskutieren > kamera Diskussionsforum

DSLR-Laie hat ein Problem


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-6 von 6 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 29.10.2012 12:05:19 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 29.10.2012 12:06:10 GMT+01:00
IjonTichy meint:
Ich bin ziemlicher Laie was DSLR angeht. Hab vor etwas über 2 Jahren eine Canon 500d gekauft. War jetz im Urlaub weiter weg und hab auf einmal das Problem, dass die Bilder irgendwie schief sind. Am Anfang dachte ich das Problem wäre hinter der Kamera. Aber nach einigen Tests ist mir aufgefallen, dass ich die Kamera am unteren Rand an einer Linie ausrichte und dort das Bild auch gerade ist, während der obere Rand relativ deutlich schief ist. Kommt natürlich sehr ärgerlich, wenn das TajMahal auf einmal schräg steht. Ich hatte die Kamera in einem Kamerarucksack, wo sie relativ gut geschützt war. Vermute aber, dass irgendwo am Flughafen jemand den Rucksack etwas zu unsanft geworfen hat und sie deshalb einen wegbekommen hat.
Jetzt meine Frage ist das ein Defekt am Spiegel oder eher am Sensor?
Wenn es der Spiegel ist, kann man den irgendwie wieder reparieren/justieren lassen? Was kostet sowas ungefähr?

Veröffentlicht am 29.10.2012 12:28:22 GMT+01:00
D. T. meint:
Bei meiner D1000 gibts die Option der Linsenkorrektur.
Ich gehe einfach mal davon aus, dass Du es damit wieder korregieren kannst.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.10.2012 18:37:45 GMT+01:00
DSLR meint:
Du meinst vermutlich stürzende Linien, die bei jeder Kamera entstehen, wenn man sie bei der Aufnahme nach oben kippt. Hilfe dazu gibt es im Internet (Suchmaschine - stürzende Linien beseitigen)

Veröffentlicht am 31.10.2012 08:40:55 GMT+01:00
IjonTichy meint:
Danke für die Tipps muss ich mal schauen.
Wobei stürzende Linien eher nicht in Frage kommen, da ich die Kamera beim Test gerade gegen eine Wand mit mehreren geraden Linien gehalten haben. Wobei die Linien nach oben hin immer schräger wurden.
Mach mich aber trotzde mal schlau, darüber.

Veröffentlicht am 05.11.2012 17:07:33 GMT+01:00
Hans Dampf meint:
shiftn.de

Veröffentlicht am 05.11.2012 20:33:44 GMT+01:00
rudimedo meint:
Das hört sich nach einem Defekt an. Der Spiegel kann es nicht sein, der klappt ja weg, wenn Du fotografierst. und wenn er schief in der Kamera hängen würde hättest Du Schatten und/oder ein paar lustige Geräusche beim Auslösen.

Würde ich jetzt analog denken würde ich sagen daß die Filmebene nicht parallel zur Optik steht , sprich Dein Sensor ist nicht da, wo er sein soll.

Oder das Objektiv ist "schief".

Oder ums kurz zu machen: Siehst Du das Schiefe durch den Sucher ist es das Objektiv, siehst Du es auf dem Display ist es der Sensor.

Check doch mal die Schärfe. Wenn ich recht habe ist eine Seite unschärfer als die andere. (bei offener Blende fotografieren und dann Ausschnitt angucken)

Auf jeden Fall ein sehr merkwürdiger Defekt, sorry about that.
‹ Zurück 1 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  5
Beiträge insgesamt:  6
Erster Beitrag:  29.10.2012
Jüngster Beitrag:  05.11.2012

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 3 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen