Kunden diskutieren > kamera Diskussionsforum

Canon 1100D oder Nikon D3100 ?


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-25 von 52 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 24.07.2012 16:40:11 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 24.07.2012 16:49:28 GMT+02:00
Tatjana k. meint:
Hey

ich stehe vor der Kaufentscheidung zwischen der Canon Eos 1100D und der Nikon D3100.

Ich lege eigentlich nur Wert auf die Videoqualität, da ich nur Vlogs in meinem Zimmer aufehmen werde. Und sie dann zurrechtschneide. Also Standaufnahmen, vielleicht werde ich, mit der Kamera auch mal rausgehen und ohne Stativ aufnehmen. Und ich werde keine Fotos schießen.

Der Rest von der Kamera interessiert mich eigentlich sehr wenig, hauptsache sie hat eine gute Bildqulität.

Bei der Canon würde ich mir das 50mm 1.8 für 100¤ kaufen und bei der Nikon das 50mm 1.8 für 130¤
Ich hab insgesamt 480¤ zur Verfügung.

Was meint ihr welche Kamera lohnt sich mehr?

Veröffentlicht am 25.07.2012 08:28:16 GMT+02:00
Rüdiger F. meint:
Hallo Tatjana,
bei einem solchen Vorhaben (nur Videos) gibt es nur eine Lösung - eine HD-fähige Video-Kamera.
Diese ist gegenüber einer DSLR flexibler einzusetzen was diverse automatische Einstellungsmöglichkeiten wie Blendensteuerung, Schäfenachführung, Brennweitensteuerung bis hin Zur Tonaufzeichnung betrifft.
Das bieten die DSLR`s in diesem Preissegment nicht in dem Maß wie man es vorstellt.
Zudem entspräche ein 50mm-Objektiv äquvivalent zu KB einer Brennweite von etwa 75mm was schon einem leichten Tele gleichzusetzen ist.
Bei einem Budget von 480.- bekommt man schon eine qualitativ gute Video-Cam.

Veröffentlicht am 25.07.2012 17:21:08 GMT+02:00
Tatjana k. meint:
Okay danke. Hat die Nikon oder Canon eine schlechtere Bildqualität, als eine 500¤ Video Kamera ?

Kannst du mir eine Videokamera empfehlen für unter 480¤ ?

Veröffentlicht am 26.07.2012 01:41:15 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 26.07.2012 06:18:16 GMT+02:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.07.2012 08:19:29 GMT+02:00
Rüdiger F. meint:
Hallo,
das kann ich leider nur eingeschränkt denn Video ansich ist nicht mein Interessengebiet da meine Konzentration die Fotografie betrifft. Der Inhalt meines Beitrages bezog sich rein auf Informationen aus Fachliteratur gerade über DSLR`s der unteren Preisklasse die zwar gute Bildergebnisse abliefern aber dabei den Komfort einer Videokamera vermissen lassen sollen was sich erst in höheren Preisregionen ändert. Das bezieht sich eben auf Einstellungsmöglichkeiten wie Blendensteuerung, Schäfenachführung, Brennweitensteuerung bis hin zur Tonaufzeichnung.
Ich lasse mich gerne eines Besseren belehren wenn dies nicht in dem Maße zutreffen sollte. Mal abwarten wie sich andere Nutzer hierzu äußern, die ihre Erfahrungen an dieser Stelle weiter geben.
Zum Thema Video kann ich nur beisteuern dass sich jemand in meinem Bekanntenkreis eine aktuelle Panasonic HC-X800 Full-HD zugelegt hat deren filmische Ergebnisse über einen entsprechend guten Beamer auf einer 2m breiten Leinwand wiedergegeben werden. Das sieht in der Summe umwerfend aus. Der Kollege hat diese Kamera gewählt weil sie sich nach seinen Angaben durch deren technischen Finessen etwas von der breiten Masse abhebt obwohl es zum Zeitpunkt des Kaufs preiswertere Geräte desselben Herstellers gab. Er hat nach seinen persönlichen Vorstellungen gehandelt und sich für die teurere Panasonic HC-X800 Full-HD entschieden (769.-).

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.07.2012 08:40:22 GMT+02:00
fisch60 meint:
also für reine Videoaufnahmen ist eine DSLR keine gute Lösung.Die DSLR sind in erster Linie Kameras zum fotografieren mit einer zusätzlichen Viedeofunktion ausgestattet.Ich würde mir dann auf jeden Fall eine reine Videokamera kaufen.

Gruß Ronny

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.07.2012 08:45:53 GMT+02:00
fisch60 meint:
http://www.videoaktiv.de/Landingpage/landingpage/Bestenliste.html

http://computer.t-online.de/zehn-hd-camcorder-im-grossen-im-vergleichstest/id_48320250/index

http://www.welt.de/wirtschaft/webwelt/article106405579/HD-Camcorder-ab-400-Euro-im-Test.html

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.07.2012 11:01:53 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 26.07.2012 11:08:35 GMT+02:00
Rüdiger F. meint:
Hallo zusammen,
ich sehe mich also nicht allein mit dieser Meinung. Habe man unter digitalfoto.de einen Testbericht der D3100 (speziell deren Videofunktion) angesehen der nichts Gutes hergibt, sich aus dem Grund wahrscheinlich nur kurz damit befasst.
Selbst die größere D5100 schneidet beim Thema Video ganz schlecht ab.
Abgesehen von einer guten Bildqualität stehen dem folgende negative Punkte gegenüber -
Autofocus je nach Objektiv zu laut, auf Tonspurt hörbar;
Pumpbewegungen sichtbar und störend;
Auslösegeschwindigkeit mit 1/2 Sekunde zu lang, in dieser Zeit ohne LiveView;
Kontrastautofocus mit 1 Sekunde viel zu lang;
Für Aktionaufnahmen ungeeignet, eher für statische Motive;
Ruckler bei schnellen Schwenks;
Im Punkt Ergonomie kein Ersatz für eine reine Videokamera.

Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen dass sich damit einer zufrieden gibt. Um ordentliche Videos zu erwarten fallen die preisgünstige D3100 und auch die D5100 durchs Raster, besser man greift gleich zu einer reinen Videokamera.
Auch die Canon 1100D bewegt sich in diesem Preissegment, wird sich nicht von der Nikon unterscheiden. Bildqualität allein kann kein Kriterium sein weil dazu noch einige andere Eigenschaften zu berücksichtigen sind.

Dass es bei einer DSLR auch anders geht zeigen Testberichte hochwertiger Kameras. Da muss jedoch deutlich mehr Kapital investiert werden.

Veröffentlicht am 26.07.2012 12:24:50 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 26.07.2012 12:29:30 GMT+02:00
Llewellyn709 meint:
Grundsätzliche Frage: Wenn sowieso fast nur Videoblogs im Zimmer aufgenommen werden sollen (das habe ich doch richtig verstanden?), warum dann nicht einfach eine hochwertige Webcam? Oder Kompaktkamera? Die gibts auch mit FullHD.
Die ganzen Zusatzfunktionen die sowohl 'richtige' Videokameras als auch DSLR's bieten, kosten nur einen Haufen Geld, ohne daß sie wirklich benötigt würden. Sind denn die eventuellen Ausflüge nach draußen so wichtig, daß sie den finanziellen Mehraufwand rechtfertigen?

Noch eine Anmerkung bezüglich der oben erwähnten DSLR-Objektive: Wenn man sie bei Blende 1.8 einsetzt - erst dann sind sie wirklich sinnvoll, sonst tuts auch ein preiswerteres Kit-Zoom - ist die Schärfeebene sehr, sehr klein (grob geschätzt 2-3 cm tief) und alles außerhalb ist mehr oder weniger unscharf. Der Autofokus müßte also perfekt sitzen und auch bei Bewegungen perfekt nachgeführt werden. Aber das wird er nicht, siehe obige Kommentare.

Veröffentlicht am 28.07.2012 23:49:52 GMT+02:00
Tatjana k. meint:
Danke für alle Beiträge. Naja ich will kein Camcorder weil ich den hintergrund unscharf stellen will, weil das professioneller aussieht.

Veröffentlicht am 29.07.2012 01:49:48 GMT+02:00
P. T. Nguyen meint:
Bei Saturn gibt es ein Superangebot Super Sunday (also nur heute Sonntag) den Canon eos 1100d mit dem Zoom 18-55 IS II für 299,- zzgl. Versand 4,99 Euro.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.07.2012 06:09:28 GMT+02:00
Bahyt meint:
meinst du, dass eos 1100d besser als nikon d3100, oder? moechte d 3100 bald kaufen...

Veröffentlicht am 29.07.2012 08:45:19 GMT+02:00
Llewellyn709 meint:
@Bahyt:
Auf so eine allgemeine Frage kannst Du keine sinnvolle Antwort bekommen, weil Dir jeder - je nach seinen eigenen Vorlieben - etwas anderes erzählt. Ich persönlich würde zwar auch eher die Nikon nehmen, aber das spielt absolut keine Rolle. Beide Kameras sind gut genug, so daß Du mit keiner etwas falsch machst.

Tip: Such Dir einen Laden, nimm beide Kameras in die Hand und entscheide Dich für diejenige, die sich besser anfühlt.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.07.2012 12:14:42 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 29.07.2012 12:16:09 GMT+02:00
Rüdiger F. meint:
Der Beitrag von Liewellyn trifft zu,
nimm beide Geräte in die Hand, lasse Dir ihre Eigenschaften erklären und entscheide aus dem Bauch heraus was Du für richtig erachtest. Dann passt es schon.

Veröffentlicht am 29.07.2012 16:44:30 GMT+02:00
Tatjana k. meint:
Die Bildqualität der D3100 find ich voll spitze: http://www.youtube.com/watch?v=1EsUQHCc-Ek&list=FLGTZ1k7RG4u7DwRDFoWNUJg&index=3&feature=plpp_video

Ich will kein Camcorder :D

Veröffentlicht am 29.07.2012 17:02:23 GMT+02:00
PM meint:
hallo tatjana k.,
bedenke aber, dass du mit der kamera bewegliche objekte, unter umständen, nicht optimal im kasten hast. der autofokus sucht und pumpt, was auch bei der aufnahme zu hören ist. ein externes mikrofon kann auch nicht angeschlossen werden. wenn du wirklich nur in deinem zimmer videos aufnimmst dürfte das allerdings kein problem darstellen.

Veröffentlicht am 29.07.2012 17:06:49 GMT+02:00
Tatjana k. meint:
Kann man den Autofokus nicht abstellen ?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.07.2012 18:01:10 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 29.07.2012 18:02:08 GMT+02:00
S. Hoop meint:
Ich habe auch lange hin und her überlegt und habe gerade eben das Angebot von Saturn genutzt.
DANKE für den Tipp P. T. Nguyen !!!!
Ich hatte vorher schon die analoge Spiegelreflexkamera Canon EOS 500N und da ich sämtliches Zubehör (z.B. externes Biltzgerät und Tamron-Objektiv) an die Digitale anschliessen kann, musste ich zugreifen.
Ich hoffe, ich habe alles richtig gemacht !
LG S.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.07.2012 18:20:58 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 31.07.2012 08:41:41 GMT+02:00
Rüdiger F. meint:
Hallo S.Hoop
deine Entscheidung ist nachvollziehbar weil z.B. Objektive auf jeden Fall zu verwenden sind.
Anders sieht es dagegen bei der Verwendung externer Blitzgeräte abstammend der analogen Zeit aus.
Hier ist größte Sorgfalt geboten, den neuen Body nicht unbrauchbar zu machen.
Ich kenne dies von Sony-Kameras (ehemals Konica-Minolta) wobei von einer oben angedeuteten Verwendung von Blitzen aus analogen Tagen gewarnt wurde. Vorher unbedingt Erkundigungen einholen um mögliche fatale Folgen abzuwenden.

Veröffentlicht am 31.07.2012 02:00:39 GMT+02:00
Tatjana k. meint:
Kann man den Autofokus komplett abschalten ?

Veröffentlicht am 31.07.2012 08:44:33 GMT+02:00
Rüdiger F. meint:
einfach an der Kamera oder Objekiv auf MANUELL stellen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 31.07.2012 21:29:04 GMT+02:00
S. Hoop meint:
Hallo Rüdiger Fularzik !
Danke für den Hinweis !

LG S.

Veröffentlicht am 01.08.2012 01:47:08 GMT+02:00
Tatjana k. meint:
Ok danke :D Ich glaube ich werde mir dann die D3100 mit dem 50mm 1.8 Objectiv kaufen :D

Danke an alle die geantwortet haben!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.08.2012 08:49:52 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 01.08.2012 08:57:16 GMT+02:00
Rüdiger F. meint:
Hallo liebe Tatjana,
ich respektiere deine Entscheidung bis zu einem Punkt und der ist das unpassende Objektiv um in einem Zimmer Aufnahmen machen zu können. Diese wie auch alle anderen 50mm-Optiken wirken an der Kamera wie eine 75mm-Brennweite, die einem Tele zuzuordnen ist. Dessen Blickwinkel ist viel zu klein so dass nur ein stark begrenztes Umfeld abgelichtet wird. Probier es mal vor Ort aus und suche in einem Laden eine Ecke in Größe deines Zimmers aus um dies zu verstehen. Das ist als Empfehlung von mir zu deuten um einem Fehlkauf zu vermeiden.
Für Innenaufnahmen ist meinerseits eine Brennweite von maximal 35mm oder weniger erforderlich. Lass Dir auch so eine Optik ansetzen und Du verstehst was ich damit sagen will. Oder greife zu einem preiswerten Vario (18-50mm oder 18-55mm) das meistens mit als Set angeboten wird.

Veröffentlicht am 01.08.2012 20:27:08 GMT+02:00
Tatjana k. meint:
Ist der unterschied zwischen 50mm und 35mm deutlich zu erkennen ? Weil die 35mm Objective sind schon recht teuer.
‹ Zurück 1 2 3 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in kamera Diskussionsforum

 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  19
Beiträge insgesamt:  52
Erster Beitrag:  24.07.2012
Jüngster Beitrag:  01.04.2013

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 6 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen