Kunden diskutieren > kamera Diskussionsforum

Kaufberatung - Canon Powershot G15


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-25 von 61 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 21.10.2012 22:43:03 GMT+02:00
Markus1982 meint:
Hallo

Ich besitze zur Zeit die Canon Powershot SX230 und überlege zu einer etwas professionelleren Digitalkamera zu wechseln, die noch bessere Bilder macht und auch Videoaufnahmen. Ich mache sehr gerne Tier & Landschaftsaufnahmen, aber auch mal von Menschen und da ist mir eine gute Bildquallität wichtig. Aber auch Videoaufnahmen mache ich mal und da ich keinen Camcoder dazu kaufen möchte, soll dies meine neue Kamera gut meistern können. Gestern bin ich da im Internet auf die neue Canon Powershot G15 gestoßen und die ersten Testberichte hören sich positiv an. Da diese Kamera jetzt Ende Oktober aber erst zu kaufen gibt, kann ich wohl meine Fragen sparen, ob wer vielleicht von euch diese Kamera schon in Besitz hat und mir sagen kann, ob sich der Kauf lohnt, bei dem doch recht hohen Preis den diese Kamera kosten soll?

Veröffentlicht am 22.10.2012 16:55:49 GMT+02:00
Markus1982 meint:
Ich nehme mal noch 2 weitere Modele mit auf. Das wären die Sony DSC-RX100 und die Panasonic Lumix DMC-LX7

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.10.2012 22:11:49 GMT+02:00
gerhard meint:
Vor ein paar Jahren hatte ich mal eine G9 und war total begeistert bis sie mir ins Wasser gefallen ist. Da habe ich mir dann die G10 gekauft und war noch begeisterter. Im Frühjahr ist mir die dann aus dem Auto geklaut worden und die G12 hat mir garnicht so gefallen. Als ich von der G15 erfahren habe wusste ich das wird meine nächste. Inzwischen habe ich mir zwar eine eos 60D gekauft aber für unterwegs im Rucksack werde ich mir die G15 wohl doch anschaffen. Die Alternative wäre zu versuchen eine gut erhaltene G10 zu erwerben, weil die zum einen preiswerter ist, und zum anderen die höhere Auflösung hat. Einen Einfluss auf diese Entscheidung hatte allerdings auch das vorhandene Blitzgerät, das nur für Canon geht und bei allen Kammeras für tolle Aufnahmen gesorgt hat.

Veröffentlicht am 25.10.2012 08:13:11 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 25.10.2012 08:15:34 GMT+02:00
Der Ronny meint:
Ich möchte meinem Vorredner "gerhard" zustimmen.

Bin seit Spätsommer 2008 begeisterter Nutzer der G9 und habe damit mehrere zehntausend Bilder geknipst, nicht zuletzt wieder in den letzten 14 Tagen mit dem "Laub"-Programm herrliche Herbstfotos. :-) Nach ein paar Jahren soll es aber dann doch mal wieder was anderes, neues werden, und so habe ich letzten Herbst die G12 ausprobiert....und wieder zurückgeschickt, weil sie einfach gegenüber der G9 keinen evolutionären Sprung gemacht hat, der die Investition von ca. 450 ¤ rechtfertigen würde, wenn man von dem 28 mm Weitwinkel absieht. Leider war der Videozoom immer noch analog, was aus meiner Sicht gar nicht geht. Eine Videofunktion ist mir aber zwecks Kurzfilmchen im Urlaub, um lebendige Erinnerungen mit nach Hause zu nehmen, sehr wichtig.
Nun stand ich in diesem Jahr wieder vor der Entscheidung, die G9 nicht zum fünften Male wieder mit in meinen Weihnachtsurlaub zu nehmen. Da die G13 leider weiterhin nicht in Aussicht war, habe ich die Nikon P7100 - ein ein Jahr altes Modell, was man gegenwärtig schon für unter 400 ¤ bekommt - ins Auge gefasst. Ich hatte sie letzten November mal im Medimax in der Hand, war aber nicht so recht glücklich auch mit den Menüs...aber sie hatte eben 28 mm Weitwinkel und den ersehnten optischen Videozoom, und auch einen 7-fachen Fotozoom.

Fast war der Bestell-Button für die Nikon schon gedrückt (die neue P 7700 kommt für mich übrigens nicht in Frage), da erfuhr ich Mitte September zufällig bei einem Telefonat mit dem Canon Kundenservice, dass Canon nun doch endlich den Nachfolger der G12 auf den Markt bringt - die G15!
Was soll ich sagen...es war ein gutes Gefühl, das zu erfahren, ist mir doch die Canon G-Serie mit der G9 seit 4 Jahren sehr vertraut und warum soll man die Marke wechseln, wenn man mit ihr zufrieden ist und an sie glaubt?
Und so werde ich die Canon G15 unbesehen und unausprobiert kaufen, weil ich einfach nach meinen Erfahrungen mit der G9 sehr großes Vorschuss-Vertrauen in die Qualität des Produktes und in die Bildqualität habe. Eigentlich bin ich mir sicher, dass die G15 die hohen Erwartungen erfüllen wird, die ich in sie setze - letztlich muss ja der hohe Preis auch irgendwoher kommen.
Endlich werde ich also ein bisschen mehr Weitwinkel bekommen, einen digitalen Videozoom und ein extrem lichtstarkes Objektiv...und das bestimmt mit einer Bildqualität auf SEHR hohem Niveau - was für mich wichtige Kriterien für den Kauf sind. Einen Schwenk-Display benötige ich im Übrigen nicht - einziger kleiner Wermutstropfen ist für mich, dass die G15 nur noch einen 5-fachen Fotozoom hat, gegenüber dem 6-fachen der G9, und dass es scheinbar mein heißgeliebtes "Laub"-Programm nicht mehr gibt, mit dem ich herrliche Herbstfotos mit leuchtend grünen Farben geknipst habe...das hatte aber die G12 schon nicht mehr. Vielleicht erzielt man ja mit einem anderen Programm ("Kräftige Farben" oder so ähnlich) ähnliche Werte wie mit dem "Laub"-Programm?

Auf jeden Fall freue ich mich wie Bolle auf die neue G15 und hoffe, dass sie vielleicht dann auch preislich etwas runter geht und hier möglicherweise schon für 499 ¤ zu bekommen ist - ich brauche sie bis Ende der 3. November-Woche...und dann geht bald der Weihnachtsurlaub los *freu*. ;-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.10.2012 13:02:59 GMT+02:00
gerhard meint:
Vor Weihnachten wird das mit 499,-¤ wohl nichts werden, und schon garnicht wenn jetzt schon seit Wochen ein Bedarf angemeldet wird. Aber von der Leistung im Hosentaschenformat sehe ich keine Alternative

Veröffentlicht am 25.10.2012 14:18:28 GMT+02:00
Der Ronny meint:
Na ich bin trotzdem gespannt, wie sich der Verkaufspreis in den ersten zwei bis drei Wochen entwickelt. Es wird ja nicht jeder Anbieter die Kamera zum vom Hersteller empfohlenen VK-Preis anbieten. Jeder will ja seinen Umsatz machen und muss sich ja irgendwie von der Konkurrenz abheben. ;-)

Veröffentlicht am 26.10.2012 19:04:50 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 26.10.2012 19:06:28 GMT+02:00
Markus1982 meint:
Also meint ihr, ich kann ruhigen Gewissens zur Canon Powershot G15 greifen? Wer kann mir sagen, wann die Canon verfügbar ist? Ich habe nämlich 2 verschiedene Termine gehört... der Eine bei youtube sagte mitte Oktober und der Andere Ende Oktober. Da selbst Amazon die Canon Powershot G15 noch nicht im Sortiment hat, kann ich mir schlecht vorstellen, dass es Ende Oktober noch was wird.

Veröffentlicht am 26.10.2012 20:00:28 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 26.10.2012 20:04:52 GMT+02:00
Der Ronny meint:
Bei diversen deutschen Anbietern im Internet kann man sie ja schon kaufen, und das sogar zum unverbindlich vom Hersteller empfohlenen Preis von 579 ¤, aber das ist mir ehrlich gesagt noch ein bisschen viel. ;-) Und weil ich sie noch nicht so dringend brauche, sondern erst für den Urlaub ab Mitte Dezember, schaue ich mal noch ein bisschen auf die Preisentwicklung, würde sie aber zur Not dann auch nahe des Herstellerpreises nehmen *augenroll*.

Eine uneingeschränkte Kaufempfehlung für andere Interessenten würde ich natürlich nicht abgeben wollen, solange ich nicht selber wenigstens ein Foto mit ihr gemacht und es begutachtet habe, kann aber zur G9 folgendes sagen: Bevor ich diese 2008 gekauft habe, habe ich vorher 7 (!) andere Kameras ausprobiert (CASIO Exilim EX Z100, FujiFilm FinePix S100FS, NICON Coolpix P80, PANASONIC FX30 und FX35, RICOH R8, SAMSUNG NV24 HD), mit denen ich letztlich nicht zufrieden war, die aber in Zeitschriftentests empfohlen wurden.
Gut, es waren auch zwei Bridgekameras dabei, die mir dann doch zu sperrig waren, aber ganz ordentliche Bilder lieferten, aber schon die ersten Bilder, die ich mit der G9 damals gemacht habe (die Kamera wurde mir in der Fotocommunity von jemanden empfohlen) haben mich begeistert und die Kaufentscheidung war schnell gefallen.
Ich bin heute noch von der Bildqualität der G9 angetan und werde sie auch weiterhin behalten, allerdings wünsche ich mir halt nach vier Jahren echt ein bisschen mehr Weitwinkel und vor allem auch optischen Videozoom.
Meine "Kaufempfehlung" für die G15 leite ich daher aus meinen positiven Erfahrungen mit der G9 ab und bin sehr hoffnungsvoll, dass sie meine Erwartungen erfüllt.
Dieser Tage habe ich in einem Chip-Test gelesen, dass sie wohl in der Bildqualität recht nahe an das "Flaggschiff" Canon Powershot G1 X heranreichen soll. Ich bin echt gespannt...

Hier der Test von Chip - ich hoffe das posten ist erlaubt: http://www.chip.de/artikel/Canon-PowerShot_G15-Digitalkamera-Test_58046586.html

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.10.2012 22:53:34 GMT+02:00
Markus1982 meint:
Danke für den Testbericht. Diesen habe ich mir die Tage aber schon angeschauht ;-) Ich wünsche mir eine Kamera, die noch bessere Bilder macht als meine Canon Powershot SX230 und das auch bei schlechteren Bedingungen. Was mir aber am negativsten aufgefallen ist bei meiner SX230, dass schnell Staubpatikel hinter das Objektivglas kahmen, obwohl laut Canon Kundenservice alles gut abgedichtet sein soll. Und das soll hoffentlich bei der G15 nicht vorkommen.

Veröffentlicht am 26.10.2012 23:17:53 GMT+02:00
Der Ronny meint:
Das Problem mit dem Staub auf dem Sensor (oder irgendwo dort ;-) ) ist mir letztes Jahr leider auch bei meiner G9 passiert, und das mitten im Urlaub. :-( Wenn ich hellen Himmel im Bild hatte, dann hatte ich immer eine mehr oder weniger starke "dunklere, diffuse Wolke" im Bild. In der Nachbearbeitung zu Hause konnte ich zwar viele Bilder retuschieren, wenn der Himmel einfarbig war konnte man einfach ein Stück anderen Himmel drüber schieben - ärgerlich ist es aber trotzdem.
Mit der Radikalmethode - Staubsauger vorne auf das Objektiv gesetzt und versucht den "Schmutz" rauszusaugen, habe ich es jetzt weitestgehend wieder hinbekommen, aber wenn man die Kamera viele tausend Mal ein und ausgeschaltet hat und auch viele tausend Mal gezoomt und auf diese Weise die Luft eingesaugt hat, dann lässt sich wohl früher oder später sowas nicht vermeiden.... :(

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.10.2012 17:15:21 GMT+01:00
hansamsee meint:
Ich habe das gleiche Staubproblem bei einer SX200, sowas hatte ich noch bei keiner Kamera, kann wahrscheinlich nur ein Provi beseitigen, wenn überhaupt

Veröffentlicht am 30.10.2012 12:26:44 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 30.10.2012 12:27:45 GMT+01:00
Der Ronny meint:
Hm...30. Oktober...so langsam habe ich erwartet, dass Amazon die G15 im regulären Sortiment anbietet und dass wenigstens zu dem vom Hersteller im September unverbindlich genannten Verkaufspreis von 579 ¤. Leider konnte mir die nette Amazon-Mitarbeiterin an der Hotline auch kein Datum nennen, ab dem die Kamera im Sortiment ist.
Seltsam finde ich auch, dass der vom Hersteller empfohlene Verkaufspreis wohl mittlerweile bei 629 ¤ liegt.
Der Preis geht offenbar eher nach oben, als dass man kurzfristig mit 579 ¤ und weniger rechnen kann. :(

Da kommt man wirklich ans Überlegen, ob man nicht "in der Bucht" bei einem deutschen Anbieter, der viele und auch gute Bewertungen hat und die Kamera als original Canon Deutschland Ware - kein Import ausweist, für versandkostenfreie 579 ¤ zuschlagen sollte. Wenn man noch lange wartet, könnte man sich vielleicht ärgern?
Wie macht man's richtig???

Veröffentlicht am 01.11.2012 22:29:28 GMT+01:00
Markus1982 meint:
So, habe mich für die Canon Powershot G15 entschieden und kann diese am Samstag Vormittag bei meinem SP Händler abholen. Hoffe diese macht deutlich bessere Bilder als meine Canon Powershot SX230 und auch Videos, wenn ich schon 629 ¤ dafür bezahle.

Veröffentlicht am 02.11.2012 09:25:34 GMT+01:00
Der Ronny meint:
Glückwunsch Markus - wir hoffen auf einen kurzen "mein erster Eindruck von der Kamera und wie finde ich die Bildqualität"-Bericht. ;-)

Veröffentlicht am 02.11.2012 20:57:45 GMT+01:00
Der Ronny meint:
So, nachdem im "Shop mit der roten Peperoni" die Canon G15 nun auch von 579 auf 619 ¤ angezogen hat und vom 5 Stück-Angebot "in der Bucht" bei einem deutschen Händler auch heute drei weggegangen sind und nur noch zwei übrig waren, hat mich dann doch nichts mehr gehalten und ich habe dort für 579 ¤ zugeschlagen. :-) Nun hat die liebe Seele endlich Ruh' und ich freu' mich in der nächsten Woche auf meine G15. Bin gespannt...

Veröffentlicht am 12.12.2012 09:12:41 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 12.12.2012 09:18:24 GMT+01:00
Der Ronny meint:
So, dann möchte ich mich auch mal wieder melden, nachdem ich nun nach einigen Irrungen und Wirrungen in den letzten Wochen - ich hatte auch noch mal die Nikon P7700 ausprobiert - stolzer Besitzer der G15 bin und mit ihr nun in der nächsten Woche zu meiner Städtereise aufbrechen werde. ;-)

Also...zuerst war ich von der G15 enttäuscht und hatte mich sogar gegen sie entschieden und sie zurückgeschickt. Die Bilder waren zwar schärfer als die mit der G9 gemachten, aber wenn man stark reinzoomte, dann war da so ein bisher von meiner G9 nicht gekanntes "Rauschen", was ich auf die Umwandlung der Rohdaten mittels kamerainterner Software in das jpg-Format zurückführe. Ein Vergleich mit dem originalen RAW-Bild bestätigte diese Vermutung, denn dieses Bild war "glatt". Nun ja...das "Rauschen"....z.B. um Schriften herum oder an geraden Linien, sieht man aber nur, wenn man extrem tief ins Foto reinzoomt.
Nächster Kritikpunkt war, dass man mir meine geliebten Szeneprogramme „"Innenaufnahme" und „"Landschaft" genommen hat, mit denen ich zu 99% und auch sehr erfolgreich in den letzten vier Jahren tausende schöne Fotos hinbekommen habe. Jetzt gibt es nur noch "„Porträt", „"Glatte Haut", „"Nachtaufnahme ohne Stativ", „"Unterwasser", "„Schnee" und „"Feuerwerk" - Programme, die ich eigentlich nicht benötige. Soweit zu den Enttäuschungen.
Auf der Habenseite steht als erstes das sehr lichtstarke Objektiv, mit dem man z. B. in Innenräumen noch unter schlechten Lichtverhältnissen super unverwackelte Fotos hinbekommt. Und natürlich gefiel mir die Videofunktion, die nun endlich mit optischem Zoom arbeitet.
Trotzdem sagte mir mein Bauchgefühl, dass die Fotos letztlich das entscheidende Kriterium sind und da bin ich von der G9 verwöhnt und habe wohl irgendwie noch mehr von der G15 erwartet. Nach langem Überlegen ging die G15 also zurück und ich probierte die Nikon P7700 aus - ein wahrer und aus meiner Sicht recht unhandlicher Klotz im Gegensatz zur wirklich schnuckeligen und wunderbar zu händelnden G15. Die Bildschärfe war zwar auch gut, jedoch hatte ich den Eindruck, dass die Bilder recht farblos und ohne Brillanz und Leuchtkraft waren. Auch die Farbenfrische bei Innenaufnahmen blieb hinter der der G15 zurück. Ebenfalls stellte die Videofunktion bei meinen Innenraumvideos beim Reinzoomen die Schärfe nicht nach.
Für mich waren also die Testfotos mit der P7700 eine noch größere Enttäuschung - die ging dann also auch zurück.
Nun stand ich also wieder ohne neue Kamera da, aber es sollte doch für die Reise nun in diesem Jahr wirklich mal wieder eine neue werden...

Also bin ich noch mal stundenlang in mich gegangen, habe meine Testfotos betrachtet, habe mich in Foren belesen und dort Fotos angeschaut...und habe mich dann doch wieder für die G15 entschieden. ;-)
Was soll's: Wegen dem "„Rauschen" - wer zoomt schon so tief in Fotos rein, dass man am Ende beim A1-Format ankommt? Im äußersten Fall kann man ja auch die Funktion "„Foto in RAW+jpg gleichzeitig aufnehmen" aktivieren und das RAW-Foto dann im Nachhinein selber bearbeiten. Und wegen dem Fehlen meiner geliebten Szeneprogramme...man sollte das als Chance und als Herausforderung sehen und z. B. im „"P"-Modus fotografieren - die Aufnahmen werden damit auch sehr schön. Außerdem gibt es ja noch die Automatikfunktion...aber so einfach wollte ich es mir nicht machen.
Fazit....sicherlich muss ich für optimale Fotos ein wenig mehr manuell an der Kamera arbeiten als an meiner G9, so musste ich z. B. auch im P-Modus ein wenig am Wahlrad für die Belichtungskorrektur drehen, weil einige Fotos etwas dunkel waren, aber alles in allem bin ich vor allem vom lichtstarken Objektiv begeistert und ich kann es verschmerzen, dass der Zoom nur noch 5-fach statt 6-fach, wie bei meiner G9 ist.
Auch habe ich gestern in der "„Chip Foto-Video" 1/2013 einen Testbericht gelesen und man ist voll des Lobes über die Qualität der Kamera. Sie sei in allen Belangen dem Vorgänger G12 überlegen und sogar der Vergleich zur G1 X wurde in Sachen Bildqualität gezogen...

Hier vielleicht noch einige Testfotos im Original zum selber eine Meinung bilden - und damit wünsche ich Euch weiterhin eine schöne Adventszeit und schöne und besinnliche Weihnachtsfeiertage.

http://img534.imageshack.us/img534/1951/img0198ob.jpg
http://img805.imageshack.us/img805/4783/img0200af.jpg
http://img23.imageshack.us/img23/6369/img0334bh.jpg
http://img833.imageshack.us/img833/9202/img0022om.jpg

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.12.2012 20:02:20 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 16.12.2012 20:03:21 GMT+01:00
Wir haben jetzt die zweite Dezemberwoche und Canon denkt nicht daran so renommierten Verkäufern wie Technik direkt oder auch dem OTTO-Versand diese Kamera zu liefern und das in der Vorweihnachtszeit. Eine Wettbewerbsverzerrung.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 18.12.2012 23:15:54 GMT+01:00
Markus1982 meint:
Ich kenne mich im Bereich Digitalkameras zum größten Teil noch nicht aus. Aber hat es vielleicht damit zu tun, weil die Fotos bei der G15 bei Vergrößerung ein Rauschen aufweißen, weil der Grund vielleicht sein könnte, dass in der G15 jetzt ein CMOS Sensor steckt und nicht mehr wie bei den älteren G Modelen von Canon ein CCD Sensor? Oder gibt es einen anderen Grund dafür?

Deine Bilder sehen übrigends gut aus ;-)

Veröffentlicht am 01.01.2013 15:50:13 GMT+01:00
Der Ronny meint:
So, ich bin nun von meiner 10tägigen Jahresendreise zurück, für die ich die G15 gekauft habe. Ich habe mehr als 5.000 Fotos damit gemacht und eine Reihe von Videos. Die Fotos habe ich aber bisher noch nicht im Detail gesichtet um mir eine abschließende Meinung im Verhältnis zur seit 2008 auf diesen Reisen verwendeten G9 zu bilden. Allerdings kann ich eines sagen - und das soll zugleich der stärkste Pluspunkt der Kamera sein, den ich als sehr positiv empfand: das SEHR lichtstarke Objektiv ist schon toll! Ich konnte Fotos aus der Hand machen, die bei den Lichtverhältnissen mit der G9 niemals mehr scharf und unverwackelt geworden wären, und das ist doch herrlich. Man kann einfach nicht für alles und überall ein Stativ aufbauen, wenn man nur mal schnell einen Schnappschuss machen will, und man ist natürlich dann dankbar, wenn die Bildqualität trotz hereinbrechender Dunkelheit oder bei Innenaufnahmen z. B. in einer Ausstellung dann gut ist.
Angewöhnt habe ich mir übrigens, die meisten Fotos mit der Programmfunktion "P" zu knipsen: ISO auf "Auto", gegebenenfalls ein bisschen am Wahlrädchen für die Belichtungskorrektur hoch oder runter gedreht, hier und da noch den Blitz ausgeklappt....und Schuss...und ein gutes Bild ist entstanden. :-)

Das von mir erwähnte "Rauschen" beim starken (!) Reinzoomen in die Fotos hat denke ich tatsächlich mit der kamerainternen Aufbereitung der Bilder in das jpg-Format zu tun, denn wenn ich die Option "RAW + JPEG" aktiviere und in beide Bilder reinzoome, dann ist das Rauschen im RAW-Bild nicht vorhanden. Deshalb habe ich auch auf meiner Reise bei mir besonders wichtigen Motiven immer die Option "RAW + JPEG" aktiviert.

Wenn ich meine Bilder durchgesehen habe, gibt es vielleicht noch ein paar Highlight... :-)

Hier vielleicht schon mal zwei Videos, die ich allerdings wegen der Dateigröße nicht in Full-HD (1920x1080), also in der feinstmöglichen Auflösung der G15, sondern nur in der HD-Auflösung (1280x720) gefertig habe:

http://youtu.be/1TlHjgz2J9g
http://youtu.be/kiWBuDyYAss

Veröffentlicht am 01.01.2013 19:36:11 GMT+01:00
Markus1982 meint:
Hallo Ronny

Mit welchen Programm kann man eigentlich RAW Bilder öffnen, ohne das man die mitgelieferte Software dafür installieren muß? Hättest du da ein gutes Programm für mich?

Veröffentlicht am 01.01.2013 22:31:48 GMT+01:00
Der Ronny meint:
Da kann ich leider nicht weiterhelfen, denn ich öffne die RAW-Bilder mit der mitgelieferten Software die ich installiert habe, weil ich möglichst so komfortabel wie möglich arbeiten möchte. Dazu gehört auch das problemlose Herunterladen der Bilder auf den Computer nach dem Anstöpseln und einschalten der Kamera, was man meiner Meinung nach mit der mitgelieferten Software machen sollte. ;-)

Veröffentlicht am 01.01.2013 23:15:53 GMT+01:00
Markus1982 meint:
Hat sich erledigt ;-) Habe einen Codeck von Microsoft runtergeladen und nun geht es. Ich stecke immer meine Speicherkarte ins Notebook, um meine Bilder anzugucken.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.01.2013 22:08:49 GMT+01:00
gerhard meint:
IrfanView gibt es kostenlos im Netz.

Veröffentlicht am 03.01.2013 20:05:43 GMT+01:00
Markus1982 meint:
Danke Gerhard :-)

Ist es normal, dass die RAW Bilder schlechter aussehen als die JPEG Bilder? Wenn ich die Bilder vergrößere, sieht man den deutlichen Unterschied, weil meine JPEG Bilder schärfer sind. Hoffe ist kein Defekt oder ehnliches?

Muß dazu sagen, dass die Canon G15 meine erste Digitalkamera ist, mit der ich auch RAW Bilder aufnehmen kann.

Veröffentlicht am 03.01.2013 20:45:58 GMT+01:00
Der Ronny meint:
Ich habe bisher auch noch keine RAW-Erfahrungen, aber schlechter als die komprimierten jpg-Bilder sollten sie eigentlich nicht aussehen, weil das ja das reine, unveränderte "Rohbild" ist, was die Kamera produziert hat. Vielleicht liegt es am Programm, mit welchem Du die RAW-Bilder öffnest, dass da irgendwas wegen der Größe der RAW-Bilder "verändert" wird? Was spricht dagegen die der Kamera beiliegende Software zu installieren und die RAW-Bilder damit zu öffnen? Man kann die RAW-Datei in "Digital Photo Professional" bearbeiten und in das jpg-Format "konvertieren und speichern".
‹ Zurück 1 2 3 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in kamera Diskussionsforum

 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  10
Beiträge insgesamt:  61
Erster Beitrag:  21.10.2012
Jüngster Beitrag:  15.03.2013

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 6 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen