Kunden diskutieren > jazz Diskussionsforum

Südstaaten - Musik


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 10 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 01.04.2010 10:44:39 GMT+02:00
Tyrania meint:
Hallo

ich suche dringend Musik, welche die amerik. Südstaaten (Louisiana, Mississippi, Alabama, Tennessee usw.) widerspiegelt.
Kann mir jemand helfen? Hat jemand einen heißen Tip für mich?

Danke schon mal ....

Veröffentlicht am 01.04.2010 14:07:40 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 01.04.2010 14:08:25 GMT+02:00
Eddi S meint:
Hallo Tyrania,

das ist aber ein weites Feld - könnte ja nahezu alles sein, angefangen beim Rock'n Roll, über Jazz, Blues und Country und so weiter!
Die Richtung in etwa solltest du schon vorgeben meine ich, es sei denn du nimmst alles in Kauf.
Ich bin selber großer Southern Liebhaber, nicht nur wegen Jack Daniels :-)
Da gibt es schon tolle Typen, aber auch in allen möglichen Richtungen.
Welchen musikalischen Stil würdest du bevorzugen?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.04.2010 23:27:24 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 01.04.2010 23:30:02 GMT+02:00
Pseudonym meint:
Ganz supi ist der Soundtrack zu "O brother where art thou?". Musik von Alison Krauss (Anspieltipp: Down To The River And Pray), Soggy Bottom Boys, Norman Blake etc. Man kann den Mississippi-Spirit richtig fühlen. Unbedingt ausprobieren!!!! Der Film ist ebenfalls super! Viel Spass.

Veröffentlicht am 01.04.2010 23:44:39 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 01.04.2010 23:46:18 GMT+02:00
Assassine meint:
Probiers doch mal mit Neko Case und dem Album Middle Cyclone. Neko Case kommt zwar aus Virginia, geht aber auch so in die Richtung Country. Oder die Marissa Nadler aus Massachussetts mit Little Hells (Folk mit leichtem Psychedelic Touch). Beides tolle Alben. Für richtigen Südstaaten-Soul könnte man zu Erykah Badu und dem Album Baduizm greifen..

Veröffentlicht am 02.04.2010 12:22:25 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 02.04.2010 12:23:21 GMT+02:00
Eddi S meint:
Das Album "Johnny 99" von Johnny Cash ist gute Südstaaten Musik
und auch nicht zu herkömmlich Country lastig.
In Richtung Memphis Blues wäre "Blues on the Bayou" von B.B. King
ein tolles Album.
"Closer to the Truth" von Tony Joe White - mehr southern geht nicht.
"Habits old and new" von Hank Williams Jr., geiles Album!
In Richtung Folk wäre "Banjoman - a tribut to Derroll Adams" ein toller Sampler. Der Blues des weißen Mannes könnte man sagen.
Von Charlie Rich ist "Pictures ans Paintings" ein sehr gutes Barjazzblues Album.
Bei Songs wie "Mississippi" von Charlie Pride, oder "The Ride" von David Allan Coe stellen sich mir immer wieder die Armhaare!

Wie gesagt, du solltest schon eine Richtung vorgeben!

Veröffentlicht am 03.04.2010 14:24:51 GMT+02:00
Arno S meint:
Möchte Tina Lombardi zustimmen.
Der Soundtrack zu "O Brother where art thou?" dürfte genau deinen Geschmack treffen.... Gruß

Veröffentlicht am 03.04.2010 22:35:11 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 03.04.2010 22:35:32 GMT+02:00
Eddi S meint:
Schon komisch,
da macht jemand einen Thread auf der ganz interessant erscheint und dann hört man nix mehr von ihm/ihr.

Schade eigentlich!

Veröffentlicht am 06.04.2010 23:23:12 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 06.04.2010 23:25:58 GMT+02:00
Assassine meint:
Ich möchte mal noch Robert Johnson "The Complete Recordings" nennen. Also das ist lupenreiner Delta-Blues aus der Mississippi-Ecke und muss für Südstaateninteressierte eigentlich unbedingt in die Plattensammlung.

@Eddi: Von B.B. King wollt ich schon immer mal ne Platte haben, seitdem ich den zum ersten mal auf U2's Amerikaalbum Rattle & Hum gehört hab (When Love Comes To Town). Ihre Empfehlung war leider ausverkauft, daher hab ich mal die "Live At The Apollo" bestellt. Bin gespannt. Ich hoffe, Sie hatten schöne Osterfeiertage :-))) Na denne.

Veröffentlicht am 25.04.2010 11:15:27 GMT+02:00
MacY meint:
...ein weiter Acker. Für Jazz mag ich die "Preservation Hall Jazz Band". Die verkörpern für mich den ursprünglichen Südstaaten-Jazz und es gibt relativ alte Aufnahmen in sehr guter Qualität von der Band selbst aufgenommen. "Bourbon Street Stompers"... Schau auf die Seiten der lokalen Studios z.B. Gusto-Records... Nashville Records...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.04.2010 00:23:31 GMT+02:00
Eddi S meint:
@ Azumi

Sorry, bin erst jetzt auf diesen Beitrag gekommen!
Zumindest meiner persönliche Erfahrung nach ist nicht alles von
BB King immer gut. Die "Live at the Apollo" kenne ich nicht,
bei der anderen würde ich weiter am Ball bleiben. es ist wirklich die einzige die ich von ihm kenne, wo ich sagen würde alle Songs sind zumindest ok.

Gruß, Eddi
‹ Zurück 1 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in jazz Diskussionsforum (77 Diskussionen)

 

Zur Diskussion

Diskussion:  jazz Diskussionsforum
Teilnehmer:  6
Beiträge insgesamt:  10
Erster Beitrag:  01.04.2010
Jüngster Beitrag:  26.04.2010

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.

Kundendiskussionen durchsuchen