Kunden diskutieren > Haustier Diskussionsforum

stromhalsband nein danke mein hund muss nicht glühen


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
176-200 von 397 Diskussionsbeiträgen
Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.07.2011 13:55:37 GMT+02:00
nic77 meint:
Danke Hundesindtoll...das ist genau das, was ich seit paar Wochen hier den selbsternannten "Hundekennern -Tierschützer" zu erklären, aber anscheinend redet man an Wände....ich meine, wenn ich von S.Becker höre: sie ist generesll dagegen, hat aber nicht wirklich alle Beiträge gelesen ( wahrscheinlich nur die, die unwichtig sind ;) - und dann macht S.Becker denselben Vergleich Hund-Kind. Was soll man dazu noch sagen!!!! Ich habe meine Hündin mit dem Dogtra erfolgreich innerhalb von 2-3Monaten die Hetzerei auf Wild abtrainiert. Ich habe jetzt einen ca.1,5 Jahre alten Hund, der auf ALLES abrufbar ist - du weißt was ich meine: Ausnahmen bestätigen die Regel ;) ...Nein, selbst mein Tierarzt ist begeistert. Nur in falschen Händen und wenn man das Gerät nicht wirklich richtig anwendet, kann man Fehler machen( wie 2-3We vorher das Halsband ohne zu gebrauchen tragen lassen - damit keine Verknüpfung besteht ). Ich wünsch dir einen schönen Sonntag.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.07.2011 13:58:56 GMT+02:00
nic77 meint:
Canis lupus ich glaube du hast ein persönliches Problem - das soll kein Angriff sein, aber denk mal drüber nach!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.07.2011 14:06:44 GMT+02:00
nic77 meint:
Wie kann man Hunde mit Kindern vergleichen? Das zeigt mir, dass du absolut keine Ahnung von Hunden/Wölfen hast. Also, wenn du bei deinem alten Terrier noch eine Schleppleine brauchst, lief aber so einiges schief in der Erziehung - darüber würd ich mir mal an deiner Stelle Gedanken machen! Und es zeigt mir auch, dass du noch nie so ein Gerät in der Hand hattest, bzw. je dich damit wirklich auseinandergesetzt hast. Du gehörst für mich zu der Sorte Menschen, die ich in einem anderen Beitrag hier erwähnte. Besser keinen Hund, oder sich erstmal richtig mit dem Thema Hund/Wolf auseinander setzen und viele Bücher über Verhaltensforschung, etc lesen, bevor man sich einen Hund anschafft. Übrigens: Hunde/Wölfe sind intelligenter als du ihnen hier unterstellst. Schönen Tag noch.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.07.2011 14:07:57 GMT+02:00
canis lupus meint:
Ja , da sind wir wieder beim funktionieren ! Ich will einen Hund und keinen Roboter , der auf Knopfdruck mein "Freund" ist und alles macht was ich will . Fakt ist aber auch ; Es gibt nicht den Hund oder die Methode . . . Meine Hündin geht mit mir ohne Leine und nicht jagend durch die brandenburger Wälder !
Das Zauberwort heisst : Zeit . . .

Veröffentlicht am 03.07.2011 14:24:15 GMT+02:00
canis lupus meint:
Samariter . . .? Welpenspielstunde/Welpenschule sind mein Hobby und das macht den Unterschied . . .
Es ist ja leider in Deutschland so , dass der Begriff Hundetrainer oder Hundepsychologe nicht geschützt sind . Daher ist es ebend leicht sich auszuprobieren . Geht was schief , dann wars ja nur ein Hund oder der Halter hat etwas versaut . Selbst das Wort : artgerechte Tierhaltung beisst sich so etwas von selbst !!! Wenn ich ein Tier halten muss , ist das doch nicht artgerecht , oder ?
Wenn mein Hund ein Symbol für Treue sein soll , warum halte ich ihn dann an der Leine ? Doch nur um ihn vor dieser Welt zu schützen ! Aber ohne Hilfsmittel , die über die Leine hinausgehen . Kenne keinen Wolf mit Dogtra . . .

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.07.2011 14:39:18 GMT+02:00
nic77 meint:
Veröffentlicht am 25.06.2011 18:44:45 GMT+02:00
canis lupus meint:
Meine Pitbullhündin hat allem nachgejagt , was sich bewegt hat ! Also hatte sie ihr Leben lang Leinenarrest . War für beide Partei stressfrei . Musste nicht ihr ganzes Leben damit verschwenden , nach einen Weg zu suchen , ihr das Jagen nach irgendwelchen Zielen abzugewöhnen . An ein Elekrohalsband oder Vibrationshalsband habe ich im Leben nie gedacht ! Habe mal zu Anfang den Fehler gemacht mit Zwangsbrings . . . Gott sei Dank hat mein Rotti es sofort verknüpft !!! Aber dafür hasse ich mich heute noch ! Gibt es einen grösseren Vertrauensbruch als solche Sachen zu machen , mit dem besten Freund des Menschen !? Wo der Verstand aufhört , beginnt die Unlogik . . .

Anscheinend hast du das ja nicht bei jedem Hund von dir hinbekommen.....natürlich kann man nicht jeden Hund mit dem anderen vergleichen - jeder Hund/Wolf hat seinen eigenen ganz speziellen Charakter - und das ist auch gut so! Darum muss auch jeder Hund anders erzogen werden - wie ich schon mal erwähnte, benötigte ich von 5 Hunden ( die ich in meinem Leben besass ) nur 1x ein Dogtra-Gerät und auch nur für 2Monate und auch nur um dem Hund die Hetzerei von Wild abzutrainieren. Alles andere konnte ich ihr mit Training und Zeit ohne jegliche Hilfsmittel beibringen. Nur wenn man merkt, dass sein Hund ( junger ) ein Problem mit der Jagd bekommt ( natürlich auch mein Problem ), dann muss ich was dagegen tun. Lange genug, probierte ich es ohne Hilfsmittel - aber die Zeit läuft einem bei sowas doch davon. Denn je älter der Hund wird, umso schwieriger wird es, dem Hund das abzutrainieren und vor allem: irgendwann könnte der Hund erfolgreich sein, und dann hat man ein richtig heftiges Problem....Und hast du überhaupt schon mal ein Dogtra in der Hand gehabt und ausprobiert - und an dir selbst? ich denke beides wirst du mit nein beantworten müssen. schönen Sonntag noch.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.07.2011 14:42:07 GMT+02:00
nic77 meint:
Also ganz echt: erst wollte ich auf den Beitrag gar nicht antworten, denn er ist sowas von daneben. Entschuldige, aber für mich auf jeden Fall.
Warum du keinen Wolf mit Dogtra siehtst? Sag mal, diese Frage kannst du nicht ernst meinen. Wie und du machst Welpenschule???? Ojemine!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.07.2011 18:58:39 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 16.02.2012 20:00:58 GMT+01:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.07.2011 19:02:31 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 16.02.2012 20:01:07 GMT+01:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.07.2011 21:01:55 GMT+02:00
nic77 meint:
das hab ich mich auch schon gefragt ;) ....wünsch dir Hundesindtoll einen schönen gemütlichen Abend noch ....L.G.

Veröffentlicht am 04.07.2011 17:06:00 GMT+02:00
canis lupus meint:
Die Beiträge habe ich gelöscht , weil sie an den falschen gegangen waren , ihr beiden Füchse . . .
Zugegeben , hundesindtoll , deine Antwort hört sich korrekt an . Den Rest später !!!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.07.2011 12:28:45 GMT+02:00
Andre meint:
Hallo, bei unserem Hund hatten wir zum Anfang einige Probleme. Da es ein Tierheimhund ist hatte er schwere Alleinseinsprobleme. Nach dem Abholen aus dem Tierheim haben wir 3 Wochen Urlaub genommen,damit der Hund sich an uns gewöhnen konnte. Mit dem Training des Alleinsein über eine gewisse Zeit hatten wir auch schon begonnen. Ohne Erfolg, kaum waren wir weg ausdaunerdes Bellen ( Zum Ärgernis der Anwohner). Was tun ? Lösung Bellhalsband!!!!! Das erste Mal Bellen - großes Staunen und Ruhe. Danach Batterie raus und nur das zeigen des Halsbandes sorgte und sorgt für ein entspanntes miteinander. Jetzt kann der Hund ganz alleine sein ohne Stress zu haben. (Obwohl der Prinz fast immer mit mir auf Dienstreien fährt) Bitte lasst trotzdem euren Hund nicht lange allein - sie brauchen euren Kontakt.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.07.2011 12:55:59 GMT+02:00
Jens Wicher meint:
Hallo,

welche gesundheitlichen Folgen?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 18.07.2011 14:14:16 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 16.02.2012 20:01:25 GMT+01:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 18.07.2011 14:31:11 GMT+02:00
Jens Wicher meint:
Richtig!

und auch dann kann man andere Kontakte verwenden :-)

Es ist schade das die Öffentlichkeit in Ihrer Meiningsbildung auf Geräte und Geschichten beruft die 30 Jahre alt sind und sicher damals dem Wissen und dem Stand der Technik entsprachen, heute aber vollkommen überholt sind!

Es gibt genug wissenschaftliche Studien die belegen das Ferntrainer eine Hilfe sind und durchaus keine Tierquälerei!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.07.2011 12:27:35 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 16.02.2012 20:01:37 GMT+01:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.07.2011 14:05:55 GMT+02:00
nic77 meint:
Also dann habt ihr trotzdem einen Fehler gemacht: der Hund hat die Verknüpfung gemacht mit dem "Anti-Bellhalsband" und das sollte eigentlich so nicht sein. Und genau das ist das Problem bei Leuten, die solche Halsbänder kaufen ohne sich vorher wirklich zu informieren. Aber gut, Ihr hattet Glück, dass er es anscheinend trotzdem lässt. Nur es gibt Hunde, die dann trotzdem bellen, sobald das Halsband ab ist, da sie eben die Verknüpfung haben. Man lässt solche Halsbänder 2-3 Wochen vor dem ersten Gebrauch tragen, damit eben so eine Verknüpfung nicht zustande kommt.
Wie gesagt: Glück gehabt.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.07.2011 14:07:05 GMT+02:00
nic77 meint:
exakt. ich sage auch mal Dankeschön für den Beitrag :)

Veröffentlicht am 19.07.2011 15:15:48 GMT+02:00
Jens Wicher meint:
Hi,

ja, es wäre eleganter gewesen :-)

Aber ds Ziel ist erreicht, und selbst wenn er nur ruhig ist wenn er es trägt bekommt er auch keinen Impuls mehr.

Auch bei Ferntrainern passiert das: Mit Halsband kein wildern ohne ja --> also Halsband dran = nicht wildern und auch keinen Impuls :-)

Überlegt mal wie einfach das Leben sein kann ohne das es quälerei ist!

Natürlich ist das für viele Hundeschulen nich lukrativ, 2 Jahre begleitetes spazierengehen mit Schleppleine ist natürlich finanziell viiiiiel interessanter :-)

Sorry, jeder soll sein Geld verdienen aber bei manchen ist es Bauernfängerei!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.07.2011 12:47:26 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 16.02.2012 20:01:50 GMT+01:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.07.2011 13:21:17 GMT+02:00
nic77 meint:
Hi Jens,
also meine Hündin hat das nicht verknüpft: dogtra-Ferntrainer weg und sie hetzt dem Wild nicht mehr hinterher. Ich habe das Halsband ca.3We vorher einfach so tragen lassen. Als ich dann nach ca.3We das erste mal nur auf Vibration drückte, schaute meine Hündin um sich herum und selbst als sie dann zu mir lief, blickte sie immer wieder zurück, denn sie meinte, von dort käme der Impuls. Mittlerweile nach 2 Monaten braucht sie keinen Ferntrainer mehr und wenn sie Wild sieht ( selbst bei einer Katze ;) bleibt sie auf Kommando bei mir. Sie hat diese Verknüpfung eben nicht und eigentlich sollte es ja so sein. Ich war noch nie in meinem Leben in einer Hundeschule ( obwohl dies mein 5.ter Hund ist ), denn ich halte von den meisten Hundeschulen nicht viel. Ausserdem habe ich auch keine Lust darauf mit zig Menschen ( ob ich sie nun mag od nicht mag ) auf einem Hundeplatz zu sein und sich dann wie ich es kenne noch 1x die Woche extra trifft um in einer großen Gruppe spazieren zu gehen. Ausserdem muss ich oft bemerken, dass viele Hundebesitzer, die in Hundeschulen gingen absolut keine Ahnung haben von Hunden/Wölfen ( Verhalten, Kommunikation etc.) ...drum kann ich dir da nur zustimmen: bei manchen ist es wirklich Bauernfängerei ;) ....schönen Tag noch und ich hoff, bei euch regnet es nicht soooooo sehr wie hier: Land unter!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.07.2011 13:43:02 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 16.02.2012 20:02:00 GMT+01:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.07.2011 16:00:59 GMT+02:00
nic77 meint:
hallo Hundesindtoll, ja, so wie du das beschreibst, hört sich das auch echt gut an. Nur leider leider sind die wenigsten Hundeschulen, so wie deine. Und bei manchen Hundebesitzern muss man wirklich von A-Z anfangen. ich habe oftmals versucht auf freundliche Art&Weise Hundebesitzern die offensichtliche Fehler machen mitzuteilen, was sie falsch machen, und wie man es besser macht ( hey, ich bin wahrlich nicht der Hunde-Profi ;) , aber viele reagieren aggressiv& mittlerweile denk ich mir meinen Teil und geh mit meinem Hund weiter. Vielleicht leb ich aber auch grad in einem echt seltsamen Teil Deutschlands....denn hier fällt es mir am meisten auf. Und Ferntrainer geht ja gar nicht....da meinen die gleich man quält sein Tier. Haben aber noch nie mit so einem Gerät gearbeitet, geschweige denn in der Hand gehabt und selbst an sich getestet.Der Stromschlag ist sooo fein regulierbar. Aber dann ihre Hunde schlagen und Fusstritte geben - echt mal, dass erlebe ich grad hier im Süden Dtschl. und bin entsetzt. Auch scheint es hier ein Trend zu sein, dass jeder einen Hund haben muss - am besten gleich 2. Aber gut, dass wirste ja selbst auch schon erlebt haben. Hier ist Land unter! Sei froh und geniess die Sonne - für mich mit ;)

Veröffentlicht am 11.01.2012 11:28:26 GMT+01:00
Bafle meint:
Hey,hey,hey nic77, ich bin Südbayer, und meine Hunde (gleich 3!! ) bekommen keine Fußtritte, ich habe einen großen (hunde)-Bekanntenkreis, und keiner versetzt seinen Hunden Fußtritte, hab sowas auch auf unseren Spaziergängen nicht gesehen.....wo zum Kuckuck wohnst Du??? Wie kommst Du dazu uns - gleich ein ganzes Bundesland - als Tierschinder u. aggresiv hinzustellen??? ( Frag halt erst mal die Leute , ob sie Deine Hilfe brauchen, oder Deine Meinung hören wollen - sag ihnen daß Du Hundetrainer bist! Wie soll so ein hilfloser Hundebesitzer wissen welche der tausend Meinungen ( die er ständig bekommt) die richtige ist??? Manche Hundebesitzer wollen die Hundeerziehung eben alleine schaffen, wollen aus ihren Fehlern lernen.) Soweit ich auf meinen Spaziergängen, und in den Hundeschulen sehe, sehe ich Hundebesitzer die mit viel Zeit, Mühe und Spaß ihre Hunde erziehen, - und das ohne Fußtritte,Teletakt oder sonstigen "Hilfsmittelchen". Ich habe eine Hündin aus dem Tierheim, sie wurde 11x !!! zurückgegeben weil sie (u.a.)wilderte, und hab das hinbekommen, hat halt Zeit gebraucht. Heute kann ich sie fast überall laufen lassen, selbst wenn sie in der weite Rehe sieht, und wenn ICH mir unsicher bin, geht sie eben ein Stück an der Leine- das gibt uns beiden Sicherheit.LG Bafle ---aus dem schrecklichen Bayern....

Veröffentlicht am 11.01.2012 17:31:35 GMT+01:00
canis lupus meint:
Hallo Bafle
Vergiss nic 77 !!!
Er richtet über Leute die er garnicht kennt !
Und ist meiner Meinung nach nur ein Trittbrettfahrer !
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in Haustier Diskussionsforum (54 Diskussionen)

 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  78
Beiträge insgesamt:  397
Erster Beitrag:  11.10.2010
Jüngster Beitrag:  14.11.2014

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 18 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen