Kunden diskutieren > horror Diskussionsforum

Horrorkurzgeschichtensammlung


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-25 von 25 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 06.10.2010 19:56:46 GMT+02:00
Peter Cushing meint:
Hallo an alle Leseratten da draußen!
Da jetzt ja langsam und sicher die dunkle Jahreszeit näher rückt, suche ich ein paar gruselige und schaurige Romane...

Da ich sehr von der Materie KURZGESCHICHTE angetan bin, wollte ich wissen ob jemand eine schaurige Kurzgeschichtensammlung empfehlen kann.

King, Poe und dergleichen habe ich leider schon fast alle gelesen und bin bei NECROPHOBIA Meister des Grauens und Dark Delicacies angelangt...

Darf auch gern in der Art wie Jeffery Deavers Gezinkt oder in der Richting sein... Wäre super!

Hoffe mir kann jemand helfen? Danke schonmal

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.10.2010 22:07:32 GMT+02:00
ako meint:
Wolfszeichen

Veröffentlicht am 06.10.2010 22:15:48 GMT+02:00
Im Verborgenen: Erzählungen von John Ajvide Lindqvist ist da sicher eine Option. Lindqvist schreibt sehr atmosphärisch, düster und dennoch mit einem Hauch von literarischem Anspruch. Unter anderem gewann er bereits den Selma Lagerlöf Preis.

Veröffentlicht am 07.10.2010 02:35:56 GMT+02:00
S. U. A. GbR meint:
Ich kann hier Der Leichenbaum empfehlen. Zwar etwas kurz geraten, dafür aber mit klasse Geschichten. Oder Der Füllfederhalter des Grauens. Gruselgeschichten ist auch sehr gut.

Veröffentlicht am 07.10.2010 12:27:36 GMT+02:00
Olli-in-HN meint:
Coole Geschichten für clevere Leser.

Veröffentlicht am 07.10.2010 13:08:31 GMT+02:00
Wie wärs mit Küßchen, Küßchen!: Elf ungewöhnliche Geschichten und/oder Ich sehe was, was du nicht siehst: Acht unglaubliche Geschichten von Roald Dahl?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.10.2010 15:05:30 GMT+02:00
Bestell Dir "Der Anhalter" von Thomas Kredelbach. Eine der besten Horror-Sammlungen, die ich kenne. Der Autor wird auf dem Cover seines Romans "Fünf Millionen Lösegeld" als 'Stephen King von Rhein' bezeichnet. So einen Superlativ würde ich zwar nicht unbedingt teilen, aber "der Anhalter" ist eine tolle Anthologie, genau das, was Du suchst. Viel Spaß!

Veröffentlicht am 07.10.2010 16:18:40 GMT+02:00
Peter Cushing meint:
Schonmal besten Dank an alle! :)

Im Verborgenen: Erzählungen von John Ajvide Lindqvist trifft genau zu! Super! Schon bestellt!

Habt ihr vielleicht noch mehr Anthologien im Angebot? Können gern auch ältere sein... Will ja jetzt nicht nerven... ;)

Veröffentlicht am 07.10.2010 17:52:24 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 07.10.2010 17:59:53 GMT+02:00
dark swan meint:
@ mario

ich kann dir 999 (hrsg. von al sarrantonio) empfehlen. in dieser umfangreichen anthologie findest du eine vielzahl horrorkurzgeschichten von verschiedenen autorInnen - darunter auch einige echte perlen.
weiterhin empfehle ich dir Das Spukhaus von joyce carol oates - düstere, erschreckende short stories, die mir persönlich gut gefallen haben.

und falls du auch psychologische schauergeschichten magst, empfehle ich dir shirleys jackson short stories Lottery and Other Stories.

und da du speziell auch nach älteren sachen gefragt hast: lies unbedingt (wenn du es nicht längst schon getan hast): Unheimliche Geschichten von edgar allan poe (er ist der begründer der kurzgeschichte), Der Sandmann von e.t.a. hoffmann und Der vergiftete Garten (sehr böse).

viel freude an allem,

dark swan

Veröffentlicht am 08.10.2010 20:21:42 GMT+02:00
Peter Cushing meint:
Ich danke euch allen für die liebe Hilfe!

Dann mache ich mich mal auf schön zu lesen... ;)

Veröffentlicht am 29.10.2010 10:22:30 GMT+02:00
Torsten Low meint:
Da präsentiere ich doch gerne mal die Metamorphosen: Auf den Spuren H.P. Lovecrafts, welche in meinem Verlag erschienen sind.

Das Buch erschien im Oktober 2009 und enthält 14 cthuloide Geschichten über Menschen, die aus ihrem Alltag gerissen werden und sich einem Schicksal stellen müssen, das an Ekel und Bizarrerie ihre Vorstellungen übersteigt. Sie sind die Auserwählten, die Wiedergeburt einer Rasse, die sich anschickt, den Planeten ein weiteres Mal zu erobern.

Das Buch hat dieses Jahr beim Vincent Preis in der Kategorie "Bestes Cover" den 2. Platz, in der Kategorie "Beste Anthologie" den 4. Platz und in der Kategorie "Beste Kurzgeschichte" den 4. Platz ("Zombies für einen Tag") und den 5. Platz ("Die Schokolade des Herrn Bost") erhalten.
Außerdem hat die Kurzgeschichtensammlung beim Deutschen Phantastik Preis 2010 in der Kategorie "Beste Anthologie" den 2. Platz und in der Kategorie "Beste Kurzgeschichte" ebenfalls den 2. Platz ("Der Fluch des Zulu") abgeräumt.
Besonderes Gimmick: Die Anthologie enthält einen Code, mit dem man sich das Album "Devourer" der Bremer Metal-Band "Sorrowfield" herunterladen kann.

Nicht ganz so in Richtung Horror, sondern eher Dark Fantasy sind die Geisterhafte Grotesken mit fantastischen, düsteren, unheilvollen, traurig-romanischen und bitterbösen Geschichten über Wasserspeier - unter anderen mit Geschichten von Christoph Hardebusch, Christoph Marzi, Oliver Plaschka, Chris Lind, Tanya Carpenter und anderen.
Vielleicht wäre auch das was für dich?

Veröffentlicht am 31.10.2010 14:45:56 GMT+01:00
kAotiker meint:
Also,ich kann nur wärmstens "Die Bücher des Blutes"Band 1-6 von Clive Barker emfehlen.Viele dieser Stories sind mittlerweile erfolgreich verfilmt worden.Die Bücher des Blutes 4 - 6

Veröffentlicht am 09.11.2010 23:24:19 GMT+01:00
Elvi meint:
Bei dem Buch 999 ist angegeben, dass es 844780 Seiten hat :D
Stimmt das wirklich?!^^
Falls du auch Mangas liest würde ich dir Hino Horror 01. Red Snake empfehlen !
Gruß
Antwort auf den Eintrag von Elvi:
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
 

Veröffentlicht am 11.11.2010 16:42:41 GMT+01:00
dark swan meint:
@ tom

das wär ja ein halbes wohnzimmer voll! *lach*

ich hab gerade mal nachgeblättert. das buch hat 846 seiten und ist so schwer wie ein brot.

liebe grüße, dark swan

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.11.2010 01:47:38 GMT+01:00
Fegerl Leo meint:
Ich kann dir -Rastlose Seelen: Geistergeschichten -empfehlen.Rastlose Seelen: Geistergeschichten

Veröffentlicht am 18.01.2011 13:21:41 GMT+01:00
Hallo Mario,

ich war von Entitäten: 13 unangenehme Erzählungen sehr begeistert, die Geschichten sind wirklich sehr ungewöhnlich gruselig.

Richtig gut fand ich auch die Storys von Torsten Sträter in
Hämoglobin. Jacks Gutenachtgeschichten 1
Postkarten aus der Dunkelheit: Jacks Gutenachtgeschichten 2
Hit the Road, Jack!: Jacks Gutenachtgeschichten 3

Viel Spaß beim Lesen ;-)

Veröffentlicht am 18.01.2011 15:20:13 GMT+01:00
basssopran meint:
Also, ich mag die Bücher von Mary Hottinger. Gespenster, Mehr Gespenster und Noch mehr Gespenster. Die besten Gespenstergeschichten aus aller Welt.. H.P. Lovecraft ist ein Meister seines Fachs, ich empfehle The Best of H.P. Lovecraft (Englischer Titel - deutschsprachiger Inhalt). Von E.W. Heine gibt es schöne unangenehme Geschichten: Kille Kille: Makabre Geschichten oder Hackepeter. Neue Kille Kille Geschichten.. Roald Dahl wurde ja schon erwähnt. Von Stephen King ist die Sammlung Nachtschicht zu empfehlen, die ist natürlich weniger subtil...

Veröffentlicht am 18.01.2011 15:34:04 GMT+01:00
S. U. A. GbR meint:
Vor kurzem habe ich diese Kurzgeschichten entdeckt, die wirklich recht gut sind, auch wenn die Einzelbände mit etwas mehr als 100 Seiten recht kurzweilig daherkommen:
Die Spinnenfrau: und andere phantastische Geschichten
Geister, Spuk und Poltergeister: Anthologie des Paranormalen

Sind beide vom selben Verlag und in der selben Reihe erschienen.

Veröffentlicht am 01.02.2011 19:19:28 GMT+01:00
Poppy Basket meint:
Fand ich recht amüsant :

Hämoglobin. Jacks Gutenachtgeschichten 1

Mfg PoppyBasket

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.02.2011 22:46:18 GMT+01:00
im Festa Verlag sind ja die gesammlten Werke von Lovecraft erschienen in 6 Bänden, sehr zu empfehlen.

Veröffentlicht am 05.07.2012 08:13:32 GMT+02:00
Hagen Bischof meint:
Futter!

Ich fand das Buch und die Geschichten einfach klasse!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.07.2012 19:27:27 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 17.03.2013 12:53:37 GMT+01:00
Francis meint:
Die Kürze verbirgt oft die Würze. Jedoch empfehle ich dir zwei Leckerbissen, die sehr würzig sind, obwohl sie nicht so kurz geschrieben.
"Gezeiten des Bösen" und "Im Sumpf des Bösen" von Daniel Wilde. Einzigartig in Handlung und Nachgeschmack.

Gute UnterhaltungIm Sumpf des BösenGezeiten des Bösen
Habe erfahren, das der Autor demnächst zwei Kurzgeschichten herausbringt.
Horror und Psyche, unter dem Titel hat er jetzt zwei Kurzgeschichten erscheinen lassen. Ich war sehr begeistert und freue mich schon auf seinen neuen Roman, der im Juni erscheint. Ich hoffe ich konnte euch anstecken.

Veröffentlicht am 17.05.2013 10:22:42 GMT+02:00
Hallo Peter,

Ich lade dich herzlich ein zu einem Zwischenstopp!

Zwischenstopp: Dunkle Geschichten ist mein Debüt als Self-Publisherin und enthält neun unheimliche, mysteriöse, makabre, unterhaltsame Kurzgeschichten. Hier eine Kurzbeschreibung:

Zwischenstopp - Sebastians S-Bahn hält neuerdings ohne ersichtlichen Grund immer an derselben Stelle auf freier Strecke an. Er scheint auch der Einzige zu sein, dem dieser Zwischenhalt überhaupt auffällt - bis heute.

Frau Hegel weiß, was zu tun ist - Frau Hegels Mann verhält sich seltsam, seit es bei einem seiner Computerspiele zu einem merkwürdigen Zwischenfall gekommen ist. Doch die resolute Frau Hegel lässt sich davon nicht aus der Ruhe bringen. Sie weiß eben stets, was zu tun ist.

Das leere Buch - Melanie findet ein leeres, ledergebundenes Buch. Doch am nächsten Tag entdeckt sie darin beschriebene Seiten, verfasst in ihrer eigenen Handschrift. Und der Text enthält eine mysteriöse Botschaft an Melanie.

Winterblut - Anna hat am Neujahrsabend mitten auf einer verschneiten Landstraße eine Autopanne und muss zu Fuß weitergehen. Da begegnet sie einem Fremden. Wird er ihr helfen? Oder hat er etwas ganz Anderes mit ihr vor?

Die Gartenpforte - Vor exakt dreißig Jahren verschwand Theodors Frau spurlos. Die komische alte Pforte im Garten hinter seinem Haus hat etwas damit zu tun, behauptet er. Nun endlich ist er bereit, die ganze unheimliche Wahrheit zu erzählen.

Der perfekte Cocktail - Harry, stolzer Besitzer von Frankfurts beliebtester Cocktailbar und waschechter Vampir, ist im Stress. Die exklusive Bucket of Blood Party steht kurz bevor und ausgerechnet jetzt schneit ihm eine Lebensmittelkontrolleurin ins Haus. Und die riecht so gut...

Am Anfang und am Ende - Sven soll für Professor Wilming eine ganz besondere Reise antreten: eine Reise durch die Zeit. So landet er im Frankfurt des Jahres 1991, wo er dem früheren Ich des Professors bei seiner Forschung helfen soll und die Liebe seines Lebens findet.

Die Treppe - Martin durchstöbert gern alte, leerstehende Häuser. In einem von ihnen findet er uralte, seltsame Pläne. Sie enthalten die Anleitung zum Bau einer ganz besonderen Treppe. Martin beschließt, die Treppe zu bauen.

Willkommen in Crystal Creek - Tobias und Sylvia folgen einem verwitterten Hinweisschild am Highway zu einem verlassenen Ort, der angeblich eine Touristenattraktion sein soll. Crystal Creek scheint aber eher eine Touristenfalle zu sein - eine tödliche Falle.

Falls du es dir holst, würde ich mich riesig über Feedback freuen! :-)

Veröffentlicht am 18.05.2013 16:02:43 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 18.05.2013 16:08:03 GMT+02:00
Ich möchte auf meine Sammlung von Horrorstories „The American Monstershow in Germany“ aufmerksam machen, die unter dem Namen David Pawn veröffentlicht wurde. Die Bandbreite reicht von Vampir- und Gruselgeschichten bis zu regelrechtem Splatterpunk, also etwas für Leute die mehr Blut und Eiter brauchen. Alle Geschichten spielen in Deutschland, zumeist in Sachsen in den 90iger Jahren des vorigen Jahrhunderts. Wer also erfahren will, wie grausig es in Dresden und Umgebung zugehen kann, sollte da mal einen Blick drauf werfen.
Wer schon mal geguckt hat und es zu teuer fand, ich habe den Preis gesenkt.

Kurze Probe neben der offiziellen (aus "In letzter Sekunde" - blöder Titel, aber soll so sein):
Vera stand an der Wand. Sie hatte sich offenbar mit dem Rücken dagegen gelehnt und stand einfach dort.
So sah es im ersten Moment aus.
So wollte es der Verstand sehen, ehe er doch gezwungen war, zu begreifen.
Die Wirklichkeit war von so unheimlicher Entsetzlichkeit, dass dem Verstand gar nichts anderes übrig blieb, als zunächst mit Verdrängung zu reagieren. Jede andere Alternative hätte sofort zum Wahnsinn geführt. Aber die Verdrängung ließ sich nicht ewig aufrecht erhalten. Man konnte nicht in dieses Zimmer gehen, Vera dort sehen und einfach wieder hinausgehen, als wäre nichts wirklich Furchtbares passiert. Man konnte nicht dauerhaft verdrängen, dass Vera mit dem Rücken zur Wand von dieser gefressen wurde.
Ja, Vera wurde von dieser Wand gefressen, langsam, aber gleichmäßig wie durch tausende Strohhalme in sie eingesaugt. Die gesamte Rückenpartie Veras war verschwunden. Blut sickerte aus der großflächigen Wunde, versickerte jedoch nach kurzer Wegstrecke in der Wand wie ein Rinnsal in der Wüste. Der Kopf war an die Wand gepresst, als habe man ihn mit einem unsichtbaren Nagel durch die Stirn dort befestigt. Ein Teil des Hinterkopfes sah aus, als wäre er mit dem Hobel bearbeitet worden. Ein Arm hing schlaff an Veras Körper herunter. Der andere war offenbar im Augenblick der Katastrophe gegen die Wand gestützt gewesen. Jetzt erschien es dem Betrachter so, als hätte Vera die Hand bis zum Gelenk in ein Loch der Wand gelegt und dieses Loch dann verschlossen. Nur der verbliebene handlose Stumpf war noch zu sehen und stützte sich scheinbar ab, um dem Grauen zu entkommen. Aber Vera konnte nicht mehr entkommen. Sie war tot.

Veröffentlicht am 21.09.2013 17:23:50 GMT+02:00
Francis meint:
Der Autor Daniel Wilde hat gerade seine dritte Kurzgeschichte aus der Horror und Psychesammlung veröffentlicht. Horror und Psyche / Mutterliebe
Der reinste Wahnsinn ist diese Geschichte und man braucht echt harte Nerven. Im übrigen habe ich gerade seinen dritten Roman gelesen Das Böse in dir, es war der absolute Genuss. Thriller und Mysterie vereint, so wie ich mir einen Roman mit exellenter Handlung vorstelle.
‹ Zurück 1 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in horror Diskussionsforum (19 Diskussionen)

ARRAY(0xac90ef18)
 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  20
Beiträge insgesamt:  25
Erster Beitrag:  06.10.2010
Jüngster Beitrag:  21.09.2013

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 6 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen