Kunden diskutieren > kaffee Diskussionsforum

Alternativkapseln zu Nespressokapseln


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-25 von 81 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 17.02.2012 13:36:05 GMT+01:00
ferdigang meint:
Hey,
wer hat Erfahrungen zu Alternativkapseln für Nespressomaschiene, auf Dauer sind 0,39¤ für ein Lungo zuhause eine Menge Kohle finde ich. Also wer weiß etwas über die Billigkapseln von Discounter. Besonders der Geschmack?

Veröffentlicht am 18.02.2012 19:18:47 GMT+01:00
[Vom Autor gelöscht am 18.02.2012 19:19:06 GMT+01:00]

Veröffentlicht am 20.02.2012 17:08:06 GMT+01:00
Nrathea meint:
Hallo,

wir haben die Kapseln bei Rewe getestet und haben die gesamte Packung weggeworfen. Der Espresso schmeckte furchtbar. Abgesehen davon, dass kaum die viel geliebte Crema drauf war, schmeckte er verwässert und fad. Wir suchen auch weiter nach Alternativen, haben jedoch nich keine annehmbare gefunden. Bei Rewe hätte eine Kapsel um die 25 Cent gekostet - auf Dauer wäre das eine schöne Ersparnis gewesen. Nun haben wir erst einmal wieder bei Nespresso bestellt.

Eine andere Info mag ich noch weiter geben: Die gleichen Kapseln hat meine Freundin bei Ihrer Maschine (EN 265) getest...bei ihr hatte sich die Kapsel verhakt und sie musste mit Gewalt an die Maschine ran, um sie überhaupt wieder in Gebraucht zu nehmen - sie ist zum Glück noch funktionsfähig. Das ist mir jedoch nicht passiert (ich habe die Latissima EN660) bei passten die Kapseln gut.

Veröffentlicht am 23.02.2012 08:59:43 GMT+01:00
Hallo, habe auch die Rewe-Kapseln getestet und werde sie maximal im Milchkaffee aufbrauchen. Als Espresso ganz und gar fürchterlich. Ein Kollege hat in Frankreich günstigere Alternativen getestet und sie auch alle für ungeniesbar befunden. Ich fürchte, ein guter (N)Espresso hat mit den Maschinen leider seinen Preis. :-(

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.02.2012 10:31:49 GMT+01:00
K. Schulz meint:
habe die discounter kapsel von rewe ausprobiert. der kaffe an sich geschmaksache, aber die handhabung eine katastrophe. der durchlauf dauert um einiges länger als mit den original kapseln, die maschine lässt sich nur mit gewalt schließen-die kapseln fallen nicht mehr von allein in den auffangbehälter. die maschine verunreinigt stark durch den unteren papierfilter. mein rat finger weg. kapseln sind günstiger-geschmack geht so-höherer stromverbrauch viel fummel und reinigungsarbeit. ich trinke wieder nespresso.

Veröffentlicht am 29.02.2012 10:42:23 GMT+01:00
K. Hartmann meint:
Hallöchen, wir habe die Maschine von Krups mit separatem Milchaufschäumer und sind sehr zufrieden. Ich hatte schon mal eine Seite gefunden, da hat einer das Nachfüllen der Kapseln mit selbst gemahlenem Kaffee beschrieben. Ob es so funktioniert, habe ich bis jetzt noch nicht ausprobiert. Mir wäre der eventuelle Schaden zum Nutzen zu groß. Bei mir gibt es den leckeren Kaffee am WE oder wenn jemand mal vorbei geschaut kommt. Auch mache ich mir gern mal einen koffeinfreien Espresso zum Abend nach einem Glas Rotwein. Lecker!!! Da möchte ich auf die Qualität nicht verzichten. Für den normalen Kaffee, gibt es bei mir die Kaffeemühle und eine gute Kaffeemaschine, welche unter Druck brüht Krups 468B. Diese Maschine kann man sogar selbst reparieren, wenn sie mal nicht mehr funktioniert.

Veröffentlicht am 25.03.2012 21:44:56 GMT+02:00
H. Dochat meint:
Habe vor kurzem diese Karesso Nespresso-Kapseln entdeckt. Funktionieren in gut in der Maschine und schmecken mir echt gut.
Sind bei malankarashop.de zu finden.

Veröffentlicht am 26.03.2012 09:07:51 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 26.03.2012 09:09:08 GMT+02:00
lemmis meint:
Mir entzieht sich die Logik, wieso ich mir eine Kaffeemaschine für das Nespresso-System kaufe und dann nach Alternativen für die Nespresso-Kapseln suche. Wir haben seit Jahren Kaffeevollautomaten in Gebrauch, die letzte -eine Siemens EQ.7 - stand ein halbes Jahr nach dem Kauf unbenutzt in der Küche, weil wir keinen Kaffee mehr gefunden haben, der unserem Geschmack entsprach. Da mein Mann und ich seit 2005 jeweils eine Nespresso-Maschine im Büro stehen haben und sowohl der Kaffee als auch der Espresso sowie die Milchmix-Getränke hervorragend schmecken, haben wir uns für unseren privaten Haushalt für eine Lattissima Premium von De Longhi entschieden. Es gibt einfach nichts Vergleichbares. Nun hat meine Essenza langsam ausgedient, so dass ich mich für die Pixie für mein Büro entschieden habe. Einfach perfekt!
Nachdem eine Kollegin, die ebenfalls das Nespresso-System nutzt, die Rewe-Kapseln ausprobiert und mir angeboten hatte, kann ich nur sagen: Nein danke! Ausgesprochen schlechte Qualität und die Maschine hakt danach gewaltig!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.04.2012 07:35:58 GMT+02:00
R. Wittwer meint:
Hallo,

ich habe im Büro seit Jahren eine Nespressomaschine. Das ist einfach praktisch für den schnellen Kaffee zwischendurch, günstiger als in der Katine und geschmacklich viel besser. Kürzlich brachte ein Kollege mir eine der Alternativ-Kapseln von Rewe zum Testen. Ich habe sie probiert und für scheußlich befunden. Mein Fazit: Ich bleibe bei Original-Nespresso Kapseln - auch wenn sie etwas teurer sind.

Veröffentlicht am 03.04.2012 14:26:42 GMT+02:00
A. Obster meint:
ich hab in Österreich die Kapseln von Merkur,Billa (Rewe Konzern) probiert, diese sind biologisch abbaubar u. günstig - nur mit erheblichem Kraftaufwand in meine Nespresso (le cube) hineinzubringen - und schmecken furchtbar!!
die Kapseln von Spar sind in Plastik - gehen leichter in die maschine, schmecken ebenfalls furchtbar, mein Fazit: ich bleibe bei den teuren Nespresso Kapseln, die sind unübertroffen!!

Veröffentlicht am 19.09.2012 13:17:49 GMT+02:00
T. Strauch meint:
Espresso Arabica von Cafe Vergnano - tolle Verpackung - aber leider kommt es absolut nicht an Nespresso heran!!!!!!!!!!!!

Veröffentlicht am 19.12.2012 14:06:23 GMT+01:00
Brunobaer meint:
Auch ich habe mir Esprimo Kapseln sofort gekauft, da ich mir nicht vorstellen konnte, dass ein großer geschmacklicher Unterschied zu Nespresso sein sollte...und ich meinen Aluberg natürlich reduzieren wollte und obendrein kein großer Freund dieses Konzernes bin.
Berichte in Foren über die angeblichen Maschinenschäden mutmasste ich als PR-Massnahme Nestle/Nespressos.

Nach nunmher ca. 100 Esprimo-Kapseln (in Krups Pixie) muss ich sagen, dass es auch nur 1x vorkam, dass eine Kapsel ziemlich fest im Kanal steckte und deshalb mittels Gabel herausgepult werden musste, was aber rel. problemlos gelungen ist. Ansonsten fallen sie oft nicht direkt in den Behälter, sondern benötigen oft einen kleinen Fingerschnipps...aber das ist nicht tragisch.
Wesentlich tragischer ist, dass der Kaffee wirklich grausam schmeckt...da dies aber Geschmackssache ist, sollte es jeder (aber vielleicht mit wenig Kapseln und nicht so wie ich mit einer Großbestellung) selbst probieren.
Ich kann mir beim besten Willen nicht erklären, wie der langjährige Nespresso Chef es mit seiner Esprimo-Firma schafft, eine derartige Brühe zusammenzubekommen.
Auch ist die Mahlung wohl so, dass die Pumpe wesentlich länger (ca. doppelt) arbeitet, bis sie abschaltet. Dies mag vielleicht auf lange Sicht die Lebenserwartung reduzieren?
Die Umverpackung der Kapseln ist zudem Kunststoff, was bei Nespresso wegfällt, da nur Alu und Karton.
Fazit betr. Esprimo:
1. Handhabung der Kapseln beherrschbar, aber etwas mühsam mit gelegentlichem manuellen Entfernen.
2. Kaffeegeschmack dramatisch schlechter als bei Nespresso....allenfalls der stärkste Esprimo erreicht ein wenig Aroma, so wie ein ganz schwacher Nespresso.
3. Kaum bis keinerlei Crema...
4. Maschine pumpt ca. doppelt so lange
5. Kunststoffumverpackung

6. last but not least: es ist zumindest ein tolles Gefühl die Kapseln komplett in den Biomüll werfen zu können.

Meine Konsequenz: der Kaffe ist so miserabel, dass ich lieber wieder auf Filterkaffe umsteigen würde, wenn nicht Nespresso.
Kompliment an Nespresso...mir wurde erst durch Esprimo klar, welch hervorragende Referenzklasse das Nespresso-System wirklich ist.
PS: Dies ist (man muss es mir halt glauben) wirklich keine Nespresso P.R.....kauft ein paar Kapseln selbst und probiert es aus...aber nicht geschockt sein..es kommt wirklich nur Plörre raus.

Veröffentlicht am 27.12.2012 17:32:17 GMT+01:00
elektrolurch meint:
Hallo,
zumindest geschmacklich eine gute Alternative ist das A Modo Mio - Kapselsystem von Lavazza.
Leider sind die Kapseln genauso teuer wie bei Nespresso. Dafür gibts die Maschinen deutlich preiswerter, sind wohl subventioniert. Das Ergebnis kommt einem Espresso aus dem Siebträger viel näher als Nespresso.

marpiet

Veröffentlicht am 03.01.2013 20:53:09 GMT+01:00
Albin Kofler meint:
Kann mich dem nur anschliessen, REWE - Kapselkaffee ist plörre. Ich bestelle sofort wieder bei Nespresso!!!

Veröffentlicht am 16.01.2013 20:41:42 GMT+01:00
G. Karl meint:
Ich habe mir heute bei Rewe die Kapseln gekauft. Die Preisauszeichnung war 2,99¤, an der Kasse wurden dann nur 0,99¤ berechnet. Da bin ich sofort nochmal in den Laden und habe mir die restlichen Packungen auch noch gekauft.
Zu Hause gleich ausprobiert.
Das war die größte Katasrophe mit diesen Kapseln.
Es tröpfelde nur ein wenig Kaffe aus der Maschine, Die meiste Brühe floß in den Kapselauffangbehälter.
Die Maschine hat gar kein Loch in die Kapsel einstechen können.
Dann musste ich mit entsetzen feststellen dass das Mindesthaltbarkeitsdatum abgelaufen war.
Das bischen Brühe welche in die Tasse floß schmeckte scheußlich.
Für mich ist das ein richtger Betrug von Rewe

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.02.2013 18:28:28 GMT+01:00
Genau !
1. Der erste Kaffee aus dieser " biologisch abbaubaren Kapsel", den ich probiert hab,
schmeckte so schlecht,
dagegen ist der billigste Pad vom Discounter aus meiner uralte Senseo ein Genuss.
2.Die zweite Kapsel ließ sich schon gar nicht öffnen,ohne einen Fingernagel
und die Geduld und die Lust auf Kaffee zu verlieren,
so gut zugeschweißt war die Verpackung um die Kapseln
- wobei wir zum
3. Minuspunkt kommen :Wozu biologisch abbaubare Kapseln und
sie dann jede Einzelne(!) in Plastikverpackung einzuschweißen ?
Fazit: 1x + nie wieder!

Veröffentlicht am 11.02.2013 08:57:20 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 11.02.2013 09:02:04 GMT+01:00
Euch mangelt es nicht an Geld, sondern an gesundem Menschenverstand.

diese deutsche Mentalität die einem vorschreibt, zu sparen wo es nur geht...

35 Cent für ein Kaffe sind viel? Ich musste lachen, ziemlich laut sogar!

35 Cent sind viel, wenn der Kaffee nicht schmeckt. Anstatt euch damit abzufinden dass ihr hier ein wunderbares Produkt habt, das azsgezeichnet ist, versucht ihr genau die gleiche Qualität zu einem deutlich niedrigerem Preis zu bekommen. Es ist als wollte ich einen Porsche zum Preis eines Fiestas haben.

Ich werde diese behinderte Mentalität, alles muss billig sein, nie verstehen... Vor allem wundert ihr euch dann dass der billigkaffee von REWE auf gut deutsch gesagt sch*** smeckt. Er sieht aber aus wie der von nespresso??? Da ist aber verdammt nochmal nicht das selbe drinnen!

Nespresso ist nicht teuer, es bietet Genuss, und genau das sollte Kaffee sein! Hier geht's doch nicht darum das möglichst billigste zu kaufen ~.~.... Wenn ihr in einem lokal seit gebt ihr idr auch 2,00 - 2,70 für eine Tasse schlechten bis mittelmäßigen Cappuccino aus. Das sind fast 5 Kapseln.

Trinkt dich euren Filterkaffee der schmeckt wie Schuhsohle, der kostet nur 10 c / Liter.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.02.2013 17:11:40 GMT+01:00
Der hohe Preis der Kapseln von Nespresso ergibt sich nicht wegen des teuren Kaffeepulvers - sondern weil Nestle unverschämt viel Geld damit verdient und das Marketing ist wohl auch ziemlich kostenintensiv.
Das Problem ist, dass wegen der vielen Patente von Nespresso die Kapseln nicht so einfach nachgemacht werden können und somit Nespresso ein Monopol auf ihre Kapseln hat. Und für das gebe ich sehr ungern mein Geld aus!

Veröffentlicht am 11.02.2013 22:36:40 GMT+01:00
[Von Amazon gelöscht am 12.02.2013 10:03:08 GMT+01:00]

Veröffentlicht am 18.02.2013 15:51:46 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 18.02.2013 15:53:15 GMT+01:00
Es gibt jetzt bei LIDL passende Kapseln für die Nespresso-Maschine - es sollten 3 verschiedene Sorten sein ( lt. Packungswerbung ) . Bei LIDL selbst habe ich aber nur 2 Sorten entdeckt , eine Dritte wurde nicht angeboten ..... ich habe die stärkere Sorte ausprobiert ( 9 ) und der Kaffee schmeckt mit Milch auch ganz gut . Die Kapseln gehen etwas schwerer ins Gerät , aber angeblich wird die Maschine dadurch nicht beschädigt .....
Bei nächster Gelegenheit werde ich mich aber mit einer großen Auswahl Nespresso-Kapseln eindecken - die schmecken einfach am besten !!! Und die LIDL-Kapseln nehme ich nur , wenn "Notstand" ist und ich keine von Nespresso mehr zu Hause habe :))

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.02.2013 00:17:32 GMT+01:00
JohnDoe meint:
Ich habe auch bei Lidl eine Sorte ausprobiert, Classico o.ä. Und muss leider sagen, dass der Kaffee sehr sauer und bitter schmeckte, mit Milch jedoch sehr wässrig. Die Bio Kapseln schmeckennetwas besser und lassen sich zusätzlich umweltschonender entsorgen, die LIDL Kapseln sind aus Plastik, und somit umweltschädlicher als das original. Als Fazit kann ich nur sagen: wenn der Geschmack wichtig ist, bleiben die Nespressokapseln (auch ein gutes Espressopulver, z.b. Illy kostet pro Kilo kaum weniger). Und für ungebetenen Überraschungsbesuch kann man ruhig zu den Alternativen greifen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.02.2013 09:01:09 GMT+01:00
Ja , ganz meine Meinung ..... ich habe ja die starke Sorte von den Lidl-Kapseln und die gehen schon mal zur Not mit Milch , schmecken nicht ganz sooooo schlecht ; aber ich erwarte heute meine Nespresso-Lieferung und freu mich schon auf richtig guten Kaffeegenuß :))

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.02.2013 02:48:29 GMT+01:00
Coffeeducks!
Coffeeduck wiederbefüllbare Kapsel für losen Espressokaffee, für Nespresso (ab Oktober 2010)
Wiederbefüllbare Kapseln zum Befüllen mit eigenem Kaffee. Hier bei Amazon gekauft (richtige Sorte für die eigene Maschine kaufen!) und seit 3 Monaten täglich im Einsatz. Kann sie nur empfehlen, 1x10,- und danach nur noch der Preis für's Espressopulver, also ca. 5 cent pro Kapsel. Braucht ein bißchen Übung für den richtigen Anpressdruck beim Befüllen und ist ein klein wenig weniger ergiebig pro Kapsel, aber bei dem Preisunterschied fällt das für mich nicht ins Gewicht. Aufwand für's Ausleeren und Wiederbefüllen pro Kapsel etwas unter 1 Minute.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.03.2013 10:33:20 GMT+01:00
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 09.03.2013 11:00:02 GMT+01:00
Ich habe als Alternative neulich zufällig Kapseln von Gourmesso entdeckt. Der Kaffee schmeckt so lecker wie von Nespresso, kostet aber nur 24 Cent pro Kapsel. Kann ich total empfehlen, passen perfekt in meine De Longhi Maschine. Weiß jetzt gar nicht, ob es die auch bei Amazon gibt. Daran sieht man aber, dass Nespresso sich den Namen bezahlen lässt. Wenn meine letzten Nespresso Vorräte aufgebraucht sind, bestelle ich da wieder, von anderen ANchbuaten (Rewe, Lidl) war ich eher enttäuscht.
‹ Zurück 1 2 3 4 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in kaffee Diskussionsforum (194 Diskussionen)

ARRAY(0xb3b74498)
 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  58
Beiträge insgesamt:  81
Erster Beitrag:  17.02.2012
Jüngster Beitrag:  Vor 16 Tagen

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 17 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen