Kunden diskutieren > jugendbuch Diskussionsforum

Suche gute Dystopie-Romane


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-25 von 31 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 26.06.2011 13:50:50 GMT+02:00
Leseratte meint:
Hallo zusammen,

könnt Ihr mir ein paar gute Dystopie-Romane empfehlen?
Hab in dem Bereich noch nicht so viel gelesen, daher erhoffe ich mir ein paar Vorschläge von euch.

Es muss auch nicht unbedingt ein Jugendbuch sein. Das ist egal.
Bin dem Teenie-Alter schon länger entwachsen. Lese aber trotzdem auch gern mal ein Jugendbuch. War mir nur nicht ganz sicher in welches Forum dieses Thema wohl am Besten passen könnte.

Schön wäre es auch, wenn es Bücher wären, die schon als Taschenbuch raus sind. Schont ein wenig den Geldbeutel. :)

Vielen Dank im Voraus,

mfg Leseratte

Veröffentlicht am 26.06.2011 14:02:09 GMT+02:00
Marismeno meint:
Der aktuellste Tip wäre da wohl Die Tribute von Panem 1. Tödliche Spiele, der Klassiker dagegen George Orwells 1984: in der Übersetzung von Michael Walter.

Veröffentlicht am 26.06.2011 22:54:29 GMT+02:00
ako meint:
Och, da gibt es so viele gute Bücher;

Schöne neue Welt
Das Sakriversum. Der Roman einer Kathedrale.
Die Straße
Malevil: Roman

Und als Jugendbuch; Die Auswahl - Cassia & Ky 01: Roman

Veröffentlicht am 27.06.2011 00:18:41 GMT+02:00
Buchdoktor meint:
Sieh mal in meine Lieblingsliste:
http://www.amazon.de/Dystopien-das-Ende-der-zivilisierten-Gesellschaft/lm/R1FKKZHKOJIQSV

Veröffentlicht am 28.06.2011 14:44:38 GMT+02:00
Schallala meint:
Ich finde Atherton sehr schön. Die Trilogie gibt es allerding aktuell nur auf Englisch. Band eins ist soweit ich weiß jetzt auch in Deutschland verfügbar.

Veröffentlicht am 29.06.2011 11:36:53 GMT+02:00
E. W. meint:
Ich dachte ich hätte das schon vor ein paar Tage hier empfohlen, aber der Beitrag kam wohl nie an. Deshalb nochmal: eher eine Utopie ist die matriarchalische Welt in Herland (Dover Thrift Editions) Sehr interessant, leider nur auf Englisch.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.07.2011 11:35:50 GMT+02:00
Julia meint:
Hallo Leseratte,

ich (auch mehr oder weniger erwachsen...) habe letztens "Die Welt wie wir kannten" gelesen; hat mir sehr gut gefallen. Mein Sohn war begeistert von Cory Doctorow "Little Brother".

LG Julia

Veröffentlicht am 03.07.2011 14:14:42 GMT+02:00
Tinka meint:
Als TB:
Seelen(eher Science Fiktion)
Ugly-Pretty-Special-Extra

Als HC:
Neva
Die Auswahl
lg tinka

Veröffentlicht am 20.07.2011 23:47:38 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 20.07.2011 23:55:58 GMT+02:00
Noch ein paar Klassiker:
Fahrenheit 451 von Ray Bradbury
Ubik und Nach der Bombe: Roman von Philip K. Dick
Clockwork Orange: Roman von Anthony Burgess bzw. als zweisprachige Ausgabe:A Clockwork Orange

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.07.2011 18:02:25 GMT+02:00
Katrin M. meint:
Nach dem großen Feuer

Veröffentlicht am 27.07.2011 21:32:40 GMT+02:00
Ausser den genannten fällt mir zu Jugendbüchern noch The Forest - Wald der tausend Augen plus Forstsetzungen ein.

Veröffentlicht am 08.08.2011 10:11:33 GMT+02:00
Thomas meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 08.08.2011 18:59:22 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 08.08.2011 19:04:58 GMT+02:00
ClaSta meint:
Sehr gut haben mir Die Tribute von Panem 1. Tödliche Spiele und Die Auswahl - Cassia & Ky 01: Roman gefallen. Beide gibt es bis jetzt nur als Hardcover.
In den USA sind zur Zeit Divergent und Delirium sehr beliebt. Sind bis jetzt nur auf Englisch erschienen dafür sind sie aber auch etwas billiger.

Veröffentlicht am 11.08.2011 23:47:32 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 11.08.2011 23:48:00 GMT+02:00
dark swan meint:
@ leseratte

eins meiner lieblingsbücher ist Die Lichtung von jean hegland. sehr atmosphärisch.

viel freude daran!

Veröffentlicht am 18.08.2011 10:06:45 GMT+02:00
hexsaa meint:
Die Straße von Cormac McCarthy fand ich klasse - erschütternd realistisch!
Die Enklave von Ann Aguirre

Ansonsten kann ich meinen Vorpostern nur zustimmen: die Panem Bücher sollte man gelesen haben, die Welt wie wir sie kannten fand ich ebenfalls sehr gut.
Empfehlen kann ich außerdem noch:
Die Auserwählten - im Labyrinth von James Dashner

Veröffentlicht am 18.08.2011 14:20:35 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 18.08.2011 14:29:57 GMT+02:00
dark swan meint:
@ lesereatte

vielleicht wäre Yin von akif pirincci etwas für dich? (Ist allerdings kein jugendbuch und ich empfehle es auch nicht frohen herzens. ich finde es psychologisch sehr unglaubwürdig, und die darstellung der charaktere fragwürdig. es ist aber ein buch zum thema - und vielleicht ist was dabei, was dich interessiert.)

ansonsten könnte dir vielleicht Überleben von bodeen gefallen. ich fand's nicht wirklich schlecht, aber auch nicht wirklich gut. aber besser als "yin" auf jeden fall.

Der Report der Magd von atwood ist in meinen augen ein muss. zwar kein jugendbuch, aber gut als jugendliche zu lesen. sie schreibt keine unterhaltungsromane (wie die obigen beiden), sondern literatur und dazu noch sehr spannende.

viel spaß an den büchern (v.a. an atwoods roman)!

Veröffentlicht am 07.02.2012 15:05:17 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 06.03.2012 15:57:34 GMT+01:00
Jojo:
Hallo Leseratte!
Das verbotene Eden. David und Juna: Roman, Ashes 01. Brennendes Herz, Die Stadt der verschwundenen Kinder: Roman,
Ugly - Pretty - Special, Band 1: Ugly - Verlier nicht dein Gesicht und Seelen haben mir nicht so gut gefallen!
Hoffe, ich konnte helfen!
LG, Jojo

Veröffentlicht am 07.02.2012 20:21:35 GMT+01:00
Ich weiß nicht, ob meine Dysopie gut ist. Aber ich habe zumindest eine geschrieben, für die ich noch Testleser suche. Zumindest hat sich mittlerweile schon eine Hörbuchsprecherin dafür interessiert - also ganz so schlecht kann sie dann doch nicht sein.

Eine Leseprobe findest du in diesem Forum.

Veröffentlicht am 12.02.2012 18:13:07 GMT+01:00
Kalteis meint:
Hallo, habe das Buch gerade durch und bin daher noch ganz hin und weg: "Der Torwächter" von Markus Stromiedel, ist ganz neu. Keine komplette Dystopie, hat dystopische Elemente. Sehr spannend!!

Der Torwächter

Veröffentlicht am 11.04.2012 22:00:13 GMT+02:00
E. Haug meint:
viele sind schon genannt
panem-klar! die asuwahl. dustlands.die stadt der verschwundenen kinder.
auch klassiker. 1984, fahrenheit451, report einer magd.
vielleicht mal was aus deutschen landen: asylon von thomas elbel

Veröffentlicht am 16.04.2012 09:34:35 GMT+02:00
Marah Woolf meint:
Ich habe am We 2Die Bestimmung" gelesen. Fand ich ganz gut. Wird aber wohl in einen zweiten Teil münden, so wie das Ende war. Auf Eure Empfehlung habe ich dann gestern noch die Leseprobe von "The Forest" gelesen. Fängt sehr spannend an, werde ich wohl heute kaufen. Lg Marah

Veröffentlicht am 16.04.2012 11:07:27 GMT+02:00
Melissa David meint:
Habe jetzt nicht alle Beiträge gelesen und weiß daher nicht, ob das Buch schon empfohlen wurde. Kann dir das Buch "Starters" von Lissa Price empfehlen. Gibt es derzeit leider noch nciht als Taschenbuch. Ich habe mir das Hörbuch gekauft und es wirklich nicht beruhigt. Eine anders Leserin hat es sich etwas über zu kurze Sätze aufgeregt, was mir bei der Hörbuchvarinate absolut nicht aufgefallen ist.
Gefunden habe ich es eigentlich bei der Jugendbuch Abteilung, sehe es aber eher als sozialkritischen All-Age-Roman.

Liebe Grüße,
Melissa.

Liebe G

Veröffentlicht am 01.08.2012 14:11:37 GMT+02:00
Kindle-Kunde meint:
die Welle war bei mir damals klassenpflicht zu lesen aber trotzallem sehr guter Roman, anstonsten sind ale meine Einfälle hier schon untergebracht:)
LG

Veröffentlicht am 04.08.2012 23:07:43 GMT+02:00
Jojo:
Wurde Godspeed - Die Reise beginnt hier schon genannt? Es gibt jetzt jedenfalls den zweiten Teil:Godspeed - Die Suche. Haben mir Beide gut gefallen!
LG, Jojo

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.12.2012 11:14:50 GMT+01:00
Julia Mayer meint:
Die Keime (Old Souls 1)

Inhaltsangabe:
Amerika, 2074. Auf der Flucht vor den Menschen, die nach dem Leben der „Keime“ trachten, findet sich Avery als eine der wenigen Überlebenden mit anderen Flüchtlingen zusammen. Verzweifelt sind sie auf der Suche nach dem verlorenen Frieden ihrer Gesellschaft. Doch genau dies wird ihnen nicht gewährt, schließlich sind sie Keime – Bürger, die dafür verantwortlich gemacht werden, dass das höchste Gut der futuristischen Menschheit – die Wiedergeburt – nicht länger möglich ist.

„Die Keime“ ist der Auftakt einer 8-Bände starken All-Age Dystopie und widmet sich mit Leidenschaft den Fragen einer zukünftigen Gesellschaft und der zwischenmenschlichen Philosophie.
‹ Zurück 1 2 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in jugendbuch Diskussionsforum (114 Diskussionen)

 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  27
Beiträge insgesamt:  31
Erster Beitrag:  26.06.2011
Jüngster Beitrag:  11.01.2014

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 3 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen