Kunden diskutieren > kaffee Diskussionsforum

Nespresso Lattissima Milchschaum


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-22 von 22 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 08.08.2008 21:10:28 GMT+02:00
maifritzi meint:
Hallo! Habe mich nun endlich für eine Maschine, nämlich die Leghoni Lattissima Nespresso entschieden und bin nun irgendwie enttäuscht, da ich das Gefühl hab, dass es keinen richtigen MIlchschaum gibt. Außerdem ist die Milch beim ersten Latte M auch häufig noch kalt bzw. nur lau warm. Anwendungsfehler?

Fritzi aus Hannover

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.08.2008 13:09:20 GMT+02:00
drachenlady meint:
mhm also ich hab mit dem milchschaum keine probleme - meiner ist richtig schön amarettini-fest ;) und heiss (aber ich muss ehrlich sein, mir ists zu heiss, ich mags lieber kühler, sonst verbrenn ich mir immer den gaumen :((
was für milch nimmst du denn?
also am besten funktioniert die 1,5 %ige wenn sie richtig schön gekühlt ist!
PS. heisst das nicht eigentlich delonghi?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.09.2008 13:40:07 GMT+02:00
D. Buntrock meint:
Velleicht ist die Aufheizzeit für Latte Macchiato etwas zu kurz? Ich lasse die Maschine immer etwas länger aufheizen, dann ist die Milch auch für den Latte schön heiß. Für die Beschaffenheit des Milchschaumes muss der Regler am Milchbehälter ganz aussen ( auf der großen Wolke ) stehen, dann ist er perfekt.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.09.2008 13:46:28 GMT+02:00
D. Buntrock meint:
Ich lasse die Maschine immer etwas länger aufheizen, wenn ich Latte Macchiato mache, da die Menge der Milch dabei recht groß ist ( ist mir nämlich am Anfang auch passiert mit der lauwarmen Milch), dann ist die Milch auch heiß und für schönen Schaum muss der Regler am Milchbehälter ganz nach aussen geschoben werde, dann ist die Konsistenz perfekt.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.12.2008 14:29:08 GMT+01:00
KayeDeeLu meint:
Ich hab auch noch einen guten Tipp beizusteuern. Wir nehmen statt der 1,5 %igen Milch die Milch mit 1,8% Fett von der Marke mit dem Bären (darf man hier Schleichwerbung machen). Die Marke dürfte ja jedem bekannt sein. Hab den Tipp von einer Nespresso-Mitarbeiterin bekommen und die Milch macht wirklich tollen und fluffigen Schaum. Ist allerdings auch etwas teuerer, als andere Milch. Aber das ist es uns immer wert! Ansonsten reinigen wir relativ häufig den Milchbehälter mit den Düsen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.12.2008 17:44:58 GMT+01:00
Thomas Luppus meint:
Hallo ,

habe auch eine Lattissima nur meine Milch wird auch nicht Heiss habe die schon 30 min Vorlaufen lassen :-( bin sehr enttäuscht weil die ja auch sehr teuer war. Wie gehst du denn genau dabei vor das der so heiss bei dir wird.mit dem milchschaum komme ich klar. wenn die keinen richtigen milchschaum mehr Produziert hat die maschine einmal luft gezogen weil der wassertank leergelaufen ist dann müsst ihr einmal einen wassertank fast ganz über die wasser düsse laufen lassen um die maschine zu entlüften dann wieder den tank auf füllen und dann klappts wieder mit dem milchschaum. nur meine lattissima wird nur nicht richtig heiss bitte helfen :-((((

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.12.2008 21:46:46 GMT+01:00
S. Müller meint:
Hallo ich habe auch die Lattissima, mein tipp zum Thema Latte: Bevor du den Latte machst kurz über die Heißwasser-Düse heißes Wasser beziehen, dann klappt´s auch mit dem Milchschaum, bei mir zumindest.
(Hängt mit den vorher kalten Leitungen zusammen)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.03.2009 10:29:16 GMT+01:00
Carmen Vogt meint:
Hallo,
bin seit einer Woche stolze Besitzerin einer Lattissima und leider geht es mir genau wie Thomas. Ich habe keine Probleme mit dem Milchschaum, aber für mich persönlich muss ein Latte Macciatio richtig heiß sein, so dass ich ihn auch dann noch trinken kann, wenn ich ihn von der Küche zum Frühstückstisch getragen habe.
Momentan wird jede Latte sofort in der Küche getrunken, da mir lauwarmer Café einfach nicht schmeckt.
Habt ihr mir einen Tipp was ich tun könnte? Wie funktioniert das mit dem längeren Aufheizen? Gerät einfach angeschaltet lassen?
Danke für eure Hilfe!

Veröffentlicht am 08.03.2009 09:21:26 GMT+01:00
drachenlady meint:
mhm ich hab diese probleme nicht, aber versuch mal folgendes:
mach die maschine an und dann bereite dein frühstück vor. wenn die "aufwärmphase" (also das blinken) fertig ist, dann warte noch knapp 1 minute und spül das glas kurz mal unter heissem wasser ab - dann mach ganz normal den latte.
2. möglichkeit wäre, kurz mal heisses wasser rauszulassen.
viel glück

Veröffentlicht am 08.03.2009 16:27:58 GMT+01:00
N. Thomas meint:
Naja latte wird ja auch lauwarm getrunken und nicht heiß,

Veröffentlicht am 15.03.2009 00:06:55 GMT+01:00
StephHH meint:
Naja, also einen wirklich festen Milchschaum wie z.B. die Siemens Porsche Nespresso oder bei den Vollautomaten alle Jura oder Siemens oder neueren Saeco-Gerät schafft die De'longhi sowieso nicht. Er ist immer etwas grobporiger. Aber immerhin geht's schnell und bequem.
Temperatur ist auch so'n subjektives empfinden und einen wirklich heißen Milchschaum gibt es bei keinem Automaten, da die Eiweiße in der Milch ab ca. 70°C denaturieren und man keinen Schaum mehr bekommt. Und Apropos Eiweiß: Der Fettgehalt der Milch ist egal! Ebenso ist's egal ob's Reis-, Soja-, Schaf-, Ziegen- oder sonstige Milch ist! Entscheidend ist der Eiweißgehalt. Mit 3,3g Eiweiß wird's schon ganz gut, mit 3,7g oder mehr wird's richtig toll...

Veröffentlicht am 15.03.2009 17:41:17 GMT+01:00
Vitting meint:
Ich bin auch nur so semi-begeistert von meiner Lattissima. Der Schaum ist zu grobporig und löst sich deshalb auch relativ schnell auf. Meine Hilfsmittel: Erstmal länger die Cleantate drücken, damit das System gut aufheizt (vielleicht ist dann auch die Latte heißer :-) und den Regler nicht ganz auf die äußerste Postion schieben sondern etwas herumexperimentieren. Dann gehts schon irgendwie. Außerdem habe ich den Eindruck dass es mit Bio-Milch nicht so ganz gut funktioniert. Warum kann ich mir aber nicht erklären.

Veröffentlicht am 02.04.2009 14:30:53 GMT+02:00
toc meint:
Ich habe keine Probleme mit dem Milchschaum. Schon 3 versch. Sorten 3,5% Milch probiert, alle super. Habe den Regler auf etwa mittlerer Stufe. Der Schaum bleibt bis zum letzten Schluck da und man kriegt gar nicht alles raus, weil der Schaum so gut ist und förmlich am Boden des Glases feststeckt.
Nur ein anderes Problem habe ich - die 3 Schichte. Ich bekomme es fast nie hin, dass man alle 3 Schichten problemlos sehen kann. Die unteren beiden Schichten verschwimmen meist ziemlich...Woran könnte es liegen?

Veröffentlicht am 07.04.2009 06:40:49 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 18.05.2010 21:40:26 GMT+02:00
Der Milchschaum ist von der Konsistenz top, doch leider viiiieel zu kalt! Ich habe es bereut, die "Lattissima" gekauft zu haben.Zudem sind die Kapseln mega teuer und, wenn man einen grossen café-latte gerne mag, dann benötigt man 2 Kapseln.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.04.2009 13:35:44 GMT+02:00
Mille meint:
Die 3 Schichten kommen durch die unterschiedliche Dichte zustande. Klar, der Schaum schwimmt immer oben. Die Milch sollte so 40 bis 60 Grad haben (sonst gehen die Eiweisse kaputt und es riecht angebrannt), und der zuletzt zugegebene Espresso sollte mit 85 Grad dann aufgrund der "Wärmeausdehnung" oben auf der Milch schwimmen, wenn er vorsichtig am schrägen Glasrand oder mit Hilfe eines Löffels hereinlaufen konnte.

Veröffentlicht am 12.04.2009 14:49:26 GMT+02:00
Sani meint:
mmmh, also ich habe Eure ganzen Kommentare gelesen und muss schmunzeln ;-) denn ohne dies bewusst zu machen, habe ich folgende Reihenfolge, wenn meine Lattissima angemacht wird.
1. normales aufheizen, muss ja sein
2. dann kurz heißes Wasser, um die Leitungen zusätzlich zu erwärmen
3. immer nur kalte Milch
4. das mit dem Eiweißgehalt kann ich bestätigen, jedoch ist das m.E. ein Zusammenspiel von diversen Themen.
ich nehme die H-Milch 1,5% von Weihenst. und die hat 3,5g Eiweiß, weil ich die Milch auch so gerne trinke. Die Bärenm.... hat auch 3,5g und dabei 1,8%, ist wirklich sogar besser.
wenn ich also nicht auf die schnelle eine Latte trinken will, sondern so verfahre, habe ich meine optimale Latte inkl der 3 Schichten. Natürlich ist die Lattissima trotzdem nicht mit einer Vollprofi-Gastronomie-Maschine vergleichbar, aber die sind ja auch unbezahlbar

ich habe eher manchmal das Problem, dass die Düse bei der 1.Latte extrem spritzt und ich nicht weiß, wieso (obwohl gereinigt, kalte Milch, etc)

Veröffentlicht am 17.05.2012 11:02:47 GMT+02:00
USA Fan meint:
Hier der Tip für alle mit zu kaltem und nicht festen Milchschaum:
Schaut mal wie der Ansaugschlauch im Milchbehälter eingesteckt ist, er sollte so eingesteckt sein das die beiden Ansauglöcher unten quer stehen, sollten die beiden Löcher längs eingesteckt sein zieht die Maschine nur Milch aus dem Behälter die nicht mit Dampf vermischt wird d.h. Sie ist zu kalt, hat keine Konsistenz und für eine Latte wird der komplette Milchbehälter leergepumpt, also dreht sie um 90* und es sollte klappen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.03.2013 09:04:38 GMT+01:00
pizzacolonia meint:
Sani, auch ich habe das Problem, dass die Düse bei der 1. Latte extrem spritzt - trotz regelmäßiger Reinigung nach jedem Gebrauch. Bei der 2. Latte ist das wieder alles normal. Habe bisher auch noch keine plausible Erklärung oder Lösung dafür :(

Veröffentlicht am 13.03.2013 10:51:19 GMT+01:00
Linda Szepesi meint:
kann man eigentlich auch soja- oder reismilch mit der latissima aufschäumen?? würds mal gern probieren aber ich trau mich nicht drüber :-(

Veröffentlicht am 07.02.2014 06:43:07 GMT+01:00
Wie wäre wenn man vorher den Milch aufwärme ?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.03.2014 09:26:20 GMT+01:00
Jason meint:
Wie ist das mit dem "Wassertank über die Düse laufen lassen" gemeint? Also ohne Kapseln nur das reine Wasser durchlaufen lassen, in dem man einfach so oft Lungo macht, bis der Behälter wieder fast leer ist? Oder ist hier der Milchschaumbehälter gemeint?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.05.2014 10:49:27 GMT+02:00
V-e-r-e-n-a meint:
Ich kann gar nicht sagen wie dankbar ich für diesen Tipp bin. Nachdem ich häufig das Problem mit lauwarmem Milchkaffee und gar keinem Schaum speziell nach dem Ausräumen aus der Spülmaschine hatte, dachte ich schon es liegt am Reiniger der SM aber es war einfach diese kleine Drehung die den großen Unterschied brachte. Bei mir war es genau dieses Problem, dass ich den Schlauch ohne auf die beiden Löcher zu achten aufgesteckt habe :-)
Vielen Dank USA Fan für diesen Tipp, auch wenn er schon zwei Jahre alt ist, mir hat er viel Geld gespart denn ich war schon drauf und dran mir eine andere Maschine zu besorgen!
‹ Zurück 1 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in kaffee Diskussionsforum (202 Diskussionen)

Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Deckel für die Pads lässt sich nicht mehr öffnen 0 Vor 10 Tagen
Kaffevollautomaten und Lärm 0 Vor 12 Tagen
Meine Nespresso Lattissima 680 M ist undicht 36 Vor 18 Tagen
Probleme bei Senseo Latte Select 2 Vor 28 Tagen
Alternativkapseln zu Nespressokapseln 96 Vor 28 Tagen
Kaffeevollautomat oder Espressomaschine??? 12 18.12.2014
Rommelsbacher vs. König 10 17.12.2014
Krups 7106 Nespresso Citiz & Milk - Kaffee nicht heiß genug! 9 29.11.2014
Nespresso U ( DeLonghi EN 110.O ) Kompatibel mit Lidl/Netto Kapseln? 2 27.11.2014
Aluminium(von den Espressokapseln) kann zu Alzheimer und Demenz führen oder sie mitverursachen 10 14.11.2014
Nespresso Latissma macht keinen Milchschaum mehr, Wer kann helfen ? 0 27.09.2014
Tassimo Wasseraufüllanzeige blinkt permanent ! 6 09.09.2014
 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  20
Beiträge insgesamt:  22
Erster Beitrag:  08.08.2008
Jüngster Beitrag:  12.05.2014

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 3 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen