Kunden diskutieren > high-definition Diskussionsforum

Wahnsinns Umtausch nach 6 monaten


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-16 von 16 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 27.06.2010 12:46:01 GMT+02:00
Lara meint:
Ich habe vor 6 Monaten einen blueray player bei amazon gekauft.
Vor einer Woche hat er dann keine dvds mehr gelesen. Dann habe ich ihn zurück geschickt und dachte er würde repariert und dann nach einem Monat ( So lange dauert es mind bei mm saturn und co ) zugeschickt bekommen.

Dem war aber nicht so!!
Nach zwei tagen informierte mich der Kundendienst,dass ich das Geld zurück erstattet bekomme. Ich hatte ihn damals für 180 euro gekauft und inzwischen kostet er nur noch 140. Ich dachte super dann bekomme ich 140 euro und bestelle ihn einfach neu. Ich schaue heute auf mein konto und sehe, dass mir die 180 euro gut geschrieben wurden. Dann habe ich mir den gleichen einfach wieder neu bestellt und noch ein paar blurays umsonst dazu.

Ich habe eine solche kundenfreundlichkeit noch nie erlebt. Meine hauptangst war immer, dass eine reklamation übers internet immer mit schwierigkeiten verbunden ist weshalb ich viele geräte auch bei mm und co gekauft habe.

Wenn amazon so weiter macht wird es mit sicherheit bald kein saturn und co mehr geben.

Ich kann nur allen raten kauft nur noch hier bei amazon denn fast alles ist billiger und der kundenservice ist unglaublich

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.06.2010 12:53:12 GMT+02:00
Howling meint:
Kann dies nur bestätigen! Hatte auch schon mehrere Rückgabe/Umtauschaktionen, und jedesmal ohne Probleme.

Da können sich andere Händler eine große Scheibe abschneiden!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.06.2010 14:05:37 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 27.06.2010 14:06:32 GMT+02:00
oli_d. meint:
@Lara:
wir freuen uns natürlich alle mit dir. Allerdings wage ich zu bezweifeln, dass amazon so weitermachen würde, wenn es keinen MM und keinen Saturn mehr geben würde. Wo wäre der Anreiz?!!! Mal im Ernst: unter und bis 6 Monaten (viele geben ein paar Tage großzügig Kulanz), bekam ich bisher von jedem Elektromarkt mein Geld zurück, da eigentlich erst ab dem 6 Mon. die Herstellergarantie greift, wo das Gerät dann eingeschickt und geprüft wird. Ein Austauschgerät ist dann eine Frage der Kulanz. Neulich brachte ich den CD-Player meines Sohnes zu MM (ging nach 13 Mon. kaputt) und bekam sofort das Geld. So schlecht sind meine Erfahrungen mit den anderen Großen nicht.

Veröffentlicht am 27.06.2010 19:32:20 GMT+02:00
Ovir meint:
Ich kann die positiven Erfahrungen mit dem amazon-Kundendienst auch nur bestätigen. Auch wenn ich bislang nur kleinere Reklamationen hatte. Schnelle Bearbeitung, prompte Ersatzlieferung/Geldrückgabe... alles super. Allerdings ist es eine Selbstverständlichkeit, dass Du auch den vollen Kaufpreis erstattet bekommst, den Du ursprünglich bezahlt hast, wenn Dir der Anbieter das Recht zubilligt bei Reklamation das Geld zurückzubekommen und nicht auf Umtausch oder Reparatur pocht. Egal ob die Ware zum Zeitpunkt der Reklamation 40 EUR im Preis gefallen ist oder nicht. Aber DASS man überhaupt die freie Wahl hat in diesem Punkt, ist dtatsächlich sehr kundenfreundlich. Mediamarkt hingegen besteht auf dem Recht des Händlers, das defekte Gerät reparieren zu lassen - wobei die Rearatur meist etwa 2 bis 3 Wochen dauert, wenn das Gerät zum Hersteller gesendet werden muss. Als ich seinerzeit einen defekten DVD Player gekauft hatte, musste ich sogar beim dritten Mal Reklamation wegen desselben Defektes diskutieren, da der Angestellte im Servicepoint meinte, dass ich die Reparatur durch den Hersteller immer noch dulden müsse. Dann "lenkte" er ein und meinte, dass ich nur noch den "aktuellen" Warenwert des inzwischen knapp 12 Monate alten Geräts ersetzt bekäme (dabei ging es dem Mitarbeiter nicht um den aktuellen Verkaufspreis sondern - da das Gerät gebraucht war - um inen Abzug der durch die Nutzung entstandenen Wertminderung!!), was völliger Unsinn ist. Tatsächlich bekam ich erst den vollen Warenwert erstattet, nachdem ich mich schriftlich über diese Versuche des Angestellten beschwerte, mich um meine Rechte als Käufer zu prellen. Ich glaube nichtmal, dass der Mitarbeiter mich hier betrügen wollte - er war einfach schlecht ausgebildet. Trotzdem musste ich aufgrund dieses Umstandes noch ein weiteres Mal zum MM fahren, wieder den Player unter dem Arm. Es gab den ursprünglichen Kaufpreis zurück aber kein weiteres Entgegenkommen, denn mir waren inzwischen ja Zeit (klar, in Deutschland ist Freizeit nix wert) und Geld (Fahrkosten) entstanden - nicht nur wegen des Schrottgeräts, sondern auch wegen der Unwissenheit des MM-Angestellten (und der Tatsache, dass angeblich kein Vorgesetzter in einem derart riesigen Laden griffbereit war, der den Mitarbeiter da hätte korrigieren können - und MÜSSEN). Soviel zu einer sehr schlechten Erfahrung im direkten Handel (wobei ich ansonsten auch bei MM wenig Grund zur Klage hatte). Hier bei amazon ist natürlich der Vorteil, dass die zentralisierte Kundenbetreuung zu weitaus mehr Kompetenzdichte führt - amazon setzt durch großzügige Kulanz bislang allerdings noch einen drauf. Insofern kann ich inzwischen beruhigt größere Geräte auch hier kaufen, obwohl ich das im Onlinehandel bislang nur ungern tat.

Veröffentlicht am 28.06.2010 09:32:30 GMT+02:00
LeftEye meint:
Ja Hatte soweit auch noch keine Porbleme mit Reklamationen ausser beim Pro Markt das ist der einzigste Markt der immer Versucht nur innerhalb der 14 tägigen rückgabe abzuscliessen und danach sich Quer stellt obwohl vom gesetz her es bis 6 monate mit nachweis plficht kein Problem ist mfg

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.06.2010 16:19:31 GMT+02:00
S. Meyer meint:
@Köppler: bei Pro Markt gibts "vom Gesetz her" nichtmal ein 14 tägiges Widerrufsrecht...und Geld zurück bei defekter Ware innerhalb der ersten 6 Monate sowieso nicht...das ist sowohl bei MM/Saturn als auch bei Amazon Kulanz und nichts anderes...

Veröffentlicht am 28.06.2010 17:15:28 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 28.06.2010 17:16:40 GMT+02:00
Ovir meint:
@S. Meyer: Stimmt zumindest was den Promarkt betrifft: Ein 14tägiges Widerrufsrecht gibts nur im Anwendungsbereich des Fernabsatzgesetzes. Das heißt im Laden gilt dies nicht. Allerdings gilt es bei amazon (und dort nicht deshalb weil amazon sehr kulant ist, sondern weil die Bestellung bei einem Internetversand eben durch das Fernabsatzgesetz geregelt wird).

Veröffentlicht am 28.06.2010 22:35:05 GMT+02:00
LeftEye meint:
S. Meyer dann sag das mal mein prüfungsauschuss wo ich es gelernt habe als einzelhandelskaufmann die werden dir da was anderes sagen.

Veröffentlicht am 28.06.2010 22:41:31 GMT+02:00
LeftEye meint:
Schau mal §476 BGB "Beweislastumkehr da steht es genau mfg

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.06.2010 23:03:45 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 28.06.2010 23:11:53 GMT+02:00
T. Andres meint:
OK! Schade!
Da muss wohl einer seinen Abschluß zurückgeben. Oder ein anderer sein Mandat als Prüfer! Als würden solche Killerphrasen Wahrheit schaffen!

Die Diskussion, die hier geführt wird, könnt Ihr jeden Tag im Discounter betrachten. Die meisten denken tatsächlich ALDI & Co. wären zu Umtausch oder Rücknahme verpflichtet. Das Ganze gilt auch analog für jeden Händler!

Ist doch nicht so schwierig!

Es ist wohl jedem bekannt, dass Gewährleistung und Garantie nichts miteinander zu tun haben. Gewährleistung = Händlersache = Gesetz! Garantie = Herstellersache (i.d.R.) = Vertrag (und da steht genau drin wie's läuft, alles andere ist Kulanz. Das wickelt der Händler nur netterweise für uns ab!)!
Bei Gewährleistung Mängel im ersten halben Jahr muß der Händler mindestens nachbessern (d.h. reparieren -> auch da gibt's noch weitere Regeln wie oft, etc.). Alles andere ist Kundendiest und Service. Im zweiten halben Jahr gilt die Beweisumkehr. Ist blöd für den Verbraucher (auch, wenn der Gesetzgeber sich das sicher anders gedacht hat). Da muss der Käufer theoretisch und bei manchen Verkäufern auch praktisch nachweisen, daß der Mangel beim Kauf schon quasi da war.

Amazon, MM, Saturn & Co. betreiben hier tatsächlich nur Service und Kundenbindung!! Danke, daß es noch Wettbewerb gibt! I.d.R. wird das auch nicht zugesichert, damit das nicht Teil des Kaufvertrages wird!

Das ist einfach nachzulesen und bedarf weit mehr als des Studiums des §476 BGB!

Übrigens gilt Gewährleistung auch für Privatverkäufe. Man kann sie allerdings ausschliessen!

Das ist natürlich keine Rechtsberatung, sondern nur meine Meinung!

Veröffentlicht am 29.06.2010 13:32:46 GMT+02:00
Ovir meint:
@T. Andreas: Mir gings nur um die Korrektur der Aussage, dass amazon kein 14 tägiges Widerrufsrecht einräumen müsse, sondern dies allein aus Kulanz täte. (Und ergänzend, dass diese Regelung nicht für den lokalen Händler gilt.) Das ist nicht im BGB geregelt sondern im Fernabsatzgesetz, das das HaustürwiderrufsG ablöste.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.06.2010 22:43:14 GMT+02:00
T. Andres meint:
Genau!

Allerdings geht der Service von amazon weit über gesetzliche Regularien hinaus!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.07.2010 10:03:38 GMT+02:00
Ovir meint:
Ja, das kann ich nur bestätigen. Ich bestelle oft BDs und DVDs bei http://amazon.de, hatte auch schon einige Reklamationen, und jedesmal wurden diese sehr zufriedenstellend gelöst. Auch dass man in der Regel bei amazon die Ersatzlieferung sofort rausschickt, bevor der KD die reklamierte Ware überhaupt zurückgesendet hat, ist ja wohl klasse!

Veröffentlicht am 31.07.2014 15:35:54 GMT+02:00
Ich kann ebenfalls bestätigen das Amazon den mir bekannten besten Service bietet.
Wenn ich Probleme hatte wurden die seitens Amazon sehr zufriedenstellend gelöst ohne Diskussion etc.
Hatte mir beim MM eine Ps4 geholt Controller hatte bekannte Produktionsmängel.MM wollte das ich wegen dem Controller vorbei komme und sie es sich angucken.Es sei bemerkt ich hatte es Online bestellt,nächste MediaMarkt liegt 40Min entfernt.
Und das wegen einem Controller bei dem Produktionsmängel bekannt sind.Also eher mühsame abwicklung bei MM.
Amazon Top weiter so.

Veröffentlicht am 02.08.2014 11:46:27 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 02.08.2014 11:47:29 GMT+02:00
cinemania2008 meint:
T. Andres meint:
Genau!

Allerdings geht der Service von amazon weit über gesetzliche Regularien hinaus!

******

Die Medaille hat auch eine Kehrseite: Es gibt leider immer mehr Schmarotzer und Parasiten in der amazon-Kundschaft, die GENAU das schamlos ausnutzen. Immer mehr Artikel muss ich aus dem Warehousedeals (also Kundenretouren) erleben, die in einem Zustand sind, der jeder Beschreibung spottet! Erst vor einigen Tagen ein Denon-Receiver: Front des Receivers komplett zerkratzt und zerschrammt. Kratzer an weiteren Stellen des Gerätes. Rund um die Front-USB-Buchse (von mehrfachem blinden Einstöpseln des Sticks) sogar massive Abplatzungen an der Kunststoffumrandung. amazon hat wieder sehr kundenfreundlich reagiert und mir einen Preisnachlass gewährt, denn das Gerät sah aus wie zehn Jahre gebraucht. Geräte, die bei mir 5 oder 10 Jahre alt sind, haben nicht solche Gebrauchsspuren wie Kunden das innerhalb von Tagen hinbekommen. Seit Jahren ist das schlimmer geworden. Mit dem Drucker die Abi-Arbeit ausdrucken, mit dem Kleid zur Party gehen, mit dem Fernseher die WM gucken und dann alles in den Karton schmeißen und nach amazon zurückschicken, gell?

Hier werden Produkte einen Monat lang wie das Eigentum behandelt und zu Gebrauchtgeräten umfunktioniert, für die man bei eBay bei Gebrauchtverkäufen massive Negativbewertungen erhalten würde.

amazon ist kundenfreundlich, die Kunden aber werden in vielen Fällen dadurch zunehmend ASOZIAL! Es stellt sich die Frage, wie lange amazon das noch so weiter durchziehen kann und .... wird. Den erwähnten asozialen Kunden sei Dank, wenn wir alle irgend wann darunter leiden müssen.

Veröffentlicht am 02.08.2014 20:18:05 GMT+02:00
IndyQ meint:
Nun ist Andres Beitrag auch schon 4 Jahre alt....
‹ Zurück 1 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in high-definition Diskussionsforum

 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  10
Beiträge insgesamt:  16
Erster Beitrag:  27.06.2010
Jüngster Beitrag:  02.08.2014

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 1 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen